Hope Again
 - Mona Kasten - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,90

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (MP3-CD)
New Adult
744 Minuten
2 CDs
ISBN: 978-3-7857-5744-4
Ersterscheinung: 31.07.2019

Hope Again

Teil 4 der Serie "Again-Reihe"
Gelesen von Milena Karas

(272)

Die AGAIN-Reihe geht weiter!

Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly die dunklen Gedanken vergessen kann, die sie seit ihrer Kindheit Nacht für Nacht wachhalten. Je näher sie ihn kennenlernt, desto intensiver wird die Verbindung zwischen ihnen – und desto mehr wünscht Everly sich, die unsichtbare Grenze, die sie von Nolan trennt, zu überschreiten. Was sie nicht ahnt: Hinter Nolans lebensbejahenden Art und seiner ansteckenden Begeisterung für Literatur verbirgt sich ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis könnte ihre Liebe zerstören, bevor sie überhaupt begonnen hat …
 
"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" Anna Todd über BEGIN AGAIN
 
Teil 4 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Rezensionen aus der Lesejury (272)

MissJazzlin MissJazzlin

Veröffentlicht am 12.11.2021

Favorit!

Nachdem ich nun alle fünf Bücher der "Again" Reihe gelesen habe (und dachte, dass es nach Saywer und Isaac nicht besser werden kann) hat Mona Kasten im vierten Teil einfach noch mal einen drauf gesetzt.

Die ... …mehr

Nachdem ich nun alle fünf Bücher der "Again" Reihe gelesen habe (und dachte, dass es nach Saywer und Isaac nicht besser werden kann) hat Mona Kasten im vierten Teil einfach noch mal einen drauf gesetzt.

Die Charaktere sind so unglaublich liebevoll und sympathisch, dass ich glaube stundenlang über Nolan und Everly quatschen kann :D Ich würde am liebsten selber mit den beiden befreundet sein!

Einfühlsam, liebevoll, lustig, spritzig, anders... Ich bin absolut begeistert von diesem Teil der Reihe und kann nur sagen: Lest es!

Favorit der Reihe <3

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Celi_love_books Celi_love_books

Veröffentlicht am 31.10.2021

Die Woodchill-Reihe geht weiter, dieses Mal mit Everly und Nolan

Handlung: Dieses Buch erzählt die Geschichte von Everly und Nolan und was könnte schöner sein, als eine tragische Liebesgeschichte? In diesem Fall gestaltet sich das jedoch ganz anders, als in den anderen ... …mehr

Handlung: Dieses Buch erzählt die Geschichte von Everly und Nolan und was könnte schöner sein, als eine tragische Liebesgeschichte? In diesem Fall gestaltet sich das jedoch ganz anders, als in den anderen Romanen von Mona Kasten, denn dieses Mal geht es nicht um zwei Teenager...denn Nolan ist Everlys Dozent und ein Stückchen älter als sie. Everly studiert Literatur und der Plan ist, mit ihrer Mutter einmal eine eigene Literaturagentur zu eröffnen. Da sie gerne schreibt, nimmt sie an der Literaturwerkstatt teil, in der die Studenten lernen, die verschiedenen Texte zu schreiben. Geleitet wird sie von Nolan Gates, einem unglaublich sympathischen und charmanten Menschen, der mit seinem Humor und seiner Kumpelhaften Art generell gut bei den Studenten ankommt...

Charaktere: Everly ist mir sympathisch, da sie wie das Mädchen von nebenan wirkt. Sie hat reale Ängste und Träume, aber auch genauso versucht sie ein Leben zu Leben, das nicht zwangsweise dem entspricht, was sie sich selbst wünscht.

Nolan ist mir das erste Mal wirklich in "Trust again" aufgefallen, da auch Dawn die Schreibwerkstatt besucht und er dort natürlich auch auftritt. Schon damals mochte ich ihn sehr gerne und als ich erfuhr, dass er in "Hope again" eine wesentlich größere Rolle spielt, freute ich mich!

Schön fand ich auch das Wiedersehen mit einigen Charakteren aus den Vorgängerbänden: Dawn und Spencer, Allie und Kayden und auch Isaac. Sawyer hingegen tritt seltener auf, da "Hope again" und "Feel again" in etwa zum selben Zeitpunkt spielen und die Sache mit Isaac und Sawyer gerade erst "im Anlaufen" ist. Positiv aufgefallen ist mir in diesem Buch auch Blake, der sich wunderbar um Everly kümmert und ihr ein echter Freund ist.

"Hope again" ist meiner Meinung nach (bisher) der beste Band der Reihe, ich persönlich finde sogar, dass sich Mona Kasten von Band zu Band steigert.

Meinung: Besonders gut hat mir dieses Buch deshalb gefallen, weil es jede Menge Emotionen in mir als Leserin geweckt hat... die verschiedenen Vergangenheiten der beiden Protagonisten berühren zutiefst und fesseln einen nicht nur an die Geschichte, sondern wecken auch den Wunsch, ihnen nicht nur zur Seite zu stehen, sondern in jeder Situation zu trösten, aufzumuntern oder sich einfach mit ihnen zu freuen. "Hope again" zeigt uns deutlich, dass kein Leben und keine Vergangenheit perfekt ist und dass zwischenmenschliche Beziehungen, egal welcher Art, immer "Arbeit" bedeuten und man nichts als selbstverständlich hinnehmen sollte.

Schreibstil: Mona Kastens Schreibstil ist stets mitreißend, fesselnd und gut verständlich!

Fazit: Ich liebe dieses Buch, diese Geschichte und diese Protagonisten. Ich habe auf jeder Seite mitgefühlt, gehofft, gebangt, Ängste ausgestanden und mich auch mit ihnen gefreut... ein absolut fantastisches Werk!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sabrysbluntbooks Sabrysbluntbooks

Veröffentlicht am 29.08.2021

Mein Lieblingspaar der Reihe. Interessante Charaktere und eine auf Freundschaft basierte Liebe zwischen Dozent & Studentin

Everly weiss noch nicht was sie genau vom Leben möchte. Sich jedoch in ihren Dozenten Nolan zu verlieben war garantiert nicht der Plan. Zusätzlich plagen sie ihre Erinnerungen an ihre Jugend und sie hat ... …mehr

Everly weiss noch nicht was sie genau vom Leben möchte. Sich jedoch in ihren Dozenten Nolan zu verlieben war garantiert nicht der Plan. Zusätzlich plagen sie ihre Erinnerungen an ihre Jugend und sie hat Mühe sich ihren Mitmenschen zu öffnen. Nur bei Nolan kann sie, Sie selbst sein, als die beiden sich jedoch näherkommen und aus Nolans Seite ebenfalls Gefühle entstehen droht ihre Freundschaft zu zerbrechen da sie Dozent und Studentin sind.

Das Buch wird wie alle Bände aus der weiblichen Sicht geschrieben. Man lernt beide Charaktere in den vorherigen Bänden kennen, Everly ist die Mitstudentin von Dawn aus Band 2 und die Tochter der neuen Partnerin des Vaters und Nolan ist der Literaturdozent.

Die Geschichte spielt parallel zum Vorgänger, und Everly hat bereits eine leichte Vernarrtheit in ihren Dozenten als die Geschichte startet. Sie hat Mühe sich anderen gegenüber zu öffnen. Es gibt auch einen kurzen Rückblick als sie Nolan kennenlernt und bereits beim Kennenlernen eine Anziehung zu ihm feststellt ist sie froh darüber, dass er ihr Dozent ist und somit sie sich unmöglich nähern können.

Die beiden werden Freunde und kommen sich dann doch näher, Everly hat eine dunkle Vergangenheit und diese macht ihr noch zu schaffen und Nolan hilft ihr dabei. Als sich jedoch mehr entwickelt wird es wegen diversen Gründen schwierig für die beiden.

Für mich war dieses Paar mein absolutes Lieblingspaar der Reihe, obwohl der Vorgänger so gehipt wurde, ist dieser meiner Meinung nach um Längen besser. Die Charaktere wirkten beide reif und erwachsen. Oft kommt es vor, dass man als Leser den Altersunterschied der beiden spürt, nicht so bei diesen Charakteren. Nolan war ein sehr spannender und mitfühlender Charakter von dem man mehr Wissen möchte.

Der Schreibstiel und der Lauf der Geschichte ist bei Mona Kasten immer wieder dasselbe, dies hat mich nicht gestört, für mich ein 5 Sterne Buch da Sie schöne Charaktere erschaffen hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

xshirleyx xshirleyx

Veröffentlicht am 25.08.2021

Schwächster Teil der Reihe, trotzdem wunderschön!

"Hope Again" von Mona Kasten ist für mich etwas ganz Besonderes. Ich muss sagen, dass es der Teil der Again-Reihe ist, der mich am wenigsten anspricht, sowohl vom Cover, als auch vom Inhalt her. Trotzdem ... …mehr

"Hope Again" von Mona Kasten ist für mich etwas ganz Besonderes. Ich muss sagen, dass es der Teil der Again-Reihe ist, der mich am wenigsten anspricht, sowohl vom Cover, als auch vom Inhalt her. Trotzdem ist es ein verdientes fünf Sterne Buch!

Das Cover passt zur Reihe und zu Everly und Nolan. Beide Charaktere habe ich mir während dem Lesen genau so vorgestellt, wie die zwei Menschen, die auf dem Cover abgebildet sind. Auch die grüne Farbe finde ich ganz schön, aber dennoch gefallen mir persönlich die anderen Cover der Reihe ein wenig mehr. Der Schreibstil von Mona Kasten ist in meinen Augen unglaublich! Besonders für Menschen, die zum ersten Mal etwas aus dem New Adult-Genre lesen, kann ich die Bücher der Autorin sehr empfehlen. Mona Kasten schreibt meiner Meinung nach immer gefühlvoll und authentisch. Genauso erschafft sie auch ihre Charaktere.

Die Charaktere in diesem Buch habe ich bereits aus den vorherigen Teilen der Reihe sehr in mein Herz geschlossen. Ich finde es toll, dass alle Nebencharaktere in "Hope Again" erneut kurz eine Rolle gespielt haben und besonders, dass "Hope Again" zu "Feel Again" parallel geschieht, mochte ich sehr. Wer "Feel Again" gelesen hat, dem sollten in "Hope Again" einige Szenen bekannt vorkommen. Everly hat auf den ersten Seiten des Buches keinen positiven Eindruck bei mir hinterlassen. Sie erschien mir ziemlich egoistisch und unfreundlich. Sie hat sich oft isoliert und blieb lieber ein Einzelgänger. Doch je mehr ich über ihre Gefühle und Probleme gelesen habe, desto mehr konnte ich mich in sie hineinzuversetzen und habe verstanden, weshalb sie sich manchmal lieber abgesondert hat. Everly und Nolan haben für mich perfekt zusammen gepasst. Nolan verhielt sich oft wesentlich erwachsener und konsequent. Ihn mochte ich sehr, bis zu einem gewissen Punkt, an dem er meiner Meinung nach viel zu schnell überreagiert hat. Dennoch hat Mona Kasten es geschafft, dass ich ihm sein Verhalten letztendlich abgekauft habe.

Was ich an den Büchern von Mona Kasten immer bewundere, dass sie hervorragend mit dem Timing zwischen Charakter und Handlung umzugehen weiß. Für mich hat jeder Plottwist, jede Annäherung einfach harmoniert. Vor allem das Ende. Die Handlung konnte mich zusammenfassend schnell mitreißen und überzeugen, wobei das Buch für mich der schwächste Teil der Reihe ist. Mit dem Hauptproblem wurde sensibel umgegangen und Mona Kasten erschuf kein unnötiges Drama. Ich konnte mich schnell auf die Handlung einlassen und finde, dass die Nachrichten, die sich Everly und Nolan ab und zu geschrieben haben, die Geschichte nochmal auflockerten.

Das Buch ist für mich zu einem Herzensbuch geworden und bedeutet mir ebenso viel, wie die anderen Teile der Again-Reihe. Es war toll, erneut nach Woodshill zu kommen. Es fühlt sich fast an, als würde man nach Hause kommen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Leoxnie Leoxnie

Veröffentlicht am 17.08.2021

Ein Muss für alle Woodshill-Fans

Hope again - der Titel passt auch sehr gut zu meinem Leseerlebnis. Zunächst war ich etwas enttäuscht, dass die Liebesgeschichte diesmal ein Dozent-Studentin-Verhältnis ist. Doch je mehr ich von Everlys ... …mehr

Hope again - der Titel passt auch sehr gut zu meinem Leseerlebnis. Zunächst war ich etwas enttäuscht, dass die Liebesgeschichte diesmal ein Dozent-Studentin-Verhältnis ist. Doch je mehr ich von Everlys und Nolans Geschichte erfuhr, desto mehr Hoffnung hatte ich, dass es ein gelunges Buch wird. Alle meine vorherigen Erwartungen wurden übertroffen.
Everly, die nicht mehr an die wahre Liebe glaubte, und Nolan, der eine dunkle Vergangenheit mit sich trägt, sind beide sehr starke tiefgründigere Charaktere als zunächst angenommen. Die Vergangenheit holt beide ein, doch trotzdem können sie ihre Liebe und Anziehung zueinander retten.
Diese sich immer verstärkende Anziehung wird dem Leser auch sehr schön über die Textnachrichten von den beiden deutlich. Dies macht das Lesen sehr abwechslungsreich und amüsant.
Auch wenn ich anfangs diese Art des Verhältnisses (Lehrperson/Schüler) nicht ansprechend fand, hat mich die Story mitgerissen und durch diese andere Art der Beziehung wurde diese sogar interessanter und bietet Abwechslung zu den klassischen College-Lovestories. 
Zusammenfassend ist der Roman sehr gut gelungen. Mona Kasten hat sich hier wieder einmal selbst übertroffen. Für alle Fans der Woodshill-University ist der 4. Teil der Buchreihe ein absolutes Muss.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© privat

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren

Sprecher

Milena Karas

Milena Karas - Sprecher
© Frank Trompetter

Milena Karas, 1982 in Köln geboren, studierte am Hamburger Schauspiel-Studio Frese. Seit ihrem Abschluss 2006 hat sie in zahlreichen TV-Produktionen mitgewirkt, u.a. in Der letzte Bulle, Dr. Psycho oder Geld Macht Liebe. Zuletzt stand sie unter der Regie von Sönke Wortmann für seine neue Komödie Das Hochzeitsvideo vor der Kamera. Außerdem ist Milena Karas bei Live-Lesungen zu hören, z.B. regelmäßig auf dem Harbour Front Literatur Festival in Hamburg und auf der Lit.Cologne.

Mehr erfahren
Alle Verlage