Cold Case - Das verschwundene Mädchen
 - Tina Frennstedt - Taschenbuch
Coverdownload (300 DPI)

11,00

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Taschenbuch
Krimis
444 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-18403-3
Ersterscheinung: 25.06.2021

Cold Case - Das verschwundene Mädchen

Thriller
Band 1 der Reihe "Cold Case-Reihe"
Übersetzt von Hanna Granz

(20)

Morde und Vermisstenfälle, die nicht aufgeklärt werden, lassen Angehörige voll quälender Fragen zurück. Irgendwann wird die Akte geschlossen – doch die Qual bleibt. Als an einem Tatort Spuren auftauchen, die auf ein seit Jahrzehnten verschwundenes Mädchen hinweisen, übernimmt Tess Hjalmarsson, Expertin für COLD CASES, die Ermittlungen. Kann das spurlose Verschwinden der 19-jährige Annika nun aufgeklärt werden? Tess ermittelt unter Hochdruck, offenbar ist der Mörder von damals wieder aktiv ...

Rezensionen aus der Lesejury (20)

rallewu rallewu

Veröffentlicht am 29.06.2022

Auftakt zu einer spannenden Reihe, die Cold Cases erfrischend realistisch darstellt

"Cold Case. Das verschwundene Mädchen" bildet den Auftakt einer Krimireihe, mit der es sich die Autorin Tina Frennstedt - ihres Zeichens eine der bekanntesten Gerichtsreporterinnen Schwedens - zum Ziel ... …mehr

"Cold Case. Das verschwundene Mädchen" bildet den Auftakt einer Krimireihe, mit der es sich die Autorin Tina Frennstedt - ihres Zeichens eine der bekanntesten Gerichtsreporterinnen Schwedens - zum Ziel gesetzt hat, die schwierige, detailverliebte und manchmal sehr mühsame Ermittlungsarbeit bei alten, ungeklärten Kriminalfällen möglichst realistisch darzustellen.

Das gelingt ihr in diesem Buch hervorragend, aber nicht nur der Krimimalfall an sich, der mit weiteren alten und aktuellen Fällen verwoben und in Zusammenhang zu stehen scheint, sondern auch die persönlichen Geschichten der Protagonisten fesseln den Leser von Beginn an.

"Cold Case. Das verschwundene Mädchen " bietet dem Krimileser alles, was er für einige spannende Lesestunden benötigt. Nach der Lektüre dieses Buches möchte man gleich mit den Fortsetzungen weitermachen - und das ist meiner Ansicht nach das größte Kompliment für einen Autoren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lea_tho lea_tho

Veröffentlicht am 05.05.2023

Die Vergangenheit holt dich immer ein

*Eindruck*

Der Einstieg in die Handlung war für mich sehr angenehm. Ich finde es für den Lesefluss außerdem sehr angenehm, dass die Tageswechsel immer angegeben sind. Dadurch hatte ich einen besseren ... …mehr

*Eindruck*

Der Einstieg in die Handlung war für mich sehr angenehm. Ich finde es für den Lesefluss außerdem sehr angenehm, dass die Tageswechsel immer angegeben sind. Dadurch hatte ich einen besseren Überblick über den zeitlichen Ablauf der Ermittlungen.

Ich kannte die bedien Nachfolgebände bereits. Trotzdem war es angenehm, die Geschichte von Tess nun von Anfang an zu kennen. Allerdings hat mir zeitweise noch etwas mehr Erklärung zu den Charaktere gefehlt. Dafür war man sofort in der Handlung.

Die Handlung als solches fand ich spannend und zum Ende hin auch überraschend. Trotzdem hat sich das Buch für mich zeitweise an einigen kleinen Stellen etwas gezogen, weshalb es einen Stern Abzug gibt bei der Handlung.

*Fazit*

Ein spannendes Buch mit einer tollen Mischung aus einem aktuellen Fall in Verbindung mit einem Cold Case, der nach langer Zeit endlich gelöst werden konnte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Trikerin Trikerin

Veröffentlicht am 18.02.2022

Ein Cold Case Fall in Schweden

Zum Inhalt:

Frauen werden in den frühen Morgenstunden brutalst getötet. Ist es ein Serientäter? Es werden keine Spuren gefunden die auf den Täter hinweisen. Die Bevölkerung ist verängstigt und die Polizei ... …mehr

Zum Inhalt:

Frauen werden in den frühen Morgenstunden brutalst getötet. Ist es ein Serientäter? Es werden keine Spuren gefunden die auf den Täter hinweisen. Die Bevölkerung ist verängstigt und die Polizei muss schnellstens den Mörder finden. Als an einem Tatort plötzlich doch eine Spur des Täters auftaucht ist es wie ein Wunder. Die Tatortspuren erinnern an einen Fall vor 16 Jahren. Da verschwand die junge Annika spurlos. Sie wurde nie gefunden. Tess Hjalmarsson arbeitet in der Cold Case Abteilung. Als sie von den Spuren erfährt klingt sich Tess sofort in den Fall ein. Sie hat Annikas Mutter versprochen das sie den Fall nie aus den Augen lassen wird. Kann sie ihr Versprechen halten? Liegen die Morde und der Fall der vermissten Annika zusammen?

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Man erfährt viel Ermittlungsdetails. Die Geschichte ist gut aufgebaut. Die Autorin versteht es falsche Spuren zu legen. Sehr interessant. Man lernt Tess auch privat kennen. Sie hat ein Problem mit ihrer Ex Freundin das ihr sehr zu schaffen macht. Doch hat es mir nicht gefallen das sich Tess privat so unter Druck setzen lässt Sie ist doch taff da hat sie so etwas nicht nötig.. Die Charaktere von Tess und ihrer Kollegin Marie sind mir sehr sympathisch. Insgesamt konnte ich mich in die Personen hineinversetzten, so gut beschrieb die Autorin alles. Bildhaft und Real. Sehr gut gefielen mir die Rückblenden aus der Sicht von Annika.

Fazit:

Dieser Thriller hat mir gut gefallen. Ich empfehle ihn sehr gerne weiter.

Dafür 4 Sterne .

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Coribookprincess Coribookprincess

Veröffentlicht am 18.06.2021

Spannender Krimi-Thriller

Das Cover hat mich einfach angezogen und ich konnte die Buchhandlung nicht ohne dieses Buch verlassen.

Ich habe teils das Buch gelesen und teils das Hörbuch gehört.
Ich habe das Buch einfach verschlungen ... …mehr

Das Cover hat mich einfach angezogen und ich konnte die Buchhandlung nicht ohne dieses Buch verlassen.

Ich habe teils das Buch gelesen und teils das Hörbuch gehört.
Ich habe das Buch einfach verschlungen und bis in die Nacht gelesen.
Auch das Hörbuch kann ich nur empfehlen.

Die Geschichte verfolgt zwei Fälle, einmal den Cold Case Fall um ein verschwundenes Mädchen und ein aktueller Fall um einen Serienmörder.
Beide Fälle waren super spannend und sehr atemraubend.

Die Geschichte ist gespickt mit Einblicken in das Privatleben der Ermittler.
Ich fand diese Abwechslung sehr erfrischend und einfach interessant.

Mich hat das Buch einfach fesseln können und bis nachts wachgehalten.
Ich freue mich schon auf Band 2 und hoffe das dort noch einige weitere Einblicke gewährt und Fragen geklärt werden.

Ein spannender, nervenaufreibender Krimithriller, mit Einblick in das Privatleben der sympathischen Ermittler.
Einfach erfrischend, anders und mit einer tollen Kulisse.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

erisch erisch

Veröffentlicht am 06.12.2020

Serientäter, Vergewaltigungen und das verschwundene Mädchen - wie hängt das zusammen?

In einer stürmischen Nacht wird in Schweden eine Frau zuhause überfallen. Sie kann fliehen, wird aber wenig später tot aufgefunden. Sie wurde vergewaltigt und dann auf brutalste Weise umgebracht. Die Spur ... …mehr

In einer stürmischen Nacht wird in Schweden eine Frau zuhause überfallen. Sie kann fliehen, wird aber wenig später tot aufgefunden. Sie wurde vergewaltigt und dann auf brutalste Weise umgebracht. Die Spur führt zu einem Serientäter aus Dänemark, der bereits früher ähnlich vorgegangen ist und bisher nicht gefasst werden konnte. Bei den Bewohnern geht die Angst um und man frägt sich, wenn der Täter wieder zuschlägt. Dieser ist sehr bedacht, keine Spuren zu hinterlassen, so dass keine Rückschlüsse auf seine Person hergestellt werden können. Doch beim zweiten Überfall in Schweden ist er unvorsichtig und hinterlässt Spuren. Der DNA-Abgleich führt die Ermittler auf die Spur der vor 16 Jahren verschwundenen Annika. Tess, die Cold Case-Ermittlerin ermittelt in alle Richtungen und erhofft sich so zwei alte Fälle aufklären zu können. Wird ihr dies gelingen und hängen diese beiden Fälle wirklich zusammen? Kann alles dem gleichen Täter zur Last gelegt werden?

Zu Beginn hatte ich sehr mühe in die Geschichte reinzukommen. Es war sehr langatmig. Nach dem ersten Drittel wurde es jedoch immer spannender und das Buch konnte nicht mehr zur Seite gelegt werden. Die Geschichte wird spannend beschrieben und es wird auch immer wieder aus der Sicht der verschiedenen Charakteren erzählt. Durch das kann man sich sehr gut in die einzelnen involvierten Personen reinversetzen und kann eine Bindung aufbauen. Spannend waren die Rückblenden auf das Jahr 2002 (in diesem Jahr verschwand Annika), welche aus Sicht von Annika erzählt wurden. Diese Rückblenden brachten dem Leser die Persönlichkeit von Annika näher, was hilfreich für das Verständnis war.
Ein guter Thriller für Thriller-Fans, welche nicht gleich nach den ersten paar Seiten die grosse Spannung erwarten. Es lohnt sich definitiv, das Buch bis zum Ende zu lesen und zu sehen, ob es Tess gelingt die beiden Fälle aufzuklären.

Das Buch ist der Auftakt zu einer Cold-Case Reihe rund um die Ermittlerin Tess. Ich bin gespannt wie es mit Tess und ihrem Team weitergeht und welche Cold-Cases sie als nächstes zu lösen versucht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Tina Frennstedt

Tina Frennstedt - Autor
© Gabriel Liljevall

Tina Frennstedt arbeitet als Kriminalreporterin beim schwedischen Fernsehen und ist – wie die Protagonistin ihrer COLD-CASE-Krimireihe – Expertin für Mordfälle, die jahrzehntelang nicht aufgeklärt wurden. Ihre Reportagen sind preisgekrönt und bilden den realitätsnahen Hintergrund für ihre Krimis, deren Schauplatz das südschwedische Österlen ist. Der erste Band, COLD CASE – DAS VERSCHWUNDENE MÄDCHEN, war ein großer Erfolg und wurde in Schweden als bestes Krimidebüt 2019 …

Mehr erfahren
Alle Verlage