Vorübergehend verschossen
 - Anke Maiberg - Taschenbuch
Coverdownload (300 DPI)

11,00

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Taschenbuch
Liebesromane
320 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-17561-1
Ersterscheinung: 25.08.2017

Vorübergehend verschossen

Roman

(20)

Nelli ringt ums richtige Braut-Outfit – ihr Bräutigam Tim ringt um Fassung. Er ist auf Junggesellentour in Las Vegas versackt. Nun muss sein Zwillingsbruder einspringen. Felix gibt sich als Tim aus. Er heiratet Nelli und fliegt mit ihr in die Flitterwochen. Tim muss derweil in Las Vegas die versehentliche Spaß-Hochzeit mit einer alten Jugendfreundin annullieren lassen. In Nizza entdeckt Nelli so viele tolle neue Seiten an ihrem Ehemann, dass sie ihrer Hochzeitsnacht erst recht entgegenfiebert. Die versucht Felix zunächst mit allen Tricks zu verhindern. Aber dann erkennt er, dass er sich verliebt hat...

Pressestimmen

„Herrliche Verwechslungskomödie.“

Rezensionen aus der Lesejury (20)

kati-katharinenhof kati-katharinenhof

Veröffentlicht am 18.09.2017

Witzig, spritzig und einfach mal was anderes ;-)

ist aufgeregt - heute ist ihr großer Tag. Endlich heiratet sie Tim, ihre große Liebe. Doch dann kommt Tim zu spät zum Standesamt, sieht irgendwie verändert aus..Nelli schiebt das auf die Aufregung und ... …mehr

ist aufgeregt - heute ist ihr großer Tag. Endlich heiratet sie Tim, ihre große Liebe. Doch dann kommt Tim zu spät zum Standesamt, sieht irgendwie verändert aus..Nelli schiebt das auf die Aufregung und einen kurzfristigen Frisörbesuch.
Was sie nicht ahnt ist, dass Tim gar nicht Tim, sondern Felix, der Zwillingsbruder ist. Dieser ist kurzerhand als "Ehemann" eingesprungen, weil sich Tim mit Jugendfreundin Doro in Las Vegas bereits "getraut" hat.
Es beginnt ein munteres Bäumchen-wechsel-dich im Liebeskarussell...


Anke Maiberg hat mit "Vorübergehend verschossen"  d i e Liebeskomödie 2017 schlechthin geschrieben. Ein wundervoll witziger Roman, der mit spritzigen dialogen, tollen Schlagabtabtauschen und einer noch schlagfertigeren Oma Ilse aufwartet.
Die Charaktere sind allesamt liebenswert,haben Macken (die Zwillingsmutter mit ihrem  Schamanen) und Ecken, die sie lebensnah und echt erscheinen lassen. 
Die Perspektivenwechsel sind temporeich, mit Wortwitz und Charme gestaltet, so dass eine rundherum gelungene Liebeskomödie entsteht. Die kleinen Seitenhiebe kommen ebenso gut rüber wie die echten Gefühle und so merkt man gar nicht, dass die Seiten nur so dahin fliegen.
Die Entwicklung von Nelli ist sehr glaubhaft dargestellt und so ist es nicht verwunderlich, dass es hier zu einem wirklich süßen Happy-End kommt.
Dieses Buch ist für mich wie Zuckerwatte und gebrannte Mandeln- es macht glücklich beim Lesen.


Fazit: Absolute Leseempfehlung !!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

regenbogen regenbogen

Veröffentlicht am 18.09.2017

Eine perfekte und heitere Unterhaltungslektüre

"Vorübergehen Verschossen" ist der zweite Roman aus der Feder der Autorin Anke Maiberg. Und auch dieses Mal hat mich die Autorin mit ihrem traumhaften Liebesroman total begeistert. Unsere Geschichte beginnt ... …mehr

"Vorübergehen Verschossen" ist der zweite Roman aus der Feder der Autorin Anke Maiberg. Und auch dieses Mal hat mich die Autorin mit ihrem traumhaften Liebesroman total begeistert. Unsere Geschichte beginnt in Husum (Nordsee) und führt uns dann nach Nizza. Wir dürfen aber auch einige Tage in Las Vegas verbringen und sogar ein Abstecher nach Friedrichstadt (Nordfriesland) ist geplant.

Der Inhalt: Nelli steht nun vor dem glücklichsten Tag in ihrem Leben - ihrer Hochzeit mit Tim. Doch Tim ist auf Juggesellentour in Las Vegas versackt. Gut, dass er einen Zwillingsbruder hat, der für ein einspringen kann. Und so gibt Felix sich als Tim aus und heiratet Nellie. Zusammen fliegen sie in die Flitterwochen nach Nizza. Derweilen versucht Tim in Las Vegas seine Spaß-Hochzeit mit seiner alten Jugendfreundin Doro annullieren zu lassen. In Nizza schwebt Nellie im Glück. Entdeckt sie doch so viele neue Seiten an ihrem Ehemann, die sie total begeistern. Und Felix versucht alles, aber wirklich alles, um die Hochzeitsnacht - der Nellie entgegenfiebert - zu verhindern. Doch dann schießt Amor seine Pfeile ab und Felix erkennt, dass er sich verliebt hat ....

Ich konnte dieses Traumbuch einfach nicht mehr aus der Hand legen und habe es regelrecht verschlungen. Der Schreibstil der Autorin war wieder so klasse, man ist sofort in die Geschichte eingetaucht und ich wurde gefangengenommen von Nellies Abenteuer. Mein Kopfkino hatte einiges zu tun und ich hatte wunderbare Bilder vor Augen.

Nun zu unsere äußerst sympathischen Protagonistin. Nellie hat sich ja so auf ihre Hochzeit gefreut und es wurde ja ein Traumtag. Auch wenn sie im Vorfeld mit einigem zu kämpfen hatte, allen voran mit Oma. Hier wollte sie sich ja nur was Altes leihen, aber dann wurde auch noch ein Geheimnis von Oma gelüftet. Übrigens die Oma ist ja spitzenmäßig. Sie hat mir während des Lesens so manchen Schmunzler entlockt. Und dann die Hochzeitsreise. Wenn ich die Augen schließe, befinde ich mich in Nizza (es werden viele schöne Erinnerungen wach) und genieße mit Nellie und ihrem Ehemann dieses südliche Flair. Hier taucht man einfach in eine andere Welt ein. Und ein Spaziergang an der Promenda ist wirklich wunderschön. Nellies Begeisterung steckt einen förmlich an. Und dann dürfen wir ja noch einen Abstecher nach Las Vegas machen. Und hier ist ja auch einiges los. Also Tim hätte ich ja gerne mal geschüttelt, wie kann man denn auf so eine Schnapsidee kommen. Aber irgendwie passt es zu Tim. Denn unterschiedlicher wie Tim und Felix sind, können Zwillinge nicht sein. Und jetzt heißt es nur noch, für jeden den richtigen Partner zu finden. Denn das Knistern ist beim Lesen förmlich zu spüren. Ob Amors Pfeile dann die Richtigen treffen?

Eine absolutes Gute-Laune-Wohlfühlbuch, das mir unterhaltsame Lesestunden beschert hat. Ich habe das Traumbuch von ersten bis zur letzten Seite genossen. Das Cover - mit meinem Lieblingstier - ist ein absoluter Hingucker. Selbstverständlich vergebe ich gerne 5 Sterne und freue mich auf das nächste Buch der Autorin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SillyT SillyT

Veröffentlicht am 07.10.2017

Ein Tim kommt selten allein?!

Endlich ist es soweit, heute ist Nellis großer Tag, denn sie heiratet ihre große Liebe Tim nach zwei Jahren Beziehung. Alles ist, wie es Nellis Art ist, komplett durchgeplant und jetzt kann ja nichts mehr ... …mehr

Endlich ist es soweit, heute ist Nellis großer Tag, denn sie heiratet ihre große Liebe Tim nach zwei Jahren Beziehung. Alles ist, wie es Nellis Art ist, komplett durchgeplant und jetzt kann ja nichts mehr schief gehen, oder? Womit Nelli nicht gerechnet hat, ist, dass ihr zukünftiger Ehemann mit seiner besten Freundin Doro kurzfristig zu einem Junggesellenabschied nach Las Vegas entführt wurde. Wäre ja alles gar nicht so schlimm, wenn die beiden nicht gerade erst aufgewacht wären und den Ring an ihren Fingern entdeckt hätten. Tim ist selbst fast sprachlos, er hat wirklich Doro geheiratet, an seinem eigentlichen Hochzeitstag mit Nelli. Was nun? Da kann nur noch Felix helfen, Tims eineiiger Zwillingsbruder. Dieser springt dann auch tatsächlich fünf Minuten vor der Trauung für Tim ein. Ob das gut gehen kann?
Meine Meinung:
Mit vorübergehend verschossen erscheint bereits der zweite Roman der Autorin von Anke Maiberg und ich muss sagen, dass ich mich sehr wohl gefühlt habe mit dieser lustigen und doch auch gefühlvollen Liebesgeschichte. Anke Maibergs Schreibstil führt den Leser ganz schnell in die Geschichte und ist dabei genau die richtige Mischung aus humorvoll und emotional. Oftmals setzt sie ihre Charaktere in teils skurrile Situationen, die mich fast permanent schmunzeln ließen beim Lesen. Richtig gut gefallen haben mir die sehr authentischen und lebhaften Dialoge zwischen den einzelnen Charakteren. Man kann sich dabei einfach richtig gut in die Personen hineinfühlen und lernt sie intensiv kennen.
Schon auf den ersten Seiten gelangen die Protagonisten in ihre doch äußerst komische Situation und auch wenn man vom ersten Moment an ahnt, in welche Richtung dies alles führen wird, ist es trotzdem so spannend geschrieben, dass man einfach am Ball bleiben möchte. Dieses Buch ist einfach die perfekte Lektüre für einen verregneten Herbstnachmittag auf dem Sofa und bringt seinem Leser entspannende Lesestunden.
Zugegeben, die Idee mit dem vertauschten Zwilling, bzw. mit dem Zwilling der in einer Notsituation einspringt, ist vielleicht nichts Neues, verspricht aber doch schon im Voraus einen witzige Geschichte. Hier fand ich bestimmte Situationen so lustig gelöst, dass diese "alte" Grundstory keineswegs stört.
Vorrübergehend verschossen wird durch einen personellen Erzähler in der dritten Person erzählt, der aber schon fast eine auktoriale Funktion hier übernimmt. Dadurh das hier die Perspektiven zwischen vier Protagonisten wechseln, erfährt man als Leser also einiges mehr, als so mach ein Charakter. Vor allem Nelli bleibt hier lange im Ungewissen und so manches Mal hätte ich ihr doch gerne mal zugerufen, dass sie doch die Augen öffnen sollte. Doch dies hätte ja dann nur halb so komisch gewirkt und auch wenn man vieles vorausahnt, bleibt es doch einfach so gut erzählt, dass es nicht langweilig wirkt.
Durch die vier Perspektiven - Nelli, Felix, Doro und Tim - hat man hier auch den Eindruck vier Protagonisten zu folgen. Wobei ich denke, dass der Hauptaugenmerk hier auf Nelli liegt, denn im Prinzip ist es ihre Geschichte. Man lernt sie auch schnell kennen und man kann nicht anders sagen, als das sie rundum sympathisch und nett wirkt. Doch sie ist mir auch ein wenig blauäugig, auch wenn sie nach aussen hin absolut durchorganisiert wirkt. Letzten Endes ist sie eine Person, der Sicherheit sehr wichtig ist und durch das Geschehen, gibt es hier eine sehr glaubwürdige Entwicklung Nellis.
Doch auch die anderen drei Personen lernt der Leser sehr gut kennen, denn man erfährt hier sehr viel über die einzelnen Charaktere. Sie sind auf jeden Fall alle authentisch und glaubhaft und so lebendig geschildert, dass sie mir schnell wie gute Bekannte vorkamen. Nebencharaktere gibt es gar nicht so viele, aber einen, der mir besonders ans Herz gewachsen ist: Oma Ilse. Kam sie mir am Anfang noch sehr schrullig und bestimmend vor, wurde ich schnell eines besseren belehrt und so manch eine Aussage der alten Dame ließ mich laut lachen.
Mein Fazit:
Ein heiterer, gefühlvoller Roman, perfekt für alle, die gerne locker-leichte Unterhaltung für zwischendurch lieben. Gut verständlicher Schreibstil, nette und lebendige Charaktere und eine, zwar bekannte, aber immer wieder lustige Grundstory sorgen für das richtige Maß an Spaß. Von mir gibt es hier auf jeden Fall eine Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nadine_Dela Nadine_Dela

Veröffentlicht am 21.03.2020

Tolle Geschichte

Kann der Falsche plötzlich der Richtige sein?

Ist das Buchcover nicht zauberhaft … hach, ich habe mich direkt verliebt.

"Vorübergehend verschossen" ist der erste Roman, den ich von Anke Maiberg gelesen ... …mehr

Kann der Falsche plötzlich der Richtige sein?

Ist das Buchcover nicht zauberhaft … hach, ich habe mich direkt verliebt.

"Vorübergehend verschossen" ist der erste Roman, den ich von Anke Maiberg gelesen habe und anfangs hatte ich so meine Probleme in die Geschichte reinzukommen und musste deshalb den Reader nach 30 Seiten erst mal auf die Seite legen. Erst nach dem ich ein anderes Buch gelesen hatte und dieses noch mal von vorne angefangen habe zu lesen, war ich ohne Probleme in der Geschichte. Ich kann nicht genau sagen, woran es lagt, aber, es lag definitiv nicht an dieser Geschichte, denn letztendlich hat sie mich mit genommen auf eine tolle Reise …

Nelli ist eine wirklich liebenswerte Person und habe Sie direkt in mein Herz geschlossen. Sie leidet unter dem sogenannten «Helfersyndrom», was süß ist, doch leider stellt Sie das Glück anderer vor Ihr eigenes Leben.

Und dann ist da Tim, ihr Verlobter und zukünftiger Bräutigam, der bei seinem Junggesellenabschied plötzlich in Las Vegas erwacht … am Tag seiner Hochzeit, und als ob das nicht schon schlimm genug ist, muss er sich auch noch darum bemühen seine Spaßhochzeit mit seiner Jugendfreundin Doro zu annullieren und dann kommt ihm eine geniale Idee …

Denn er hat einen Zwillingsbruder, Felix und da Tim ihn schon aus so einigem Schlamassel gezogen hat, ist er ihm einen Gefallen schuldig und so muss Felix für ihn am Traualtar einspringen und Nelli heiraten. Nelli findet zwar, dass ihr Bräutigam sich etwas komisch verhält, macht sich aber nicht weiter Gedanken darüber, da Sie einfach nur froh ist, dass Tim (Felix) endlich da ist und Ihrer Hochzeit nichts mehr im Wege steht.

Doch die Rechnung haben sie ohne Oma Ilse gemacht, die den Rollentausch der Zwillinge direkt bemerkt … jetzt könnte man meinen Oma Ilse würde das Bündnis verhindert, doch das tut sie nicht, ganz im Gegenteil. Sie ruft Ihren Enkel in den Flitterwochen an und gibt ihm noch Tipps und so kommt es dann, dass Nelli von den neuen Seiten Ihres Ehemanns begeistert ist und fiebert schon sehnsüchtig der Hochzeitsnacht entgegen.

Und je mehr Zeit Felix mit Nelli verbringt und besser kennenlernt, desto mehr fühlt er sich zu ihr hingezogen, und auch wenn er weiß, dass es falsch ist, gegen sein Herz kommt man nun mal nicht an.

Anke Maiberg hat hier eine wirklich verworrene und lustige Liebesgeschichte gezaubert. Ihr schreibstill ist locker und spritzig und lässt einen nur so durch die Seiten fliegen. Aus diesem Grund kann ich es jedem empfehlen, der humorvolle Liebesgeschichten mag und dem Alltag ein wenig entfliehen möchte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

nickis_buecherwelt nickis_buecherwelt

Veröffentlicht am 28.11.2017

Hochzeit im Stile von Hangover

Anke Maiberg stammt aus Deutschland und mit Vorübergehend verschossen ist vor kurzem ihr zweiter Liebesroman erschienen. In ihren Geschichten legt sie zumeist Schwerpunkte in Alltagsgeschehen mit hohem ... …mehr

Anke Maiberg stammt aus Deutschland und mit Vorübergehend verschossen ist vor kurzem ihr zweiter Liebesroman erschienen. In ihren Geschichten legt sie zumeist Schwerpunkte in Alltagsgeschehen mit hohem humoristischen Elementen wie in einer Komödie.
Klappentext:

Nelli ringt ums richtige Braut-Outfit - ihr Bräutigam Tim ringt um Fassung. Er ist auf Junggesellentour in Las Vegas versackt. Nun muss sein Zwillingsbruder einspringen. Felix gibt sich als Tim aus. Er heiratet Nelli und fliegt mit ihr in die Flitterwochen. Tim muss solange in Las Vegas die versehentliche Spaß-Hochzeit mit einer alten Jugendfreundin annullieren lassen. In Nizza entdeckt Nelli so viele tolle neue Seiten an ihrem Ehemann, dass sie ihrer Hochzeitsnacht erst recht entgegenfiebert. Die versucht Felix zunächst mit allen Tricks zu verhindern. Aber dann erkennt er, dass er sich verliebt hat. Und auch in Las Vegas spitzt sich die Katastrophe noch zu ...

Die Geschichte beginnt mit einem Prolog und man kommt dadurch schnell hinein in die Geschichte. Insgesamt ist die Grundidee des Buches sehr verrückt, doch Anke Maiberg schaffte s mit viel Humor und Ironie eine abgedrehte Story in etwas Lustiges zu verwandeln.

In der dritten Person wird die Geschichte erzählt, aber anders als bei ihrem Debütroman legt die Autorin nun mehr Wert auf mehrere verschiedene Perspektiven - Nelli die Braut, Tim der Bräutigam, Felix dessen Zwillingsbruder, Doro als beste Freundin des Bräutigams. Durch diese Sichtweisen erhält man individuell Einblick in die Beweggründe der vier Hauptprotagonisten und kann somit mit jedem von den vieren auf individuelle Weise mitfiebern.

Die Kapitel sind mit wertvollen Zeitangaben und dem Namen der Person, aus dessen Blickwinkel erzählt wird, versehen. Dadurch weiß man immer wann und mit wem man gerade unterwegs ist. Anke Maiberg legt großen Wert auf einen steten Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit. Für mich ist dies sehr gut angekommen und durch die Angaben zu Beginn der Kapitel, herrscht kein Chaos, wie man vermuten würde, sowie keine Verwirrung. Man erhält einen Ausschnitt und dann kommt quasi ein aufklärender Rückblick, was die Geschichte umso spannender macht.

Zum Schreibstil der Autorin kann man sagen, dass er ähnlich wie in ihrem Debütroman humorvoll und fließend ist. Sie verwendet viele ironische Metaphern und sarkastische Anmerkungen, die einem zum Schmunzeln bringen. Vor allem strotzt ihre Erzählung von komischen Vergleichen und detailgetreuen Gedankenkarusellen. Sie schickt die Leser auf eine emotionale Achterbahnfahrt und lässt es durch viel Situationskomik krachen wie auf einem Rummel.

Sticheleien, Geheimnisse, verstrickte Beziehungskonstellationen und -eskapaden, fragwürdige Vertuschungsaktionen und vieles mehr sind Teilelemente der Geschichte, die sich auch in den konträren Protagonisten wiederfinden: die zurückhaltende Nelli, der chaotische Tim, der gefühllose Felix sowie die extrovertierte Doro. Es ist somit für jeden etwas dabei, wobei mein Herz vorallem für Nelli und Felix geschlagen hat, da bei den beiden das größte Entwicklungspotenzial vorhanden war.

Zum Ablauf kann man erläutern, dass der Beginn eher schleppend ist, aber durch süffisante Wendungen nimmt die Geschichte spätestens am Ende des ersten Drittel nahezu abenteuerliche Ausmaße an. Zum Schluss ging mir manchen für meinen Geschmack zu schnell, da die Dinge einfach nur noch abgehandelt wurden, ohne, dass man es als Leser richtig verarbeiten konnte.

Fazit:

Vorübergehend verschossen ist ein spritziger Liebesroman mit einer skurrilen und surrealen Hochzeit im Stile von Hangover. Vor allem die Kernaussage – „Gleich und gleich gesellt sich gern.“ – wird auf satirische Weise mit viel Charme und Sarkasmus dem Leser übermittelt, bei dem kein Auge trocken bleibt (vor Lachen).



Vorübergehend verschossen erhält von mir 4 von 5 Sternen.

(Ein Dank an den Bastei-Lübbe Verlag für das Rezensionsexemplar.)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Anke Maiberg

Anke Maiberg - Autor
© Anke Maiberg

Anke Maiberg, geb. 1974 in der Nähe von Hamburg, hat Jura studiert und drei Töchter bekommen. Die damit einhergehende Vorbildfunktion lässt sie erfolgreich hinter sich, wenn sie am Schreibtisch durchgeknallte Frauen auf romantische Feldversuche schickt. Ist das Liebe oder kann der weg? ist ihr erster Roman. Anke Maiberg lebt mit Mann, Kindern und Katze in Berlin.

Mehr erfahren
Alle Verlage