Shining
 - Stephen King - Taschenbuch
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Taschenbuch
Horror
624 Seiten
ISBN: 978-3-404-13089-4
Ersterscheinung: 31.10.2019

Shining

Roman

(12)

Ein Hotel in den Bergen von Colorado. Jack Torrance, ein verkrachter Intellektueller mit Psycho-Problemen, bekommt den Job als Hausmeister, um den er sich beworben hat. Zusammen mit seiner Frau Wendy und seinem Sohn Danny reist er in den letzten Tagen des Herbstes an. Das Hotel "Overlook" ist ein verrufener Ort. Wer sich ihm ausliefert, verfällt ihm, wird zum ausführenden Organ aller bösen Träume und Wünsche, die sich in ihm manifestieren. Der Alptraum beginnt ...

Rezensionen aus der Lesejury (12)

Wuschel Wuschel

Veröffentlicht am 13.12.2017

Einfach King!

Eigentlich darf ich das ja gar nicht laut sagen, aber ich bekomme es nicht auf die Reihe einen King zu lesen. Das "Es" schaffte ich mit hundertfachem einschlafen etwa bis zur Mitte. Vielleicht war es der ... …mehr

Eigentlich darf ich das ja gar nicht laut sagen, aber ich bekomme es nicht auf die Reihe einen King zu lesen. Das "Es" schaffte ich mit hundertfachem einschlafen etwa bis zur Mitte. Vielleicht war es der falsche Zeitpunkt. Wer weiß.


Zufällig stolperte ich über diverse Hörbücher und da ich King von seinen Stories und dem Stil einfach überragend finde, musste ich diese Alternative probieren. So zog "Shining" bei mir ein. Das Resultat war dann "leider", dass ich am Ziel meiner Fahrt - da ich Hörbücher meist im Auto höre - eigentlich gar keine Lust hatte aus zusteigen, weil ich so gebannt war.
Der Leser schafft es wunderbar, dass man sich in jede Rolle und jeden der Protagonisten rein versetzt fühlt. Man spürt förmlich den Wahnsinn, der Jack Torrance überkommt. Die Verzweiflung sowie Angst von Danny und Wendy. Einfach herrlich. "DROM" brannte sich in mein Hirn.


Ich kenne zwar meist nur Filme von King, aber ich würde es wirklich als Meisterwerk betiteln. Das ganze in Kombination mit dem Vorleser. Einfach grandios!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sorrynotbroke sorrynotbroke

Veröffentlicht am 27.10.2016

Perfektes Winterbuch!

Als Jack mit seiner Familie (Frau und Sohn) über den Winter in die Berge fährt, um in seinem neuen Job als Hausmeister im Overlook Hotel tätig zu werden, ahnt er noch nicht was für ein psychischer Verfall ... …mehr

Als Jack mit seiner Familie (Frau und Sohn) über den Winter in die Berge fährt, um in seinem neuen Job als Hausmeister im Overlook Hotel tätig zu werden, ahnt er noch nicht was für ein psychischer Verfall ihm bevor steht.
Das Buch ist einfach genial. Eine spannende Atmosphäre wird erzeugt und man fühlt sich, als wäre man in die miteinbezogen. Man kann sich den Schnee vor dem Hotel richtig gut vorstellen. Also ich kann das Buch nur jedem empfehlen!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SirAmos SirAmos

Veröffentlicht am 06.06.2020

Stephen King's The Shining

Wow!

Dieses Buch hat mich voll und ganz aus den Socken gehauen! Der "King" leistet hier einen großartigen Job und schreibt sich die Seele aus dem LEib. Die GEschichte ist spannend, düster und verstörend! ... …mehr

Wow!

Dieses Buch hat mich voll und ganz aus den Socken gehauen! Der "King" leistet hier einen großartigen Job und schreibt sich die Seele aus dem LEib. Die GEschichte ist spannend, düster und verstörend! Das klingt eher negativ, aber wer dieses Buch selbst gelesen hat weiß was ich meine! Unfassbares Meisterwerk!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

julia_buchverliebt julia_buchverliebt

Veröffentlicht am 28.02.2020

Ein Klassiker

*Inhalt*:
Ein altes abgeschiedenes Hotel + Jack Torrance, ein trockener Alkoholiker. Zusammen mit seiner Frau und seinem Sohn zieht er in ein altes Hotel in den Bergen. Eigentlich sollte seit einem Zwischenfall ... …mehr

*Inhalt*:
Ein altes abgeschiedenes Hotel + Jack Torrance, ein trockener Alkoholiker. Zusammen mit seiner Frau und seinem Sohn zieht er in ein altes Hotel in den Bergen. Eigentlich sollte seit einem Zwischenfall in der Vergangenheit keine Familie mehr dort wohnen. Zuerst schien alles gut, bis Jack immer schlimmere Träume bekam und sein Sohn Danny immer schrecklichere Dinge sah...

*Rezension*:
Der Schreibstil ist einfach und sehr flüssig. Das Buch ist sehr gut zu lesen, wie bis jetzt alle Bücher von Stephen King, die ich kenne.
Das Buch startet mit dem Bewerbungsgespräch, was als guter Einstieg dient. Man lernt Jack und seine Familie kennen und erfährt ein wenig aus seiner Vergangenheit.
Die Geschichte kommt nur langsam in Fahrt, was aber nicht immer ein schlechtes Zeichen ist.
Stück für Stück geht die Geschichte voran. Zuerst das Bewerbungsgespräch, dann der Einzug, die Tage ohne Schnee und schließlich die Tage mit Schnee.
Das Overlook ist ein altes Hotel, dass sehr abgeschieden in den Bergen ist und im Winter nicht zugänglich ist und somit auch nicht mehr verlassen werden kann.
Jack ist für eine Saison dort Hausmeister und muss sich um den Druck in den Heizkesseln kümmern und den West und Ostflügel heizen.
Die Geschichte zieht sich zwar etwas aber ich mag es, wie man den Wahnsinn von Jack nur Schritt für Schritt merkt. Einige Situationen scheinen etwas verwirrend aber sobald man in der Story ankommt und sich darauf einlässt, weiß man wie man alles einordnen muss.
Jack wird ganz langsam und schleichend immer ein Stück wahnsinniger und zum Schluss kommt es Schlag auf Schlag.
Die letzten 200 Seiten steigern ihr Tempo und in den letzten Kapiteln kommt es zum Höhepunkt und man kann das Ende kaum erwarten.

*Meinung*:
Diese Buch ist ein echter Klassiker und ein Stephen King Fan sollte es gelesen haben. Für viele zieht sich die Story zu viel (Im Mittelteil war es mir aber auch ein wenig zu langsam aber das hat sich relativ schnell wieder geändert). Ich kann verstehen, dass viele es aus diesem Grund abbrechen. Jedoch ist es eine absolute Empfehlung für jene, die den schleichenden Horror mögen. Ich finde es faszinierend wie sich alles langsam und schleichend entwickelt und wie sich die Vorgeschichte immer Stück für Stück zusammensetzt und man immer mehr versteht warum das Hotel Jack ausgewählt hat.
Alles in allem ein tolles Buch mit langsameren Erzähltempo aber einem Knall am Ende.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookaddict10 bookaddict10

Veröffentlicht am 14.12.2020

Verstörend

Der Schreibstil von King ist gewöhnungsbedürftig. Entweder man kommt damit klar, oder man tut es nicht.

Ich persönlich brauche immer ein bisschen um in die Geschichte rein zu kommen, aber dann läuft es ... …mehr

Der Schreibstil von King ist gewöhnungsbedürftig. Entweder man kommt damit klar, oder man tut es nicht.

Ich persönlich brauche immer ein bisschen um in die Geschichte rein zu kommen, aber dann läuft es meist ganz gut.

Zunächst denkt man erstmal, dass es hier um eine ganz normale Familie geht, aber spätestens als man in das Hotel kommt merkt man, dass dem nicht so ist.

Das Hotel ruft wirklich die schrecklichsten Seiten eines Menschen hervor und die Atmosphäre wurde richtig gut beschrieben.

Für mich nicht der beste Thriller von King, aber definitiv Gänsehautgarantie.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Stephen King

Stephen King - Autor
© privat

Stephen Edwin King wurde am 21.9.1947 in Portland, Maine, geboren. Nach dem Studium der englischen Literatur an der University of Maine (und seiner Heirat mit Tabitha Spruce) trat er 1971 eine Stelle als Lehrer an der Hampden Academy in Maine an. Nach ersten Veröffentlichungen von Kurzgeschichten kam 1974 sein erster Roman Carrie auf den Markt - der Beginn seiner Karriere als freier Schriftsteller. Bis heute lebt und arbeitet Stephen King in Maine.

Mehr erfahren
Alle Verlage