Achtung, Übernachtung!
 - Sabine Städing - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (CD)
Erzählendes Kinderbuch
71 Minuten
1 CD
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7857-8249-1
Ersterscheinung: 30.09.2020

Achtung, Übernachtung!

Das Geheimnis um das blaue Gespenst
Teil 1
Teil 1 der Serie "Achtung, Übernachtung!"
Gelesen von Jona Mues

(18)

Alexander Huhn, genannt Hühnchen, und sein Freund Matz sind schwer enttäuscht. Ihre Eltern sind auf eine Kostümparty eingeladen, während ihnen schon wieder ein öder Abend mit Babysitter bevorsteht. Als ihre Eltern dann einwilligen und Matz bei Hühnchen übernachteten darf, beschließen die beiden Jungs kurzerhand auf der Party vorbeizuschauen. Verkleidet, versteht sich. Als doppelstöckiges Gespenst mischen sie sich unter die Gäste und werden prompt Zeuge eines wirklich dreisten Diebstahls.

Rezensionen aus der Lesejury (18)

Lesehoernchen99 Lesehoernchen99

Veröffentlicht am 01.10.2020

Ein spannender Hörgenuss

Bewertet mit 4.5 Sternen

Alexander Huhn, genannt Hühnchen, ist acht Jahre, genauso wie seine bester Freund Matz.
Nun sind ihre Eltern zu einer tollen Gartenparty eingeladen und die Kinder dürfen nicht ... …mehr

Bewertet mit 4.5 Sternen

Alexander Huhn, genannt Hühnchen, ist acht Jahre, genauso wie seine bester Freund Matz.
Nun sind ihre Eltern zu einer tollen Gartenparty eingeladen und die Kinder dürfen nicht mit. Zum Glück gelingt es die Beiden wenigstens ohne Babysitter auszukommen und eine Übernachtung rauszuschlagen. Da kommt den Beiden die Idee. Es ist doch ein Kostümen, da kann man doch verkleidet auch daran teilnehmen ...

Ein klasse Hörspiel. Dem Sprecher kann man gut und lange zuhören, er hat auch die Figuren lebendig gelesen.
Die Geschichte beginnt eigentlich recht ruhig, aber der Spannungbogen wird gleich ordentlich gespannt und man hört weiter und weiter.
Uns hat es jedenfalls so gut gefallen, das wir es inzwischen schon mehr als einmal gehört haben.
Hühnchen und Matz sind beste Freunde, sie vertrauen sich blind und auf dem Kostümfest erleben sie ein Abenteuer, dass es in sich hat.
Ein sehr gelungener Hörgenuss, der auch nach dem zweiten oder dritten mal hören nicht langweilig wird. Gerade für jüngere Hörer ab sieben oder acht eine echte Empfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

danielamariaursula danielamariaursula

Veröffentlicht am 30.09.2020

Freundschaftsabenteuer mit Witz!

Alexander, genannt Hühnchen, geht in die 3. Klasse, genau wie sein bester Freund Matze, der auch im gleichen Haus wohnt. Ihre Mütter besuchen sogar den gleichen Yogakurs! Eines Tages kommt seine Mutter ... …mehr

Alexander, genannt Hühnchen, geht in die 3. Klasse, genau wie sein bester Freund Matze, der auch im gleichen Haus wohnt. Ihre Mütter besuchen sogar den gleichen Yogakurs! Eines Tages kommt seine Mutter von eben diesem Yogakurs strahlend nach Hause und verkündet glücklich, dass für Samstag der Kurs eine Verkleidungsparty geplant habe, in einem naheliegenden Garten. Der Vater ist mäßig begeistert, Hühnchen dafür umso mehr! Doch diese Party soll ohne Kinder stattfinden, welch himmelschreiende Ungerechtigkeit! Zum Ausgleich handelt Hühnchen daher aus, dass Matze dann bei ihm übernachten dürfe, sie seien ja nun schon groß und bräuchten keine Aufpasser mehr. Die Mütter sind wenig begeistert, aber die Väter haben Verständnis und die Party ist ja ganz in der Nähe, falls mal etwas sein sollte! In freudiger Erwartung planen die 2 Jungs ihren Abend alleine, bis sie auf die Idee kommen, sie könnten sich ja auch kostümiert auf die Party schleichen, dass muss dann aber ein echt cooles Kostüm sein. Nun wird die Planung so richtig kompliziert!

Uiuiuiui, zwei Drittklässler abends alleine zu Hause, kann man das denn wagen? Eigentlich nicht, in diesem Fall aber schon. Denn beide Familien kennen sich sehr gut, da können die Eltern ihre Sprößlinge auch gegenseitig gut einschätzen. Außerdem ist die Party in unmittelbarer Nähe, die Jungs müssen also damit rechnen, dass jederzeit ein Elternteil nach ihnen schauen könnte, um nach dem rechten zu sehen. Das diszipliniert schon und ist ein guter Test und ganz klar eine Bewährungsprobe. Die Jungs sind umso aufgeregter und planen alles ganz genau! An ihren Plänen merkt man, dass man sich wirklich keine großen Sorgen machen muss und sie zwar über die Stränge schlagen wollen, aber harmlos. Doch dann kommt die Planänderung und das braucht so richtig viel Vorbereitung. Ehrlich, das ist eine richtig große Herausforderung, bei der die Kinder ganz organisiert vorgehen und jede Unwägbarkeit einkalkulieren müssen. Ich bin fest davon überzeugt, dass sie bei ihrem Partycrasherplan mehr lernen, als so eine Erwachsenenparty für 8 jährige an Spaß bedeutet. Hier ist Vorfreude die größte Freude und daher liegt hier auch wirklich die Gewichtung der Geschichte, weniger als auf der Party oder der Übernachtung selbst, auf die kommt es im Endeffekt gar nicht an. Also eine aufregende Kindersituation, die nicht ganz alltäglich ist, aber durchaus im Bereich des denkbaren. Sollte es Kinder zur Nachahmung animieren, fände ich das jetzt pädagogisch auch unbedenklich, was mich ja bisweilen bei einigen Kinderbüchern echt stört. Diese Kombination erhöht für mich die Glaubwürdigkeit, ohne langweilig zu werden, denn die Geschichte wird mit viel Humor erzählt, so dass wir auch bei mehrmaligem Hören immer noch Neues entdecken und Kichern konnten.

Die Stimme von Jona Mues mögen wir sehr gerne. Sie ist unglaublich angenehm und dabei sehr lebendig, was uns aber nicht davon abhält seelenruhig bei dieser Geschichte einzuschlafen, wenn wir sie abends in den CD-Spieler legen. Es ist einfach so schön ihm zuzuhören und auch wenn die Geschichte abwechslungsreich und witzig ist, ängstigt sie jedoch nicht. Eine tolle Kombination, die ein Garant dafür ist, dass die CD auch wirklich mehrmals gehört wird.

Autorin Sabine Städing ist vor allem für ihre Petronella Apfelmus und Johnny Sinclair Geschichten bekannt, aber auch für die Foxgirls (meine Tochter liebt sie) oder Magnolia Steel. Auch wenn hier im Untertitel von einem blauen Gespenst die Rede ist, kommt diese Kindergeschichte völlig ohne Magie aus, aber nicht ganz ohne Abenteuer, deshalb beschließen ja die zwei Jungs auch später Detektive zu werden.

Ein wirklich schönes Hörabenteuer für Kinder von 6 – 10 Jahren

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

prinzessinmimimi prinzessinmimimi

Veröffentlicht am 29.09.2020

Schöne Geschichte

Achtung Übernachtung.

Kurze Zusammenfassung
Alexander Huhn (Hühnchen) und sein Freund Max sind traurig weil sie nicht mit ihren Eltern auf eine Kostümparty gehen dürfen sondern mit Babysitter einen langweiligen ... …mehr

Achtung Übernachtung.

Kurze Zusammenfassung
Alexander Huhn (Hühnchen) und sein Freund Max sind traurig weil sie nicht mit ihren Eltern auf eine Kostümparty gehen dürfen sondern mit Babysitter einen langweiligen Abend zu Hause verbringen sollen. Immerhin darf Max bei Hühnchen übernachten. Schnell ist der Plan gefasst das die beiden der Party doch mal einen Besuch abstatten. Inkognito natürlich. Als Doppelstöckiges Gespenst verkleidet mischen sie sich unter die nichtsahnenden Erwachsenen und werden Zeuge einer Diebestour.

Ich habe mir die Geschichte zusammen mit meinem kleinen Bruder angehört und wir hatten viel Spaß dabei.
Gefallen hat uns sehr das der Sprecher so viele Stimmen imitieren kann. Der Kleine dachte erst es wären mehrere Leute die den Figuren Leben einhauchen. Schnell ist er aber dahinter gekommen das ein Mensch ,egal ob Hühnchen, Max oder sonstige Charaktere, die Stimme leiht. Das hat ihn tief beeindruckt. Der Sprecher macht seine Sache allgemein sehr gut. Ich habe seiner angenehmen Stimmlage gerne gelauscht, und im meinem Kopf liefen die passenden Bilder zu dem was ich gerade höre.

Die Autorin hat es geschafft eine tolle, kindgerechte Story zu erschaffen welche auch einen Erwachsenen durchaus fesseln kann. Die Geschichte gibt einen guten Einblick in die Freundschaft der 2 Buben und das sie zusammen durch dick und dünn gehen würden. Diese Massage finde ich in der heutigen Zeit sehr wichtig.
Sie schafft es ihre Jungen und auch älteren Zuhörer zu fesseln und an die Ereignisse zu binden.
Die Figuren sind realistisch, sympathisch und mit einer ordentlichen Portion Schalk im Nacken erdacht worden. Ich mag die 2 Jungs sehr. Erinnern mich etwas an meine Kindheit und den Blödsinn den wir uns geleistet haben.
Etwas schade fand ich das sich ein großer Teil mit der Vorgeschichte befasst. Wie kommt man an ein Kostüm? Wie schafft man es auszusehen wie ein Erwachsener und nicht wie ein Kind im Bettlaken? Ist zwar alles wichtig, aber der eigentliche Partyaufenthalt, in meinen Augen das Spannende, und der dreiste Diebstahl kommen im Vergleich zur Vorgeschichte leider ziemlich knapp bei weg.
Aber nichts desto trotz hat es uns gefallen. Auch das für die beiden mutigen Partycrascher am Ende alles gut ausgeht. Sie den Dieb überführen und keinen Ärger von ihren Eltern bekommen.
Tolle Geschichte für Mädchen und Jungen. Daumen hoch. Klare Empfehlung

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Steffi_1706 Steffi_1706

Veröffentlicht am 28.09.2020

Ein Duo mit außergewöhnlichen Ideen

Achtung Übernachtung! - Das Geheimnis um das blaue Gespenst

Zusammenfassung:
Alexander, genannt Hünchen, und sein bester Freund Matz sind enttäuscht. Ihre Eltern sind auf eine Kostümparty eingeladen, ... …mehr

Achtung Übernachtung! - Das Geheimnis um das blaue Gespenst

Zusammenfassung:
Alexander, genannt Hünchen, und sein bester Freund Matz sind enttäuscht. Ihre Eltern sind auf eine Kostümparty eingeladen, und die beiden dürfen nicht mit. Auf einen Abend mit einem Babysitter haben beide allerdings keine Lust. Also sind die Überredungskünste gefragt, damit Matz bei Hünchen übernachten darf, denn: „Sie sind ja schon groß.“ Als dies gelingt, tüfteln die beiden an einem Plan um doch an der Kostümparty der Erwachsenen teilzunehmen. Werden Sie auffliegen?

Meinung zum Hörbuch:
Achtung Übernachtung! - Das Geheimnis um das blaue Gespenst wurde von Sabine Städing geschrieben, ist im Lübbe Audio- Verlag erschienen und wird von Jona Mues gesprochen.

Das Cover ist gerade für Kinder sehr ansprechend und regt zu Spekulationen über die Geschichte an.

Der Sprecher hat eine angenehme Stimme und schafft es die Geschichte spannen und lustig zu erzählen.

Die Geschichte an sich ist sehr unterhaltsam, lustig und spannend. Meine Tochter und ich haben selten so viel bei einem Hörbuch gelacht.

Die beiden Lausbuben Hühnchen und Matz lassen sich einiges einfallen, um heimlich auf die Party gehen zu können. Der Einfallsreichtum ist bemerkenswert. Auch die Überredungskünste von Hünchen, seinen Eltern gegenüber, sind klasse. Der Kleine hat es faustdick hinter den Ohren.
Auch die anderen Charaktere sind mit viel Liebe geschrieben geworden, man muss sie einfach mögen.

Meine Tochter war so begeistert von der Geschichte, das wir sie immer wieder anhören mussten, und bei jedem mal haben wir die ein oder andere Kleinigkeit entdeckt, welche uns beim vorherigen mal nicht aufgefallen war.

Das Ende der Geschichte ist ein wirklich toll gewählter Abschluss.

Fazit:
Wir waren sehr begeistert, absolute Hörempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchfresserchen Buchfresserchen

Veröffentlicht am 28.09.2020

Die beiden Nachtgespenster

Hühnchen ist 8 Jahre alt und findet sich damit inzwischen zu alt für einen Babysitter. Als seine Eltern auf die Kostümparty von Mutters Yogagruppe gehen wollen schlägt er vor das sein Kumpel Matz von gegenüber ... …mehr

Hühnchen ist 8 Jahre alt und findet sich damit inzwischen zu alt für einen Babysitter. Als seine Eltern auf die Kostümparty von Mutters Yogagruppe gehen wollen schlägt er vor das sein Kumpel Matz von gegenüber bei ihm übernachtet. Das ist praktisch, denn dessen Eltern sind auch auf der Party eingeladen. Aber nicht nur gemeinsam übernachten wollen die zwei. Eigentlich finden sie es öde nicht auf die Party zu dürfen und planen im Geheimen wie sie ebenfalls auf der Kostümparty der Erwachsenen mitmischen können. Das es dann ganz anders kommt als die beiden geplant haben macht die Sache erst recht spannend.

Dsa Hörbuch ist der Start in eine neue Serie über Hühnchen und Co.
Das Cover des Hörbuchs hat mich gleich angesprochen. Ich vermutete die beiden Jungs würden die Erwachsenen unter dem Tisch beobachten und hätten sich da Schlitze rein gemacht. Aber nein, sie gehen als Gespenst und haben sich da auch sehr viel Mühe gegeben und geplant wie es laufen soll.

Die Stimme des Sprechers ließ die einzelnen Personen vor meinem geistigen Auge ertstehen. Da ist die enthusiastische Mutter die sofort weiß das sie als bezaubernde Jeanny gehen will. Dann der eher unlustige Vater, der am liebsten zu Hause vor dem Fernseher bleiben würde. Außerdem die beiden pfiffigen Jungs die es faustdick hinter den Ohren haben und noch so manch andere Figur die das Stück erst lebendig machen.
Man kann die Figuren gut anhand der Stimmmelodie unterscheiden und auch die Spannung wird in der Betonung gut umgesetzt.

Von der Geschichte her hat es mir gut gefallen wie die Jungs vorgehen bei ihrer Planung. Es sind Freunde wie sie sich sicherlich jedes Kind wünscht. Wer hätte nicht gerne einen passenden Freund im Nachbarhaus mit dem man sich über Seilbahnen oder per Taschenlampe oder Walkie Talkie Nachrichten schicken kann. Einen der einen versteht und mit einem durch dick und dünn geht. Und solche Freunde sind die beiden. Wie schön das es auch noch den Sohn des Schneiders gibt, der ihnen weiterhelfen kann, als sie mit ihrem Plan an Grenzen stoßen.

Spannend wird es am Ende auf der Party nicht nur wegen der Geheimniskrämerei, sondern auch wegen der Beobachtung die die Jungs dort machen.
Aber es wird nicht gruselig und auch nicht zu aufregend, so das es junge Hörbuchliebhaber auch als Geschichte zum Einschlafen am Abend hören können.

Ich fand die Geschichte kindgerecht spannend und gut umgesetzt. Das Cover ist ansprechend gestaltet und die Beschreibung darauf macht neugierig mehr zu erfahren.


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sabine Städing

Sabine Städing - Autor
© Tomas Rodriguez

  Sabine Städing wurde 1965 in Hamburg geboren und hat sich schon als Kind gerne Geschichten ausgedacht. Nach ihren drei Büchern rund um das Mädchen Magnolia Steel, das herausfindet, dass sie eine Hexe ist, schreibt sie inzwischen Bücher für jüngere Kinder. Auch in ihrer aktuellen Buchreihe steht mit Petronella Apfelmus wieder eine Hexe im Mittelpunkt.

Mehr erfahren

Sprecher

Jona Mues

Jona Mues - Sprecher
© Matthias Baus

Jona Mues, geboren 1981 in Hamburg, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Nach Engagements am Schauspielhaus Zürich und an den Hamburger Kammerspielen ist er seit 2009 festes Ensemblemitglied am Theater Koblenz. Er war in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen zu sehen, wie zum Beispiel Tatort und Der Baader Meinhof Komplex. Neben der Schauspielerei ist er als Hörbuch- und Hörspielsprecher tätig.

Mehr erfahren
Alle Verlage