The Couple Next Door
 - Shari Lapena - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

18,00

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch
Thriller
403 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7857-5468-9
Ersterscheinung: 16.03.2017

The Couple Next Door

Thriller
Gelesen von Friederike Kempter

(89)

Jedes Paar hat seine Geheimnisse. Manche sind tödlich ...
Deine Nachbarin möchte nicht, dass du dein Baby zur Dinnerparty mitbringst. Dein Ehemann sagt, das sei schon in Ordnung. Ihr wohnt ja gleich nebenan. Außerdem habt ihr ein Babyfon und könnt abwechselnd nach der Kleinen sehen. Deine Tochter schläft, als du das letzte Mal nach ihr siehst. Doch jetzt herrscht Totenstille im Haus. Du rennst ins Kinderzimmer – und dein schlimmster Alptraum wird wahr: Die Wiege ist leer.
Es bleibt nur eins: die Polizei zu rufen – doch wer weiß, was sie finden wird ...
Shari Lapena hat mit ihrem Debüt "The Couple Next Door" einen hochspannenden Thriller geschrieben, der in den USA und England innerhalb kürzester Zeit zum Mega-Bestseller avancierte. 
»THE COUPLE NEXT DOOR ist 2016 der Thriller, über den am meisten gesprochen werden wird« Stylist

 

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

»Brillant erzählt und rasiermesserscharf beobachtet. THE COUPLE NEXT DOOR hat mich noch lange beschäftigt, nachdem ich die letzte Seite gelesen hatte.«
»Ein atemloser psychologischer Thriller ... voller überraschender Wendungen, Geheimnisse und Lügen«

 
»Eine faszinierende Mischung aus Gone Girl und Gone Baby Gone ... eine Geschichte mit geradezu schwindelerregenden Wendungen«
»Diese Geschichte ist absolut fesselnd ... und in einer wunderbar sparsamen, sehr effektiven Sprache erzählt. Die Wendungen werden Sie überraschen«
»Ein brillant erzählter, wendungsreicher Thriller – voller Schuld, Drama, und Betrug. Ein Buch zum Verschlingen.«

Rezensionen aus der Lesejury (89)

brauneye29 brauneye29

Veröffentlicht am 11.09.2017

Spannend mit überraschendem Ende

Zum Inhalt:
Deine Nachbarin möchte nicht, dass du dein Baby zur Dinnerparty mitbringst. Dein Ehemann sagt, das sei schon in Ordnung. Ihr wohnt ja gleich nebenan. Außerdem habt ihr ein Babyfon und könnt ... …mehr

Zum Inhalt:
Deine Nachbarin möchte nicht, dass du dein Baby zur Dinnerparty mitbringst. Dein Ehemann sagt, das sei schon in Ordnung. Ihr wohnt ja gleich nebenan. Außerdem habt ihr ein Babyfon und könnt abwechselnd nach der Kleinen sehen. Deine Tochter schläft, als du das letzte Mal nach ihr siehst. Doch jetzt herrscht Totenstille im Haus. Du rennst ins Kinderzimmer - und dein schlimmster Alptraum wird wahr: Die Wiege ist leer. Es bleibt nur eins: die Polizei zu rufen - doch wer weiß, was sie finden wird.
Meine Meinung:
Das Buch ist wirklich spannend geschrieben und mir als einmal ist man verblüfft, ja geschockt über die Endungen in der Geschichte. Das Ende war dann schon ganz schön überraschend. Der Schreibstil ist extrem gut lesbar und flüssig geschrieben. Die Protagonisten und gut ausgestaltet und vielschichtig. Während die Geschichte anfangs sehr ausführlich geschildert wird, wird es zum Ende hin ein wenig hektisch, die Ereignisse überschlagen sich förmlich. Hier hätte ein wenig mehr Zeit dem Buch gut getan.
Fazit:
Spannender Roman.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Fanti2412 Fanti2412

Veröffentlicht am 06.09.2017

Psychologische Spannung mit viel Drama und Überraschungen

Anne und Marco sind glückliche Eltern der kleinen Cora. Als sie zur Geburtstagsfeier bei den Nachbarn Cynthia und Graham eingeladen werden, möchte Cynthia, dass sie ohne Cora kommen, damit sie in Ruhe ... …mehr

Anne und Marco sind glückliche Eltern der kleinen Cora. Als sie zur Geburtstagsfeier bei den Nachbarn Cynthia und Graham eingeladen werden, möchte Cynthia, dass sie ohne Cora kommen, damit sie in Ruhe feiern können. Der bestellte Babysitter sagt kurzfristig ab und so überredet Marco seine Frau, Cora zu Hause zu lassen, das Babyfon mitzunehmen und abwechselnd alle halbe Stunde nach dem Baby zu schauen.
Alles ist in Ordnung, bis Anne und Marco nach Hause gehen und die Haustür offen vorfinden. Cora ist verschwunden…

Die Idee der Story ist sicher nicht neu, aber hier gut umgesetzt.
Die Polizei, in Person von Detective Rasbach, übernimmt die Ermittlungen. Natürlich geht man zunächst von einer Entführung aus und erwartet eine Lösegeldforderung. Anne und Marco sind zwar nicht wohlhabend aber Annes Eltern bzw. ihre Mutter verfügen über viel Geld. Aber die Lösegeldforderung lässt auf sich warten.
Da es im Haus kaum Spuren gibt, ermittelt Detective Rasbach in alle Richtungen und natürlich geraten auch Anne und Marco in Verdacht.

Genau wie der Detective erlebt man als Leser die Ereignisse mehr als Beobachter. Natürlich bekommt man Einblicke in die Gedanken und Emotionen der Hauptprotagonisten. Während es bei Marco mehr stille Verzweiflung ist, quält sich Anne sehr mit Selbstvorwürfen.
Ich habe schnell mit Spekulationen begonnen, wer die kleine Cora entführt haben könnte, bin aber genau wie die Polizei im Dunkeln getappt. Nach und nach zeigt sich aber, dass so gut wie jeder Protagonist ein Geheimnis hat, was dann auch so ziemlich jeden verdächtig macht. Von der polizeilichen Ermittlungsarbeit erfährt man nicht sehr viel, erlebt nur unzählige Gespräche und Verhöre mit den Beteiligten. Aber auch diese beginnen dann, sich gegenseitig zu verdächtigen.
Es gibt immer wieder Überraschungen und Wendungen, die die Spannung hoch halten. Und was sich dann als Auflösung offenbart, sind gewaltige menschliche Abgründe, getrieben von Intrigen und Habgier.
Ich konnte es kaum fassen und bin kopfschüttelnd zurück geblieben.

Dieses Thrillerdebüt lebt von psychologischer Spannung, viel Drama und Überraschungen.
Der Schreibstil ist allerdings etwas distanziert und emotionslos, so dass ich zwar mit um das Schicksal der kleinen Cora gefiebert habe, aber nur für Anne ein bisschen Sympathie empfinden konnte.
Der Paukenschlag am Ende war für mich zwar einerseits das i-Tüpfelchen andererseits aber auch ein bisschen überzogen.
Die psychologische Spannung, unerwartete Wendungen und geschickt gesetzte Cliffhanger haben dafür gesorgt, dass mich die Story fesseln konnte und ich gebe trotz kleiner Minuspunkte gerne eine Leseempfehlung!


Fazit: 4 von 5 Sternen


© fanti2412.blogspot.de

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Miia Miia

Veröffentlicht am 26.08.2017

Spannender Thriller, der am Ende übers Ziel hinaus schießt

#Meine Meinung: #
Der Thriller "The Couple next door" handelt von einem Ehepaar mit einem kleinen Baby. Anne und Marco lassen abends die kleine Caro allein Zuhause. Sie sind nebenan bei einer Party und ... …mehr

#Meine Meinung: #
Der Thriller "The Couple next door" handelt von einem Ehepaar mit einem kleinen Baby. Anne und Marco lassen abends die kleine Caro allein Zuhause. Sie sind nebenan bei einer Party und schauen alle 30 Minuten nach ihrem Kind. Als sie dann aber halb 2 nach Hause kommen, ist das Baby verschwunden.

Eine absolut grausige Vorstellung, die mich persönlich gleich an den Fall "Maddie" erinnert hat. Die kleine Maddie ist ja ebenfalls verschwunden, da die Eltern sie allein gelassen hatten und ist bis heute nicht gefunden worden. Ein absolut schrecklicher Fall, der mir immer wieder eine Gänsehaut beschert, auch wenn man sich persönlich ja dann doch recht wenig mit solchen Fällen beschäftigt oder sie leicht verdrängt. Aber gleichzeitig will man sich auch gar nicht vorstellen in welch einer Situation sich die Eltern befinden - und genau das erlebt man in dieser Geschichte. Denn auch Anne und Marco werden beschuldigt. So tauchen wir als Leser immer tiefer in diesen Kriminalfall ein und erleben die ein oder andere Überraschung.

Generell hat mich das Buch wirklich gefesselt. Ich fand es total gut geschrieben und insbesondere die Emotionen aller Beteiligten sind sehr authentisch rüber gekommen. Ich muss sagen, dass die Autorin den einzelnen Figuren wirklich Leben eingehaucht hat. Sie erfüllt zwar auch das ein oder andere Klischee, aber für mich waren die Figuren gut ausgearbeitet. Ich war also vom Verlauf der Geschichte erstmal sehr begeistert. Doch so nach und nach als so die ersten Geheimnisse ans Licht kamen und immer klarer wurde, was eigentlich wirklich passiert ist, wurde mir das alles irgendwann zu bunt. Es gibt schon sehr viele Verstrickungen und die Auflösung am Ende scheint mir doch etwas sehr abstrus. Allerdings bleibt die Autorin nicht nur dabei den Kriminalfall aufzulösen, sondern sie setzt am Ende noch einen drauf. Das hatte ich wirklich nicht erwartet und das war für mich auch wirklich schon richtig bizarr. Meiner Meinung nach ist die Autorin da komplett übers Ziel hinausgeschossen. Das Ende ist schlicht und ergreifend drüber.


#Fazit: #
Auch wenn die Geschichte mich die ganze Zeit gefesselt hat und ich wirklich gerne zum Buch gegriffen habe, kann ich nur 3 Sterne geben. Denn ein Thriller muss mich nicht nur fesseln, sondern die Auflösung muss für mich auch authentisch und glaubwürdig sein. Mir persönlich übertreibt die Autorin am Ende einfach zu sehr!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Angelina Angelina

Veröffentlicht am 26.08.2017

SUPER BUCH

THE COUPLE NEXT DOOR ist fesselnd bis zum Ende.
Die Charaktere und die Geschichte ist so lebendig als wäre man dabei.
Wie schlimm ist es, sein Baby zu vermissen und nicht zu wissen wo es ist?
Die Geschichte ... …mehr

THE COUPLE NEXT DOOR ist fesselnd bis zum Ende.
Die Charaktere und die Geschichte ist so lebendig als wäre man dabei.
Wie schlimm ist es, sein Baby zu vermissen und nicht zu wissen wo es ist?
Die Geschichte hat mehrere Wendungen und endet unerwartet.

Ich kann es nur empfehlen zu lesen. Es geht leicht zu lesen und ist spannend.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

chipie chipie

Veröffentlicht am 04.08.2017

Trau schau wem...

Nachdem dieses Buch überall mit Lobeshymen gepriesen wurde, kam ich natürlich nicht umhin, dieses Werk zu lesen. Wobei mich der Klappentext jetzt nicht so ganz umgehauen hat, denn es gibt ja unzähliger ... …mehr

Nachdem dieses Buch überall mit Lobeshymen gepriesen wurde, kam ich natürlich nicht umhin, dieses Werk zu lesen. Wobei mich der Klappentext jetzt nicht so ganz umgehauen hat, denn es gibt ja unzähliger Thriller, in der Kindesentführung eine Rolle spielen und ich war sehr skeptisch. Zudem handelt es sich hier um ein Debüt der Autorin Shari Lapena, von daher hatte ich keine Ahnung, was für ein Schreibstil mich erwartet. Doch um was geht es in „The Couple Next Door“? Wie schon geschrieben, geht es hier um eine Kindesentführung. Das Ehepaar Marco und Anne feiern bei den Nachbarn Graham und Cynthia, mit denen sie befreundet sind, Grahams 40. Geburtstag. Jede halbe Stunde sehen Marco und Anne abwechselnd nach ihrer kleinen Cora und haben auch das Babyfon dabei. Als sie dann nach der Party nach Hause kommen beginnt der Albtraum: Ihre Prinzessin liegt nicht mehr in ihrem Bettchen…

Mein Eindruck:
Ich muss ehrlich gestehen, die erste Hälfte des Buches habe ich mich hauptsächlich gefragt, warum Marco und Anne mit Cynthia und Graham befreundet sind. Angeblich waren Anne und Cynthia vor Coras Geburt beste Freundinnen und ich fragte mich, was die beiden eigentlich jemals verbunden hat. Das hat mich dann doch tatsächlich dazu gebracht, auch mal meine Freundschaften zu hinterfragen und ich bin heilfroh, dass bei mir doch alles anders läuft. Aber ich schweife ab! Die Geschichte ist spannend geschrieben und lässt sich auch flüssig lesen, dennoch hat es mich bis zur Halbzeit nicht richtig gepackt. Ich kann leider nicht mal genau den Finger drauf legen, was mir genau gefehlt hat. Dabei fand ich den Buchaufbau, der darauf basiert, abwechselnd die Sichtweisen von Marco, Anne und dem Detective Rasbach aufzuzeigen, super umgesetzt. Vielleicht habe ich auch einfach schon zu viele Thriller gelesen, die diesen übertroffen haben. Ich habe wirklich nicht mehr daran geglaubt, aber nachdem ich schon die Hälfte des Buches gelesen hatte, nahm die Spannungskurve eine extreme Wendung nach oben und ab da musste ich mir das Werk förmlich aus den Händen reißen lassen, damit ich mich auch mal wieder um den Haushalt kümmere. Plötzlich wurden Ereignisse aufgedeckt, bei denen ich richtig die Luft anhalten musste und die meisten Kapitel endeten mit einem totalen Cliffhanger, so dass ich einfach weiterlesen MUSSTE. Das Ende war für mich unvorhersehbar und nachdem ich das Buch beendet habe, musste ich es wirklich erst noch wirken lassen. Es ist unglaublich, welch Verstrickungen in diesem Thriller eingeflochten wurden und der Leser wird von einem Standpunkt aus zum nächsten katapultiert. Die Charaktere finde ich sehr gut gezeichnet, auch, wenn ich mit keinem der Protagonisten so richtig warm wurde. Aber das musste ich auch nicht, denn es war richtig spannend mitzuerleben, wie jeder der Figuren mit der Entführung und mit seiner ganz eigenen Gedankenwelt umgeht.

Fazit:
Ein solider Thriller, den man ruhig mal zum Abschalten lesen kann. Die Autorin arbeitet im Moment an ihrem zweiten Buch und ich kann mir gut vorstellen, dass ich auch dieses lesen werde. Nachdem mich aber die erste Hälfte nicht wirklich gepackt hat, kann ich nur 3,5 Sternchen vergeben. Aber vielleicht ändert sich das ja beim nächsten Werk von Shari Lapena.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Shari Lapena

Shari Lapena - Autor
© Tristan Ostler

Shari Lapena arbeitete als Rechtsanwältin und Englischlehrerin, bevor sie sich dem Schreiben von Romanen widmete. The Couple Next Door ist ihr Thrillerdebüt, und schon vor seiner Veröffentlichung sorgte das Buch international für Furore. Der Roman wurde in bislang 28 Länder verkauft, stand wochenlang unter den Top Ten der Sunday Times-Bestsellerliste und wurde hymnisch besprochen. Shari Lapena lebt in Toronto und arbeitet derzeit an ihrem zweiten Thriller.

Mehr erfahren
Alle Verlage