Fräulein Gewürzzauber und das Wunder der Liebe
 - Stephanie Marzian - Hardcover
Coverdownload (300 DPI)

14,00

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Hardcover
Feel-Good-Romane
272 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7857-2825-3
Ersterscheinung: 30.09.2022

Fräulein Gewürzzauber und das Wunder der Liebe

Roman in 24 Kapiteln
Band 1 der Reihe "Weihnachten in Lenas Zuckerbäckerei"

(19)

Ein entzückender Roman in 24 Kapiteln, humorvoll und romantisch wie ein zu Papier gebrachter Weihnachtfilm

Lena ist eine echte Frohnatur. Mit ihrem zahmen Eichhörnchen Ruprecht wohnt sie in dem alten Stadthaus, in dem sich seit Generationen auch die Zuckerbäckerei ihrer Familie, das "Fräulein Gewürzzauber", befindet. Nach dem Tod ihrer Oma hat Lena das Café übernommen und zu ihrer eigenen süßen Welt gemacht. Einzig in der Liebe hatte sie bisher kein Glück. Doch am ersten Dezember findet Lena unverhofft eine Postkarte in der Handschrift ihrer Großmutter in ihrem Briefkasten. Sie ist das erste "Türchen" eines Adventskalenders, den Oma Greta ihr für den Fall hinterlassen hat, dass sie noch nicht ihre große Liebe gefunden hat. Wird ihr Kalender Lena den richtigen Weg weisen?


Rezensionen aus der Lesejury (19)

LBS1987 LBS1987

Veröffentlicht am 18.12.2022

Zauberhafte Weihnachtsgeschichte voller kleiner Wunder

Stephanie Marzian hat für mich das perfekte Weihnachts-Wohlfühlbuch geschrieben. In 24 appetitlichen Kapiteln - und damit auch als Leseadventskalender geeignet- dürfen wir eine zauberhafte Geschichte voller ... …mehr

Stephanie Marzian hat für mich das perfekte Weihnachts-Wohlfühlbuch geschrieben. In 24 appetitlichen Kapiteln - und damit auch als Leseadventskalender geeignet- dürfen wir eine zauberhafte Geschichte voller kleiner Wunder,der richtigen Menge Kitsch, jeder Menge Liebe und einem Eichhörnchen als tierischem Star lesen. Ich war von der ersten Seite an eingehüllt und mochte Dank des schönem Stils das Buch auch nicht mehr zur Seite legen. Von Herzen danke für diese warmherzige Lektüre!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JuliesBookhismus JuliesBookhismus

Veröffentlicht am 12.12.2022

Berührend, wunderschön und auch witzig

Die Geschichte um Lena und ihr Fräulein Gewürzzauber hat mich sehr fasziniert und auch glücklich gemacht. Wie ihre verstorbene Oma es schafft, ihre Tage um so ein Vielfaches zu versüßen, hat in mir außerdem ... …mehr

Die Geschichte um Lena und ihr Fräulein Gewürzzauber hat mich sehr fasziniert und auch glücklich gemacht. Wie ihre verstorbene Oma es schafft, ihre Tage um so ein Vielfaches zu versüßen, hat in mir außerdem die Sehnsucht nach meiner Großmutter geweckt.
Eine unglaublich berührende Geschichte über eine junge Frau und ihr Eichhörnchen, die die Liebe auf eine ganz besondere Weise finden. Gerade zur Weihnachtszeit ist dieses Buch ein absoluter Gewinn und eine Bereicherung für die Sinne und die Laune.
Selbst ich als Grinchy bin hier voll auf meine Kosten gekommen und würde dieses Buch immer wieder lesen und hören. Die Sprecherin des Hörbuches hat es hier ebenfalls besonders gemacht und dem ganzen den letzten Schliff gegeben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

starlight_of_books starlight_of_books

Veröffentlicht am 09.12.2022

Zauberhafte Geschichte für die Adventszeit

Ein wunderschönes und romantisches Buch perfekt für die Adventszeit.
Da das Buch in 24 Kapitel unterteilt ist, kann man es auch wie einen Adventskalender lesen.

Ich habe mich direkt von der ersten Seite ... …mehr

Ein wunderschönes und romantisches Buch perfekt für die Adventszeit.
Da das Buch in 24 Kapitel unterteilt ist, kann man es auch wie einen Adventskalender lesen.

Ich habe mich direkt von der ersten Seite an wohlgefühlt in dieser zauberhaften Geschichte.
Lena hat nach dem Tod ihrer Oma die kleine Zuckerbäckerei „Fräulein Gewürzzauber“ übernommen, die sich schon seit Generationen in der Familie befindet.
Am 1. Dezember erhält Lena überraschend einen Brief ihrer verstorbenen Oma, in der sie andeutet, dass sie jeden weiteren Tag einen Brief bis Weihnachten erhält.
Ein persönlicher Adventskalender aus dem Jenseits, der ihr vielleicht dabei hilft endlich die große Liebe zu finden.

Der Schreibstil war angenehm, flüssig und detailliert.
Ich konnte mir die Vorweihnachtszeit in der kleinen Bäckerei sehr gut vorstellen und roch den Duft der frisch gebackenen Naschereien.
Lenas zahmes Eichhörnchen Rupprecht hat direkt mein Herz erobert 💕

Die Seiten dieser wunderschönen Liebesgeschichte sind alle zauberhaft mit Details gestaltet.
Die kleinen Sternen, Blätterranken und Zeichnungen machen das Buch zu etwas ganz besonderem.

„Fräulein Gewürzzauber und das Wunder der Liebe“ ist dieses Jahr eines meiner Weihnachtsbuch Highlights.
Mit viel Charme, Romantik und Humor hat diese Geschichte komplett mein Herz erobert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Claudiabooklover Claudiabooklover

Veröffentlicht am 20.11.2022

Zimtstern Romanze, romantisch und humorvoll wiexein Weihnachtsfilm

Fräulein Gewürzzauber und das Wunder der Liebe
Mich hat das Buch von der ersten Zeile an verzaubert. Einfach abtauchen in die Welt von Lena‘s Zuckerbäckerei und Café und dem Charme des Fräulein Gewürzzaubers ... …mehr

Fräulein Gewürzzauber und das Wunder der Liebe
Mich hat das Buch von der ersten Zeile an verzaubert. Einfach abtauchen in die Welt von Lena‘s Zuckerbäckerei und Café und dem Charme des Fräulein Gewürzzaubers hingeben. Eine zauberhafte Welt der süßen Naschereien. Ein Adventskalender in 24 Kapitel verpackt. Bis zum 1. Dezember konnte ich nicht warten. Das Buch versetzt mich in eine so schöne Weihnachtsstimmung. Eine heiße Schokolade, zurücklehnen und genießen.
Lena lebt mit ihrem zahmen Eichhörnchen Rupprecht zusammen. Sie hat nach dem Tod von Oma Greta vor einem Jahr, das kleine Café mit der Zuckebäckerei übernommen. Sie hat das richtige Gespür und ein Zuckerbäckerinnen-Spürnäschen, dass ihr sagt, was sich ihre Kunden wünschen. „ Zeig mir deine Schokolade, und ich zeige dir wer du bist!“
Nur in Sachen Liebe hat sie ihr Glück noch nicht gefunden. Der Mann für sie muss wohl erst gebacken werden. Aber unbedingt mit Zimt.
Ob ihre Oma ihr dabei helfen kann?

Am 1. Dezember, erhält sie einen Brief von einem Notar, ein Freund ihrer Großmutter und mit ihm den ersten Brief von ihr. Darin verspricht sie ihr ihren Wunsch nach einem Adventskalender zu erfüllen. Diesen hatte sie sich schon so lange von ihr gewünscht. Zauberhafte Briefe mit wunderbaren Erinnerungen und herzlichen Botschaften. Verziert mit Glanzbildern und Glitzer.
Wenn das der erste Brief eines Adventskalenders ist, wo sind dann die restlichen 23 Karten? Eine spannende Zeit bis Weihnachten beginnt.

8.Dezember,
Liebes Lenchen,
wenn jemand in den Laden kommt, und Dein Herz erobert, lass ihn nicht wieder gehen. Denn ich habe ihn geschickt. (Das hatte ich ja versprochen!) In Liebe Oma Greta

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tintenwelten Tintenwelten

Veröffentlicht am 04.01.2024

Akute Gefahr eines Zuckerschocks

Lena hat nach dem Tod ihrer Oma die Zuckerbäckerei der Familie, das "Fräulein Gewürzzauber", übernommen. Voller Leidenschaft führt sie das kleine Café und bezaubert nicht nur Kund:innen mit ihren süßen ... …mehr

Lena hat nach dem Tod ihrer Oma die Zuckerbäckerei der Familie, das "Fräulein Gewürzzauber", übernommen. Voller Leidenschaft führt sie das kleine Café und bezaubert nicht nur Kund:innen mit ihren süßen Kreationen und ihrer offenen und fröhlichen Art. Am ersten Dezember findet sie in ihrem Briefkasten plötzlich eine Postkarte in der Handschrift ihrer Großmutter. Diese ist das erste "Türchen" eines ganz besonderen Adventskalenders. Werden ihr der Kalender und Oma Greta den richtigen Weg weisen?

Es handelt sich hier um ein Adventskalenderbuch in 24 Kapiteln plus Prolog und Epilog, welches wirklich schnell eine schöne Weihnachts- und Winteratmosphäre kreiert. Allerlei Erwähnungen der verschiedensten Gaumenfreuden und heißen Getränken versetzen in eine zuckrige Wohlfühlstimmung, einfach cozy. Am Ende des Buches werden wir sogar mit Lenas Lieblingsrezepten beschenkt.

Der Schreibstil ist sehr bildhaft und voller Anspielungen und Redewendungen auf süße Leckereien. Auch die detaillierten Beschreibungen der einzelnen Adventskalenderkarten samt Glanzbild, passendem Spruch zur Zuckerbäckerei sowie die Briefe von Oma Greta fand ich ganz zauberhaft. Jeden Tag erhält Lena Botschaften, die treffender nicht sein könnten. Diese enthalten jede Menge Lebensweisheiten und Liebe und erwärmen einem damit das Herz.

Ich mag Lenas Optimismus, ihre Kreativität und charmante Art und bewundere wie sehr sie für Dinge brennen kann, die ihr wichtig sind. Besonders angetan hat es mir natürlich ihr zahmes und sehr intelligentes Eichhörnchen Rubrecht, auch genannt Puschelchen. Wie niedlich kann ein tierischer Begleiter sein?

Man kann sich vorstellen, dass alles ziemlich kitschig, süß und mit Puderzucker bestäubt daher kommt. Das Ende ist voller Friede, Freude und Zimtsternplätzchen. Es besteht also die akute Gefahr eines Zuckerschocks. Aber ist das nicht auch mal schön? Mir hat es zumindest sehr gut gefallen! Teilweise habe ich das Buch als Hörbuch gehört und ich kann sagen, dass die Sprecherin dem Ganzen noch das Sahnehäubchen aufsetzt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Stephanie Marzian

Stephanie Marzian - Autor
© Stephanie Marzian

Stephanie Marzian wurde 1978 in Dortmund geboren, studierte Kommunikationsdesign und arbeitete nach ihrem Studium als Designerin bei einem großen Fotobuchhersteller, bevor sie sich als freiberufliche Illustratorin und Grafikerin selbstständig machte. Im Mai 2021 veröffentlichte sie mit ihrem ersten Kinderbuch Der Tag, an dem die Hexe hickste ihr Debüt, bei dem sie Autorin und Illustratorin zugleich ist. Sie und ihr Mann haben zwei Kinder und leben in der Nähe von Xanten am Niederrhein.

Mehr erfahren
Alle Verlage