Wenn du bei mir bist
 - Renée Carlino - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Paperback
Liebesromane
320 Seiten
ISBN: 978-3-7857-2716-4
Ersterscheinung: 30.10.2020

Wenn du bei mir bist

Roman
Übersetzt von Frauke Meier

(44)

Die junge Journalistin Kate wittert ihre große Chance, als der geheimnisvolle, öffentlichkeitsscheue Multimillionär R.J. Lawson endlich einem Interview zustimmt. Kaum auf seinem idyllischen Weingut in Napa Valley angekommen, lernt sie den attraktiven Arbeiter Jamie kennen, und die beiden verlieben sich Hals über Kopf. Doch nach einer märchenhaft romantischen Woche ist Jamie plötzlich verschwunden, und Kate muss sich fragen, wer der Mann, der ihr Herz stahl, eigentlich wirklich ist.

Rezensionen aus der Lesejury (44)

Belli93 Belli93

Veröffentlicht am 06.11.2020

Berührend und emotional

Das Cover ist verspielt aber unglaublich schön. Die dezente Optik springt einem dennoch sofort ins Auge und die Farben hamonieren perfekt.
Der flüssige Schreibstil lies die Seiten nur so dahinfliegen und ... …mehr

Das Cover ist verspielt aber unglaublich schön. Die dezente Optik springt einem dennoch sofort ins Auge und die Farben hamonieren perfekt.
Der flüssige Schreibstil lies die Seiten nur so dahinfliegen und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Jedes Gefühl wurde so echt und ehrlich beschrieben, dass man es einfach gefühlt hat.
Auch wenn ich am Anfang etwas schwierig in die Geschichte hineingekommen bin, war ich nach ein paar Kapiteln gefesselt. Kate ist eine unglaublich starke Person, die schon viel erlebt hat und dennoch kämpft. Ich habe sie bewundert und sie war durch ihre tollpatschige, ehrliche Art extrem liebenswert.
Auch Jamie hat sich sofort einen Platz in meinem Herz ergattert und obwohl die Geschichte nur aus Kates Sicht geschrieben wurde, hatte er dennoch Tiefe und Charakter. Man hat ihm jedes Wort abgekauft und ich habe mich selber ein bisschen in ihn verliebt.
Auch wenn die Beziehung zwischen den beiden rasant vorangeschritten ist, hat es wunderbar zum Tempo gepasst und wirkte nicht überstürzt. Denn die Gefühle der beiden waren aufrichtig und echt, was einen mitgerissen hat. Auch die verschiedenen Spannungsbögen waren ideal gewählt und haben der Geschichte sehr gut getan. So wirkte nicht alles vorhersehbar und man war überrascht.
Das Ende war perfekt. Besser kann ich es nicht sagen, da einfach alles gestimmt hat. Auch der Epilog aus der Sicht von Jamie war ein würdiger Abschluss und hat mich das Buch mit einem Lächeln schließen lassen.

Fazit

Diese berührende, aber auch schmerzhafte Geschichte von Kate und Jamie ist die perfekte Lektüre für einen gemütlichen Abend. Man verliert sich zwischen den Seiten, lacht und weint gemeinsam mit Kate und kann einfach nicht aufhören zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchblog_lesehungrig Buchblog_lesehungrig

Veröffentlicht am 01.11.2020

Romantisch und berührend

In der Sekunde unseres größten Glücks, sind wir am verwundbarsten.

Nach „Dieser eine Augenblick“ und „Nur einen Herzschlag entfernt“ brenne ich auf diese Geschichte. Renée Carlino versteht es, in mir ... …mehr

In der Sekunde unseres größten Glücks, sind wir am verwundbarsten.

Nach „Dieser eine Augenblick“ und „Nur einen Herzschlag entfernt“ brenne ich auf diese Geschichte. Renée Carlino versteht es, in mir ein Puls-Stakkato hervorzurufen, mich aufzuwühlen und glücklich zu machen. Mit etwas Naschkram, einem Tee, meiner Kuscheldecke und der charmantesten Lesebegleitung, seit es Katzen gibt, verschanze ich mich auf der Couch und bin wild entschlossen, diese erst zu verlassen, wenn ich das Buch beendet habe.

Zur Handlung:
Kate arbeitet als Journalistin und erhält die Chance, den äußerst zurückhaltenden Milliardär R. J. Lawson auf seinem Weingut in Kalifornien zu interviewen. Hoffnungsvoll macht sie sich auf den Weg. Der Aufenthalt entzieht sich ihrer Kontrolle, als sie auf den Farmarbeiter Jamie trifft und sie von ihren Gefühlen überrannt wird.

Zu den Figuren:
Kate Cobin ist 26 Jahre alt, arbeitet für den Chicago Crier. Sie wohnt alleine in Lincoln Park, Chicago und die Anzahl ihrer Freunde ist übersichtlich. Kate ist leicht unsicher, tollpatschig, ehrlich, schlau, warmherzig und empathisch. Selbst in ihrem größten Kummer bringt sie mich mit ihren Gedanken zum Lächeln. Was für eine Frau. Ich genieße jede Minute mit ihr.

Jamie arbeitet als Mädchen für alles auf dem idyllischen Weingut in Napa Valley, Kalifornien. Immer an seiner Seite ist das Labrador Mädel Chelsea. Er ist einfühlsam süß, liebevoll, einfach ein Traum. In seiner Freizeit engagiert er sich für Bedürftige und für den Umweltschutz. Dass er gut aussieht, ist bei all diesen Charakteristika nahezu nebensächlich.

Bei den Nebenfiguren gefällt mir Kates Boss Jerry ausnehmend gut. Ach was, ich liebe ihn.

Zur Umsetzung:
Das Buch nimmt nicht sofort gefangen. Es lässt mich alles vergessen, und trägt mich weit fort, an einen Ort, von dem ich so schnell nicht wieder weg möchte. Ich fühle mich wohl, umsorgt, geliebt und gut aufgehoben. Ich bin zuhause. Das ist ein Gefühl, das ich bisher bei jedem Buch von Carlino empfunden habe. Es saust tief rein. Die Entwicklung der Figuren ist beeindruckend und authentisch. Ich genieße ein überzeugendes Setting, lebendige Dialoge und unvergessliche Momente. Die erotischen Stellen überlassen viel der eigenen Fantasie.

Obendrein erfahre ich einiges über den Weinanbau und seine Herstellung und die Leidenschaft, die die Figuren im Buch dafür hegen, springt auf mich über. Die Tage an Jamies Seite sind erdend für Kate und auch diese Gefühle erfassen mich. Ich bin voller Inspiration. Der Schreibstil ist poetisch, romantisch und berührend. Die Geschichte ist an einigen Stellen honigsüß, aber auf die gute Art. ich bekomme mein glückliches Grinsen gar nicht aus dem Gesicht. Die Entwicklung zwischen Jamie und Kate geht mir etwas zu schnell, aber dann denke ich mir: Doch, das gibt es; Menschen, die vom ersten Augenblick an spüren, dass sie seelenverwandt sind.

Und dann ist er da: Der Augenblick, vor dem ich mich fürchte, aber weiß, dass er unaufhaltsam ist: Und Grundgütiger, ich leide heftig mit Kate mit und sie schafft es immer wieder, mich aufzuheitern und zum Lachen zu bringen. Was für eine wunderbare Frau. So erfrischend, so authentisch, so gefühlvoll und dabei unendlich verletzlich. Dabei bringt mich Carlino zum Nachdenken und lässt mich an allem teilhaben. Die Geschichte wird zu 99% aus der Ich-Perspektive von Kate in der Vergangenheit geschildert.

Mein Fazit:
„Wenn du bei mir bist“ hat mir von der ersten Seite an gefallen. Es ist eine Geschichte zum Wegträumen und sich fallenlassen. Ich habe gelacht, mein Herzschlag hat sich beschleunigt und immer wieder prickelt es in meinem Bauch. Carlino schenkt mir jede Menge Romantik und Wohlfühlmomente, aber sie fordert mich auch und gemeinsam mit Kate, muss ich einige dunkle Seiten durchstehen. Jetzt kann ich es kaum bis zum Juni 2021 erwarten, da dann ein weiteres Buch von ihr herauskommt.

Von mir erhält „Wenn du bei mir bist“ 5 strahlende Sterne von 5 und eine absolute und unbedingte Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

miabioka miabioka

Veröffentlicht am 01.11.2020

Gefühlvolles Napa Valley mit viel Romatik!

So schöne gefühlvolle und tolle Romane, da kann man bei Renée Carlino immer sicher sein das es ein wunderbares Happy End gibt.


Story:

Ein Interview mit R.J. Lawson, dem zurückgezogen, intelligenten ... …mehr

So schöne gefühlvolle und tolle Romane, da kann man bei Renée Carlino immer sicher sein das es ein wunderbares Happy End gibt.


Story:

Ein Interview mit R.J. Lawson, dem zurückgezogen, intelligenten und multimillionärschweren Mann, wäre für Kate, die Journalistin, eine große Chance. Auf dem Weingut in Napa Valley, das Lawson gehört, lernt sie Jamie kennen und schnell kommt sie sich näher. Mehr als nur ein Interview, sondern auch gleich die Rosa rote Brille inklusive. Was kann man mehr wollen! Doch nach nur einer Woche ist Jamie plötzlich verschwunden und Kate fragt sich ob sie überhaupt den Mann kannte in den sich sich so schnell verliebt hatte.


Empfindungen:

Wenn ein Buch schon so schön romantisch anfängt, bin ich neugierig was einen noch alles an besonderen Situationen passieren wird. Wie immer überzeugt Renée Carlino mit Geschichten aus dem Leben. Über den Verlust von wichtigen Menschen, der Selbstfindung und dem Start eines Neubeginns. Ich habe mich dabei ertappt, dass ich vieles wahrscheinlich genauso machen würde wie Kate und das jemand wie Jamie genau der richtige ist um sich Gedanken zu machen was man eigentlich vom Leben noch erwarten kann. Besonders hat mich die Geschichte rundum die Herstellung des Weines sehr begeistert. Auch die Menschen sind herzlich beschrieben und man wünscht sich, man könnte in Napa Valley im Weingut herumspazieren. Sehr gelungener Liebesroman, mit all seinen Höhen und Tiefen. Genau das richtige Maß an Dramatik und hoffnungsloser Romantik

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookfairy95 bookfairy95

Veröffentlicht am 27.12.2020

So schön!!

“Zu Leben heißt dankbar zu sein.”

“Wenn du bei mir bist” ist ein Buch welches mich überrascht hat und das obwohl ich eigentlich wusste (bzw. richtig vermutet hatte) wohin die Geschichte führen würde ... …mehr

“Zu Leben heißt dankbar zu sein.”

“Wenn du bei mir bist” ist ein Buch welches mich überrascht hat und das obwohl ich eigentlich wusste (bzw. richtig vermutet hatte) wohin die Geschichte führen würde und das ist ein Zeichen dafür, dass die Autorin definitiv etwas richtig gemacht hat!

Dieses Buch behandelt in erster Linie Verlust und die Verarbeitung desselben. Einen Verlust, den ich glücklicherweise nicht nachvollziehen kann, weil ich ihn in dieser Schwere noch nicht erlebt habe.
Natürlich hat mich diese Tatsache im ersten Moment von der Protagonistin distanziert, trotzdem finde ich jedoch, dass dieser Verlust und die Gefühle die damit einhergehen und im Inneren der Protagonistin umhergeistern sehr gut beschrieben waren.

Die Story an sich war hoffnungslos romantisch. Jamie ist ein Charakter, dem ich mehr oder weniger direkt verfallen bin. Ein schlaues Köpfchen, ein Mann der anpacken kann und sich für nichts zu schade ist und das alles noch wundervoll verpackt? Hört sich eigentlich zu gut an um wahr zu sein und… nun ja in gewisser Weise war das ja sogar der Fall.
Obwohl ich den Plot Twist der Geschichte bereits ab dem ersten Kapitel kommen sah, war ich dennoch von der Tragweite und Heftigkeit der Situation, des Missverständnisses und der Umstände die damit einhergingen und sich gebildet hatten überrascht. Ich war schockiert und das ganze hat mich unendlich traurig gemacht.

Es gab ebenfalls noch ein paar Entwicklungen, die ich so nicht vorausgesehen hatte und die mich völlig vor den Kopf gestoßen haben. Eine dieser Entwicklungen fand ich vielleicht etwas zu viel, zumal ich das Gefühl hatte, die Charaktere und besonders unsere Protagonistin hätten dadurch in ihrer Entwicklung nicht nur einen sondern mehrere Schritte zurück gemacht.

Alles in allem fand ich das Buch jedoch sehr gut. Es hat mich emotional mitgerissen und ich habe es innerhalb von 2 Tagen verschlungen. Minus diesen Rückschritt in der Charakterentwicklung möchte ich dem Buch solide 4 Sterne in Richtung 4.5 Sterne geben - einfach weil Jamie so perfekt ist und sogar ich mich leicht in ihn verlieben könnte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ReadingBuddyaylin ReadingBuddyaylin

Veröffentlicht am 04.11.2020

Sehr tolles Buch!Super Story!Super Schreibstil


Ich muss ehrlich gestehen,dass ich etwas überrascht bin,denn ich hätte mit was ganz anderem gerechnet.Das Buch „Wenn du bei mir bist“ geschrieben von Renee Carlino handelt von der Redakteurin Kate und ... …mehr


Ich muss ehrlich gestehen,dass ich etwas überrascht bin,denn ich hätte mit was ganz anderem gerechnet.Das Buch „Wenn du bei mir bist“ geschrieben von Renee Carlino handelt von der Redakteurin Kate und Jamie.Kate ist seit dem Tod ihrer fast Mutter sehr untergegangen und hat an Lebenslust verloren.Seit Wochen hat sie keinen wirklich guten Artikel rausgebracht,bis ihr Chef ihr eine neue Chance gab.Sie sollte ein lang ersehntes Interview mit dem mysteriösen R.J.Lawson führen,diesem gehören einige Weinberge,die sie auch gleichzeitig mit besuchen soll.Der jedoch ist ganz anders als gedacht,Kates einziger Gedanke ist,dass sie einen wirklich guten Artikel rausbringen muss.Jedoch kriegt sie dies ohne die Mitarbeit von R.J.Lawson nicht hin,wie gut das der gute Jamie da ist und Kate beisteht.Die beiden lernen sich kennen und verlieben sich,doch dann passiert die Wendung,was alles verändern könnte.Finden Jamie und Kate sich am Ende wieder?

So ein tolles Buch und wirklich sehr gut gelungen,der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr,man kann ihn gut und flüssig lesen.Das Cover ist sehr typisch,was bei New Adult Büchern ja meistens der Fall ist,trotzdem find ich es sehr schön gewählt.Das Marmeladeglas umringt von Lichtern stellt keine direkte Verbindung zum Buch dar,ist trotzdem sehr schön.Die Story ist wirklich gelungen,sie ist etwas einzigartiges und so hab ich sie bis jetzt auch noch nie gelesen.Die Charaktere lassen sich nicht mit Stereotypen vergleichen und das Ende ist mehr als perfekt.Die Wendung bringt die Geschichte nochmal schön ins Rollen und ist auch nicht vorhersehbar,es hat mich eher geschockt.Ein super new Adult Buch,was allen Kriterien gerecht wird.Dieses Buch würde ich aufjedenfall empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Renée Carlino

Renée Carlino - Autor
© Chris Wodjak Photography

Renée Carlino ist Drehbuchautorin und lebt mit ihrem Mann, den beiden Söhnen und einem niedlichen Hund namens John Snow Cash im sonnigen Süden Kaliforniens. Sie ist eine Leseratte, liebt Livemusik und ist ganz versessen auf dunkle Schokolade.

Mehr erfahren
Alle Verlage