Hope Again
 - Mona Kasten - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,90

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (MP3-CD)
New Adult
744 Minuten
2 CDs
ISBN: 978-3-7857-5744-4
Ersterscheinung: 31.07.2019

Hope Again

Gelesen von Milena Karas

(153)

Die AGAIN-Reihe geht weiter!

Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly die dunklen Gedanken vergessen kann, die sie seit ihrer Kindheit Nacht für Nacht wachhalten. Je näher sie ihn kennenlernt, desto intensiver wird die Verbindung zwischen ihnen – und desto mehr wünscht Everly sich, die unsichtbare Grenze, die sie von Nolan trennt, zu überschreiten. Was sie nicht ahnt: Hinter Nolans lebensbejahenden Art und seiner ansteckenden Begeisterung für Literatur verbirgt sich ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis könnte ihre Liebe zerstören, bevor sie überhaupt begonnen hat …
 
"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" Anna Todd über BEGIN AGAIN
 
Teil 4 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Rezensionen aus der Lesejury (153)

LuLu2008 LuLu2008

Veröffentlicht am 24.03.2020

Fesselnder geht's nicht!

Dieses Buch, in dem es um eine wunderbar tiefgründige, verbotene Liebe geht, die sich vollkommen auf Augenhöhe begegnet, ist ein richtiger Seelentröster. Fesselnd vom ersten Wort an, ist sie genau das ... …mehr

Dieses Buch, in dem es um eine wunderbar tiefgründige, verbotene Liebe geht, die sich vollkommen auf Augenhöhe begegnet, ist ein richtiger Seelentröster. Fesselnd vom ersten Wort an, ist sie genau das richtige für diese bestimmten Tage, an denen man sich am liebsten komplett unter der Bettdecke begraben möchte, um sich von der Welt da draußen abzulenken. Aus welchem Grund auch immer. Aber wieder unter der Bettdecke hervor kommt man bestimmt mit einem neuen Hoffnungsschimmer und Glauben an diese doch nicht ganz so gemeine Welt. Denn mit Protaginisten, die man so ungalublich gut verstehen kann und in die man sich sicherlich auch ein bisschen mitverliebt, weil sie so authentisch sind, sowie alten Bekannten aus den vorherigen Bänden, über deren Glück man sich direkt nocheinmal freuen kann, bietet dieser Roman ein perfektes Rezept für ein "Auf-dich-kann-ich-mich-verlassen-wenn-die-Welt-mich-im-Stich-lässt"-Lieblingsbuch.
Und so eins habe zumindest ich gerne zur Sicherheit im Hinterkopf.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Seitensuechtig Seitensuechtig

Veröffentlicht am 23.03.2020

Eine schöne Fortsetzung!

Da ich ein großer Fan der „Again“-Reihe von Mona Kasten bin, habe ich mich riesig gefreut nach Woodshill zurückzukehren.

Mona Kasten’s Schreibstil bleibt, wie bei den vorherigen Bänden, durchgehend locker ... …mehr

Da ich ein großer Fan der „Again“-Reihe von Mona Kasten bin, habe ich mich riesig gefreut nach Woodshill zurückzukehren.

Mona Kasten’s Schreibstil bleibt, wie bei den vorherigen Bänden, durchgehend locker und flüssig, und man möchte gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Da man ihren Schreibstil schon kennt, fühlt man sich beim Lesen direkt wohl!

Dadurch dass Everly und Nolan beide auch das Schreiben und Lesen lieben, kann man gar nicht anders als sie direkt ins Herz zu schließen. Besonders schön fand ich, dass Everly am Anfang sehr unscheinbar wirkt und dann im Laufe der Geschichte immer mehr über sich hinaus wächst. Auch Nolan mochte ich mit seiner sympathischen, aber auch reifen Art sehr gerne. Über ihn hätte ich allerdings gerne noch etwas mehr erfahren.

Die Handlung fand ich anfangs ziemlich schleppend, doch das hat sich zum Glück nach und nach gelegt und Spannung wurde aufgebaut. Nolan und Everly passen wirklich gut zusammen und habe es genossen die beiden Charaktere, die man schon aus den vorherigen Bänden kennt, näher kennenzulernen. Allerdings fand ich das ganze hin und her manchmal schon etwas zu viel und auch unbegründet. Everly’s Geschichte hat mich wirklich berührt und nachdenklich werden lassen. Alles in allem hat mir das Buch gut gefallen, auch wenn es ein paar Schwachstellen hat.

Dieser Band ist eine schöne Fortsetzung der „Again“-Reihe und es hat mir sehr gut gefallen mal wieder in die Welt von Woodshill einzutauchen. Auch wenn dieser Band ein paar Schwachstellen hat, hat er mir dennoch gut gefallen. Und jetzt freue ich mich schon total auf die Geschichte von Blake und Jude!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

iamreading iamreading

Veröffentlicht am 20.03.2020

Weniger gut als die anderen Bände der Reihe

Everly studiert Literatur am Woodshill College und ist heimlich in ihren Dozenten Nolan Gates verliebt. Dass darf niemand erfahren, auch ihre beste Freundin Dawn nicht, deren Vater mit Everlys Mutter zusammen ... …mehr

Everly studiert Literatur am Woodshill College und ist heimlich in ihren Dozenten Nolan Gates verliebt. Dass darf niemand erfahren, auch ihre beste Freundin Dawn nicht, deren Vater mit Everlys Mutter zusammen ist. Doch das ist nicht Everlys einziges Problem: ihr Studium, ihre Vergangenheit, ihre Mom, alles läuft irgendwie nicht so, wie es sollte. Und Nolan ist der Einzige, mit dem Everly über alles reden kann ...

Ich habe mich relativ schnell in Everlys Geschichte hineinfinden können, denn der Schreibstil von Mona Kasten war wie gewohnt flüssig und die Geschichte spannend. Außerdem waren die vertrauten Gesichter von Dawn und ihren Freunden und Wooshill gleich wieder präsent.
Everly war mir grundsätzlich sympathisch, aber mich hat im ersten Drittel gestört, wie wenig sie zu merken schien, dass sie überhaupt nicht mit ihrer Vergangenheit abgeschlossen hat. Außerdem war sie manchmal sehr selbstbezogen und nur auf ihr Wohlbefinden bedacht, anstatt nachzuvollziehen, wie sich Dawn und derenVater Stanley oder ihre Mom fühlen. Gleichzeitig macht Everly eine Entwicklung durch und merkte später, dass Veränderungen gut sein können und die Menschen in ihrem Umfeld vertrauenswürdig sind und durchaus Gründe für ihr Verhalten haben. Diese lassen sich aber nur durch Kommunikation herausfinden, und daran scheiterte es bei Everly sehr lang, da sie bis auf Nolan niemandem wirklich vertraute. Nolan fand ich als Charakter interessant und habe ihn sehr gern gemeinsam mit Everly immer besser kennengelernt.
Was mich neben Everlys Verhalten zu Beginn auch gestört hat, war, dass die Dozent-Studentin-Problematik anfangs so wichtig dargestellt wurde, im späteren Verlauf aber auf einmal nicht mehr wirklich relevant war. Da gab es dann andere Probleme zwischen Everly und Nolan, die im Raum standen. Diese verschiedenen Probleme, sowohl aus Everlys als auch aus Nolans Vergangenheit, hätten natürlich nicht weggelassen werden sollen, aber ich hätte mir mehr zu Thema Dozent-Studentin-Beziehung gewünscht. Gerade, da es anfangs so als Stolperstein/Aufhänger für das nicht-zusammensein-Können dargestellt wurde.
Die Nebencharaktere mit u. a. Everlys Mom, ihren Kollegen Katie und Zev in ihrem Nebenjob und Blake fand ich klasse! Das Verhältnis zwischen Everly und ihrer Mom ist sehr eng und hat im Verlauf eine wichtige Entwicklung durchgemacht. Beide lernen voneinander, was mir gut gefallen hat. Katie und Zev waren super zusammen, und ich fand es schön, dass neben Dawn und den bereits aus den Vorgängerbänden bekannten Gesichtern (Spencer, Allie und Kaden, Scott, Sawyer und Isaac) auch neue Personen eingeführt wurden. Blake war fast mein Lieblingscharakter in diesem Buch, deswegen freue ich mich schon total auf seine Geschichte!

Fazit:
Mit »Hope Again« ist Mona Kasten eine schöne Fortsetzung der Reihe gelungen, die in meinen Augen aber ein wenig schwächer als die Vorgänger war. Das liegt vor allem an Everly, die mir nicht immer ganz sympathisch war, und der zu wenig thematisierten Problematik der Dozent-Studentin-Beziehung. Nichtsdestotrotz hat mir die Geschichte gut gefallen, und ich freue mich nun umso mehr auf Blake und Judes Geschichte, die bereits in wenigen Tagen erscheint.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sara_bib_li_o_phile_ sara_bib_li_o_phile_

Veröffentlicht am 11.03.2020

Tolle Reihe

Wie ihr ja schon villiecht mitbekommen habt hab ich die Again-Reihe regelrecht verschlungen 😂 Und so hab ich auch den 4 Teil Hope Again gelesen und ich fand ihn gut aber von der gesamten Reihe am schwächsten ... …mehr

Wie ihr ja schon villiecht mitbekommen habt hab ich die Again-Reihe regelrecht verschlungen 😂 Und so hab ich auch den 4 Teil Hope Again gelesen und ich fand ihn gut aber von der gesamten Reihe am schwächsten 🙈Nolan mit seiner verrückt Art hab ich schon im 2ten Teil sehr gmocht so einen Lehrer wünscht man sich doch 🤩 daher freute ich mich auf dieses Buch doch leider war er mir in diesem Buch zu unscheinbar, meiner Meinung nach wurde er in diesem Buch zu wenig beschrieben man erfährt nur ein wenig über seine Vergangenheit und dadurch konnte ich mich zu wenig in ihn hineinversetzen was ich sehr schade fand. Über Everly wusste man bisher noch nicht sehr viel, sie war mir sympathisch aber leider bin ich im 4 Teil mit ihr nicht ganz warm geworden so wie mit den anderen 3 Protagonistinen zuvor. Am Anfang fand ich die Geschichte ganz schön wie sich langsam zwischen den beiden etwas aufbaute war toll 😍nur störte mich gegen Schluss das hin und her 🙈 klar etwas Drama gehört dazu aber für mich war es nicht sehr glaubhaft und eher zwanghaft herbeigeführt das danach das große Happy End kommen konnte. Das absolute Highlight in diesem Buch war für mich Blake 😍und daher freue ich mich schon so sehr auf den 5 Teil mit Blake 😜😍im großen und ganzen hat mir die Geschichte gut gefallen und ich würde sie auf jede fall weiterempfehlen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

travelbooksandcoffee travelbooksandcoffee

Veröffentlicht am 07.03.2020

Hope Again - Eine Liebe, die nicht sein darf?

Dieses Buch ist ein absolutes Wohlfühlbuch, das unter die Haut geht! Der Schreibstil der Autorin ist beruhigend und sehr gefühlvoll. Die Geschichte von Everly und Nolan ist so wunderschön, mitfühlend, ... …mehr

Dieses Buch ist ein absolutes Wohlfühlbuch, das unter die Haut geht! Der Schreibstil der Autorin ist beruhigend und sehr gefühlvoll. Die Geschichte von Everly und Nolan ist so wunderschön, mitfühlend, witzig und so herzerwärmend. Ich habe die Beiden sofort ins Herz geschlossen. Everly ist sehr freundlich, verständnisvoll, zurückhaltend, verschlossen und möchte nicht auffallen. Sie hat in der Vergangenheit was sehr Traumatisches erlebt, weshalb sie nicht mehr an Glück und Liebe glaubt, bis sie für Nolan Gefühle entwickelt.
„Manchmal gehen Wünsche doch in Erfüllung“
Nolan ist ein perfekter Bookboyfriend, attraktiv und intelligent. Er ist ein wahnsinnig mitfühlender Mensch, der für jeden da ist und immer passende Hilfe parat hält.
„Er behandelte seine Studenten nicht von oben herab, sondern wie Freunde, mit denen er seine größte Leidenschaft teilen wollte“ Doch haben beide auch Geheimnisse voreinander, welche sie glauben, nie aussprechen zu können. Die Lovestory ist realistisch und authentisch, Zusammenhänge sind logisch und die Charaktere gut zum Hineinversetzen. Man weint, lacht, träumt und fiebert mit. Es geht um viel Schmerz und Leid aus der Vergangenheit, aber auch um unglaublich viel Liebe aus der Gegenwart. Hier wird eine wichtige Thematik angesprochen, über die in der Gesellschaft zumeist geschwiegen wird.

„Es ist das erste Mal seit langer Zeit, dass ich mir nichts wünsche“, flüsterte ich und kuschelte mich enger an ihn. „Weil ich genau da bin, wo ich sein möchte.“

Der Autorin ist es gelungen, einen Roman zu schreiben, den man nicht mehr aus der Hand legen kann. Absolute Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren

Sprecher

Milena Karas

Milena Karas - Sprecher
© Frank Trompetter

Milena Karas, 1982 in Köln geboren, studierte am Hamburger Schauspiel-Studio Frese. Seit ihrem Abschluss 2006 hat sie in zahlreichen TV-Produktionen mitgewirkt, u.a. in Der letzte Bulle, Dr. Psycho oder Geld Macht Liebe. Zuletzt stand sie unter der Regie von Sönke Wortmann für seine neue Komödie Das Hochzeitsvideo vor der Kamera. Außerdem ist Milena Karas bei Live-Lesungen zu hören, z.B. regelmäßig auf dem Harbour Front Literatur Festival in Hamburg und auf der Lit.Cologne.

Mehr erfahren
Alle Verlage