Die Stimme der Rache
 - Ethan Cross - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (CD)
Thriller
6 CDs
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7857-8213-2
Ersterscheinung: 26.02.2021

Die Stimme der Rache

Thriller
Teil 2 der Serie "Die Ackerman & Shirazi-Reihe"
Gelesen von Thomas Balou Martin
Übersetzt von Dietmar Schmidt

(50)

Teil 2 der Serie um Francis Ackerman jr. und seine Partnerin Nadia Shirazi vom FBI

Ein abgelegenes Farmhaus in Virginia. Hier versteckt die Polizei die junge November McAllister. Sie ist das letzte Opfer des berühmt-berüchtigten Black Rose Killers und die einzige, die ihm bis jetzt entkommen konnte. Francis Ackerman jr. und Nadia Shirazi persönlich sind auf dem Weg dorthin, um die junge Frau zu beschützen. Aber der Black Rose Killer ist schneller als sie. Er tötet die anwesenden Polizisten und entführt November ein zweites Mal. Damit ist die Jagd offiziell eröffnet, aber es scheint, als könne der Killer selbst Ackermans genialste Schachzüge vorhersagen …

Rezensionen aus der Lesejury (50)

Lese-Kerstin Lese-Kerstin

Veröffentlicht am 22.04.2021

Brutal gut

Der 2. Teil der Francis Ackermann & Nadia Shirazi-Reihe hat mich absolut gefesselt.

Ackermann jr ist wieder in seinem Element, er darf einen besonderen Serienmörder jagen. Den Black-Rose Killer, derjenige ... …mehr

Der 2. Teil der Francis Ackermann & Nadia Shirazi-Reihe hat mich absolut gefesselt.

Ackermann jr ist wieder in seinem Element, er darf einen besonderen Serienmörder jagen. Den Black-Rose Killer, derjenige der seine neue Partnerin Nadia als Jugendliche schon vergewaltigt hat und auf immer brutalere Weise nun tätig ist. Gemeinsam fangen sie an in Nadias Vergangenheit nach Spuren zu suchen und sie werden schneller fündig als die beiden gedacht haben.

In diesem Buch befinden sich einige spannende Höhepunkte und die Spiele die der Black Rose Killer spielt u. a. mit Ackermann sind ziemlich brutal. Trotzdem ist es super zu lesen und wenn man einen Ethan Cross liest, weiß man ja auf was man sich einlässt.

Kurze Kapitel und wechselnde Perspektiven lassen einem das Buch kaum zur Seite legen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Phanniebookworm Phanniebookworm

Veröffentlicht am 21.04.2021

Ein Thriller den man einfach lesen muss

Wieder einmal ein Buch wo ich den ersten Teil nicht gelesen habe und ich, aber unbedingt nachholen werde. Man muss Band 1 nicht gelesen haben, um das Geschehen des zweiten Buches zu verfolgen. Allerdings ... …mehr

Wieder einmal ein Buch wo ich den ersten Teil nicht gelesen habe und ich, aber unbedingt nachholen werde. Man muss Band 1 nicht gelesen haben, um das Geschehen des zweiten Buches zu verfolgen. Allerdings fand ich diesen Teil so gut, dass ich mir nun den ersten Teil auch anschaffen muss, so wie die anderen Bücher des Autors. Jetzt fragt ihr euch vermutlich wieder wieso?

Ich hab den Schreibstil von Ethan Cross super gefunden. Vom ersten Moment an war ich hin und weg und ich frage mich echt, wann ich zuletzt so einen guten Thriller gelesen habe. Ich mag die Autoren nie miteinander vergleichen, weil ich das unfair finde, aber ich kann schon mal so viel sagen, er ist einer der besten Thriller Autoren. Ich werde also definitiv mehr von ihm lesen.

Man soll Serienmörder oder ehemalige Serienmörder ja nicht witzig finden, aber Ackerman hat es mir einfach angetan. Sein Humor war fantastisch und ich fand es außerdem spannend seine Sicht zu den Geschehnissen zu lesen. Vor allem die Veränderung eines Menschen und wie er zu einem ehemaligen Psychopathen wurde, wenn die dunkle Seite in ihm auch nur auf der Schlummerfunktion sitzt. Trotzdem fand ich es hochinteressant einige Kapitel aus seiner Sicht zu lesen. Wenn ich den Charakter auch vorher noch nicht kannte.

Ich muss schon sagen, dass ich sehr traurig war, als ich das Buch beendet habe. Von Anfang war ich in seinem Bann, habe mitgefiebert und wäre an manchen Stellen sogar gerne ein Teil des Ermittler-Teams gewesen. Ich hoffe also, dass bald ein neuer Band rauskommt und während dieser Wartezeit, werde ich die anderen Bücher von Ethan Cross lesen!

Ich kann dieses Buch nur jedem Thriller Fan empfehlen. Ihr werdet nicht enttäuscht sein!

*Danke an die Bloggerjury für das Leseexemplar!
Diese Rezension kann auch auf meinem Blog gefunden werden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Annabell95 Annabell95

Veröffentlicht am 20.04.2021

Ackermann jr. vs. Black Rose

November McAllister konnte dem Black Rose Killer entkommen. Nun wird sie in einem abgelegenen Farmhaus von der Polizei versteckt. Francis Ackermann jr. und seine Partnerin Nadia Shirazi vom FBI sind auf ... …mehr

November McAllister konnte dem Black Rose Killer entkommen. Nun wird sie in einem abgelegenen Farmhaus von der Polizei versteckt. Francis Ackermann jr. und seine Partnerin Nadia Shirazi vom FBI sind auf dem Weg dorthin, um November zu übernehmen. Doch so schnell sie auch sind, Black Rose ist schneller als sie. Er hat November schon wieder in seine Gewalt gebracht und die Polizisten umgebracht. Die Jagd ist eröffnet. Black Rose schneint immer einen Schritt voraus zusein auch gegenüber Ackermanns genialen Schachzügen.

"Die Stimme der Rache" ist der zweite Teil mit dem FBI-Duo Francis Ackermann jr. & Nadia Shirazi. Den ersten Teil kenne ich noch nicht, aber auch ohne Vorkenntnisse konnte ich das Buch sehr gut lesen. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl mir würde Vorwissen fehlen.

Den Schreibstil habe ich als angenehm und flüssig lesbar empfunden. Durch die unterschiedlichen Handlungsstränge und Erzählperspektiven wurde für Abwechslung gesorgt. Nur die Spannung war mal da und dann auch mal wieder weg. Die Handlung fing spannend an, ist dann aber schnell abgeflacht und war dann eher nur ein Dahingeplätscher. Nach der Hälfte nahm die Spannung wieder zu und blieb auch.

Den Charakter Francis Ackermann jr. finde ich einfach nur cool. Ich hätte nie gedacht, dass ich mal einen Serienkiller sympathisch finde, aber allein durch seine Art und seine Sprüche mit seinem schwarzen Humor habe ich ihn in mein Herz geschlossen. Nur seine Handlungen als FBI-Agent scheint vielleicht ein wenig unrealistisch, aber sie passen widerum zu ihm als ehemaligen Serienkiller.

Schade fand ich es, dass schon früh bekannt ist, wer der Black Rose Killer ist. Ich hatte gerne mitgerätselt, wer denn dahintersteckt, aber dafür bekommt der Leser ein spannendes Katz und Maus-Spiel mit brutalen Szenen, die nichts für schwache Nerven sind, geboten.

Mein Fazit:
Trotz einiger Längen am Anfang, ist das ein klasse Buch mit einem sehr außergewöhnlichen Protagonisten. Lesenswert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sabrina_sbs sabrina_sbs

Veröffentlicht am 13.04.2021

Spannend und brutal

Der Black Rose Killer entführt seine Opfer, tätowiert und misshandelt die Frauen, bevor er sie wieder freilässt. Doch die Freilassung gehört nur zum Spiel, denn später holt er sich seine Opfer wieder und ... …mehr

Der Black Rose Killer entführt seine Opfer, tätowiert und misshandelt die Frauen, bevor er sie wieder freilässt. Doch die Freilassung gehört nur zum Spiel, denn später holt er sich seine Opfer wieder und bringt sie um. Nun schlägt er wieder zu und das, als ein Opfer ans FBI übergeben werden soll. Francis Ackermann und Nadia Shirazi geraten mitten in den Fall, einen Fall, der besonders Nadia beschäftigt. Sie gilt als das erste Opfer von Black Rose…
Endlich war es soweit, Teil zwei der neuen Reihe um Ackerman jr. ist erschienen und ich musste als Fan natürlich direkt wieder zuschlagen, denn schon der erste Teil hatte mir richtig gut gefallen. Ich mag diesen Typen einfach und verfolge gerne, wie er mit seinen Dämonen kämpft und sie für die gute Sache einsetzt. Auch wenn er nicht mehr töten möchte, ist der Sonderberater des FBI unter dem Namen „Franklin Stine“ ein brandgefährlicher Mann – zumindest für Verbrecher. Einen Vorgeschmack bekommt man schon beim actionreichen Beginn der Geschichte, die es wieder wirklich in sich hat und menschliche Abgründe aufzeigt. Der Killer ist extrem rücksichtslos und an Brutalität kaum zu überbieten. Aber der Back Rose Killer hat mit Ackerman einen fast übermenschlichen Gegner. Seine Aktionen und seine Leidensfähigkeit wirken nicht immer authentisch und mit der Realismusbrille sollte man das Buch nicht lesen – aber mir hat das nichts ausgemacht. Sie Spannung ist einfach extrem hoch, das Actionpotenzial ebenso. Ich bin regelrecht durch die Seiten gehetzt, hilfreich war dabei nicht nur die Geschichte als solche und seine Charaktere, sondern auch der rasante Schreibstil sowie die kurzen Kapitel. Gefallen hat mir auch der Ackermansche Humor, der immer und immer wieder aufblitzte und natürlich die Überraschungen und Wendungen, die das Buch bietet. Wie immer sollten Zartbesaitete lieber anderes lesen, denn es gibt teilweise sehr genaue Beschreibungen von wirklich extrem brutalen Morden.
Doch es hat auch eine interessante psychologische Ebene, zudem zeigt es auch gesellschaftliche Missstände auf, denn Menschen am Rand der Gesellschaft sind schon länger verschwunden, doch die Behörden haben nicht wirklich reagiert. Interessant fand ich auch, dass man den Mörder als Leser fast von Beginn an kennt. Gelungen fand ich auch, dass hier ein US-Marshal mit von der Partie war, der so anders ist als Ackerman und der mit den Methoden Ackermans zunächst auch alles andere als einverstanden ist. Fast schon habe ich bedauert, dass die beiden doch so schnell einen Draht zueinander gefunden haben, denn da wäre sicher noch ein wenig mehr Potenzial gewesen… trotzdem würde mir fast schon wünschen, dass dieser Knox mal wieder einen Auftritt erhält.
Ich freue mich schon auf den nächsten Teil und hoffe, dass es wieder ähnlich spannend wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ninchen90x Ninchen90x

Veröffentlicht am 10.04.2021

Die Stimme der Rache

Die Stimme der Rache ist der zweite Teil der Ackerman & Shirazi Reihe von Ethan Cross. Der ehemlige Serienkiller Francis Ackerman Jr ist mittlerweile als Berater für das FBI tätig um solche Monster zu ... …mehr

Die Stimme der Rache ist der zweite Teil der Ackerman & Shirazi Reihe von Ethan Cross. Der ehemlige Serienkiller Francis Ackerman Jr ist mittlerweile als Berater für das FBI tätig um solche Monster zu fangen, wie er einst selber eins war. Dieser Fall wird sehr emotional und persönlich für die Ermittler, da Nadia Shirazi das erste Opfer des Black Rose Killers war, den sie nun jagen.

Das Buch hat sehr spannend angefangen und in der Manier von Ethan Cross, war auch dieses wieder sehr brutal aber auch mitreißend. Diese Thriller sind definitiv nichts für schwache Nerven. In der Mitte hat es sich etwas gezogen, da es mich verwirrt hat den Namen des Killers bereits früh zu kennen. Aber zum Schluss war es wieder absolut spannend und fesselnd.

Die Charaktere haben mir wie bereits im ersten Teil sehr gut gefallen und man hat noch mehr Einblicke in die Hintergrundstory von Nadia bekommen. Die beiden Ermittlerpartner passen perfekt zusammen und ergänzen sich optimal. Ackermans fehlende Sozialkompetenz wird mit Nadias Charakter perfekt ausgeglichen.

Weitere Teile werde ich definitiv weiterverfolgen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Ethan Cross

Ethan Cross - Autor
© Gina Brown

Ethan Cross ist das Pseudonym eines amerikanischen Thriller-Autors, der mit seiner Frau, drei Kindern und zwei Shih Tzus in Illinois lebt. Nach einer Zeit als Musiker nahm Ethan Cross sich vor, die Welt fiktiver Serienkiller um ein besonderes Exemplar zu bereichern. Francis Ackerman junior bringt seitdem zahlreiche Leser um ihren Schlaf und geistert durch ihre Alpträume. Neben der Schriftstellerei verbringt Ethan Cross viel Zeit damit, sich sozial zu engagieren, wobei ihm vor allem das Thema …

Mehr erfahren

Sprecher

Thomas Balou Martin

Thomas Balou Martin - Sprecher
© Herr + Frau Martin

Thomas Balou Martin ist vor allem bekannt aus Fernsehfilmen und Serien wie TATORT, SOKO KÖLN und DER LANDARZT. Außerdem ist seine markante Stimme in vielen Hörspielen zu hören. Thomas Balou Martin versetzt sich in der SHEPHERD-Reihe von Ethan Cross mit viel Leidenschaft in die Rolle des Serienkillers Francis Ackerman junior.

Mehr erfahren
Alle Verlage