Ein Herz voll Leben
 - Violet Thomas - PB
Coverdownload (300 DPI)

12,90

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Paperback
Liebesromane
351 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-18452-1
Ersterscheinung: 30.07.2021

Ein Herz voll Leben

Roman

(41)

Lebe dein Leben, Isabella. Versprich es mir

Die junge Isabella Kramer lebt ein glückliches Leben an der Ostseeküste: Ihr kleiner Cupcake-Laden läuft ausgezeichnet, und ihre beste Freundin Melanie und deren kleine Tochter Leni sind fast wie eine eigene Familie für sie. Doch als Melanie stirbt, bricht diese Welt zusammen. Ohne zu zögern, übernimmt Isabella die Vormundschaft für Leni. Das kleine Mädchen ist ihr zwar ein Trost, aber es ist auch eine Herausforderung, für die trauernde Leni da zu sein. Dann bekommt Isabella eines Tages eine E-Mail von Melanie, die diese noch vor ihrem Tod geschrieben hat. Darin gibt sie Isabella kleine Aufgaben, um besser mit dem Verlust klarzukommen. Keine Frage, dass Isabella Melanies Aufgaben erfüllen wird – nicht ahnend, dass diese ihr Leben vollständig auf den Kopf stellen werden.

Rezensionen aus der Lesejury (41)

Honigmond Honigmond

Veröffentlicht am 15.08.2021

Berührende Liebesgeschichte

Zur Buchbeschreibung:
Die junge Isabella Kramer lebt ein glückliches Leben an der Ostseeküste: Ihr kleiner Cupcake-Laden läuft ausgezeichnet, und ihre beste Freundin Melanie und deren kleine Tochter Leni ... …mehr

Zur Buchbeschreibung:
Die junge Isabella Kramer lebt ein glückliches Leben an der Ostseeküste: Ihr kleiner Cupcake-Laden läuft ausgezeichnet, und ihre beste Freundin Melanie und deren kleine Tochter Leni sind fast wie eine eigene Familie für sie. Doch als Melanie stirbt, bricht diese Welt zusammen. Ohne zu zögern, übernimmt Isabella die Vormundschaft für Leni. Das kleine Mädchen ist ihr zwar ein Trost, aber es ist auch eine Herausforderung, für die trauernde Leni da zu sein. Dann bekommt Isabella eines Tages eine E-Mail von Melanie, die diese noch vor ihrem Tod geschrieben hat. Darin gibt sie Isabella kleine Aufgaben, um besser mit dem Verlust klarzukommen. Keine Frage, dass Isabella Melanies Aufgaben erfüllen wird - nicht ahnend, dass diese ihr Leben vollständig auf den Kopf stellen werden.

Mein Leseeindruck:
Ich war sehr gespannt auf das Buch, da mich der Klappentext angesprochen hatte und ich sehr neugierig war, was mich letztlich wirklich erwarten würde. Der Schreibstil der Autorin ist einfach wundervoll. Sie beschreibt die Protagonisten sehr gut und auch bei der Handlung selbst, geht sie oftmals bis ins kleinste Detail. Ihre beschriebenen Cupcakes konnte ich mir sehr gut vorstellen und hatte so manches mal den Drang in den kleinen Laden zu gehen und von diesen leckeren Teilchen zu probieren. Die Handlung unterteilt sich in zwei Sichtweisen, einmal in die von Isabella und einmal in die von Maximilian. Beide völlig unterschiedliche Charaktere mit völlig verschiedenen Sichtweisen. Isabella ist sehr bodenständig und weiß was sie will und Maximilian nimmt das Leben eher leicht. Die Entwicklung der beiden ist sehr interessant zu verfolgen, wenn ich auch so manches mal emotional ordentlich durchgerüttelt wurde und teilweise gern eingegriffen hätte. Alles in allem hat es mir schöne Lesestunden bereitet und aufgrund des wunderbaren Schreibstils und der interessanten Handlung konnte ich das Buch so manches mal nur schwer zur Seite legen.

Mein Fazit:
Eine wunderschöne Geschichte voller Emotionen, aber auch eine Geschichte, die am Ende nachdenklich stimmt. Ein schönes Buch für zwischendurch oder eben als Urlaubslektüre. Ich vergebe hierfür 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LesemausLaura LesemausLaura

Veröffentlicht am 15.08.2021

Ein wunderschönes Buch über Freundschaft, Verlust, Liebe und Verantwortung!

#Worum geht es in dem Buch?#
Isabella, lebt an der Ostseeküste und führt ein erfülltes Leben. Sie besitzt ihren eigenen Cupcake-Laden, hat bezaubernde Freundinnen und ein süßes Patenkind. Als auf einmal ... …mehr

#Worum geht es in dem Buch?#
Isabella, lebt an der Ostseeküste und führt ein erfülltes Leben. Sie besitzt ihren eigenen Cupcake-Laden, hat bezaubernde Freundinnen und ein süßes Patenkind. Als auf einmal ihre beste Freundin Melanie stirbt und ihre Tochter Leni zurücklässt, stürzt für Isabella ihre Welt zusammen. Einerseits will sie für ihr Patenkind Leni, Melanies Tochter, da sein, doch andererseits erdrückt sie die Trauer und sie ist mir ihrem neuen Leben als Vormund, Unternehmerin und trauernde beste Freundin, überfordert. Als Isabella dann auch noch E-Mails von ihrer verstorbenen Freundin bekommt, welche Melanie vor ihrem Tod geschrieben hat und in denen sie ihr kleine Aufgaben erteilt, sieht Isabella ein, dass sie Hilfe in ihrem Laden braucht. Und da taucht Maximilian auf und stellt nicht nur ihren Cupcake-Laden auf den Kopf, sondern auch Isabellas Leben.

#Meine Meinung#
Der Schreibstil von Violet Thomas ist unglaublich fesselnd sowie einfühlsam. Das verleiht dem Roman seinen einzigartigen Charme und es fällt einem wahnsinnig schwer, das Buch wegzulegen.
Dank ihres Schreibstils und der sehr berührenden Geschichte, hat es die Autorin geschafft, mir Tränen in die Augen zu treiben.

Die Handlung des Buches ist unglaublich berührend und so natürlich, dass man direkt mit den Charakteren mitfühlen kann.
Jedoch könnten die zwei Hauptcharakter in dem Buch nicht unterschiedlicher sein.
Isabella, die ihr Leben im Griff hat, selbständige Unternehmerin ist und weiß, was sie will. Und dann gibt es noch Maximilian, der bei seinem Onkel wohnt, gerade so mit dem Geld über die Runden kommt und verzweifelt nach einer Lösung sucht, wie er seinen Sohn öfters sehen kann. Und obwohl Maximilian viele Fehler macht, die bei mir auf Unverständnis gestoßen sind, befindet sich sein Herz doch am rechten Fleck.

Zu Ende war ich direkt betrübt als ich das Buch ausgelesen habe, da mir Isabella, Leni, Maximilian und Ella, Alyxandra und Tamina (die Freundinnen von Isabella und Melanie), sowie Melanie, obwohl sie nicht oft „persönlich“ in dem Buch aufgetaucht ist, sehr ans Herz gewachsen sind.
Das Buch zeigt, was Freundschaft bedeutet und dass Familie mehr ist als Blutsverwandtschaft. Das zeigt die Beziehung zwischen Leni und Isabella. Auch die Freundschaft von Ella, Alyxandra und Tamina zeigt, dass es nicht darauf ankommt, wie viel Zeit man gerade übrig hat, sondern darauf dass man sich die Zeit nimmt, wenn eine Freundin etwas braucht und man sie dabei unterstützt.
Inspirierend habe ich es außerdem gefunden, dass sich Isabella nicht unterkriegen lässt. Egal welche Stolpersteine ihr auf den Weg gelegt worden sind, sie hat alle gemeistert und weitergekämpft.

#Fazit#
„Ein Herz voll Leben“ von Violet Thomas ist ein wunderschöner sowie herzergreifender Roman.
Wenn man dieses Buch gelesen hat, lässt es einen nicht mehr so schnell los und man begreift, wie wichtig jeder Moment im Leben ist.
Verlust, Leben und Liebe stehen in dem Buch eng zueinander und zeigen, wie wertvoll das Leben ist!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SasaZoom SasaZoom

Veröffentlicht am 14.08.2021

Cozy. Herzzerreißend. Fesselnd.

Leseerlebnis :
"Ein Herz voll Leben" wird im Wechsel von den Protagonisten Isabella und Maximilian in der Ich- Form erzählt. Als Zeitform wird das Präteritum genutzt.
Isabella war mir direkt sympathisch ... …mehr

Leseerlebnis :
"Ein Herz voll Leben" wird im Wechsel von den Protagonisten Isabella und Maximilian in der Ich- Form erzählt. Als Zeitform wird das Präteritum genutzt.
Isabella war mir direkt sympathisch und ich konnte mich gut in sie einfühlen, während ich  Maximilian zunächst eher als anstrengend empfunden habe. Ein Mann, der sein Leben nicht auf die Reihe bekommt, wie es ihm seine Ex auch vorwirft. Isabella scheint das absolute Gegenteil zu sein : zielstrebig und fokussiert.
Ich habe sehr mit ihr gelitten beim Tod ihrer Freundin und die kleine Leni hat mein Herz im Sturm erobert.
Auch wenn die Protagonisten natürlich im Vordergrund stehen, werden auch die Nebencharaktere wundervoll beschrieben und erhalten alle die nötige Tiefe.
Der Handlungsverlauf bleibt durchweg interessant und wenn auch das meiste vorhersehbar ist, hat mich einiges überrascht.
Ich habe mich beim Lesen sehr gut unterhalten gefühlt.
Das "Cupcakes by the sea" war mein absolutes Highlight. Ein traumhafter Laden, den ich gerne besuchen würde.
Fazit :
Ein wundervolles Buch über die Liebe, den Tod und das Leben selbst. Wunderschön, herzzerreißend und ein großes Lesevergnügen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nisowa Nisowa

Veröffentlicht am 05.08.2021

Ein Herz voll Leben / emotionsreiche Story um eine Freundschaft über den Tod hinaus

In " Ein Herz voll Leben " ist Isabella glücklich mit ihrem Leben an der Ostsee und ihrer kleinen Cupcakebäckerei. Zudem lebt ihre beste Freundin seit Kindheitstage mit deren kleinen vierjährigen Tochter ... …mehr

In " Ein Herz voll Leben " ist Isabella glücklich mit ihrem Leben an der Ostsee und ihrer kleinen Cupcakebäckerei. Zudem lebt ihre beste Freundin seit Kindheitstage mit deren kleinen vierjährigen Tochter Leni ebenfalls im Ort und steht ihr immer mit Rat und Tat zur Seite.
Doch als Melanie plötzlich stirbt, ändert sich Isabellas Leben von jetzt auf gleich, denn Melanie möchte ihre Kleine bei Isabella wissen und setzt sie als Vormund ein.
Für Isabella ist es selbstverständlich, dass ihr Patenkind nach dem Verlust ihrer Mama bei ihr bleibt. Jedoch trauert nicht nur die kleine Leni, Isabella kommt kaum mit ihren Gefühlen um den Tod ihrer Seelenschwester hinweg.
Da Melanie ihre beste Freundin zu gut kannte, hat sie Vorkehrungen getroffen und so treffen nach und nach Emails bei Isabella ein, die kleine Aufgaben enthalten um sie und Leni über die erste schwere Zeit hinweg zu trösten.
So trifft Isabella u.a. auf Maximilian, der sich als Aushilfe bei ihrem Cupcakes by the Sea bewarb. Doch Max kommt mit hat genug eigene Probleme, die ihn zu unüberlegten Handlungen verleiten lassen.
Als wäre Isabellas Welt nicht schon genug auf den Kopf gestellt, steht plötzlich so viel mehr auf dem Spiel. Ihr Herz, aber auch ihre Zukunft.
Wird Isabella mit Hilfe der Emails die Trauer um ihre Freundin meistern können und wie sehen ihre Gefühle zu Max aus? Könnte daraus mehr werden, ganz so, wie es Melanie es sich für Isabella wünschen würde?
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Isabella, der kleinen Leni und Maximilian mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln, so manche mitfühlende wie auch unbegreifliche Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen.
Ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen, da ich erfahren wollte, ob die Erinnerungen an Melanie es Isabella leichter machten mit ihrer Trauer umzugehen und was aus ihr und Max wurde.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

belli4charlotte belli4charlotte

Veröffentlicht am 22.10.2021

Ein Herz voll Leben


Eigentlich führt Isabella ein Leben, wie man es sich nur wünschen kann.
Sie hat sich ihren Traum erfüllt und besitzt ein kleines Cupcake-Café an der Ostseeküste.
Dazu hat sie wundervolle Freundinnen, ... …mehr


Eigentlich führt Isabella ein Leben, wie man es sich nur wünschen kann.
Sie hat sich ihren Traum erfüllt und besitzt ein kleines Cupcake-Café an der Ostseeküste.
Dazu hat sie wundervolle Freundinnen, mit denen sie durch dick und dünn geht.
Ihr beste Freundin ist aber die allein erziehende Melanie. Sie sind schon fast Seelenverwandte.
Als plötzlich ihre Freundin Melanie stirbt, bricht ihre Welt zusammen.
Melanie hat aber veranlasst, dass Isabella die Vormundschaft ihrer Tochter Leni bekommt und sie dadurch eine zusätzliche Aufgabe bekommt. Doch jetzt weiß sie nicht wie sie den Laden schmeißen soll und sich zusätzlich um Leni kümmern kann.
Da hilft nur ein Angestellter - der schnell gefunden ist, Maximilian , allerdings ist er nicht der Typ, den er zu sein scheint und damit wird Isabellas Leben noch turbulenter.
Zudem sie auch noch Emails von ihrer toten Freundin erhält mit Botschaften und Aufträgen, eine Löffelliste. Isabellas Chaos ist riesig.

Bereits das Buchcover lädt zu verweilen ein. Es ist sehr stilvoll und modern, romantisch gestaltet.
Der Klappentext ist informativ und es macht Spaß zu stöbern, er erweckt Vorfreude.

Violet Thomas bzw. Ann-Kathrin Karschnik schafft es schon in den ersten Passagen den Leser abzuholen und man ist mitten im Geschehen. Der lockere, flüssige und sanfte Schreibstil macht es einen leicht Seite für Seite dahin zu schmelzen.
Die Ich-Erzählperspektive mit dem Wechsel zwischen den beiden Charakteren Maximilian und Isabella ist sehr gelungen, denn so bekommt man eben einen klareren Einblick in die Szenen und entwickelt so eben auch den jeweiligen Charakter der Personen. Dadurch wirken sie sehr authentisch.
Was die Story an sich angeht, so wirkt sie nicht unbedingt neu, aber dennoch nicht abgedroschen. Es gibt zudem viele Wendungen, so dass es nicht langweilig erscheint.
Definitiv ein Buch zum empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Violet Thomas

Violet Thomas - Autor
© privat

Violet Thomas ist ein Pseudonym von Ann-Kathrin Karschnick, geboren 1985, die als »Frau im grünen Kleid« in der Phantastik-Szene bekannt ist.Sie veröffentlichte bereits zahlreiche phantastische Romane bei verschiedenen Verlagen und wurde für "Phoenix – Tochter der Asche" 2014 mit dem Deutschen Phantastikpreis ausgezeichnet.Als Violet Thomas schreibt sie die beiden Liebesroman-Serien Hotel California (moments, 2018) und Mercy Grace Hospital (SP, 2017/18).

Mehr erfahren
Alle Verlage