Hope Again
 - Mona Kasten - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,90

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (MP3-CD)
New Adult
744 Minuten
2 CDs
ISBN: 978-3-7857-5744-4
Ersterscheinung: 31.07.2019

Hope Again

Gelesen von Milena Karas

(208)

Die AGAIN-Reihe geht weiter!

Everly Penn hatte nie vor, sich zu verlieben – schon gar nicht in ihren Dozenten. Doch Nolan Gates ist charmant, intelligent und sexy, und er ist der Einzige, bei dem Everly die dunklen Gedanken vergessen kann, die sie seit ihrer Kindheit Nacht für Nacht wachhalten. Je näher sie ihn kennenlernt, desto intensiver wird die Verbindung zwischen ihnen – und desto mehr wünscht Everly sich, die unsichtbare Grenze, die sie von Nolan trennt, zu überschreiten. Was sie nicht ahnt: Hinter Nolans lebensbejahenden Art und seiner ansteckenden Begeisterung für Literatur verbirgt sich ein Geheimnis. Und dieses Geheimnis könnte ihre Liebe zerstören, bevor sie überhaupt begonnen hat …
 
"Lache, weine und verliebe dich. Mona Kasten hat ein Buch geschrieben, das man nicht aus der Hand legen kann!" Anna Todd über BEGIN AGAIN
 
Teil 4 der Erfolgsreihe von Platz-1-SPIEGEL-Bestseller-Autorin Mona Kasten

Rezensionen aus der Lesejury (208)

ohhello_books ohhello_books

Veröffentlicht am 23.07.2020

Nolan ist wundervoll und Woodshill einfach zum Wohlfühlen!

Achtung :SPOILER:

#Hope Again ist mein absoluter Liebling der Reihe!#
Schon die ersten Bände konnte ich nicht aus der Hand legen, dieses Buch konnte ich nicht mal aus den Augen lassen! Schon das Cover ... …mehr

Achtung :SPOILER:

#Hope Again ist mein absoluter Liebling der Reihe!#
Schon die ersten Bände konnte ich nicht aus der Hand legen, dieses Buch konnte ich nicht mal aus den Augen lassen! Schon das Cover versprüht mit dem nicht ganz zu erkennenden Paar ein Chaos an Gefühlen!

Im Buch geht es vor allem um Everly und Nolan, mit denen meiner Meinung nach zwei wunderbare Charaktere geschaffen wurden! Everly ist Studentin von Nolan, lässt die Liebe nicht an sich ran, da ihr Vater ihr vor allem in diesem Punkt Vieles in ihrem Inneren zerstört hat und schlägt sich mit einer Last von Gedanken rum! Auch Nolan trägt eine solche Last und die Situation zwischen den beiden entfacht wirklich ein Auf und Ab an Emotionen, wobei die Gemeinsamkeiten ihrer Gefühle und plagenden Gedanken sie verbindet, aber auch fast auseinander treibt.

Die Handlung wirkt für mich durch diese Probleme der Hauptcharaktere total realistisch und das Lesen war dadurch ein einziger Lesefluss, da ich mich wirklich gut in die Protagonisten reinversetzen und ihre Handlungen nachvollziehen kann!
Aufgefallen und erstmal etwas gewöhnungsbedürftig ist meiner Meinung nach die Beziehung von Everly als Studentin zu Nolan als ihrem Dozenten, zugegebener Maßen musste ich zu Beginn dieser Beziehung im Buch erst einen Bezug dazu aufbauen, jedoch ging das durch die wirklich authentische Beschreibung der Charaktere und ihrer Handlungen schneller, als ich angenommen habe. Im Endeffekt finde ich die Beziehung, die die beiden zueinander aufbauen unfassbar spannend und *wunderschön*, vor allem durch das Happy End! Auch der Ort "Woodshill" trägt für mich mit seinem besonderen "Kleinstadt-Charme" zur Atmosphäre bei, die durch die verschiedenen Emotionen der handelnden Charaktere geschaffen wird!

Wahrscheinlich spricht das Buch von Mona Kasten mit den behandelten Themen Liebe, erste Wohnung und neue Kontakte viele Menschen an, die für New Adult Bücher einen besonderen Platz im Herzen, oder selber mit ähnlichen Themen zu tun haben!
Zusammenfassend spreche ich für dieses Buch eine Empfehlung aus tiefstem Herzen aus, da ich mich, wie bestimmt deutlich wurde, vor allem in die Gestaltung der Protagonisten und ihrer Emotionswelten verliebt habe!
Danke für dieses wundervolle Buch!


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

maryloubooks maryloubooks

Veröffentlicht am 14.07.2020

Wer hat dieses Buch geschrieben?

Ich mochte die ersten drei Teile der Again-Reihe sehr gerne. Umso enttäuschter bin ich jetzt von "Hope again" Ich muss sagen ich bin von Mona Kasten viel besseres gewohnt.
Die Protagonistin Everly lernt ... …mehr

Ich mochte die ersten drei Teile der Again-Reihe sehr gerne. Umso enttäuschter bin ich jetzt von "Hope again" Ich muss sagen ich bin von Mona Kasten viel besseres gewohnt.
Die Protagonistin Everly lernt man in "Trust again" schon kennen. Im zweiten Band hat sie mir trotz ihrer kleinen Rolle (oder gerade deshalb) zugesagt, was sich mit dem vierten Band schlagartig geändert hat.
Everly ist naiv, selbstsüchtig, wehleidig und verhält sich für ihre ca. 20 Jahre sehr unreif. Ich dachte mir ein paar mal, dass sie sich eher wie eine pubertierende Fünfzehnjährige benimmt, die zum ersten Mal für jemanden schwärmt. Außerdem könnte ich ihr keine Charaktereigenschaft zuschreiben. Sie, genauso wie Nolan, blieb für mich platt. Sie war schwach, hilflos und bekam einfach den Mund nicht auf. Nicht einmal ihrer Mutter gegenüber. Jedes harsche Wort hat sie tief verletzt. Egal wer es gesagt hat.
Sie fällt etwa zwei-, dreimal in eine Art depressive Starre, in denen sie nicht isst, trinkt, duscht oder sich überhaupt weiter vom Bett entfernt als die Distanz zum Badezimmer. Schuld daran ist entweder Streit mit ihrer Mom oder Nolan. Ich hätte mir hier wirklich gewünscht, dass sie über ihren Schatten springt und ihr Leben selbst in die Hand nimmt.
Sie möchte ihr Leben nicht von anderen Menschen abhängig machen, um nicht verletzt zu werden, doch genau das ist es, was sie tut. Sie wehrt sich nicht einmal gegen die Gefühle, was ich von jedem anderen in ihrer Situation erwarten würde. Sie lässt sich außerdem viel zu schnell auf Differenzen ein, und nimmt sich selbst zu wichtig, sie verschwendet nicht einmal den Gedanken daran, dass momentan jemand anderes im Mittelpunkt steht.
Nolan war in Ordnung aber wie gesagt blieb auch er sehr flach und benahm sich ebenfalls nicht dem Alter angemessen. Irgendwann habe ich die Augen verdreht und mich gefragt "wie alt seid ihr eigentlich?"
Der Schreibstil war gut, aber meine sonst so heißgeliebten Dialoge waren hier holprig, mit vielen Wiederholungen. Es schien als würden die Protagonisten nur etwas sagen, damit eben etwas gesagt ist.
SPOILER:
Everly jammert ständig, wie weh es doch täte, dass "ihre große Liebe sie verlassen hätte", dabei hat sie ihn doch verlassen. Versteht jemand die Logik?
SPOILER ENDE
Auch die Handlungen der Charaktere waren nicht nachzuvollziehen oder blieben blass.
Als Nolan Everly sein schmerzhaftes Geheimnis anvertraut (kein Spoiler, steht im Klappentext) ist ihre Reaktion völlig Fehl am Platz. Ich meine, hallo? schon mal von Taktgefühl gehört? Außerdem gibt sie ihm die Schuld daran, dass es nicht funktioniert, und er gibt ihr auch noch recht. What?
Die einzige Person, die bei Everly wirklich im Vordergrund steht ist sie selbst. Ständig ein Ich, Ich, Ich und zu Beginn als noch gar nicht zwischen den Protagonisten gelaufen ist, Nolan, Nolan, Nolan. Aber ein wirkliches Interesse für ihn war nicht zu erkennen. Es ging immer nur um ihre Probleme, die sie sich ein Stück weit auch wirklich gesucht hat.
Ich habe die letzten sechzig Seiten, nur noch überflogen (was ich sonst NIE mache) weil Everly in jedem zweiten Satz wieder irgendeinen Mist von sich gegeben hat. Sie hat mich mit jedem Gedankengang immer aggressiver gemacht, und ich habe meine Dosis von Everly nun wirklich überschritten. Sehr schade.
Den einen Stern gibt es für die gut gelungenen Nebencharaktere (Blake, Dawn, Katie, Zev, Spencer, Scott, etc.).
Ich werde trotzdem den letzten Teil lesen, weil Blake hier wirklich gut gelungen ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

a_book_loving_girl a_book_loving_girl

Veröffentlicht am 11.07.2020

Toller 4. Teil einer wundervollen Reihe!

! 𝑆𝑝𝑜𝑖𝑙𝑒𝑟𝑓𝑟𝑒𝑖!
„Hope again“ ist der 4. Teil der Again-Reihe von Mona Kasten und stammt aus dem Genre New Adult. Wie auch schon in den Bücher vorher findet man sich in Woodshill wieder, einer Studentenstadt. ... …mehr

! 𝑆𝑝𝑜𝑖𝑙𝑒𝑟𝑓𝑟𝑒𝑖!
„Hope again“ ist der 4. Teil der Again-Reihe von Mona Kasten und stammt aus dem Genre New Adult. Wie auch schon in den Bücher vorher findet man sich in Woodshill wieder, einer Studentenstadt. Man lernt hier Everly & Nolan kennen, die sich auf der Universität kennenlernen und sich auf Anhieb gut verstehen. Sie schreiben sich regelmäßig und kriegen so ein inniges Verhältnis. Doch als es zu innig zu werden droht, müssen die beiden sich eingestehen, dass ihre Beziehung sehr schwierig ist. Denn Nolan ist Everlys Dozent, und überhaupt wollte sie sich nie verlieben, weil sie in ihrer Vergangenheit schlimme Dinge erlebt hat. Doch auch Nolan hat mit den Dämonen seiner Vergangenheit zu kämpfen. Werden sie also doch zusammenfinden können?

Mir hat das Buch echt sehr gut gefallen! Der Erzählstil ist, wie bei den meisten Büchern von Mona Kasten, sehr flüssig und angenehm zu lesen, weshalb ich es sehr schnell durchgelesen hatte. Auch die Spannung zu Nolans Geheimnis hin wurde sehr lange gehalten. Vorallem hat mir gefallen, dass die ganze Geschichte erfrischend realistisch und trotzdem tiefsinnig war. Es wird ein sehr wichtiges Thema angesprochen, dem meiner Meinung nach sehr viel mehr Aufmerksamkeit gespendet werden sollte. Ich selber weiß nicht genug darüber und ich finde es irgendwie erschreckend, dass ich mein ganzes Wissen darüber aus einem New Adult Roman habe.
Everly als Person war mir wirklich sehr sympathisch. Sie setzt sich für ihre Freunde ein und natürlich teile ich ihre Interesse für Literatur ein Stück weit ;)) Allerdings gab es auch genug Szenen, in denen sie mir gehörig auf die Nerven gegangen ist, einfach, weil sie mit keinem wirklich geredet hat. Ich bin der Meinung, dass man mit Worten eigentlich alles klären kann, weshalb ich sie manchmal echt gerne mit dem Kopf an die Wand geklatscht hätte. ¯\_(ツ)_/¯ Trotzdem mochte ich sie sehr gerne und habe mich sehr für sie gefreut, als sie sich am Ende mehr geöffnet hat und sich somit selber einer Gefallen getan hat.
Und muss ich erst von Nolan anfangen? Ich meine, wer hätte nicht schon gerne einen Chris Hemsworth, der Bücher liebt, liebe- und verständnisvoll ist? Wohl jeder! Außerdem wird er einfach auch als Dozent als super beschrieben. Zeitgemäß & als ein guter Freund. Obwohl er selber sein Päckchen zu tragen hat.

Insgesamt habe ich das Buch wirklich geliebt und kann es nur jedem New-Adult-Liebhaber empfehlen! Ich kann mich jetzt schon nicht mehr für einen Lieblingsteil der Reihe entscheiden - und das, obwohl mir noch Dream again vorsteht, wo wir mehr über Blake erfahren. Der Band soll ja nochmal ein richtiges Highlight werden - ich kann es mir vorstellen! Blake habe ich jetzt schon in mein Herz geschlossen und freue mich unendlich auf seine Geschichte :) Nur traurig, dass es schon der letzte Teil der Reihe ist... Können wir vielleicht auf einen 6. Teil hoffen? <3

Das war meine erste Rezi überhaupt. Ich hoffe, sie war hilfreich & hat euch gefallen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

NikasLesewahnsinn NikasLesewahnsinn

Veröffentlicht am 10.07.2020

hope again

Auf ging es für mich in den vierten Teil der Again Reihe. Man kann das Buch aber ohne Vorkenntnisse der anderen Bücher aus der Buchreihe lesen.

Ich mag das Design und die Farbe total gern. Man weiß durch ... …mehr

Auf ging es für mich in den vierten Teil der Again Reihe. Man kann das Buch aber ohne Vorkenntnisse der anderen Bücher aus der Buchreihe lesen.

Ich mag das Design und die Farbe total gern. Man weiß durch das Design sofort zu welcher Buchreihe das Cover gehört und ich mag es total, wenn Bücher einer Reihe sich in der Gestaltung ähneln.

Der Schreibstil von Mona Kasten hat mich total gefesselt und emotional abgeholt. Ich konnte dem Geschehen flüssig folgen und habe in jeder Situation mitgefiebert. Auch Überraschungen und Gänsehautmomente waren dabei. Dieses Buch beweist eine tolle Tiefe und ich konnte mich dem Sog nicht entziehen. Ein sehr starkes Buch.

Dieses Buch erzählt die Geschichte von dem Dozenten Nolan und der Studentin Everly. Ich liebe Everly total. Sie ist mir von der ersten Minute an sympathisch und eine sehr authentische Persönlichkeit. Ihre Vorstellung vom Leben, ihre Ängste und Träume kann man absolut nachvollziehen. Sie hat Ziele und ist bereit viel dafür zu geben. Everly studiert Literatur und sie hat den Wunsch mit ihrer Mutter gemeinsam eine Agentur zu gründen. Nur ob das alles so klappen wird und was das Leben noch für sie bereit hält? Oft kommt das Leben ja anders als man denkt.
Nolan ist Dozent an der Uni und er leitet die Literaturwerkstatt. Dort kommen Studenten zusammen, die Texte verfassen und sich Aufgaben stellen. Nolan hat einen tollen Humor und ist ein unglaublich talentierter Mensch, der mit seiner Art auch gut bei seinen Studenten ankommt.
Aber hinter seiner frohen Art steckt ein Mensch, der sich viele Gedanken macht und dessen Vergangenheit nicht ohne ist.

Dieses Buch hat mich echt gefesselt. Ich habe emotional ganz viel erlebt und vor allem finde ich die Thematik und die Umsetzung echt sehr gelungen.
Mona Kasten hat mich hier als Leserin wirklich umgehauen. Sie zeigt uns, dass kein Leben einfach ist und immer so verläuft, wie man es sich wünscht. Es läuft nie alles nach Plan. Genauso wie das aktuelle leben nicht immer nach Plan läuft, genauso muss auch nicht jede Vergangenheit perfekt sein. Jede Freundschaft, jede Beziehung, alles bedeutet Arbeit, kämpfen, hoffen und bangen.

Ich kann wirklich jedes Buch der Again Reihe empfehlen und finde diesen 4. Band echt sehr stark.

5 von 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

inlovewithreading inlovewithreading

Veröffentlicht am 07.07.2020

"hope again" -Mona Kasten | Rezension ("again-Reihe" Band 4)

Band vier der again-Reihe war für mich leider der schwächste. Er war auf gar keinen Fall schlecht, aber eben auch nicht so toll wie die anderen Bände.

Zu Mona Kastens Schreibstil brauche ich wahrscheinlich ... …mehr

Band vier der again-Reihe war für mich leider der schwächste. Er war auf gar keinen Fall schlecht, aber eben auch nicht so toll wie die anderen Bände.

Zu Mona Kastens Schreibstil brauche ich wahrscheinlich gar nichts mehr sagen: LIEBE.

Den männlichen Protagonisten, Nolan Gates, mochte ich nicht soo sehr, ihm hatte, meiner Meinung nach, noch etwas gefehlt. Trotzdem war er nochmal ganz anderes als andere Protagonisten, lag wahrscheinlich daran, dass er einfach schon älter war als die meisten Protagonisten der Bücher die ich hauptsächlich lese. Das hat mir aber wiederrum ganz gut gefallen.
Everly Penn, die Protagonistin, mochte ich hingegen gern. Sie war süß und hatte - natürlich - mit ihrer Vergangenheit zu kämpfen. Das diese aber nochmal so präsent wird, hätte ich nicht gedacht.

Was mir an dem Buch aber ziemlich gut gefallen hat, waren die Nachrichten die die beiden sich oft geschickt haben. Das macht ein Buch oft erfrischender und nochmal etwas realer für mich.

Das Buch lies sich flüssig lesen, wie alle anderen Teile, was wieder super war.

Was mich und viele andere gestört hatte war, dass die Tatsache, dass Nolan Everlys Dozent war, einfach so gut wie komplett vernachlässigt wurde. Daher auch der "Stern-Abzug".

Das Cover ist toll gestaltet, hat eine tolle Farbe und ist total süß. Genau, wie die anderen Cover der Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren

Sprecher

Milena Karas

Milena Karas - Sprecher
© Frank Trompetter

Milena Karas, 1982 in Köln geboren, studierte am Hamburger Schauspiel-Studio Frese. Seit ihrem Abschluss 2006 hat sie in zahlreichen TV-Produktionen mitgewirkt, u.a. in Der letzte Bulle, Dr. Psycho oder Geld Macht Liebe. Zuletzt stand sie unter der Regie von Sönke Wortmann für seine neue Komödie Das Hochzeitsvideo vor der Kamera. Außerdem ist Milena Karas bei Live-Lesungen zu hören, z.B. regelmäßig auf dem Harbour Front Literatur Festival in Hamburg und auf der Lit.Cologne.

Mehr erfahren
Alle Verlage