Petronella Apfelmus
 - Sabine Städing - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (CD)
Erzählendes Kinderbuch
142 Minuten
2 CDs
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-7857-5370-5
Ersterscheinung: 14.10.2016

Petronella Apfelmus

Zauberhut und Bienenstich
Teil 4
Gelesen von Nana Spier
Mit Illustrationen von Sabine Büchner

(5)

Der Herbst kommt und Petronella hat mit der Apfelernte alle Hände voll zu tun. Da bringen die Zwillinge Lea und Luis eine schreckliche Nachricht: Der fiese Bäckermeister Kümmerling will das Müllerhaus kaufen. Der Garten soll weg und an seine Stelle soll ein Parkplatz gebaut werden. Das kann doch nicht wahr sein! Doch Kümmerling hat die Rechnung ohne die Kinder und die kleine Hexe gemacht: Während die Apfelmännchen allerhand Fallen bauen, um den Garten zu beschützen, hecken Petronella, Luis und Lea einen tollen Plan aus, um Kümmerling ein für alle Mal das Handwerk zu legen. Zum Glück kann die kleine Hexe auch mit ein bisschen Magie aushelfen …

Rezensionen aus der Lesejury (5)

LeosUniversum LeosUniversum

Veröffentlicht am 21.06.2019

Diese Reihe ist absolut lesenswert - ein wahres Lesehighlight!

Inhalt:
Bäckermeister Kümmerling – oder wie Petronella immer so schön sagt: der aufgeblasene Luftballon – macht wieder Stunk. Er möchte Familie Kuchenbrand die Mühle abkaufen, denn Herr Kümmerling ... …mehr

Inhalt:
Bäckermeister Kümmerling – oder wie Petronella immer so schön sagt: der aufgeblasene Luftballon – macht wieder Stunk. Er möchte Familie Kuchenbrand die Mühle abkaufen, denn Herr Kümmerling will aus Petronellas Garten einen Parkplatz bauen und die alte Mühle abreißen und das alles nur, weil das Café „Zur Zaubermühle“, das Familie Kuchenbrand vor kurzem eröffnet hat, Kümmerlings Bäckerei Konkurrenz macht. Doch das lassen Vater und Mutter Kuchenbrand, die Zwillinge Lea und Luis, die Apfelhexe Petronella Apfelmus und die Apfelmännchen auf gar keinen Fall zu. Die Zwillinge Lea und Luis Kuchenbrand wollen auf gar keinen Fall aus der alten Mühle ausziehen. Niemals! Zum Glück kennt Petronella so manchen Hexenspruch.

Meinung:
Ich finde die „Petronella Apfelmus“-Reihe zauberhaft schön! Vor allem die Apfelmännchen sind mir von Beginn an ans Herz gewachsen. Durch die wunderschönen Illustrationen von SaBine Büchner werden die verschiedenen Charaktere zum Leben erweckt. Die knuffigen Illustrationen lockern den fließenden Schreibstil der Autorin auf, sodass man von einer Seite zur nächsten durch das ganze Buch gleitet. Mit einigem „Hex Hex“ und „Hix Höx“ wird das Unmögliche möglich. Denn wie sonst sollte ein Illusions-Krokodil in den Mühlteich kommen? Bei diesem Buch handelt es sich um eine Neuauflage. Diese limitierte Sonderausgabe enthält eine Postkarte „mit vielen Grüßen aus den Ferien“ und zwei Kofferanhänger, auf denen der Hirschkäfer Lucius und Petronella Apfelmus abgebildet sind. Auf den letzten Seiten im Buch findet man auch ganz viele tolle Rätsel und Bastelanleitungen, wie zum Beispiel ein Sudoku, ein Buchstabensalat oder eine Bastelanleitung für einen Rubbelgutschein.

Fazit:
Sabine Städing hat mit viel Charme und Witz ein wunderbares Lesehighlight für große und kleine Leser erschaffen. „Petronella Apfelmus – Zauberhut und Bienenstich“ ist eine mitreißende Geschichte voller Emotionen. Die Autorin hat es sogar geschafft, dass ich mir wünsche, selbst in der Mühle zu wohnen. Das Buch ist für kleine Hexen (und alle, die es noch werden wollen) im Alter von 8-10 Jahren bestens zum selbst lesen geeignet. Allen anderen kann ich das Buch aber auch ans Herz legen. Für so eine wunderbare Geschichte kann ich nicht anders, ich muss einfach 5 von 5 Sternchen vergeben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathrineverdeen Kathrineverdeen

Veröffentlicht am 21.06.2018

Ein Wiedersehen im Hexengarten

Seit wir den ersten Band der „Petronella Apfelmus“- Reihe von Sabine Städing gelesen haben, sind mein Sohn und ich große Fans der Apfelhexe. So schnell wie möglich wollten wir erneut den wunderbaren ... …mehr

Seit wir den ersten Band der „Petronella Apfelmus“- Reihe von Sabine Städing gelesen haben, sind mein Sohn und ich große Fans der Apfelhexe. So schnell wie möglich wollten wir erneut den wunderbaren Garten von Petronella und das alte Müllerhaus der Kuchenbrands besuchen und griffen zum nächsten Band dieser zauberhaften Reihe.

Zauberschlaf und Knallfroschchaos

Im zweiten Buch wird es noch magischer, denn ein geheimnisvoller Zirkus hat in der Stadt halt gemacht. Dieser Zirkus unterscheidet sich jedoch sehr von allen anderen, denn die Vorstellungen finden nur im Mondschein statt. Aber nicht nur das unterscheidet ihn von anderen. In diesem Zirkus arbeiten nicht nur eigenartige und recht düstere Gestalten, sondern auch besondere Kreaturen, die man sonst nur aus schaurigen Geschichten kennt. Das hält die Kuchenbrand-Zwillinge natürlich nicht davon ab, sich mit ein paar Kindern aus der Truppe anzufreunden. Schließlich ist ihre Neugierde größer als ihre Furcht vor Unbekanntem.

Wer jetzt vermutet, dass Petronella sich in diesem Buch entspannt in ihr Apfelhäuschen zurückzieht, um Apfelkuchen zu backen, der irrt sich gewaltig. Ich möchte nicht allzu viel von der aufregenden Handlung verraten. Nur so viel: Seitdem der Mitternachtszirkus in der Stadt ist, geschehen einige seltsame Dinge – auch in Petronellas Garten. Da kann die liebenswerte Apfelhexe nicht einfach zusehen.

Ein Wiedersehen im Hexengarten
Zu Beginn dieser Geschichte kam es mir vor, als würden wir gute alte Freunde besuchen. Ich las meinem kleinen Sohn von den ersten Ereignissen in Petronellas Garten vor und wir freuten uns über jede bekannte literarische Figur, die wir schon aus dem vorherigen Band kannten. Und gleich zu Beginn verzauberte uns die Autorin Sabine Städing mit ihren wunderbaren Ideen und den humorvollen Details. Jedoch wird beim Lesen sehr schnell klar, dass es in diesem Buch noch etwas spannender wird, als im vorherigen Band. Richtig zum Fürchten ist es trotzdem nicht, denn Sabine Städing versteht es gruselige Elemente auf kindgerechte Weise mit einfließen zu lassen, ohne ihre kleinen Leser zu überfordern. Entziehen kann man sich der Handlung dennoch nicht, weil es immer wieder überraschende Momente gibt, die nicht immer vorhersehbar sind. Am Ende wird es nach einigen sich überschlagenden Ereignissen wieder etwas ruhiger und so, wie man es sich für sein Kind wünscht. – Das Gute besiegt das Böse und die Leser können zufrieden die Buchdeckel schließen.

„Petronella Apfelmus – Zauberschlaf und Knallfroschchaos“ von Sabine Städing ist eine magische und spannende Geschichte, die nicht nur Kinder begeistern kann. Man schließt die liebenswerten literarischen Figuren ab der ersten Seite in sein Leserherz. Und am Ende freut man sich auf ein Wiedersehen in einem weiteren Band dieser wunderbar verhexten Reihe.

https://kathrineverdeen.de

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchfee Buchfee

Veröffentlicht am 07.04.2017

Wer zusammenhält, ist doppelt so stark!

Zum Buch: Petronella Apfelmus - Zauberhut und Bienenstich wurde von Sabine Städing geschrieben und ist bereits der 4. Band der Petronella Apfelmus Reihe. Das Buch kostet 13,00 € und ist im Boje Verlag ... …mehr

Zum Buch: Petronella Apfelmus - Zauberhut und Bienenstich wurde von Sabine Städing geschrieben und ist bereits der 4. Band der Petronella Apfelmus Reihe. Das Buch kostet 13,00 € und ist im Boje Verlag erschienen. Die 207 Seiten sind liebevoll von SaBine Büchner illustriert.

Inhalt: Es ist Sommer und es herscht fröhliches Treiben in der Zaubermühle. Doch dann kommt eine schreckliche Nachricht. Der fiese Bäcker Kümmerling will das Müllerhaus kaufen und Familie Kuchenbrand daraus vertreiben. Doch das können Petronella und die Kinder natürlich nicht zulassen.
Mit viel cleverness und Fantasie hecken sie einen Plan aus um Haus und Garten zu verteidigen.


Meine Meinung:

Cover: Das Cover ist wieder einmal ein sehr gelungenes Cover mit Wiedererkennungswert. Petronella sitzt auf dem Gartenzaun und hinter ihr ihr Gartenreich, dass sie verteidigen muss.

Inhalt: Das Buch ist aus der Beobachterperspektive geschrieben. Was mir daran sehr gut gefällt ist, das verschiedene Perspektiven vertreten sind.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht zu lesen und man kann sofort in die Geschichte eintauchen.

Auch für jüngere Kinder ist das Buch durch die relativ große Schrift und die kurzen Kapitel gut zu lesen. Das Lesealter ab 8 Jahren ist angemessen.

Die Protagonisten Familie Kuchenbrand und Petronella waren mir wieder sehr sympathisch.

Das Buch handelt von Zusammenhalt, was man alles schaffen kann wenn man zusammenhält und das Geld nicht alles Glück auf dieser Erde ist. Dies war ein sehr schönes Thema.

Die vielen Bilder waren immer sehr schön zu betrachten und vermittelten den Eindruck direkt im Garten zu stehen und Petronella und den Kindern beim Pläne schmieden und Zaubern zuzusehen.

Auch der Humor kam wieder einmal nicht zu kurz und es gab einige Szenen bei denen man herzhaft lachen konnte.

Fazit: Ein zauberhaft schönes Kinderbuch! Auch ohne Vorkentnisse kann man das Buch gut lesen!

5 von 5 Sternen und eine wunderbare Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Andrea-Leseratte Andrea-Leseratte

Veröffentlicht am 20.12.2016

Tolles Kinderbuch

Es handelt sich um den vierten Band einer beliebten Kinderbuchreihe rund um die Apfelhexe Petronella Apfelmus. Auch wenn man die vorherigen Bücher nicht kennt, findet man sehr schnell in die Welt der ... …mehr

Es handelt sich um den vierten Band einer beliebten Kinderbuchreihe rund um die Apfelhexe Petronella Apfelmus. Auch wenn man die vorherigen Bücher nicht kennt, findet man sehr schnell in die Welt der Apfelhexe hinein; der Band ist in sich abgeschlossen. Das Cover ist sehr liebevoll gestaltet; die fantasievollen Illustrationen finden sich auch im Innern des Buches wieder, dort in schwarz-weiß.

Die Geschichte hat uns sehr gut gefallen. Das Buch lässt sich flüssig (vor)lesen und ist sehr liebevoll und kindgerecht geschrieben. Die einzelnen Kapitel haben eine angenehme Länge. Mein Vorschulkind (5 Jahre) konnte die Thematik super verstehen und hinterfragen. Anhand der Geschichte können die Kinder lernen, wie wichtig gute Freunde - gerade auch in schwierigen Situationen - sind: man hat jemandem zum reden, gemeinsam fallen einem dann auch vllt. gute Ideen ein... In diesem Zusammenhang können die Kinder auch sehen, dass es wichtig ist an die Träume zu glauben und auch dafür zu kämpfen.

Fazit:
Uns hat das Lesen der Geschichte sehr bereichert, zum Nachdenken angeregt und vor allem großen Spass gemacht. Wir können das Buch sehr empfehlen. Aus meiner Sicht ist das Buch auch schon zum Vorlesen für Vorschulkinder geeignet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sonnenblume Sonnenblume

Veröffentlicht am 09.12.2016

Zauberhut und Bienenstich

Yuhu, endlich geht das Abenteuer mit der kleinen Apfelhexe Petronella weiter :-)

"Petronella Apfelmuss - Zauberhut und Bienenstich" von Sabine Städing ist bereit der vierte Teil der Reihe, der wieder ... …mehr

Yuhu, endlich geht das Abenteuer mit der kleinen Apfelhexe Petronella weiter :-)

"Petronella Apfelmuss - Zauberhut und Bienenstich" von Sabine Städing ist bereit der vierte Teil der Reihe, der wieder einmal ganz zauberhaft geschrieben ist. Auch wenn man die ersten drei Bände nicht kennt, ist man sofort in der Story drin und kann diese sehr gut verfolgen. Trotzdem empfehle ich die andere Teile zuvor zu lesen <3 Denn so versteht man besser die Zusammenhänge und kann sich bereits einen guten Einblick auf die Protagonisten verschaffen.

Für junge Leser ab 8 Jahren ist dieses Buch absolut geeignet. Die Schriftgröße ist angemessen, die Länge der Kapitel passend und die liebevollen Zeichnungen werten optisch auf. Fantasy verbunden mit Freundschaft und Abenteuer sind ideal, um auch Lesemuffel zum Lesen zu bewegen. Besonders gelungen fanden wir auch das aufgeworfene Thema Geld, und ob man gegen viel Geld ankommt.

Durch die Auswahl der Protagonisten und des Themas ist die Geschichte nicht geschlechtsspezifisch vorgeprägt und so gleichermaßen für Mädchen wie Jungen geeignet.

Der Schreibstil ist - wie in den anderen Teilen - lockig flockig und zauberhaft leicht. Wir fanden gut in die Geschichte hinein. Ganz nebenbei ist das Buch durch seine liebevollen, schwarz/weißen Illustrationen noch ein wunderbarer Augenschmaus.

Unsere absolute Lieblingsszene war die Flugszene. Tim hat sich kaum noch eingekriegt. Die passende Illustration sorgte nur noch mehr für einen Lacher. Toll fanden wir, welche schöne Ideen die Apfelhexe wieder hatte, um ihren Garten zu verteidigen. Aber auch wie mutig die Kinder waren, sich 'allein' auf den Weg zu der alten Müllerin zu machen, um den Verkauf des alten Mühlhauses zu verhindern.

Das wunderschön gestaltete Cover vermittelt richtiges Sommerfeeling und passt hervorragend zu dem Rest der Reihe.

Uns hat es Riesenspaß gemacht, in die Geschichte einzutauchen und Petronella beim Zaubern zuzusehen. Von uns gibt es eine absolute Leseempfehlung und die zauberhaften 5 Sterne <3

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Sabine Städing

Sabine Städing - Autor
© Olivier Favre

  Sabine Städing wurde 1965 in Hamburg geboren und hat sich schon als Kind gerne Geschichten ausgedacht. Nach ihren drei Büchern rund um das Mädchen Magnolia Steel, das herausfindet, dass sie eine Hexe ist, schreibt sie inzwischen Bücher für jüngere Kinder. Auch in ihrer aktuellen Buchreihe steht mit Petronella Apfelmus wieder eine Hexe im Mittelpunkt.

Mehr erfahren

Sprecher

Nana Spier

Nana Spier - Sprecher
© Andreas Biesenbach

Nana Spier wurde in Berlin geboren, wo sie auch heute noch lebt. Sie ließ sich an der Schauspielschule Maria Körber ausbilden und verkörperte seitdem verschiedene TV-Rollen, so z.B. Schwester Elke in Dr. Sommerfeld – Neues vom Bülowbogen. Außerdem ist Nana Spier die deutsche Synchronstimme von Drew Barrymore, Sandra Bullock u.v.a. Aber auch Hörbuchtexte unterschiedlichster Genres interpretiert sie mit viel Gefühl und dramatischem Gespür.

Mehr erfahren

Illustratorin

Sabine Büchner

Sabine Büchner - Illustrator
© Sabine Büchner

Sabine Büchner, geb. 1964, studierte Kommunikationsdesign mit Schwerpunkt Illustration in Wuppertal und Animation an der HFF in Babelsberg. 2006 erhielt sie das Troisdorfer Bilderbuchstipendium und ist seitdem als freie Illustratorin für verschiedene Verlage tätig. Mit ihren so liebevollen wie witzigen Bildern hat sie Petronella Apfelmus und ihrer Welt vom ersten Band an einen ganz eigenen Zauber verschafft.  

Mehr erfahren
Alle Verlage