Petronella Apfelmus - Zauberschlaf und Knallfroschchaos
 - Sabine Städing - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

13,00

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (CD)
Erzählendes Kinderbuch
157 Minuten
2 CDs
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7857-5093-3
Ersterscheinung: 12.03.2015

Petronella Apfelmus - Zauberschlaf und Knallfroschchaos

Teil 2
Teil 2 der Serie "Petronella Apfelmus"
Gelesen von Nana Spier
Mit Illustrationen von Sabine Büchner

(9)

Petronella Apfelmus und die Kuchenbrand-Zwillinge freuen sich, als ein Zirkus in der Stadt seine Zelte aufschlägt. Schon bald freunden Lea und Luis sich mit ein paar Kindern aus der Zirkustruppe an. Endlich können sie mal sehen, wie es hinter den Kulissen zugeht. Im Zirkus fällt den Zwillingen jedoch sofort Spitzbartrix auf, der den erkrankten Zirkusdirektor vertritt: Er treibt die kleinen Artisten zu viel zu hartem Training an und behandelt auch die Zirkustiere überhaupt nicht gut. Da hört der Spaß auf: Petronella muss helfen – und zwar schnell!

Rezensionen aus der Lesejury (9)

Barbara-Ann Barbara-Ann

Veröffentlicht am 07.11.2023

Ein tolles Abenteuer

Petronella Apfelmus bekommt in diesem Buch einiges zu tun. Die Zwillinge erzählen ihr von ihren neuen Freunden, die kurz mit ihnen in die Klasse gehen. Die Kinder sind beim Zirkus. Dieser Zirkus ist nicht ... …mehr

Petronella Apfelmus bekommt in diesem Buch einiges zu tun. Die Zwillinge erzählen ihr von ihren neuen Freunden, die kurz mit ihnen in die Klasse gehen. Die Kinder sind beim Zirkus. Dieser Zirkus ist nicht wie ein gewöhnlicher Zirkus, sondern sehr besonders. Sehr besorgt sind die Kinder, weil der Zirkusdirektor die ganze Zeit schläft und der Magier die Zügel in die Hand nimmt. Das gefällt keinem im Zirkus, aber niemand traut sich, gegen einen dunklen Magier aufzubegehren. Immer gefährlicher und schwieriger sollen die Kunststücke werden.
Als die Freunde der Zwillinge am Trapez ohne Sicherungsnetz arbeiten müssen, wird es Petronella zu bunt und sie schreitet ein. Es ist eine aufregende Zeit mit dem Zirkus in der Stadt, denn auch außerhalb des Zirkuszeltes passieren böse Dinge. Aus dem Teich werden Fische gestohlen und niemand weiß, wer der Übeltäter ist.

Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen. Die Apfelhexe Petronella greift wieder da ein, wo es Not tut und das macht sie sehr beherzt. Es ist schön, dass die Kinder in ihr so eine große Hilfe haben und sie immer ansprechbar ist. Die Charaktere im Buch gefallen mir alle sehr und es hat mir viel Spaß gemacht, die Geschichte zu hören. Auch die Sprecherin passte gut zu der Geschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

PMelittaM PMelittaM

Veröffentlicht am 14.03.2021

Zweiter Band einer zauberhaften Kinderbuchreihe

Im Ort hat ein Zirkus seine Zelte aufgeschlagen. Als die Zirkuskinder in der Schule auftauchen, gibt es schnell Gerüchte, sie sind sehr blass und tragen alle Schwarz – das werden doch keine Vampire sein? ... …mehr

Im Ort hat ein Zirkus seine Zelte aufgeschlagen. Als die Zirkuskinder in der Schule auftauchen, gibt es schnell Gerüchte, sie sind sehr blass und tragen alle Schwarz – das werden doch keine Vampire sein? Auch auf dem Zirkusgelände werden sonderbare Wesen gesehen, dazu noch der Name „Mondscheinzirkus“ – die Zwillinge Lea und Luis Kuchenbrand überlegen, wie sie das Geheimnis lüften könnten.

Derweil hat es die Apfelhexe Petronella Apfelmus mit einem Fischräuber zu tun. Ihm auf die Schliche zu kommen, stellt sie und ihre Freunde vor eine große Herausforderung.

Der zweite Band der Reihe um die Apfelhexe klingt sehr geheimnisvoll und ein bisschen gruselig. Und das ist er auch, aber nicht so, wie gedacht. Vorurteile und Akzeptanz stehen im Vordergrund, aber es gibt auch jemanden, der nichts Gutes im Sinn hat, und der aufgehalten werden muss.

Die Autorin nimmt die Leser nicht nur mit in den Zirkus, sondern auch in Petronellas Welt, in den Mikrokosmos des Apfelgartens und des Teiches darin. Erzählt wird humorvoll und spannend, die wunderschönen Zeichnungen von SaBine Büchner machen die Geschichte rund und passen wieder hervorragend.

Der zweite Band der Petronella-Apfelmus-Reihe ist humorvoll und spannend erzählt, hat eine nachvollziehbare Message und ist wieder sehr zu empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Spreadloveandreadbooks Spreadloveandreadbooks

Veröffentlicht am 24.10.2020

Rezension

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es hat einen tollen Schreibstil, welcher auch flüssig zu lesen ist. Außerdem ist das Cover ein echter Hingucker. Die Illustrationen im Buch haben mir auch sehr gut gefallen. ... …mehr

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es hat einen tollen Schreibstil, welcher auch flüssig zu lesen ist. Außerdem ist das Cover ein echter Hingucker. Die Illustrationen im Buch haben mir auch sehr gut gefallen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

stefanb stefanb

Veröffentlicht am 08.05.2020

ein neues Abenteuer

Und wieder einmal verzaubert Sabine Städing die kleinen Leser*innen und Zuhörer*innen mit einer neuen Geschichte rund um die Apfelhexe Petronella und die beiden Kinder Lea und Luis. Diesmal heißt es „Zauberschlaf ... …mehr

Und wieder einmal verzaubert Sabine Städing die kleinen Leser*innen und Zuhörer*innen mit einer neuen Geschichte rund um die Apfelhexe Petronella und die beiden Kinder Lea und Luis. Diesmal heißt es „Zauberschlaf und Knallfroschchaos“. Band 2 der Reihe rund um Petronella Apfelmus kommt wieder mit einer schönen Geschichte daher, allerdings ist diese doch etwas gruseliger, als wir es aus dem ersten Band kannten. Für Zuhörer*innen im Alter von vier Jahren ist das eventuell noch nicht ganz geeignet.
Die Charaktere werden wunderbar beschrieben und dargestellt. Man kommt einfach nicht herum die Apfelhexe nicht zu mögen und mit ihr zu grinsen oder zu lachen und den Geschehnissen auf den Grund zu gehen. Wie bereits aus dem ersten Band bekannt, sind die Kapitel in einer schönen Länge und die Illustrationen wunderschön. Das hilft den Kindern sich Petronellas Welt noch besser vorstellen zu können. Der Schreibstil ist klasse, man könnte glatt selbst das Buch lesen und freut sich schon auf den nächsten Band.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

zeilenmaedchen_ zeilenmaedchen_

Veröffentlicht am 26.03.2020

Eine zuckersüße Geschichte über eine Hexe die in einem Apfel wohnt.

Klappentext:

Petronella und die Kuchenbrand-Zwillinge freuen sich, als ein Zirkus in der Stadt seine Zelte aufschlägt. Schon bald freunden Lea und Luis sich mit ein paar Kindern aus der Zirkustruppe an. ... …mehr

Klappentext:

Petronella und die Kuchenbrand-Zwillinge freuen sich, als ein Zirkus in der Stadt seine Zelte aufschlägt. Schon bald freunden Lea und Luis sich mit ein paar Kindern aus der Zirkustruppe an. Endlich können sie mal sehen, wie es hinter den Kulissen zugeht. Im Zirkus fällt den Zwillingen jedoch sofort Spitzbartrix auf, der den erkrankten Zirkusdirektor vertritt: Er treibt die kleinen Artisten zu viel zu hartem Training an und behandelt auch die Zirkustiere überhaupt nicht gut. Als Lea und Luis mitbekommen, wie er eines der Zirkuskinder zwingt, eine Trapeznummer ohne Sicherung vorzuführen, hört der Spaß auf: Petronella muss helfen - und zwar schnell!

Meine Meinung:

Wer hätte sich früher nicht auch eine Hexe als Nachbarin gewünscht? Und vorallem noch eine die in einem Apfel wohnt?

Gemeinsam mit der Hexe Petronella Apfelmus erleben Lea und Luis eine menge Abenteuer. Aber auch bei Petronella im Garten ist einiges Los. Doch wie gehören die Ereignisse aus dem Garten, in dem immer wieder Fische aus dem Teich verschwinden, mit dem Zirkus zusammen? Gemeinsam mit ihren Freunden kommt Petronella dem Geschehen auf die Spur.

Dieses Buch ist einfach total niedlich, spannend und es gibt einiges zum Lachen. Der Schreibstil ist einfach, lässt sich flüssig lesen und hat eine einfache Sprache. Hier werden auch immer mal Wörter neu zusammen gesetzt und schwups entsteht ein neues Wort. Denn die Kinder lieben es neue Wörter zu Bilden. Zudem ist das Buch mit kleinen, wunderbar illustrierten Bildchen versehen. Welche die Fanatsie der Kinder anregen. Das Cover ist mit hellen, farbenfrohen Farben gestalltet.

Desweiteren gibt es in dem Buch viele magische Wesen aber auch Wesen die einen zum lachen bringen. Denn hast du schonmal einen Apfelmann gesehen? Diese kleinen Wesen erinnern mich sehr an Knerten.

Es ist ein perfektes Buch um sich im Lesen zu üben. Denn dieses Buch ist sehr gut für Kinder ab der 1. Klasse geeignet und für jede kleine Hexe ein muss!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sabine Städing

Sabine Städing - Autor
© Inga Sommer

Sabine Städing wurde 1965 in Hamburg geboren. Schon als Kind hat sie sich gerne Geschichten ausgedacht und war fasziniert von Hexen und anderen magischen Wesen. Inzwischen veröffentlicht sie erfolgreich Kinder- und Jugendbücher. Am bekanntesten ist ihre Buchreihe rund um die Apfelhexe Petronella Apfelmus. Die Autorin lebt hoch im Norden Deutschlands, ganz in der Nähe von Hamburg.

Mehr erfahren

Sprecherin

Nana Spier

Nana Spier - Sprecher
© Andreas Biesenbach

Nana Spier wurde in Berlin geboren, wo sie auch heute noch lebt. Sie ließ sich an der Schauspielschule Maria Körber ausbilden und verkörperte seitdem verschiedene TV-Rollen, so z.B. Schwester Elke in Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen. Außerdem ist Nana Spier die deutsche Synchronstimme von Drew Barrymore, Sandra Bullock u.v.a. Aber auch Hörbuchtexte unterschiedlichster Genres interpretiert sie mit viel Gefühl und dramatischem Gespür.

Mehr erfahren

Illustratorin

Sabine Büchner

Sabine Büchner - Illustrator
© Tomas Rodriguez

Sabine Büchner, geb. 1964, studierte Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Illustration in Wuppertal und Animation an der HFF in Babelsberg. 2006 erhielt sie das Troisdorfer Bilderbuchstipendium und ist seitdem als freie Illustratorin für verschiedene Verlage tätig. Mit ihren so liebevollen wie witzigen Bildern hat sie Petronella Apfelmus und ihrer Welt vom ersten Band an einen ganz eigenen Zauber verschafft.  

Mehr erfahren
Alle Verlage