Die Blutlinie - Teil 4/4
 - Cody Mcfadyen - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,90

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörspiel (CD)
Thriller
1 CD
ISBN: 978-3-7857-5672-0
Ersterscheinung: 26.10.2018

Die Blutlinie - Teil 4/4

Im Auge des Sturms

(46)

Mit Hilfe ihres Teams gelingt es Smoky Barrett, einen weiteren Mord zu verhindern. Das Netz um den vermeintlichen Nachfahren Jack the Rippers zieht sich allmählich zu, und Smoky ahnt: Der Schlüssel zur Psyche des Killers liegt in der Vergangenheit.

Smoky Barrets erster Fall – Das spektakuläre Finale der vierteiligen Hörspielreihe

Rezensionen aus der Lesejury (46)

Wuschel Wuschel

Veröffentlicht am 13.11.2018

Gänsehaut pur!

Klappentext:

Mit perfiden Mitteln terrorisiert Serienkiller „Jack Junior“ Smoky und ihre Kollegen. Doch damit gibt er mehr über sich preis, als ihm lieb sein kann. Smoky Barrett hat ein untrügliches Gespür ... …mehr

Klappentext:

Mit perfiden Mitteln terrorisiert Serienkiller „Jack Junior“ Smoky und ihre Kollegen. Doch damit gibt er mehr über sich preis, als ihm lieb sein kann. Smoky Barrett hat ein untrügliches Gespür für die Schwächen ihres Gegners – und dreht den Spieß einfach um…

Meinung:

Erinnert ihr euch noch an den Hund? Den Hund von Leo? Nein? Dann lest das Buch oder hört das Hörspiel. Hier wurde mir wieder sehr gut vor Augen geführt, was Hörspiele so besonders macht. Ich hatte eine Gänsehaut von Kopf bis Fuß als Leo mit Smoky telefonierte und erzählte was passiert ist. Wirklich absolut bewegend. Solch eine Wirkung hatte das Buch definitiv nicht bei mir.

Was ich etwas anstrengend fand bei den CDs: Jedes Mal kommt am Anfang die Erzählung von Smoky; wie sie nun aussieht, was ihr widerfahren ist, wer sie ist. Quasi als Intro. Das ist zwar ganz nett gemacht, aber ich muss mir das echt nicht vier Mal anhören - oder aktuell drei Mal. Gähn.

Ansonsten bleibe ich dabei, dass es wirklich ganz hervorragend umgesetzt wurde. Die Geschichte selbst würde ich mit dem letzten Teil und dem daraus folgenden Abschluss aufgreifen.

Fazit:

Auf geht's zum großen Finale!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Curin Curin

Veröffentlicht am 10.11.2018

Eher mäßige Fortsetzung

Nachdem der Serienmörder Smokys beste Freundin ermordet hat, droht er nun offen damit, ihrem ganzen Team leiden zu lassen. Als erstes erwischt es Callie, die seit Jahren ein Geheimnis mit sich herumschleppt... ... …mehr

Nachdem der Serienmörder Smokys beste Freundin ermordet hat, droht er nun offen damit, ihrem ganzen Team leiden zu lassen. Als erstes erwischt es Callie, die seit Jahren ein Geheimnis mit sich herumschleppt... .
Dies ist der zweite Teil des Hörspiels zu dem Thriller ,,Die Blutlinie" von Cody McFadyen. Nachdem Cliffhanger des ersten Teils wollte ich natürlich wissen wie es weitergeht und ob die Vertonung auch weiterhin gelingt. Leider hat diese Folge einige Längen und gerade auf der Handlungsebene geht es nicht so richtig voran. Man erfährt ein bisschen mehr über Smoky, die nun mit Bonnie wieder ein Kind im Hause hat und auch mehr über Alans Privatleben und vor allen Dingen etwas über seine wundervolle Frau Elaina. Ansonsten steht Callie im Vordergrund, die nach einer Nachricht des Killers vor Sorge fast durchdreht. Wenn man den Thriller noch nicht kennt, erlebt man an dieser Stelle eine echte Überraschung.
Ansonsten wird auch dieses Mal wieder vieles mit Musik untermalt, was mir eigentlich sehr gut gefällt. Allerdings spielt diese oft sehr lange und bremst so die Handlung zu sehr aus. Gerade an spannenden Stellen kommt man so zu sehr aus dem Konzept.
Insgesamt ist ,,Die Blutlinie Teil 2/4)" eine eher mäßig gelungene Fortsetzung, von der ich mir mehr erwartet habe. Dennoch bleibt die Geschichte spannend und ich empfehle sie hier gerne weiter.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lorelai_s Lorelai_s

Veröffentlicht am 08.11.2018

Sehr gelungenes Hörspiel! Spannend und super umgesetzt

Ich höre außer 'Die drei Fragezeichen' sonst nie Hörspiele! Dieses hat mich wirklich begeistert!
Die Sprecher sind sehr professionell und setzen die Rollen super um. Die Athmosphäre ist düster und geladen ... …mehr

Ich höre außer 'Die drei Fragezeichen' sonst nie Hörspiele! Dieses hat mich wirklich begeistert!
Die Sprecher sind sehr professionell und setzen die Rollen super um. Die Athmosphäre ist düster und geladen von Spannung!
Ich mochte das Buch sowieso sehr, aber das Hörspiel hat mich wirklich abends lange wach gehalten!
Einfach klasse!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jasmini_21 jasmini_21

Veröffentlicht am 06.11.2018

Die Stimme geht unter die Haut – Spannung pur

Das Hörspiel „Die Blutlinie“ ist in vier Teile unterteilt und basiert auf dem Psychothriller von Cody McFadyen. Es geht um die Agentin Smoky Barrett und ihrem ersten Fall. Sie musste mit ansehen, wie ihre ... …mehr

Das Hörspiel „Die Blutlinie“ ist in vier Teile unterteilt und basiert auf dem Psychothriller von Cody McFadyen. Es geht um die Agentin Smoky Barrett und ihrem ersten Fall. Sie musste mit ansehen, wie ihre ganze Familie ermordet wurde. Sie ist ein seelisches Wrack und nicht mehr in der Lage ihrem Job nachzugehen. Bis ein Serienkiller eine Freundin von ihr umbringt und ihr eine Nachricht hinterlässt. Dabei übermittelt er, dass er sich für einen Nachfahren von Jack the Ripper hält. Somit ist Smoky direkt wieder in ihren nächsten Fall verwickelt, ob sie will oder nicht…

Die Hauptrolle wird von Katy Karrenbauer gesprochen. Die Stimme passt perfekt zu der taffen Agentin, die so viele schreckliche Erlebnisse zu verarbeiten hat und trotzdem weiterkämpft. Im ersten Teil des Hörspiels werden zunächst alle Eckdaten sowie die verschiedenen Charaktere vorgestellt und eingeleitet. Das Hörspiel endet nach 70 min mit einem Cliffhanger. Dies ist so spannend aufgebaut, dass man sofort weiterhören möchte und man davon ausgehen kann, dass die weiteren Teile für noch mehr Spannung sorgen werden.
Ich habe bisher noch nichts von Cody McFayden und Smoky Barret gelesen oder gehört. Mich hat das Cover und die Synchronsprecherin sehr angesprochen. Zudem fand ich die Hörprobe schon sehr spannend, weshalb ich mich für die Hörrunde entschieden habe. Nun bin ich drauf und dran, mir den Thriller in Buchform zu besorgen. So oder so wird es nicht bei dem ersten Teil des Hörspiels bleiben. Die Geschichte und der Ausgang interessiert mich sehr.
Das Hörspiel lohnt sich total. Man kann diesem gut folgen und man muss nicht vollkommen konzentriert auf das Gesprochene sein. Das liegt auch an den kurzen Kapiteln, sodass man schnell mal zurückspulen kann, ohne die Hälfte verpasst zu haben. Zudem fesselt das Hörspiel sowieso so schnell, dass man sich schwer ablenken lässt…
Spannung, Gänsehaut…Das Hörspiel geht unter die Haut und ist perfekt für alle Thriller-Fans!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LauraJane LauraJane

Veröffentlicht am 06.11.2018

Sehr spannendes Hörspiel mit super Sprechern

Ich hatte vor vielen Jahren schon einmal ein Buch von Cody McFadyen gehört, mit dem ich aber nicht wirklich warm wurde.
Als ich nun im Rahmen der „Lesejury“ die Möglichkeit bekam, dieses Hörspiel zu hören, ... …mehr

Ich hatte vor vielen Jahren schon einmal ein Buch von Cody McFadyen gehört, mit dem ich aber nicht wirklich warm wurde.
Als ich nun im Rahmen der „Lesejury“ die Möglichkeit bekam, dieses Hörspiel zu hören, wollte ich dem Autor eine zweite Chance geben.
Und ich habe es nicht bereut!

Vorab das Technische: Die CD (Spiellänge 73 Minuten) ist in 25 Tracks unterteilt, was mir sehr gut gefallen hat.
Denn wer kennt das nicht … einen Moment unaufmerksam, man verpaßt eine wichtige Stelle und muß deshalb, wenn es dumm läuft und die CD wenig Tracks hat, über 10 Minuten nochmals hören.

Es handelt sich hier um ein Hörspiel und nicht um ein Hörbuch (dies hatte ich bei der Bewerbung auf die CD überlesen) – was ich aber im Nachhinein einfach nur genial fand, denn wohl genau dadurch hat es mir so gut gefallen.
Wenn ich mich richtig erinnere, war das Buch von McFadyen „damals“ im Präsens geschrieben, was ich hasse. Mit dem Hörspiel wird dies natürlich elegant umgangen.

Eigentlich mag ich bei Titelbildern keine Bilder mit Personen, aber in diesem Fall finde ich es deshalb gelungen, weil man so die Narbe der Ermittlerin Smoky Barrett plastisch sieht und sie sich so besser vorstellen kann. Da sie im Buch öfters erwähnt wird, finde ich das wirklich gut so.

Und jetzt kommt das einzige Manko:
Betitelt ist es mit „Die Blutlinie Teil 1 / 4 – Ohne mein Team“.
Ich weiß nicht warum, aber ich bin davon ausgegangen, daß es sich um das komplette erste Buch von vier Büchern handelt.
Und es ging nicht nur mir so, wie ich dann bei der Diskussion erfahren habe.
Dies finde ich schon fast eine Täuschung und auch überhaupt nicht nachvollziehbar, warum man einen Thriller in vier Teile stückelt und die einzeln verkauft (außer daß man so mehr Profit machen kann).
Und dafür gibt es auch einen Stern Abzug in der Bewertung.

Das Hörspiel war spannend und mitreißend erzählt, und mir gefallen auch die Stimmen sehr gut.
Man würde bei der Stimme von Katy Karrenbauer denken, die geht als Hörbuchsprecherin gar nicht - aber ihre Stimme paßt perfekt zu der gebrochenen, desillusionierten, qualmenden Smoky Barrett.
Auch die anderen Stimmen haben mir sehr gut gefallen, vor allem die Damen - da kommt die toughe, patente Polizistin wirklich gut rüber.
Auch die ganzen Hintergrundgeräusche sind grandios umgesetzt, man fühlt sich wirklich in die Geschichte hineingezogen.
Ich habe ein bißchen das Gefühl, als HörBUCH hätte mir die Geschichte wieder nicht so gut gefallen wie mein erstes Buch des Autors, aber ist ja egal, es zählt jetzt das HörSPIEL, und das ist prima.
Ich bin eh ein totaler Hörspiel-Fan, vielleicht liegt es auch daran.

Ich bin total beeindruckt von dem Hörspiel, es hat mir sehr gut gefallen, und ich war danach so "angefixt", daß ich mir gleich das komplette Hörspiel gekauft und schon gehört habe.
Und nur soviel will ich verraten: Es geht mindestens genauso spannend weiter, und auch mit der Auflösung war ich sehr zufrieden (überraschend und nachvollziehbar).

Alles in allem kann ich es jedem Krimi-Fan als Einstieg für Bücher dieses Autors empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Cody Mcfadyen

Cody Mcfadyen - Autor
© Olivier Favre

Cody Mcfadyen wurde 1968 in Fort Worth, Texas (USA) geboren. Er wuchs in mehr als einfachen Verhältnissen auf, fühlte sich in der Schule unterfordert und interessierte sich bereits in seiner Kindheit für das Schreiben. Mit 16 Jahren brach Cody Mcfadyen seine High-School-Ausbildung ab und widmete sich sozialer Arbeit für Drogenabhängige und unterstützte Selbsthilfegruppen. Er unternahm als junger Mann mehrere Weltreisen und arbeitete danach in den unterschiedlichsten Branchen z.B. als …

Mehr erfahren
Alle Verlage