ZEIT Verbrechen
 - Sabine Rückert - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,00

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (CD)
Sonstige Belletristik
355 Minuten
5 CDs
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7857-8214-9
Ersterscheinung: 30.10.2020

ZEIT Verbrechen

Echte Kriminalfälle aus Deutschland
Ungekürzt
Gelesen von Sabine Rückert, Thomas Balou Martin, Nicole Engeln, Philipp Schepmann, u.v.a.

(27)

Die letzte Szene einer Ehe – Tod im VorüberfahrenDie wahrhaftige Lügnerin: Spannende Kriminalfälle wie diese beschreibt Sabine Rückert im Hörbuch zum beliebten Podcast Zeit Verbrechen. Dabei erweckt sie sachliche Gerichtsurteile zum Leben, stellt Fragen an unsere Gesellschaft, nimmt das Justizsystem genau unter die Lupe und beschäftigt sich intensiv mit Kriminalpsychologie. Vor allem aber sieht sie immer die Menschen hinter den Fällen – ob Täter oder Opfer. Lehrreich und aufrüttelnd!

12 spannende Kriminalfälle – 12 brillante Sprecherinnen und Sprecher
Mit einem Bonustrack, gelesen von Sabine Rückert selbst

Rezensionen aus der Lesejury (27)

hexe2408 hexe2408

Veröffentlicht am 11.11.2020

echte Kriminalfälle aus Deutschland – teilweise sehr erschütternd

In diesem Hörbuch werden unterschiedliche Kriminalfälle behandelt, die in Deutschland passiert sind. Keine Fiktion, keine Fantasie, sondern wahre Fälle, die zeigen, wie grausam und brutal die Realität ... …mehr

In diesem Hörbuch werden unterschiedliche Kriminalfälle behandelt, die in Deutschland passiert sind. Keine Fiktion, keine Fantasie, sondern wahre Fälle, die zeigen, wie grausam und brutal die Realität sein kann und dass man zum Gänsehaut bekommen und schockiert sein keinesfalls ausgedachte Krimis oder Thriller benötigt.

Es ist das Hörbuch zum Podcast, wer dort also alle Folgen kennt, der wird im Hörbuch vielleicht nicht mehr viel Neues entdecken. Ich selbst kannte den Podcast nicht näher, daher waren es für mich keine Wiederholungen. Einige der angesprochenen Kriminalfälle kennt man zwar aus den Medien, aber das hat es für mich nicht weniger spannend gemacht zuzuhören.

Die Fälle, die innerhalb des Hörbuches behandelt werden, sind alle sehr unterschiedlich. Einige haben mich schockiert und noch lange hinter her zum Nachdenken gebracht, andere gingen nicht ganz so intensiv unter die Haut beziehungsweise es ist mir leichter gefallen eine gewisse Distanz zu dem Ganzen zu bewahren. Wodurch man aber wusste, dass es alles reale Geschichten sind, wirkte es insgesamt auch mich intensiver, als es fiktive Krimis oder Thriller tun, egal wie blutig, brutal und grausam diese sind. Die Realität ist manchmal einfach noch erschreckender und furchteinflößender, eben genau weil es nicht ausgedacht sondern wirklich passiert ist.

Einige der Themen, die im Laufe des Hörbuchs behandelt werden, sind: Mord in unterschiedlicher Ausführung, zum Beispiel an den eigenen Kindern, an Lebenspartnern oder an Fremden, falsche/erzwungene Geständnisse, falsche Zeugenaussagen/falsche Anschuldigungen, Gewalt unter Jugendlichen, niemals gefundene Vermisste. Die Mischung ist also sehr vielfältig und abwechslungsreich. Interessant fand ich auch die Einblicke in die Ermittlungen und Berichterstattungen, die zu den Fällen mit eingearbeitet sind. So detaillierte Eindrücke bekommt man sonst ja nicht unbedingt. Dabei wird auch offen gelegt, dass nicht immer alles gut gelaufen ist, es durchaus auch Ermittlungspannen gab oder Verdächtige einfach nicht weiter verfolgt wurden aus den unterschiedlichsten Gründen. Spannend war dabei auch wie spät es erst möglich war anhand von DNA Spuren oder Fingerabdrücken Täter zu überführen.
Manchmal waren die Schilderungen etwas langatmig beziehungsweise zu ausschweifend angelegt. Teilweise entfernte man sich zwischendurch von dem eigentlich angesprochenen Fall, da es dann Vergleichsfälle gab, die mit eingeflochten wurden oder einfach Situationen, die ähnlich geartet waren und bei denen dann geschildert wird, wie man dort vorgegangen ist. Teilweise führten die Ermittlungen selbst auch einfach etwas von dem eigentlichen Verbrechen weg. Interessant war es schon trotzdem zu erleben, welche Möglichkeiten es in der Forschung so gibt und gab, welche Methoden genutzt wurden und wo es vielleicht parallelen gab. An der einen oder anderen Stelle hätte es aus meiner Sicht aber kürzer sein dürfen.

Insgesamt mochte ich die verschiedenen Sprecher sehr, auch wenn einem die eine Stimme vielleicht etwas besser gefällt, als die nächste. Durch den Wechsel grenzen sich die Fälle ganz gut zueinander ab und man kann sich gut darauf einlassen, dass jetzt etwas anderes behandelt wird. Es unterstützt die Unterschiedlichkeit der Fälle zusätzlich. Auch die Sprechweisen an sich haben mir gut gefallen. Es ist schon eher sachlich, wird nicht zu sehr aufgebauscht oder hochgeputscht, aber es ist trotzdem ausdrucksstark, zu der Situation passend und nicht nur monoton weggelesen. Zwar wirkt es nicht direkt „urteilend“ aber eben auch nicht völlig fern ab der beschriebenen Dinge. So wirkte es auf mich beim Hören auf jeden Fall.
Fazit

Ein sehr bunt gemischtes Hörbuch mit Kriminalfällen aus Deutschland von denen einige wirklich erschreckend und schockierend waren. Es gab jetzt nicht so viele blutige oder brutale Details, wie man das in fiktiven Geschichten häufig erlebt, dafür gab es mehr Einblicke in die unterschiedlichen Ermittlungsansätze und Befragungen der mutmaßlichen Täter und der Zeugen. Schon allein da es sich um reale Fälle handelte, war es teilweise erschütternd, wozu Menschen fähig sind… manchmal ist die Realität eben viel grausamer als jede Fiktion…

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherliebling88 Buecherliebling88

Veröffentlicht am 11.11.2020

Abwechslungsreiche True Crime Fälle mit spannenden Hintergrundinformationen

*Inhalt*
In dem Hörbuch "Zeit Verbrechen - Echte Kriminalfälle aus Deutschland" geht es, wie der Titel schon vermuten lässt, um echte Kriminalfälle, die sich in Deutschland zugetragen haben. Es werden ... …mehr

*Inhalt*
In dem Hörbuch "Zeit Verbrechen - Echte Kriminalfälle aus Deutschland" geht es, wie der Titel schon vermuten lässt, um echte Kriminalfälle, die sich in Deutschland zugetragen haben. Es werden sowohl recht aktuelle Fälle behandelt als auch "historische", die schon ein paar Jahrzehnte alt sind.
Thematisch gesehen ist alles dabei.

Das Buch behandelt Fälle, die Sabine Rückert, die stellvertretende Chefredakteurin der Zeitung "Die Zeit" und Mitbegründerin des Podcasts "Zeit Verbrechen", als Journalistin im Rahmen jeweils eines Artikels in der "Zeit" behandelt hat. Die jeweiligen Zeitungsartikel werden in dem Hörbuch vorgetragen.

*Meine Meinung*
Da ich ein großer Fan des Podcasts bin und jede Folge, die bisher erschienen ist, gehört habe, musste ich das Hörbuch unbedingt auch hören.

Was mir vorher allerdings nicht klar war, ist, dass das Hörbuch aus den Original-"Zeit"-Artikeln besteht, die "vorgelesen" werden. Das ist an sich kein Kritikpunkt, aber im direkten Vergleich zum Podcast, der (auch durch den Dialog mit Andreas Sentker) einfach deutlich lebendiger wirkt, erscheinen die Fälle hier dadurch manchmal ein wenig "statischer".

Auch war mir nicht bewusst, dass ich als Podcast-Fan einige der Fälle dadurch schon kennen würde. Aber das war für mich persönlich kein bisschen schlimm, da ich mittlerweile doch schon den ein oder anderen Aspekt vergessen hatte. Hinzukommt, dass man durch das Hörbuch sehr viele Hintergrundinformationen zu der Tat bekommt. Nicht nur, was passiert ist und ob bzw. wie der Täter dafür zur Rechenschaft gezogen wurde, wird geschildert, sondern auch ausführlich, was für ein Mensch hinter der Maske des Täters steckt, wie es zu der Tat kommen konnte etc. Diese zusätzlichen Infos, die immer auch bestimmte allgemeine Themen oder Fragen aufgeworfen haben (z.B. der Fortschritt der Untersuchungsmethoden wie DNA, Fingerabdrücke etc. oder die Glaubwürdigkeit von Zeugen), haben für mich dieses Hörbuch wirklich besonders gemacht. Ich glaube, dass es wenig Bücher gibt, die der Unterhaltung dienen sollen, aber dennoch so in die Tiefe gehen. Das hat mir wirklich gut gefallen.

Die Sprecher waren für die einzelnen "Geschichten" gut ausgewählt und hatten allesamt eine sehr angenehme Stimme und einen tollen "Vortragsstil", wenn man es so nennen kann. Man konnte ihnen gut folgen und hat gerne zugehört. Auch die nüchterne Art, mit der sie die teilweise wirklich grausamen Details der Geschichten erzählt haben, hat mir persönlich gut gefallen.

Was mich an dem Hörbuch zwar selbst beim Hören nicht gestört hat, was aber je nach Form der Wiedergabe des Hörbuches schwierig sein kann, ist die Tatsache, dass die einzelnen CDs in viele kleine Abschnitte eingeteilt sind, die teilweise mitten im Satz aufhören. Über eine App, in die man Hörbücher selbst Hörbücher laden kann, ist das kein Problem, weil hier einfach nacheinander die Tracks abgespielt werden und die Stelle markiert wird, an der man gestoppt hat. So gibt es keinerlei Probleme, die Wiedergabe fortzusetzen. Nichtsdestotrotz fänd ich eine sinnvollere und weniger kleinteilige Einteilung besser. Auch unter dem Gesichtspunkt, dass man sich im Nachhinein nochmal einzelne Geschichten anhören möchte und sich so "zurechtzufinden".

Am Schluss des Hörbuchs kommt Sabine Rückert auch selbst zu Wort. Den Epilog spricht bzw. liest sie selbst. Auch wenn ich ihre Art zu sprechen durch den Podcast gut kenne und mag, so ist sie mir in diesem Hörbuch leider eher negativ aufgefallen. Zum Einen fand ich ihre Stimme weniger angenehm als die der übrigen Sprecher (was meines Erachtens auch an der Qualität der Aufnahme lag), zum Anderen konnte ich ihr in diesem Fall deutlich weniger gut folgen. Das lag vermutlich sowohl an dem eher allgemeinen Thema als auch daran, dass sie nicht frei gesprochen hat (wie im Podcast), sondern ebenfalls vorgelesen hat.

*Fazit*
Insgesamt hat mir das Hörbuch wirklich gut gefallen. Es war eine gute Mischung an Fällen, die von großartigen Sprechern vertont wurden. Auch die eingebetteten allgemeinen Themen und Hintergrundinformationen fand ich spannend und informativ. Für alle Fans von True Crime und näherem Interesse an Details der Fälle auf jeden Fall empfehlenswert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

65_buchliebhaber 65_buchliebhaber

Veröffentlicht am 10.11.2020

Hörbuch zum Podcast

Das Hörbuch mit dem Titel „Zeit Verbrechen“ präsentiert auf mehreren CDs zwölf wahre Kriminalfälle unterschiedlicher Art. Sie wurden von Sabine Rückert ausgewählt, die diese Fälle bereits im gleichnamigen ... …mehr

Das Hörbuch mit dem Titel „Zeit Verbrechen“ präsentiert auf mehreren CDs zwölf wahre Kriminalfälle unterschiedlicher Art. Sie wurden von Sabine Rückert ausgewählt, die diese Fälle bereits im gleichnamigen Podcast thematisiert hat. Die Zusammenstellung der Fälle ist interessant, denn es werden verschiedene Verbrechensarten besprochen.

Bei Zuhören entsteht hier und da eine Gänsehaut ob der tiefen Abgründe, die Menschen und ihre Psyche offenbaren. Man hält es kaum für möglich, dass diese Verhalten und Reaktionen überhaupt möglich sind. Insbesondere die Fälle, in denen Kinder eine Rolle spielen, sind mir sehr nahe gegangen. Auch die Ignoranz vieler Mitmenschen und Institutionen ist unbegreiflich. Dadurch empfehle ich, beim Hören der CDs auch mal eine Pause einzulegen, um das Gehörte zu verarbeiten.

Die Hülle des Hörbuchs ist schön und passend gestaltet. Die Innenseite wird genutzt, um die Details zu den Podcastfällen zu zeigen und die Sprecher zu nennen. Die Stimmen der Sprecher passen sehr gut zum Thema, sie sind sehr angenehm anzuhören. Durch die unterschiedlichen Sprecher lassen sich die Fälle voneinander abgrenzen. Die Sachlichkeit, mit der die Geschichten vorgetragen werden, trägt dazu bei, das Gehörte besser zu verstehen.

Da ich den Podcast nicht kenne, kann ich keinen Vergleich zum Hörbuch ziehen. Das ist aber auch gut so, denn hier soll ja auch das Hörbuch besprochen werden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LiMo1904 LiMo1904

Veröffentlicht am 09.11.2020

Die Realität ist grausamer als jede Fiktion

Das Hörbuch zum Podcast Zeit Verbrechen beinhaltet 12 aufrüttelnde Kriminalfälle, die von unterschiedlichen Sprechern vorgelesen werden. Die Sprecher sind recht sachlich, bringen die Spannung der Fälle ... …mehr

Das Hörbuch zum Podcast Zeit Verbrechen beinhaltet 12 aufrüttelnde Kriminalfälle, die von unterschiedlichen Sprechern vorgelesen werden. Die Sprecher sind recht sachlich, bringen die Spannung der Fälle aber sehr gut rüber. Die Themen sind bunt gemischt und reichen von einem Mord ohne Leiche über schwere Kindesmisshandlung/-vernachlässigung bis hin zu Vergewaltigungen. Abgerundet wird das Ganze durch Einblicke in die Arbeit der Polizei, beispielsweise bei DNA-Gutachten oder Präventionsarbeit. Manche Dinge sind kaum begreifbar und regen auch nach dem Lesen zum Nachdenken an. Was mir immer wieder sehr nah ging war das Wissen, dass es wirklich so passiert ist, dass Menschen tatsächlich zu solch grausamen Taten fähig waren und diese nicht der Fiktion eines Krimi-/Thrillerautors entsprungen sind.

Der einzige Negativpunkt:
Leider gab es im Hörbuch keine neuen Fälle. Alle Fälle wurden schon im Podcast behandelt und dort sogar ausführlicher besprochen. Das finde ich schade, ich hätte mir hier zumindest einen Mix aus alten und neuen Beiträgen gewünscht.

Fazit: Das Hörbuch an sich ist gut gelungen, reicht allerdings leider nicht an den Podcast heran. Wer den Podcasr aber noch nicht kennt, den erwartet ein fesselndes Hörbuch mit spannenden Einblicken in die menschliche Psyche.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

chuckipop chuckipop

Veröffentlicht am 09.11.2020

True Crime aus Deutschland - von hochkarätigen Sprechern fesselnd vorgetragen

"ZEIT Verbrechen" von Sabine Rückert ist das Hörbuch zum bekannten Zeit Podcast, welches im Oktober 2020 bei Lübbe Audio erschienen ist.
Auf der Hörbuch CD werden 12 wahre Kriminalfälle, die in Deutschland ... …mehr

"ZEIT Verbrechen" von Sabine Rückert ist das Hörbuch zum bekannten Zeit Podcast, welches im Oktober 2020 bei Lübbe Audio erschienen ist.
Auf der Hörbuch CD werden 12 wahre Kriminalfälle, die in Deutschland passiert sind, sowie ein Bonustrack von unterschiedlichen bekannten Sprechern vorgelesen, z.B. von Thomas Balou Martin, Sabina Godec und Sabine Rückert selbst.

Die Fälle sind, anders als im Podcast, zu einer Art Erzählung zusammengefasst, was den Hörer fesselt wie ein Thriller. Jeder Fall wird von einem Sprecher gelesen und sie sind alle hochinteressant und großartig gelesen.

Es wird die gesamte Bandbreite an Verbrechen behandelt, die die Abgründe der Menschheit aufzubieten hat: Mörder, Vergewaltiger, Raser, Autobahnwerfer etc.
Die einzelnen Fälle haben mich beim Hören bewegt, aufgewühlt, erschüttert, wütend, traurig und sprachlos gemacht und der ein oder andere Fall hat mich noch tagelang beschäftigt, obwohl ich mich teilweise aus den Nachrichten und Medienberichten daran erinnern konnte.

Beim Hören wird einem einmal mehr bewusst, wie ignorant, kaltherzig und nur auf sich selbst konzentriert die heutige Gesellschaft ist. Da gibt es weder Gemeinschaft noch Zusammenhalt, jeder ist sich selbst der Nächste und diejenigen, welche noch Zivilcourage zeigen, müssen das oft bitter bereuen...und dann kommt oft noch das Versagen von Behörden und Justiz hinzu.

Da ich nicht spoilern möchte, zum Inhalt nur soviel: Die Zusammenstellung der Fälle ist sehr gelungen und abwechslungsreich, die Sprecher bestens ausgewählt und das Hören der 2 CDs ist absolut zu empfehlen!

Einziger kleiner Wermutstropfen: Wenn man bereits den Podcast kennt, hört man hier leider nichts Neues, da es sich ausschließlich um ältere Fälle handelt. Ich hätte mir hier zumindest ein oder zwei ganz aktuelle Verbrechen zum Hören gewünscht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sabine Rückert

Sabine Rückert - Autor
© Vera Tammen

Sabine Rückert, Jahrgang 1961, ist stellvertretende Chefredakteurin der ZEIT, Herausgeberin des ZEIT-Magazins Verbrechen und Autorin mehrerer Bücher zum Thema Kriminalistik. Seit dem Jahr 2000 arbeitet sie als ressortunabhängige Gerichtsreporterin und erhielt für ihre Reportagen zahlreiche renommierte Journalisten-Preise, darunter den Egon-Erwin-Kisch-Preis, den Henri-Nannen-Preis oder den Deutschen Reporterpreis; sie deckte zwei Justizirrtümer auf. Seit 2018 ist sie Host des höchst …

Mehr erfahren

Sprecher

Thomas Balou Martin

Thomas Balou Martin - Sprecher
© Herr + Frau Martin

Thomas Balou Martin ist vor allem bekannt aus Fernsehfilmen und Serien wie TATORT, SOKO KÖLN und DER LANDARZT. Außerdem ist seine markante Stimme in vielen Hörspielen zu hören. Thomas Balou Martin versetzt sich in der SHEPHERD-Reihe von Ethan Cross mit viel Leidenschaft in die Rolle des Serienkillers Francis Ackerman junior.

Mehr erfahren

Sprecherin

Nicole Engeln

Nicole Engeln - Sprecher
© Peter Christian Blum

Nicole Engeln ist ausgebildete Schauspielerin und eine gefragte Sprecherin für Hörspiele und Hörbücher. Ihre facettenreiche Stimme ist außerdem regelmäßig bei verschiedenen Hörfunk- und Fernsehproduktionen zu hören. Für Lübbe Audio hat sie bereits zahlreiche Titel brillant eingelesen.

Mehr erfahren

Sprecher

Philipp Schepmann

Philipp Schepmann - Sprecher
© Andreas Biesenbach

Philipp Schepmann erhielt nach seiner Schauspielausbildung an der Folkwang Hochschule Essen zahlreiche Theaterengagements, ist seit vielen Jahren Sprecher in Rundfunk und Fernsehen und blickt auf eine Menge hochqualitativer Hörbuchproduktionen zurück. Er war 2006 in der Kategorie Bester Sprecher für den Deutschen Hörbuchpreis des WDR nominiert.

Mehr erfahren

Sprecher

Matthias Lühn

Matthias Lühn - Sprecher
© Kristian Wellige

Matthias Lühn studierte Theaterwissenschaft und Germanistik an der LMU in München, bevor er sein Schauspielstudium am Max-Reinhardt-Seminar in Wien absolvierte. Engagements führten in seither u.a. ans Burgtheater und das Schauspielhaus in Wien sowie ans Schauspiel Frankfurt. Neben seiner Tätigkeit als Schauspieler für Bühne, Film und Fernsehen arbeitet er seit über 20 Jahren als Sprecher im Bereich Synchron, Dokumentation, Werbung, Hörspiel und Hörbuch mit weit über 250 Publikationen.

Mehr erfahren

Sprecherin

Irina Scholz

Irina Scholz - Sprecher
© Annika Fußwinkel

Irina Scholz ist Sprecherin für Hörbücher, Radio- und Fernsehbeiträge. Sie ist die Station-Voice des Deutschlandfunks und regelmäßig bei Arte, 3sat, dem WDR und ZDF zu hören. Ihre Stimme hat eine seltene Qualität: reiner Klang in mittleren Lagen und leichte Vibration in den tieferen.

Mehr erfahren

Sprecherin

Sabina Godec

Sabina Godec - Sprecher
© Sabina Godec

Sabina Godec war bereits lange Zeit leidenschaftliche Schauspielerin und Interpretin klassischer Theaterrollen, bevor ihr Weg sie von der Bühne an das Mikrofon führte. Ihre variantenreiche Stimme setzt sie mittlerweile in allen Feldern des Sprechens ein – sei es als Station Voice für 3sat, bei den Aufnahmen von Hörbüchern und Hörspielen oder bei der Synchronisation von Filmen und Computerspielen.

Mehr erfahren

Sprecherin

Sandra Schwittau

Sandra Schwittau - Sprecher
© Zelinda Zanichelli

Sandra Schwittau ist durch ihre markante Stimme bekannt. Sie synchronisiert Hollywood-Stars wie Eva Mendes oder Hilary Swank und ist in zahlreichen Hörbüchern und Hörspielen zu hören.

Mehr erfahren

Sprecherin

Kordula Leiße

Kordula Leiße - Sprecher
© Kordula Leiße

Kordula Leiße ist seit mehr als 20 Jahren im Sprecherensemble des WDR. Sie ist zudem bekannt als Hörbuch-, Hörspiel- und Synchronsprecherin, u. a. synchronisierte sie Catherine Tate als Donna Noble in DOCTOR WHO.

Mehr erfahren

Sprecher

Sascha Rotermund

Sascha Rotermund - Sprecher
© Celine Fortenbacher

Sascha Rotermund, Jahrgang 1974, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Es folgten Engagements an den Theatern Lübeck und Magdeburg, Schauspiel Hannover, am Hamburger Schauspielhaus sowie am Thalia Theater, den Hamburger Kammerspielen und dem Schlosspark Theater Berlin. Im Fernsehen war er u. a. in der ZDF-Serie "Küstenwache" und der RTL-Comedy "Vier Singles" zu sehen. Sascha Rotermund ist außerdem ein gefragter Hörbuchinterpret und Synchronsprecher: er …

Mehr erfahren

Sprecher

Michael-Che Koch

Michael-Che Koch - Sprecher
© Mike Flinzner

Michael-Che Koch, Jahrgang 1973, hat an verschiedenen deutschen Bühnen gespielt (u.a. Schauspiel Düsseldorf, Schauspiel Bonn) und bei diversen Filmen und Serien mitgewirkt. Vor allem aber arbeitet er als Sprecher für verschiedene TV-Stationen, synchronisiert Filme, Serien und Computerspiele, ist die Station-Voice mehrerer Sender und in zahlreichen Hörspielen und Hörbüchern zu hören.  

Mehr erfahren

Sprecher

Louis Friedemann Thiele

Louis Friedemann Thiele - Sprecher
© Niklas Berg

Louis Friedemann Thiele ist professioneller Sprecher und leiht zahlreichen Synchronprojekten u.a. Schauspielern wie Ed Westwick und Andrew Garfield seine Stimme. Einem breiten Publikum ist er vor Allem aus der Serie "Game of Thrones" bekannt, in der er die Rolle „Gendry“ spricht. Eigentlich ist er täglich im TV und Radio zu hören, sei es in der Werbung oder als Kommentarstimme in Dokumentationen. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher Surfer und findet in der Natur die nötige Ruhe …

Mehr erfahren

Sprecherin

Chris Nonnast

Chris Nonnast - Sprecher
© Gerardo Milsztein

Chris Nonnast wurde 1965 in Ingolstadt geboren. Sie absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Seit 1988 arbeitet sie durchgängig als Schauspielerin an verschiedenen deutschsprachigen Theatern, zuletzt am Schauspiel Bochum, am Stadttheater Ingolstadt und am Theater Krefeld Mönchengladbach.Seit 2009 lebt sie als freischaffende Schauspielerin in Köln. Dort ist sie neben der Schauspielerei erfolgreich als Sprecherin beim SWR Stuttgart, …

Mehr erfahren
Alle Verlage