Fräulein Gewürzzauber - Zimtküsse und Honigduft
 - Stephanie Marzian - Hardcover
Coverdownload (300 DPI)

16,00

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Hardcover
Feel-Good-Romane
380 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7857-2865-9
Ersterscheinung: 29.09.2023

Fräulein Gewürzzauber - Zimtküsse und Honigduft

Roman in 24 Kapiteln
Band 2 der Reihe "Weihnachten in Lenas Zuckerbäckerei"

(33)

Eine liebenswerte Zuckerbäckerin, ihre bezaubernde Konfiserie und jede Menge Wirbel im Advent – ein entzückender Roman, romantisch wie ein zu Papier gebrachter Weihnachtsfilm

Lena hat die Welt im Keksdöschen: Vor Kurzem ist ihre große Liebe Max zu ihr in das charmante alte Stadthaus gezogen, in dem sich auch ihre Zuckerbäckerei, das »Fräulein Gewürzzauber«, befindet. Mit viel Leidenschaft hat sie sie zu ihrer süßen Welt gemacht. Als Lena das Tagebuch ihrer Ururgroßmutter Elvi auf dem Dachboden findet, werden Erinnerungen an Oma Gretas letzten Adventskalender wach, und sie beschließt, bis Weihnachten jeden Tag einen Eintrag zu lesen. Sie ist fasziniert, wie wundervoll Elvis Überlegungen ihr beim Durcheinander ihres eigenen Lebens helfen. Und davon gibt es auf einmal genug, denn Max’ skurrile Tante kommt überraschend zu Besuch, und Lena bekommt Konkurrenz: für ihr Café – und in der Liebe ...

Schokoladigsüßer Weihnachtszauber – von der Autorin illustriert und mit Lenas liebsten Rezepten zum Nachbacken

Rezensionen aus der Lesejury (33)

kristall kristall

Veröffentlicht am 26.04.2024

Wunderschön

Ein wunderbarerer Wohlfühlroman passend zur Adventszeit, aber auch sonst im Jahr. Hier kommt eine gemütliche und auch romantische Atmosphäre auf, aber die Spannung kommt deshalb nicht zu. kurz. Das Cover ... …mehr

Ein wunderbarerer Wohlfühlroman passend zur Adventszeit, aber auch sonst im Jahr. Hier kommt eine gemütliche und auch romantische Atmosphäre auf, aber die Spannung kommt deshalb nicht zu. kurz. Das Cover finde ich besonders schön und gelungen und es passt auch. perfekt zum Inhalt. Die Figuren sind zauberhaft und sehr sympathisch. Ich finde, das Buch ist ein sehr schönes Gesamtpaket, deshalb empfehle eich es auch gerne weiter.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

clematis clematis

Veröffentlicht am 16.01.2024

Winterzauber

Lenas Glück scheint himmelhoch – ihre Zuckerbäckerei läuft großartig, Max ist kürzlich zu ihr ins Stadthaus gezogen, Weihnachten steht vor der Tür. Über Lena Sonnenschein und Max Himmelreich – welch malerische ... …mehr

Lenas Glück scheint himmelhoch – ihre Zuckerbäckerei läuft großartig, Max ist kürzlich zu ihr ins Stadthaus gezogen, Weihnachten steht vor der Tür. Über Lena Sonnenschein und Max Himmelreich – welch malerische Namen – brauen sich jedoch dunkle Wolken zusammen, als Max‘ alles vereinnahmende Tante sich selbst einlädt und ein Backwettbewerb Sand ins Getriebe einer wunderbaren Beziehung streut. Dazu kommen noch Geheimnisse aus einem alten ledernen Rezeptbüchlein von Lenas Ururgroßmutter Elvira …

Ähnlich dem sehr ansprechenden Titelbild finden sich auch im Buchinneren sehr schöne Illustrationen, welche den ohnehin schon sehr malerischen und bildhaften Schreibstil von Stephanie Marzian noch einmal unterstreichen. Schnell ist man als Leser gefangen in einem Winterzauber mit duftenden Haselnüssen und samtigem Zimtpulver, dessen wohltuender Wärme man sich mit einer Tasse Kakao nur zu gerne hingibt. Natürlich kann auch bei Fräulein Sonnenschein und Herrn Himmelreich nicht alles eitel Wonne sein, hinterhältige Intrigen dürfen nicht fehlen, die Zuversicht und ein romantischer Blick nach vorne behalten aber stets die Oberhand. Das Leben wird als Torte beschrieben, welche Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft und Herzensgüte als Zutaten braucht (kindle, Pos. 3314), das passt doch hervorragend zwischen all die köstlichen Kekse, Kuchen und Pralinen, die Lena mit viel Gefühl und Liebe auf den Tisch zaubert. Auch der Rat „Wenn du Sorgen hast, iss Schokolade. Wenn du noch mehr Sorgen hast, iss einfach noch mehr Schokolade. (kindle, Pos. 962) entlockt mir ein wissendes Schmunzeln.

Überaus liebevoll werden sämtliche Figuren beschrieben, das zahme Eichhörnchen Ruprecht passt entzückend zum romantischen Rahmen. Dieses Buch bietet jedenfalls einige entspannte Stunden, aufgrund der 24 Kapitel sogar in Form eines Adventkalenders. Mir haben die pickrosa Glasuren und schokosüßen Pralinen samt fruchtigen Honigfüllungen gut gemundet, sodass ich mich auf eine Fortsetzung im kommenden Advent freue.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bookrose1999 Bookrose1999

Veröffentlicht am 03.01.2024

zuckersüße Liebesgeschichte zu Weihnachten

Das Cover des Buches finde ich sehr passend zur Geschichte. Alleine deswegen hätte ich das Buch schon gekauft.
Die Geschichte ist in 24 Kapitel eingeteilt und somit ein wunderschöner Adventskalender.
Der ... …mehr

Das Cover des Buches finde ich sehr passend zur Geschichte. Alleine deswegen hätte ich das Buch schon gekauft.
Die Geschichte ist in 24 Kapitel eingeteilt und somit ein wunderschöner Adventskalender.
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich sehr angenehm zu lesen und gleichzeitig mit sehr viel liebe geschrieben. Die ganze Geschichte war einfach ein Wohlfühlroman. Es war als wäre ich direkt im Fräulein Gewürzzauber zuhause und würde Lena und Max und all ihre Freunde schon kennen. Die Liebesgeschichte mit ihren höhen und tiefen und Verwirrungen hat mir total gut gefallen und es war sehr spannend mit zu fiebern.
Die Geschichte ist einfach zuckersüß und hat mich mit einem wohligen und glücklichen Gefühl zurück gelassen.

Für alle die eine zuckersüße weihnachtliche Liebesgeschichte lesen wollen und sich somit auch die Zeit bis Weihnachten versüßen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Pia79 Pia79

Veröffentlicht am 31.12.2023

Ein zauberhaftes Adventskalenderbuch

~Cover~
Das Cover sieht sehr süß aus. Es sieht sehr weihnachtlich aus und das hat mir gut gefallen. Es war mir allerdings etwas farbenfroh und ich bevorzuge lieber schlichtere Cover, aber das ist ja nunmal ... …mehr

~Cover~
Das Cover sieht sehr süß aus. Es sieht sehr weihnachtlich aus und das hat mir gut gefallen. Es war mir allerdings etwas farbenfroh und ich bevorzuge lieber schlichtere Cover, aber das ist ja nunmal auch einfach Geschmackssache. Mir hat es aber gut gefallen, dass man Lena und Max auf dem Cover gesehen hat. Insgesamt ist es ein ganz gelungenes Cover. ,
~Schreibstil~
Der Schreibstil von Stephanie Marzian hat mir sehr gut gefallen. Ich habe die Kapitel immer jeden Tag ratzfatz ausgelesen und es war super angenehm die Geschichte zu lesen. Ich habe mich in der Geschichte super wohl gefühlt und das Buch ist auch dank des Schreibstils der Autorin für mich zu einem absoluten Wohlfühlbuch geworden und ich hätte die Geschichte noch ewig weiterlesen können.
~Inhalt~
Klappentext:
Lena hat die Welt im Keksdöschen: Vor Kurzem ist ihre große Liebe Max zu ihr in das charmante alte Stadthaus gezogen, in dem sich auch ihre Zuckerbäckerei, das »Fräulein Gewürzzauber«, befindet. Mit viel Leidenschaft hat sie sie zu ihrer süßen Welt gemacht. Als Lena das Tagebuch ihrer Ururgroßmutter Elvi auf dem Dachboden findet, werden Erinnerungen an Oma Gretas letzten Adventskalender wach, und sie beschließt, bis Weihnachten jeden Tag einen Eintrag zu lesen. Sie ist fasziniert, wie wundervoll Elvis Überlegungen ihr beim Durcheinander ihres eigenen Lebens helfen. Und davon gibt es auf einmal genug, denn Max’ skurrile Tante kommt überraschend zu Besuch, und Lena bekommt Konkurrenz: für ihr Café - und in der Liebe...
~Charaktere~
Lena war mir richtig sympathisch und ich fand ihre Leidenschaft fürs Backen wirklich sehr toll. Sie ist wirklich super nett und es tat mir leid, dass sie sich unsicher fühlte im Vergleich zu Bella. Das hatte sie gar nicht nötig, da sie eine viel bessere Wahl für Max war und Max das ja auch wusste, dass Lena für ihn die eine ist. Es hat mir auch gefallen, dass die beiden schon zusammen waren und sich nicht nochmal getrennt haben.
Max war mir auch sehr sympathisch und er ist wirklich ein Traummann, wie er im Buche steht. Er war immer super süß zu Lena und ich habe oft gedacht, dass sie wirklich einen Glücksgriff gelandet hat. Aber das kann man andersrum genauso sagen.
Mir haben auch die ganzen Nebenfiguren sehr gut gefallen und ich fand zum Beispiel das Eichhörnchen als Haustier sehr niedlich und auch Katis Nebengeschichte hat mir wirklich sehr gut gefallen. Allgemein gab es, außer den bösen Figuren selbstverständlich, keine einzige Person unsympathisch sondern ich habe alle in mein Herz geschlossen und war am Ende schon traurig, dass das Buch nun vorbei ist.
~Handlung~
Die Handlung hat mir sehr gut gefallen und ich wurde sehr gut unterhalten. Gerade der Teil mit dem Backwettbewerb und alles drumherum hat für Spannung gesorgt und ich fühlte mich sehr gut unterhalten. Es gab aber etwas, was mich gestört hat und zwar die Tatsache, dass die Tage nicht mit den unseren übereinstimmen, obwohl das Buch dieses Jahr erschienen ist. So war der jeweilige Adventssonntag immer schon ein Tag zu früh und das hat mich beim Lesen etwas geärgert, da ich finde, dass man da hätte drauf achten können, auch wenn das natürlich auch nicht jedes Jahr passt, aber wenigstens zum Erscheinungsjahr wäre schön gewesen. Ansonsten war aber alles tip top und ich habe mich jeden Abend gefreut, dass es weiter geht mit Lena und Max.
~Fazit~
Ich bedanke mich ganz herzlich bei Netgalley für das eBook, dies hat meine Meinung natürlich in keinster Weise beeinflusst.
Insgesamt hat mir dieses Buch die Adventszeit auf jeden Fall versüßt und ich habe mich jeden Tag darauf gefreut das neue Kapitel Abends zu lesen. Mir waren die Charaktere sympathisch und es hat mir Spaß gemacht Lena und Max durch ihren Dezember zu begleiten. Mein einziger Kritikpunkt ist eben, dass die Tagesangaben nicht mit unseren übereinstimmen, obwohl das Buch erst dieses Jahr erschienen ist. Ich kann dieses Buch allen empfehlen, die auf der Suche nach einem Adventskalenderbuch sind, da dieses eine schöne Geschichte erzählt und mich auch gut in Weihnachtsstimmung gebracht hat. Es war einfach eone Geschichte zum Wohlfühlen. Empfehlung von Herzen! Ich konnte die Geschichte übrigens auch super verstehen ohne den Vorgänger zu kennen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LBS1987 LBS1987

Veröffentlicht am 29.12.2023

Zauberhafter Advents-/Weihnachtsroman in 24 Kapiteln

Wie schön, dass es wieder zurück in das "Fräulein Gewürzzauber " geht. Lena ist glücklich mit Max, der bei ihr eingezogen ist. Doch am Horizont winken die ersten grauen Wolken - aber wieder gibt es familiäre ... …mehr

Wie schön, dass es wieder zurück in das "Fräulein Gewürzzauber " geht. Lena ist glücklich mit Max, der bei ihr eingezogen ist. Doch am Horizont winken die ersten grauen Wolken - aber wieder gibt es familiäre Unterstützung. Diesmal durch das Tagebuch ihrer Urgroßmutter. Es war wieder ein wunderbares, liebevolles Lesevergnügen. Wer den ersten Band noch nicht kennt, sollte das meiner Meinung zwar unbedingt nachholen, aber um die aktuelle Geschichte zu verstehen, ist es nicht nötig. Ein warmherziges, kitschiges Winterwunderzauberbuch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Stephanie Marzian

Stephanie Marzian - Autor
© Stephanie Marzian

Stephanie Marzian wurde 1978 in Dortmund geboren, studierte Kommunikationsdesign und arbeitete nach ihrem Studium als Designerin bei einem großen Fotobuchhersteller, bevor sie sich als freiberufliche Illustratorin und Grafikerin selbstständig machte. Im Mai 2021 veröffentlichte sie mit ihrem ersten Kinderbuch Der Tag, an dem die Hexe hickste ihr Debüt, bei dem sie Autorin und Illustratorin zugleich ist. Sie und ihr Mann haben zwei Kinder und leben in der Nähe von Xanten am Niederrhein.

Mehr erfahren
Alle Verlage