Glück ist, wenn man trotzdem liebt
 - Petra Hülsmann - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch
Frauenromane
299 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7857-5230-2
Ersterscheinung: 10.06.2016

Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Roman
Gelesen von Nana Spier

(105)

Es gibt Dinge, die Isabelle heilig sind: ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Ihre Daily Soap. Und ihr tägliches Mittagessen in der alten Klitsche gegenüber. Als die eines Tages von dem ambitionierten Koch Jens übernommen wird, der nicht nur mit seiner aufmüpfigen Teenieschwester für Wirbel sorgt, bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein. Während sie noch versucht, alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken, scheint ihr Herz schon ganz andere Pläne zu haben …

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

„Es spricht nichts dagegen, dass ihr drittes Werk auch zum Hit wird."

Rezensionen aus der Lesejury (105)

MissLisi MissLisi

Veröffentlicht am 02.10.2016

Romantik auf Hamburger Art

Neurotisch, stur, aber gleichzeitig herzensgut und mit ihrer Tendenz kein Fettnäpfchen auszulassen muss man die Protagonistin Isabelle Wagner einfach Liebhaben. Sie hat ihr Leben mit ihren 26 Jahren schon ... …mehr

Neurotisch, stur, aber gleichzeitig herzensgut und mit ihrer Tendenz kein Fettnäpfchen auszulassen muss man die Protagonistin Isabelle Wagner einfach Liebhaben. Sie hat ihr Leben mit ihren 26 Jahren schon fest im Griff, ihr Alltag außerhalb ihrer Arbeit als Floristin ist von festen Gewohnheiten geprägt. Von ihrem immer gleichen Wochenablauf abzuweichen empfindet sie als eine Zumutung!
Dass ihr Lieblingsrestaurant gegenüber dem Blumenladen, in dem dem sie arbeitet, durch so ein neumodisches, hippes In-Lokal für die Winterhuder Schickeria ersetzt wird (eine Frechheit!) soll erst der Anfang einer Reihe von Ereignissen sein, die ihr wohlgeordnetes Leben auf den Kopf stellen sollen und ihr zeigen werden, dass Veränderung nicht immer schlecht sein muss.
Ein Buch, frisch und sympathisch geschrieben, mit authentischen Charakteren, Romantik und einer Prise Hamburger Lokalkolorit.
Lesefutter für Sommertage in der Hängematte oder zum Entspannen nach einem langen Arbeitstag. Kaufempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

abbelschoale abbelschoale

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ein lustiger und Unterhaltsamer Roman, der viel zu schnell zu Ende ging.

Isabelle ist ein großer Kontrollfreak. Ihre Woche ist richtig durchgeplant. Sie plant von dem Aufstehen bis zum Zubettgehen alles. Als ihr Lieblingsrestaurant schließt, in dem sie jeden Mittag ihre Nudelsuppe ... …mehr

Isabelle ist ein großer Kontrollfreak. Ihre Woche ist richtig durchgeplant. Sie plant von dem Aufstehen bis zum Zubettgehen alles. Als ihr Lieblingsrestaurant schließt, in dem sie jeden Mittag ihre Nudelsuppe bekommt, weigert sie sich zunächst, das neue zu besuchen. Doch Brigitte ihre Chefin und Freundin überredet sie. Als Isabelle sich wirklich traut, dort eine Suppe zu verlangen, und dann auch noch eine Nudelsuppe, bekommt sie es mit dem neuen Chef des Restaurants zu tun. Jens lässt sich nichts sagen. Es gibt keine Nudelsuppe, allerdings bietet er ihr Alternativen an. In Isabelles sonst so geordnetem Leben passen Alternativen gar nicht. Sie hat sogar schon geplant, wie sie sich irgendwann verliebt. Es muss ein „Bämm“ passieren. Doch jeder weiß, man kann Liebe nicht planen. Liebe passiert einfach, ohne Vorwarnung. Jens und sie werden nach und nach Freunde und auch seine kleine Schwester Merle schleicht sich einfach in ihr Herz. Und dann kommt auch noch der Mann, der das „Bämm“ in ihr auslöst.

Die Geschichte war lustig und sehr Unterhaltsam. Am besten fand ich es, als Isabelles Lieblingssendung abgesetzt wurde. Sie suchte den Namen des verantwortlichen und schrieb eine Email an alle Kombinationen, die ihr zu diesem Namen einfiel und beschwerte sich. Das mag sich jetzt komisch anhören, aber es gibt Menschen, die legen sich für ihre Lieblingssendung wirklich so ins Zeug. Ich habe, ungelogen, eine Freundin, die mal bei einem Sender angerufen hat, nur weil eine beliebte Sendung in die Sommerpause ging. Und ich liebe diese Person dafür.

Das Isabelle glaubt, es müsste Liebe auf den ersten Blick sein, finde ich sehr schade und auch bedenklich. Natürlich weiß man oft auf dem ersten Blick, ob eine Person einen sympathisch ist, oder nicht. Allerdings ist Liebe nicht einfach so da. Man muss sich doch erst mal kennenlernen. Passt man zusammen, hat man Gemeinsamkeiten oder ergänzt man sich in anderen Dingen? Könnte man mit diesem Menschen überhaupt seine Zukunft verbringen? Ein „Bämm“ mag ja sehr nett sein, aber reicht ein „Bämm“ für die Liebe? Manchmal kommt die Liebe schleichend und dann fragt man sich nur, wie das passieren konnte und warum man es nicht gemerkt oder zu spät gemerkt hat. Ich hoffe ihr wartet nicht auf die Liebe auf den ersten Blick. Denn oft sind es auch Bekannte oder Freunde in die man sich verliebt. Man kann die Liebe nicht steuern.

Die Charaktere hier waren so unterschiedlich und sehr liebenswürdig. Jeder auf seine Art war etwas besonderes und hat mir das Lesen zur reinen Freude gemacht. Isabelle hat wunderbare Freunde und eine liebevolle Mutter, die alles für ihr Kind tut, auch wenn es manchmal eine Lüge ist, die dafür sorgt das es ihrem Kind besser geht. Knut, der raue Taxifahrer, bei dem nur das Herz noch größer ist, als seine Klappe. Jens, der immer für Isabelle da ist, aber ihr selten ihren Willen lässt. Merle, seine kleine Schwester, die Isabelle einfach so überrumpelt und Brigitte, die ihre Probleme lieber erst mit sich ausmacht.
Was man in diesem Buch auf jeden Fall lernt, ist, das man sein Leben nicht planen kann. Und wenn doch, sollte man nicht nur einen Plan haben, denn sonst steht man vielleicht irgendwann vor dem nichts, wenn etwas schief läuft.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LadyIceTea LadyIceTea

Veröffentlicht am 15.09.2016

Die Liebe und das Leben lassen sich nicht planen

Isabelle ist Ende zwanzig und weiß schon genau wie ihr Leben in fünf, zehn oder zwanzig Jahren aussieht. Denn Isabelle plant alles haargenau durch. Jeder Tag, jede Woche, jeder Monat hat einen festen Plan ... …mehr

Isabelle ist Ende zwanzig und weiß schon genau wie ihr Leben in fünf, zehn oder zwanzig Jahren aussieht. Denn Isabelle plant alles haargenau durch. Jeder Tag, jede Woche, jeder Monat hat einen festen Plan und eine genaue Struktur. Dies geht so lange gut, bis Jens und Merle in ihrem Leben auftauchen, der Blumenladen in dem sie arbeitet schließen muss und auch ihre Familiengeschichte sich als völlig anders entpuppt, als sie immer dachte. Isa ist mit diesem Chaos völlig überfordert, will dazu ihre Suche nach der perfekten Liebe und dem großen BÄMM auch nicht so klappen. Mit diesem Durcheinander fertig zu werden, ist natürlich nicht grade einfach.

Der Schreibstil ist locker und flüssig. Ich bin super in die Geschichte reingekommen und konnte die Seiten wie im Fluge lesen. Die Autorin hat sympathische Protagonisten geschaffen. Keiner war mir irgendwie unsympathisch. Bei vielen musste ich immer wieder schmunzeln. Das Einzige Problem war, dass mir Isa und Jens (um die es am meisten geht) viel älter vorkamen, als sie im Buch sind. In meinem Kopf waren sie immer mindestens zehn Jahre älter. Ich weiß nicht welche Beschreibungen mir dieses Bild verpasst haben aber das hat mich zwischendurch echt verwirrt.
Die Geschichte ist gut durchdacht und schön geschrieben. Zwischendrin flacht sie etwas ab, so dass sich der Mittelteil echt hingezogen hat. Die letzten Kapitel haben es dann aber wieder rausgehauen. Die Geschichte war etwas klischeehaft und ich wusste oft was als nächstes kommt. Aber das war ok. Trotzdem war die Geschichte schön.
Das Buch ist dazu auch toll gestaltet. Ein richtig schönes Romantik- Sommercover.
Ich kann dieses Buch allen Liebes- und Sommerroman-Fans empfehlen, die jetzt nicht die super hohe Story erwarten. Leider war das Buch für mich etwas zu flach. Dadurch nur vier Sterne. Aber trotzdem kein schlechtes Buch!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Shira-Yuri Shira-Yuri

Veröffentlicht am 15.09.2016

Eine wunderschöne Sommerlektüre

Klappentext:
Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: Ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönes Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem geregelten ... …mehr

Klappentext:
Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: Ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönes Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem geregelten Leben kann sie gar nicht leiden. Doch dann wird "ihr" Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen - und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, sondern sorgt auch sonst für Chaos in Isabelles wohlgeordneten Welt. Während sie alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken versucht, ahnt sie schon bald, dass es vielleicht gerade die Überraschungen sind, die ihr Leben reicher machen...

Cover:

Das Cover sieht wirklich sehr schön aus. Die Farben passen perfekt zu dem Buch und geben dem Buch eine schöne sommerliche Stimmung. Die Farben sind eher schlicht gehalten und in verschiedenen Pasteltönen und leichteren Farben gehalten. Diese schönen Farben geben dem Buch somit dann etwas sommerliches und ruhiges.

Meine Meinung:

Das Buch ist wirklich sehr schön. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Die Charaktere sind alle sehr symphatisch, mit einem einzigartigen Humor, den man nicht schnell vergisst. Die Autorin hat die verschiedenen Situationen im Buch sehr gut beschrieben und auch die Entwicklung der Personen kamen sehr gut rüber aber auch die Entwicklung zwischen den Personen war sehr gut von ihr beschrieben worden.

Fazit:

"Glück ist, wenn man trotzdem liebt" von Petra Hülsmannist ein wunderschöner Roman, dem ich jeden ans Herz legen kann. Dieser Roman war wirklich sehr schön und ich konnte davon gar nicht genug kriegen. Das Buch hat mich wirklich sehr fasziniert und jeder, der ein schönes Buch für den Sommer sucht, kann ich nur dieses Buch empfehlen. Das Buch ist auf jedenfall mein Sommerhighlight gewesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buecher_bewertungen1 buecher_bewertungen1

Veröffentlicht am 15.09.2016

Mega witzig :)

Zusammenfassung:
Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem ... …mehr

Zusammenfassung:
Es gibt Dinge, die Isabelle absolut heilig sind: ihre Daily Soap. Ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Und das tägliche Mittagessen im Restaurant gegenüber. Überraschungen in ihrem geregelten Leben kann sie gar nicht leiden. Doch dann wird "ihr" Restaurant von dem ambitionierten Koch Jens übernommen - und der weigert sich nicht nur, ihr Lieblingsgericht zuzubereiten, sondern sorgt auch sonst für Chaos in Isabelles wohlgeordneter Welt. Während sie alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken versucht, ahnt sie aber schon bald, dass es vielleicht gerade die Überraschungen sind, die ihr Leben reicher machen ...
Cover:
Auf dem ersten Blick meint man, das Cover hat nichts mit der Geschichte gemeinsam, doch beim Lesen wird klar, dass viel über Blumen geredet wird, daher finde ich das Cover sehr passend zur Geschichte gewählt. Es sieht schön sommerlich aus mit den Blumen und den ganzen Farben, auch die Schriftart vom Titel passt meiner Meinung nach perfekt dazu.

Kathas Meinung:
Eher zufällig bin ich auf dieses Buch gestoßen und da mir sowohl Klappentext als auch das Cover sehr gefallen hat, habe ich mich dazu entschlossen es zu lesen. Es ist mein erster Roman von der Autorin, von daher bin ich noch ganz frisch aber ich muss ehrlich sagen, ich bin vom Schreibstil von Petra Hülsmann mehr als begeistert. Sie schafft es in ihrem Buch, die Szene so zu schreiben, dass ich mich beim Lesen so fühlte als wäre ich mittendrin, ich musste auch an einigen Stellen so lachen, weil sie mit ganz viel Humor geschrieben waren :) Wirklich ganz toll! Da ich eh Bücher aus der Ich-Perspektive bevorzuge, war das Buch perfekt für mich.

Toll finde ich die Titel der einzelnen Kapitel, wie zB. "Das Suppen-Fiasko" oder "Schweinestall und Dead Metal". Es spiegelt das wieder um was es in dem jeweiligen Kapitel geht.

Isabelle (kurz gesagt Isa), lebt in Hamburg, ist mit Leib und Seele Floristin, arbeitet daher in einem Blumenladen den in ca. 10 Jahren ihrer Chefin abkaufen möchte und ist das Innenbild eines Gewohnheitstiers:

Montag bis Freitag im Blumenladen arbeiten
Dienstag schwimmen gehen
Mittwoch Wäsche waschen
Donnerstag auf den Friedhof ihren verstorbenen Papa besuchen
Samstag Freunde treffen
Sonntag besucht sie ihre Mama
jeden Abend ihre geliebte Serie Liebe!Liebe!Liebe! anschauen

dazu isst sie jeder Mittagspause die leckere vietnamesische Nudelsuppe von Mr. Lee.

Ihre Welt gerät, ihrer Meinung nach, völlig aus den Fugen als der nette Mr. Lee sein Restaurant schließen muss und stattdessen ein ganz modernes Restaurant eröffnet wird. Natürlich erwartet Isa, dass dieses neue Restaurant ihr ihre geliebte vietnamesiche Nudelsuppe kocht auch wenn sie nicht auf der Speisekarte steht!! Und so lernt sie den Koch Jens Theil kennen, dem auch das Restaurant gehört. Im ersten Moment denkt man beim Lesen, ooooh die werden sich hassen, tun sie auch am Anfang, jedoch freunden sie sich im Laufe der Geschichte an, denn Isa kümmert sich auch ein wenig um Merle, die Halbschwester von Jens.

Anders als Jens ist Isa die totale Romantikerin und hofft, einen Mann kennenzulernen bei dem es sofort BÄÄÄÄÄÄM macht!
Als Isa und ihrer Chefin Brigitte langsam bewusst wird, dass der Blumenladen sich immer mehr verschuldet, engagieren sie den Schuldnerberater Alexander Lang. Und wen wundert es, dass es bei Isa natürlich gleich bei dem ersten Geschäftstreffen mit "Alex" bei ihr BBÄÄÄÄÄÄM macht???
Ein Charakter den man noch erwähnen sollte, ist Knut. Er ist Taxifahrer, ein guter Freund von Isa und unsterblich in Irina verliebt. Knut hat den typischen Hamburger Dialekt und den bringt die Autorin sehr gut rüber.
Und dann wäre noch Jens, der mit Sicherheit einige Frauenherzen beim Lesen schneller schlagen lässt. Ich finde ihn unheimlich sympathisch und stelle ihn mir auch sehr gut aussehend vor.
Mehr möchte ich nicht verraten, lest das Buch wirklich selbst und überzeugt euch von dieser Geschichte mit ganz viel Witz.

Das Buch hat mich durchweg sehr unterhalten und ist zugleich mit so viel Humor geschrieben. Es wird sicherlich nicht das einzige Buch von Petra Hülsmann sein, das in meinem Bücherregal stehen wird.
Darum vergebe ich dem Buch eindeutig 5 Sterne!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sprecher

Nana Spier

Nana Spier - Sprecher
© Andreas Biesenbach

Nana Spier wurde in Berlin geboren, wo sie auch heute noch lebt. Sie ließ sich an der Schauspielschule Maria Körber ausbilden und verkörperte seitdem verschiedene TV-Rollen, so z.B. Schwester Elke in Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen. Außerdem ist Nana Spier die deutsche Synchronstimme von Drew Barrymore, Sandra Bullock u.v.a. Aber auch Hörbuchtexte unterschiedlichster Genres interpretiert sie mit viel Gefühl und dramatischem Gespür.

Mehr erfahren

Autor

Petra Hülsmann

Petra Hülsmann - Autor
© Olivier Favre

Petra Hülsmann, Jahrgang 1976, wuchs in einer niedersächsischen Kleinstadt auf. Nach einem erfolgreich abgebrochenen Studium der Germanistik und Kulturwissenschaft arbeitete sie in Anwaltskanzleien und reiste sechs Monate mit dem Rucksack durch Südostasien, bevor sie mit ihren Romanen die Beststellerliste eroberte. Petra Hülsmann lebt mit ihrem Mann in Hamburg.  

Mehr erfahren
Alle Verlage