Das Paket
 - Sebastian Fitzek - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,90

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch
Thriller
411 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7857-5389-7
Ersterscheinung: 26.10.2016

Das Paket

Gelesen von Simon Jäger

(5)

VORSICHT - dieses Paket öffnen Sie auf eigene Gefahr!
  
Ihr Postbote bittet Sie, ein Paket für einen Nachbarn anzunehmen. Einen Nachbarn, dessen Namen Sie noch nie gehört haben. Obwohl Sie schon seit Jahren in Ihrer kleinen Straße wohnen.
„Was kann schon passieren?“, denken Sie sich.
 
Und lassen damit den Albtraum in Ihr Haus ...


  • Hörbuch
    10,90 €

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Rezensionen aus der Lesejury (5)

SandysBunteBuecherwelt SandysBunteBuecherwelt

Veröffentlicht am 20.01.2018

Spannend, überraschend, gut...

Fitzek konnte mich direkt abholen und ab der ersten Seite mitnehmen, ich liebe seinen Stil, das man kurz vor der Auflösung selbst auf den Bösewicht kommt...

Unsere Protagonistin ist Emma, wir beginnen ... …mehr

Fitzek konnte mich direkt abholen und ab der ersten Seite mitnehmen, ich liebe seinen Stil, das man kurz vor der Auflösung selbst auf den Bösewicht kommt...

Unsere Protagonistin ist Emma, wir beginnen in Ihrer Kindheit, in der Sie einen Freund im Schrank sieht-Arthur-. Dann machen wir einen Zeitsprung, begleiten Sie als Psychologin und erleben wie Sie selbst zum Opfer wird und droht in den Wahnsinn abzudriften. Eine Nacht, ein Paket, ein Hotelzimmer und Ihr ganzes Leben wird auf den Kopf gestellt.

Ich feiere den Schreibstil von Sebastian Fitzek, von der ersten bis zur letzten Seite. Er schreibt so spannend, man folgt der Story und glaubt immer wieder zu wissen warum, um dann die nächste Überraschung zu erleben, in der sich die Story ändert.

Ein Stern Abzug, weil ich fand das er teilweise etwas um den heißen Brei herum geredet hat und ich auf so manches Kapitel hätte verzichten können.

Die Vertonung ist abolute Spitzenklasse, der Sprecher versetzt durch seine Betonung an richtiger Stelle, einen genau in die richtige Spannung und die Stimme isst sehr angenehm, einfach passend.

FAZIT

Eine absolute Leseempfehlung, Fitzek schreibt brilliante Thriller und dieser gehört dazu. Erschreckend spannend und ein bisschen krank.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nariah Nariah

Veröffentlicht am 23.11.2017

Die zerbrechliche menschliche Seele

Zur Geschichte

Emma Stein ist eine angesehene Psychologin und setzt sich für Patienten ein, die zu unrecht in bestimmten Einrichtungen zwangsbehandelt werden. Sie selbst hatte schon bereits als Kind eine ... …mehr

Zur Geschichte

Emma Stein ist eine angesehene Psychologin und setzt sich für Patienten ein, die zu unrecht in bestimmten Einrichtungen zwangsbehandelt werden. Sie selbst hatte schon bereits als Kind eine Therapie, weil sie sich einen Mann in ihrem Schrank eingebildet hatte, der sich mehr um sie gekümmert hatte als ihr eigener Vater.
Die Therapie hat angeschlagen und sie hat dadurch ihren Traumjob gefunden. Inzwischen ist sie verheiratet und sehr glücklich mit ihrem Leben. Als sie eines Tages bei einer Tagung ist, hat sie eine fürchterliche, einschneidende Erfahrung im Hotel und kann ihr Leben nicht mehr so führen wie bisher
.
Ein Killer ist auf den Straßen unterwegs, er vergewaltigt seine Opfer, rasiert ihnen den Schädel und ermordet sie. Er wird von allen der „Friseur“ genannt. Emma ist so paranoid, durch ihre Erlebnisse, dass sie in jedem Mann diesen Killer sieht und um ihr Leben bangt. Sie verlässt ihre Wohnung nicht mehr, hat einige Ticks die sie nicht verhindern kann und hat furchtbare Angst allein zu sein. Ihr Mann weiß nicht mehr weiter und zweifelt inzwischen an allen Aussagen, die von ihr kommen. Hat sie das wirklich alles erlebt oder wird sie verrückt?

Emma ist jetzt schon ein halbes Jahr nicht mehr vor die Tür gegangen, alles was sie braucht, lässt sie sich liefern und nur dem einen Postboten macht sie die Tür auf. Als eines Tages, dieser sie darum bittet ein Paket für einen Nachbarn anzunehmen, welchen sie nicht kennt und das obwohl sie schon seit Jahren in der Straße wohnt, ändert sich alles.

Meine Meinung

Bisher habe ich mich von den Büchern von Sebastian Fitzek nicht so angesprochen gefühlt und sie nicht für voll genommen. Ich hatte lange keine so wirkliche Lust auf Thriller gehabt, aber da ich in letzter Zeit doch wieder vermehrt welche gelesen habe, kam ich doch nicht mehr an ihnen vorbei. Da ich auch wieder mehr Hörbücher höre, dachte ich probiere ich es erstmal aus, ob Sebastian`s Geschichten überhaupt mein Fall sind. Nach „Das Paket“ muss ich sagen, auf jeden Fall.

Es fiel mir wahrscheinlich auch leichter zum Hörbuch zu greifen, weil mein absoluter Lieblingssprecher Simon Jäger es liest. Bisher kenne ich ihn eher aus dem Fantasy-Bereich, aber Thriller kann er auch sehr gut rüber bringen. Tatsächlich, war ich richtig traurig, als die Geschichte vorbei war und ich ihn nicht mehr weiter zuhören konnte.

Emma hat es echt nicht leicht, sie ist so eine starke Persönlichkeit und nur eine einzige Nacht, zerstört wirklich alles. Wie zerbrechlich die menschliche Seele ist, wird in „Das Paket“ wirklich sehr deutlich. Eine so starke Person und dann so viel Angst zu haben, dass ist wirklich heftig. Jeder behandelt sie auf einmal, als wäre sie verrückt und keiner glaubt ihr mehr. Wirklich schrecklich. Mir tut Emma so leid.

Ich habe während der ganzen Geschichte, genauso wie Emma, begonnen in allen das Böse zu sehen. Mir kam auch jedes Mal der Gedanke, „Er ist es, wie konnte ich das nur übersehen?“ und dann löste es sich am Ende doch ganz anders auf. Mit dem Endergebnis habe ich dann doch nicht gerechnet. Ich empfand die Geschichte dauerhaft spannend und hätte sie auch während der Arbeitszeit am Liebsten weitergehört. Tatsächlich habe ich nicht damit gerechnet, dass die Story mich so packen könnte, aber das hat sie.

Fazit

Ich kann „Das Paket“ nur weiter empfehlen, mich hat die Geschichte sehr gut unterhalten, die Spannung kam nicht zu kurz und man fiebert einfach mit. Die Bücher von Sebastian Fitzek werden jetzt wohl doch noch genauer angeschaut und vielleicht findet ihr demnächst eines hier wieder.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lesenbirgit lesenbirgit

Veröffentlicht am 14.04.2017

Irre dieses Hörbuch

Wow, wieder ein superspannendes Hörbuch von Sebastian Fitzek. Es ist mein zweites Hörbuch von ihm. Ich hatte vorher Die Therapie und Noah gelesen. Aber vorgelesen bekommen ist auch sehr gut. Ich musste ... …mehr

Wow, wieder ein superspannendes Hörbuch von Sebastian Fitzek. Es ist mein zweites Hörbuch von ihm. Ich hatte vorher Die Therapie und Noah gelesen. Aber vorgelesen bekommen ist auch sehr gut. Ich musste sehr aufmerksam zuhören, das ich alles gut verstehe. Die ganzen Zusammenhänge. Was passiert mit der Frau? Wo schlittert sie nur so rein? Wer ist alles daran beteiligt? Echt spannend erzählt vom Erzähler. Sehr zu empfehlen.
Guter Spannungsaufbau vom Erzähler auch manchmal am Kapitel ende die Geräusche. Diese kannte ich schon von Passagier 23. Einfach genial.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Isabel Isabel

Veröffentlicht am 01.02.2017

Ganz nett für Zwischendurch, mehr aber auch nicht

Das war mein erster Fitzek..Es wird nicht mein letzter sein, aber so begeistert, wie viele Fans konnte ich nicht sein über das Paket..
Zum ersten ist es mir ein wenig zu sehr an den Haaren herbeigezogen..Die ... …mehr

Das war mein erster Fitzek..Es wird nicht mein letzter sein, aber so begeistert, wie viele Fans konnte ich nicht sein über das Paket..
Zum ersten ist es mir ein wenig zu sehr an den Haaren herbeigezogen..Die Rolle des Ehemannes ist mir immer noch nicht ganz klar..ich will natürlich nichts verraten.
Das Ende konnte ,ich auch nicht überzeugen. Ich hab nicht direkt damit gerechnet, aber überrascht hat es mich letztlich auch nicht. Irgendwie gab es nicht mehr allzuviel andere Möglichkeiten..
Vielleicht habe ich zu viel erwartet.
Eigentlich habe ich sogar etwas ganz anderes erwartet, nämlich dass das Paket an und für sich eine wichtigere Rolle spielt.
Schlecht fand ich es für meinen ersten Fitzek nicht, aber, warum das Buch alle so grandios finden, Weiss ich trotzdem nicht.
Es war eine nette Unterhaltung- gerade als Hörbuch, mehr aber auch nicht. Mir persönlich hat der Aha-Effekt gefehlt..

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

AberRush AberRush

Veröffentlicht am 24.01.2017

Fitzek kann das besser!

„Das Paket“ von Sebastian Fitzek ist sein neuster Streich und bereits in allen Bestellerlisten auf Platz 1 zu finden. Ich habe schon viele Bücher von ihm gelesen, da er für mich einer der wichtigsten deutschen ... …mehr

„Das Paket“ von Sebastian Fitzek ist sein neuster Streich und bereits in allen Bestellerlisten auf Platz 1 zu finden. Ich habe schon viele Bücher von ihm gelesen, da er für mich einer der wichtigsten deutschen Thriller-Autoren unserer Zeit ist. Seine Geschichten sind stets originell und er polarisiert, da alle seine Bücher haarsträubend konfus sind und erst zum Ende hin, alle losen Fäden zusammenführen. Teils findet man sich in einer Welt zwischen Realität und Wahnsinn wieder. Er schafft es dabei immer alle Ereignisse logisch zu erklären, egal wie verrückt sie zu sein scheinen. In „Das Paket“ hat er meiner Meinung nach aber zu dick aufgetragen. Das Buch liest sich wie eine Horror-Odyssee und wirkt dabei so verrückt, dass die Aufklärung nur zu konstruiert daher kommen kann. So war es dann leider auch. Man weiß nach jedem Kapitel genau so viel wie vorher. Ich musste zu oft den Kopf schütteln und mich fragen: Wie kann Herr Fitzek dieses Durcheinander nur plausibel erklären? Hier ist wirklich weniger manchmal mehr. Was man ihm aber nicht abstreiten kann ist, dass er spannend schreibt. Und wie. Es ist so fesselnd, dass man das Buch so gut wie nicht weglegen kann. Man muss wissen wie es endet, dafür sind einfach zu viele Twists eingebaut. Die Spannungskurve beherrscht er wie kein Zweiter. Ich werde dieses Werk einfach abtun, als Drängen des Verlages, etwas noch abgefahreneres zu schreiben. Ich hoffe er findet in seinem nächsten Buch zu alter Stärke zurück und hat dann einen Plot in petto der für mich schlüssiger ist und nicht so aufgesetzt wirkt. Ich weiß er kann es besser.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autor

Sebastian Fitzek

Sebastian Fitzek - Autor
© FinePic

Sebastian Fitzek wurde 1971 in Berlin geboren. Nach einem Hörfunk-Volontariat und einem Studium der Rechtswissenschaften, arbeitete der im Urheberrecht promovierte Jurist mehrere Jahre als Chefredakteur und Programmdirektor verschiedener Radiostationen bis er Anfang 2000 damit begann, eine Geschichte aufzuschreiben, die ihm schon seit längerer Zeit im Kopf herumspukte. Heraus kam sein Debüt „Die Therapie“, das trotz einer Kleinstauflage und ohne jegliches Marketing ausschließlich durch …

Mehr erfahren

Sprecher

Simon Jäger

Simon Jäger - Sprecher
© Andreas Biesenbach

Simon Jäger, 1972 in Berlin geboren, ist neben seiner Tätigkeit als Synchronsprecher auch Autor und Regisseur. Bekannt ist er unter anderem als deutsche Synchronstimme von Matt Damon (Die Bourne Verschwörung), Heath Ledger (Brokeback Mountain), Josh Hartnett (Pearl Harbour, 40 Tage und 40 Nächte) und River Phoenix (Indiana Jones III).

Mehr erfahren
Alle Verlage