Golden Dynasty - Größer als Verlangen
 - Jennifer L. Armentrout - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,00

inkl. MwSt.

HarperCollins bei Lübbe Audio
Hörbuch (CD)
New Adult
459 Minuten
6 CDs
ISBN: 978-3-96108-072-4
Ersterscheinung: 28.02.2019

Golden Dynasty - Größer als Verlangen

de-Vincent-Saga 1
Gelesen von Nina Schöne
Übersetzt von Sabine Schilasky

(9)

Die de Vincents sind die Könige der Südstaaten: sündhaft reich, atemberaubend attraktiv, unfassbar mächtig. Eine Familie, aufgebaut auf Sünden und Skandalen. Julia ist fassungslos, als dieser berüchtigte Clan sie als Krankenschwester engagiert. Aber noch mehr schockiert sie, dass sie einen der Brüder bereits persönlich kennt. Sehr persönlich. Mit Lucian, dem jüngsten und wildesten Spross der Familie, hatte sie erst gestern eine heiße Nacht. Und er könnte ihr gefährlicher werden als alle Intrigen und dunklen Geheimnisse, in deren Strudel sie hinter den Toren des prächtigen Anwesens gerät …

Rezensionen aus der Lesejury (9)

henrietteklh henrietteklh

Veröffentlicht am 24.02.2021

Leidenschaftlich & Wunderschön🔥

•Golden Dynasty - Größer als Verlangen von Jennifer L. Armentrout•
New Adult von Jennifer L. Armentrout war mal ein ganz anderes Erlebnis, aber mindestens genauso großartig wie Fantasy von ihr. Diese Autorin ... …mehr

•Golden Dynasty - Größer als Verlangen von Jennifer L. Armentrout•
New Adult von Jennifer L. Armentrout war mal ein ganz anderes Erlebnis, aber mindestens genauso großartig wie Fantasy von ihr. Diese Autorin hat es definitiv drauf und genau deswegen konnten Julia und Lucian mich sehr begeistern mit all dem Drama, den Intrigen, Lügen und der hammermäßigen Leidenschaft!🤎

Die Gestaltung des Covers mag ich ganz gerne, auch wenn es nicht unbedingt ein Highlight für mich ist. Dafür liebe ich den Schreibstil der Autorin einfach nur abgöttisch! Man erlebt alles so real, als wäre man direkt dort, und fühlt so unglaublich intensiv, dass es einem den Atem raubt. Es war zwar etwas ungewohnt am Anfang, dass die Geschichte aus der Er-/Sie-Perspektive geschrieben war, aber das hat den Schreibstil nicht schlechter gemacht und man hat sich schnell daran gewöhnt.

Julia war mir direkt sehr sympathisch! Sie war wirklich ein total fürsorglicher, hilfsbereiter und offener Charakter, den man einfach mögen musste. Ich fand es sehr unterhaltsam von ihr, dass sie Lucian hat zappeln lassen und sich ihm nicht direkt an den Hals geworfen hat. Schlagfertigkeit und einen starken Willen hat sie definitiv gehabt. Lucian war definitiv ein interessanter und heißer Charakter! Ich habe ihn wirklich ein bisschen für seinen Humor, seine Neckereien und seine Hartnäckigkeit geliebt. Dieser Mann war einfacher großartig und so aufmerksam und aufopferungsvoll, wenn es um Julia ging. Gut, manchmal hätte ich ihn gerne mal kräftig durchgeschüttelt, vor allem zum Ende hin, aber das ändert nichts daran, dass er unglaublich toll ist!

Auch die Nebencharaktere in diesem Buch waren größtenteils wirklich sehr interessant. Am meisten angetan hat es mir jedoch Gabe, er war ein lustiger, offener und lockerer Kerl, der mich oft zum Grinsen gebracht hat und mein Herz direkt hatte, vor allem wenn er Lucian mal wieder geneckt hat. Devlin hingegen war mir tatsächlich eine Nummer zu groß und ziemlich Respekt einflößend und wohl kälter als Eis. Anna war auch ein sympathischer Charakter, auch wenn sie nur kurz vorkam, und Daniel und Maddie waren mir von Anfang an nicht ganz geheuer. Aber auch Richard und Livvy waren super nett.

New Adult von Jennifer L. Armentrout zu lesen, war mal etwas ganz Neues für mich, aber sie hat mich nach den ersten paar Kapiteln direkt in ihren Bann gezogen und nicht mehr losgelassen! Man hat vielleicht ein paar Seiten gebraucht, um reinzukommen, aber ich habe sofort gespürt, dass diese Geschichte unglaublich werden würde, und das war sie im Endeffekt auch. Die Welt, in der diese Geschichte spielt, ist voller Lügen, Intrigen, Drama, Reichtum, Leidenschaft und harten Geschäftsmännern. Alles Dinge, die in diesem Buch nicht zu kurz kamen. Die Macht der De Vincents war immer spürbar und präsent, hat den Leser eingeschüchtert, aber auch fasziniert. Schon der Anfang der Geschichte der Geschichte war ziemlich düster und schockierend und diese Adjektive haben auch den Rest der Geschichte perfekt definiert. Es gan viele schockierende Wendungen und eine krasse Auflösung am Ende, die mich ehrlich schockiert hat. In alldem war die Liebe zwischen Julia und Lucian wirklich wunderschön! Zwar hat das Verhältnis zwischen ihnen seltsam angefangen, aber dennoch hat sich etwas unglaublich Starkes, Schönes und Leidenschaftliches daraus entwickelt. Die beiden zusammen war einfach nur ein Traum und ich habe es geliebt! Zwar hat Lucian mir zum Ende hin nochmal das Herz rausgerissen, aber das Ende an sich war wirklich voller Stärke und Schönheit!

Fazit: abschließend gebe ich der Geschichte von Lucian und Julia definitiv 5 von 5 Sterne, weil es einfach ein großartiges Buch ist, das man lieben muss! Ich jedenfalls habe mich direkt in die Geschichte, den Schreibstil und die Charaktere bis ins Letzte verliebt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dorothea84 Dorothea84

Veröffentlicht am 03.01.2021

aufregend

Julia will ihr Leben ändern und dazu zieht sie in einem anderen Staat. Dort soll sie als Krankenschwester arbeiten. Doch diese Familie ist bekannt für ihre Sünden und Skandale. Die drei Brüder haben es ... …mehr

Julia will ihr Leben ändern und dazu zieht sie in einem anderen Staat. Dort soll sie als Krankenschwester arbeiten. Doch diese Familie ist bekannt für ihre Sünden und Skandale. Die drei Brüder haben es nicht gerade leicht. Lucian ist nicht nur der jüngste Bruder der Familie. Nein, sie kennt ihn von letzter Nacht.
Interessanter Beginn der Geschichte, bin gespannt wie es weitergeht und wohin mich das alles führt. Voller Spannung höre ich weiter und die Sprecherin Nina Schöne lässt die Geschichte zum Leben erwachen und sorgt für so manche Gänsehaut. Immer wieder tauchen Geheimnisse auf und voller Vorfreude wartet man darauf, dass sie gelüftet werden. Julia ist ehrlich und warmherzig. Sie passt irgendwie nicht wirklich in dieses Haus. Lucian ist ein Frauenheld, der die eine kennenlernt und versuch irgendwie damit klar zu kommen. Während zwischen den beiden es mächtig knistert, versuchen beiden hinter dem Geheimnis der Schritte zu kommen. Bis zum großen Finale, das mich total überrascht hat und Sprachlos zurückgelassen hat. Das Ende war einfach der Hammer und ich will natürlich wissen was die anderen Brüder noch so passiert. :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hellena92 Hellena92

Veröffentlicht am 28.02.2020

Einfach nein

Die de Vincents sind die Könige der Südstaaten: sündhaft reich, atemberaubend attraktiv, unfassbar mächtig. Eine Familie, aufgebaut auf Sünden und Skandalen. Julia ist fassungslos, als dieser berüchtigte ... …mehr

Die de Vincents sind die Könige der Südstaaten: sündhaft reich, atemberaubend attraktiv, unfassbar mächtig. Eine Familie, aufgebaut auf Sünden und Skandalen. Julia ist fassungslos, als dieser berüchtigte Clan sie als Krankenschwester engagiert. Aber noch mehr schockiert sie, dass sie einen der Brüder bereits persönlich kennt. Sehr persönlich. Mit Lucian, dem jüngsten und wildesten Spross der Familie, hatte sie erst gestern eine heiße Nacht. Und er könnte ihr gefährlicher werden als alle Intrigen und dunklen Geheimnisse, in deren Strudel sie hinter den Toren des prächtigen Anwesens gerät ...

Mein Fazit:
Die Charaktere waren blass, langweilig und einfach unattraktiv, weil Julia bspw. dumm war, Lucian ein riesen Ekelpaket, dass in jeder normalen Welt in den Knast gehört und die Familie de Vincent ist eine unheimliche, mafiöse und unattraktive Familie, die ebenfalls in den Knast gehört. Aber wie das ja immer wieder ist, die stehen am Ende mehr oder weniger als die Guten da. Entschuldigung, aber sowas toll zu finden ist echt merkwürdig.
Erotik bleibt ebenfalls auf der Strecke, weil die Scenen an den Haaren herbeigezogen und merkwürdig waren.
Alles in allem eine so absolut unnötige und überflüssige Geschichte.
Angehängte Bücher und Autoren einblenden (2)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kassy39 Kassy39

Veröffentlicht am 28.05.2019

Größer als Verlangen

Das Cover des Buches gefällt mir richtig gut.Tolle Farbkombination und es fällt einem gleich ins Auge.

Das Ist mein erstes Buch was ich von der Autorin gelesen habe und wurde nicht enttäuscht. Obwohl ... …mehr

Das Cover des Buches gefällt mir richtig gut.Tolle Farbkombination und es fällt einem gleich ins Auge.

Das Ist mein erstes Buch was ich von der Autorin gelesen habe und wurde nicht enttäuscht. Obwohl ich mich erst an ihren düsteren Schreibstil gewöhnen musste. Hat zwar eine weile gedauert, aber dann hat es mir Spaß gemacht die Geschichte zu lesen.

Dies ist der erste Teil einer Reihe um den De Vincent-Clan die nicht ganz einfach sind.
In diesem Teil geht es um Julia die in dem Haus einen Job annimmt. Und um Lucien der äußerst charmant sein kann, wenn er will.Man hört viel über den Clan, aber was hat es mit den Gerüchten auf sich ?
Wird sich Julia in der Familie zu recht finden, oder geht die unter ?
Das muss man selbst lesen.
Fand manche Abschnitte etwas langweilig bzw. Langatmig aber der größte Teil wahr sehr Spannend und Abwechslungsreich.
Das Buch bietet Krimi , Gruselfaktor, Intrigen , Skandale und Erotik. Wer diese Kombination mag ist bei dem Buch gut aufgehoben.

Bis auf kleine Schwächen hat mir das Buch gut gefallen und kann es nur Empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DaisysBuchReise DaisysBuchReise

Veröffentlicht am 25.02.2019

Toller Auftakt zur neuen Reihe

⬥ STORY ⬥
Julia wagt den Schritt für einen neuen Abschnitt ihres Lebens. Sie hat ihre Festanstellung gekündigt und wird einen neuen Job als Pflegekraft in einem Privathaushalt annehmen. Als sie herausfindet, ... …mehr

⬥ STORY ⬥
Julia wagt den Schritt für einen neuen Abschnitt ihres Lebens. Sie hat ihre Festanstellung gekündigt und wird einen neuen Job als Pflegekraft in einem Privathaushalt annehmen. Als sie herausfindet, wer genau ihr neuen Arbeitgeber sind, kann sie es kaum fassen. Eine der berühmt-berüchtigten Familien der ganzen USA! Doch irgendetwas scheint mit der Familie ganz und gar nicht zu stimmen. Und sind die Gerüchte um die Geistergeschichten des Hauses wahr? Und warum in drei Teufels Namen kann der jüngste dieser verdammt gut aussehenden Brüder sie nicht einfach ihre Arbeit machen lassen?

⬥ MEINE MEINUNG ⬥
Golden Dynastie und ich: wir hatten einen holprigen Start. Julia konnte ich am Anfang eindeutig nicht leiden. Sie war mir einfach irgendwie zu naiv, zu in sich gekehrt und einfach zu wenig am Leben wenn ihr versteht. Ich hatte so meine Schwierigkeiten mit ihr als Charakter. Das hat sich dann aber im Verlauf der Geschichte definitiv gelegt, was eben auch daran lag, dass Julia eine unglaubliche Entwicklung durchmacht, was ich persönlich super verdeutlicht finde.An sich ist die ganze Geschichte wirklich spannend geschrieben, was ich vorher eher nicht gedacht hätte. Armentrout hat einen unglaublich fesselnden Schreibstil, der mir sehr sehr gut gefällt und ich werde sicherlich noch mehr von ihr lesen.
Zurück zu Golden Dynasty: Was mich doch etwas erstaunte war, dass es in der Story nur zweitrangig um die sexuelle Beziehung zwischen den Protagonisten geht. Im Vordergrund steht definitiv das Geheimnis um die Familie und das fand ich wirklich erfrischen und mal was anderes. Außerdem hat es die Autorin geschafft, die Liebesbeziehung trotzdem auf ehrliche und realistische Weise in die ganze Geschichte einzubetten (was meiner Meinung nach auch nicht jedem immer gelingt).
Wir haben hier außerdem super ausgearbeitete Charaktere (auch die Nebenfiguren).
Leider hat es sich dann zum Ende doch irgendwie wieder ein bisschen hingezogen. Das Finale war dann natürlich wieder ein großer knall und genau richtig dosiert: nicht zu gequetscht, nicht zu lang gezogen. Aber eben im letzten Drittel des Hauptteils, war einfach manches zu viel.

⬥ COVER ⬥
Ja das ist ja noch so eine Sache für sich. An sich ist mir das Buch durch das Cover aufgefallen - wobei ich es einfach nur herausstechend und nicht besonders schön fand. Heut zu Tage sind ja die halb nackten Männer mit tätowierten Oberkörpern im Trend und man findet selten ein Buch ohne. Daher ist natürlich ein Buch ohne jene welche auffällig. Weder den Titel noch das Cover an sich kann ich in einem direkten Bezug zu der Story bringen. Schade.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Jennifer L. Armentrout

Jennifer L. Armentrout - Autor
© Vania Stoyanova

Ihre ersten Geschichten verfasste Jennifer L. Armentrout im Mathematikunterricht. Heute ist der bekennende Zombie-Fan NEW YORK TIMES- und SPIEGEL-Bestsellerautorin und schreibt Fantasy- und Liebesromane für Jugendliche und Erwachsene – und denkt nicht mehr an die schlechten Mathenoten von damals …

Mehr erfahren

Sprecherin

Nina Schöne

Nina Schöne wurde 1980 geboren und absolvierte eine Schauspielausbildung an der Schule für Schauspiel Hamburg. Seit 2006 arbeitet sie als professionelle Sprecherin bei Film, Funk und Fernsehen und ist besonders bei Fans von erotischen Hörbüchern beliebt. Unter anderem las sie die Heartwell-Serie von Samantha Young und hat bereits zahlreichen weiteren romantischen Romanen ihre Stimme geliehen.  

Mehr erfahren
Alle Verlage