Bleib bei mir, wenn der Sommer geht
 - Kaia Milburn - Taschenbuch
Coverdownload (300 DPI)

12,00

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Taschenbuch
Liebesromane
399 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-18958-8
Ersterscheinung: 30.06.2023

Bleib bei mir, wenn der Sommer geht

Roman

(22)

Ein kalifornischer Sommer und ein hoffnungsvoller Neuanfang

Dawn möchte, gemeinsam mit ihrer sechsjährigen Tochter Lilly-May, auf dem Weingut ihrer Freundin im wunderschönen Carmel Valley einen schweren Schicksalsschlag verarbeiten und endlich zur Ruhe kommen. Doch mit der Ruhe ist es bereits vor ihrer Ankunft vorbei, als sie ein kleines verletztes Kätzchen von der Straße aufliest. River, der örtliche Tierarzt, kümmert sich um dessen Verarztung, doch das Tier benötigt weitere Pflege. Dawn kann diese zwar nicht leisten, aber sie läuft dem attraktiven Kalifornier trotzdem immer wieder über den Weg. Merkwürdigerweise führen diese Begegnungen dazu, dass ihr Herz jedes Mal völlig aus dem Takt gerät. Für solche Gefühle ist es gerade allerdings kaum der richtige Zeitpunkt. Aber kann man sich gegen die Liebe wehren, wenn sie vor einem steht? 

Rezensionen aus der Lesejury (22)

ArhReader ArhReader

Veröffentlicht am 21.07.2023

Neuanfang in Carmel Valley

Eine wunderbare Geschichte, die keine spannenden Momente braucht, um zu begeistern Sie lebt von ihren Charakteren und deren Handlungen.

Die ganze Atmosphäre ist gekennzeichnet von schönen und interessanten ... …mehr

Eine wunderbare Geschichte, die keine spannenden Momente braucht, um zu begeistern Sie lebt von ihren Charakteren und deren Handlungen.

Die ganze Atmosphäre ist gekennzeichnet von schönen und interessanten Begegnungen, harmonischem Miteinander, tiefer Freundschaft und tierischen Begegnungen.

Vom ersten Kapitel an, war ich in dieser Geschichte gefangen. Man taucht ein und fühlt sich wohl. Alles geschieht aus den Situationen heraus, nichts wirkt erzwungen oder konstruiert.

Dawn und River muss man einfach gernhaben. Beide erzählen abwechselnd und besonders seine Gedanken rufen öfter ein Schmunzeln hervor. Ein sehr empathischer, emotionaler Charakter.
Dawns traumatisches Erlebnis lässt sich nicht so leicht verarbeiten und sie bekommt viel Unterstützung von ihrer Freundin Heather.

Die Protagonisten sind alle herzlich und tragen, neben dem wundervollen Handlungsort, sehr zum Gesamtbild bei.

Dieses Buch habe ich verschlungen, alle Momente hautnah miterlebt mitgelitten, mitgefühlt und mitgelacht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MCLee MCLee

Veröffentlicht am 20.07.2023

Wunderbare Sommerlektüre

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und nur zu ungern aus der Hand gelegt. Es ist eine schöne und einfühlsame Geschichte von Dawn und River (in erster Linie), die zueinander finden. Beide haben eine bewegte ... …mehr

Ich habe das Buch sehr gerne gelesen und nur zu ungern aus der Hand gelegt. Es ist eine schöne und einfühlsame Geschichte von Dawn und River (in erster Linie), die zueinander finden. Beide haben eine bewegte Vorgeschichte vor der Zeit des Aufeinandertreffens und beide versuchen mit voller Empathie sein/ihr Gegenüber zu verstehen. Die Charaktere, die ebenfalls in der Geschichte auftauchen, Lilly-May, Marge und Heather, helfen der Geschichte sehr und lassen diese real und nachvollziehbar wirken.
Der leicht verständliche und flüssige Erzählstil von Kaia Milburn lässt den Leser Teil der Geschichte sein. Als Sommerlektüre, die Leichtigkeit und Tiefgründigkeit miteinander gut vereint, würde ich das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

GossipGirl GossipGirl

Veröffentlicht am 19.07.2023

Camel-by-the-Sea, here I cooome

Ein wunderschöner Roman voller Gefühle, Herzschmerz, tierische Begleiter und vor allem Neuanfängen.
Der Schreibstil ist genauso wundervoll, wie das Cover, welches, SEHR zu meinem Vergnügen, eine wichtige ... …mehr

Ein wunderschöner Roman voller Gefühle, Herzschmerz, tierische Begleiter und vor allem Neuanfängen.
Der Schreibstil ist genauso wundervoll, wie das Cover, welches, SEHR zu meinem Vergnügen, eine wichtige Rolle spielt.
Die Charaktere und der Schauplatz Carmel-by-the-Sea & Monterey sind liebevoll gezeichnet, voller Details und man merkt die Liebe zum Menschen in jeder Zeile.
Das Buch startet mit einigen harten emotionalen Brocken, mit einem umfassbaren Schicksalsschlag und wie man zurück ins Leben findet.
Es geht aber auch um Selbstfindung und dass man sich zurück erinnert an seine Leidenschaften und das SChicksal selbst in die Hand nehmen muss.

Einziger Kritikpunkt: zum Ende des Buches hin, vermisst man ein bisschen den Tiefgang der vorherigen Seiten. Es gibt viele kleine und große Momente und alle sind für's Herz...da kann ich darüber hinwegsehen ;-)

also unbedingt im Sommer unter einem Baum, in der Hängematte mit einem kühlen Cocktail die Story genießen und sein eigenes Leben in bestimmten Punkten auch einmal reflektieren... alle drei Dinge sind eine Wohltat für das Herz <3

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hope23506 Hope23506

Veröffentlicht am 21.07.2023

Ein Wohlfühlroman mit Knistern

MEINE MEINUNG:
Das Cover und auch der Klappentext verspricht einen sommerlichen Roman mit viel Knistern und Liebe. Ich habe mich sehr darauf gefreut, in die Geschichte einzutauchen.
Mir fiel der Einstieg ... …mehr

MEINE MEINUNG:
Das Cover und auch der Klappentext verspricht einen sommerlichen Roman mit viel Knistern und Liebe. Ich habe mich sehr darauf gefreut, in die Geschichte einzutauchen.
Mir fiel der Einstieg in die Storie auch unheimlich leicht. Sofort war mir Dawn und auch ihre Tochter sehr symphatisch und ich habe sie in mein Herz geschlossen. Der Schreibstil lässt sich ganz wunderbar lesen. Er ist locker leicht, sehr verständlich und steckt voller Humor. Man taucht als Leser in eine wunderschöne und auch romantische Atmosphäre ein und fühlt sich schon bald dazugehörig. Die Charaktere lernt man gut kennen und dazu gehört auch das ganze Dorf. Hinzu kommt noch die Romantik und die Liebe und das Knistern. Von Anfang an ist man dabei und erfährt, wie sich die Liebe langsam entwickelt. Und zwischendrin ist Blue. Das Kätzchen hat mein Herz im Sturm erobert. Ich habe immer ein bisschen Angst bei Tieren, dass etwas Schlimmes passiert. Aber man braucht hier eine Sorge haben, alles geht gut.
Mir hat dieser sommerliche und romantische Roman sehr gefallen. Es war eine wunderschöne Atmosphäre, die sich durch das ganze Buch gezogen hat. Die Charaktere und auch Blue haben sich in mein Herz gespielt.
FAZIT:
Ein Wohlfühlroman mit schöner Kulisse und symphatischen Charakteren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BellaDieLesemaus BellaDieLesemaus

Veröffentlicht am 30.07.2023

Sommerroman mit Gefühlstiefe und tollen Charakteren

Das Cover von "BLEIB BEI MIR, WENN DER SOMMER GEHT" bringt bei mir direkt Wohlfühlstimmung auf. Die Hängematte und der Strand im Hintergrund geben ein erstes Bild auf die Region, in der der Roman spielt. ... …mehr

Das Cover von "BLEIB BEI MIR, WENN DER SOMMER GEHT" bringt bei mir direkt Wohlfühlstimmung auf. Die Hängematte und der Strand im Hintergrund geben ein erstes Bild auf die Region, in der der Roman spielt. Die Charaktere werden sehr sympathisch und authentisch gezeichnet, man bekommt auch sehr früh einen Einblick in die schlimmen Ereignisse aus der Vergangenheit. Das Thema Tiere und Tierliebe passt gut in die Geschichte und zeigt was für ein warmherziger Mensch River ist. Die Protagonistin Dawn wirkt innerlich sehr zerrissen, was durch ihre Kehrtwenden deutlich gemacht wird. Trotzdem merkt man, was für eine liebevolle Mutter sie ist.
Die Wechsel der Perspektiven sind auffrischend und lassen den Lesefluss aber auch nicht abbrechen. Man kann im Laufe des Buches mitfühlen, wie Dawn und ihrer Tochter Lily-May die liebevollen Menschen und die schöne Gegend langsam helfen, über die schlimmen Ereignisse ihrer Vergangenheit hinwegzukommen. Die Beziehung zwischen Dawn und River wird schön aufgebaut, ich hätte mir aber gegen Ende noch etwas mehr tiefere Szenen wie in der ersten Hälfte des Buches gewünscht.
Insgesamt ist der Roman von Kaia Milburn für mich ein tolles und wirklich gefühlvolles Sommerbuch, das sich kurzweilig und angenehm lesen lässt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kaia Milburn

Kaia Milburn - Autor
© Catharina Cordes

Kaia Milburn ist das Pseudonym einer bekannten Jugendbuchautorin. Sie war schon als Kind von Geschichten und vom Reisen fasziniert. Kein Wunder, ist doch ihre Tabak kauende schwedische Urgroßmutter mit einem Schmied nach Amerika durchgebrannt. Milburn hat viele Jahre als Journalistin gearbeitet,  in den USA mit einer Verhaltenswissenschaftlerin die Intelligenz von Pferden erforscht, in Peru die Regenbogenberge erklettert, in Schweden in einem Wald am Meer überwintert und in …

Mehr erfahren
Alle Verlage