Zwischen uns nur ein Wort
 - Renée Carlino - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Paperback
Liebesromane
348 Seiten
ISBN: 978-3-7857-2739-3
Ersterscheinung: 25.06.2021

Zwischen uns nur ein Wort

Roman
Übersetzt von Frauke Meier

(16)

Mia hat ihre Zukunft bis ins kleinste Detail geplant: Karriere, Familie, Sicherheit. Als ihr Vater, ein Musiker und Träumer, stirbt, fliegt sie nach New York, um dort sein altmodisches Café zu verkaufen, das Herz des Viertels und eine wahre Institution. Dort trifft Mia Will, einen charmanten Gitarristen und unverbesserlichen Optimisten, der eine Bleibe sucht. Sie ziehen zusammen – vorübergehend und als Freunde. Doch bald muss Mia sich fragen, ob sie sich wirklich zwischen Verstand und Herz entscheiden will ...

Rezensionen aus der Lesejury (16)

jadomat jadomat

Veröffentlicht am 20.07.2021

Gefühlvoll von Anfang bis Ende

Zwischen uns nur ein Wort
von Renée Carlino


Eine traumhafte, sehr tiefgehende Geschichte, die mit unwahrscheinlich viel Gefühl und viel Liebe geschrieben wurde.
Man spürt in jeder Zeile die Liebe der ... …mehr

Zwischen uns nur ein Wort
von Renée Carlino


Eine traumhafte, sehr tiefgehende Geschichte, die mit unwahrscheinlich viel Gefühl und viel Liebe geschrieben wurde.
Man spürt in jeder Zeile die Liebe der Autorin ihrem Beruf.
Und genau das hat mich neben der tollen Story unglaublich berührt.
Unglaublich wie es der Autorin gelungen ist solch einmalige Charaktere zu beschreiben!
Wow, diese Geschichte fühlte sich nah an, realistisch und deshalb auch so berührend. Es war leicht, eine Verbindung zu Mia und Will zu spüren, ihre Gefühle mitzufühlen, die Hoffnung und ebenso den Schmerz. Zu meiner Freude schwang immer wieder Humor und Leichtigkeit zwischen den Zeilen! Auch die Nebencharaktere sind wunderbar beschrieben. Die Geschichte nahm einige überraschende Wendungen, die ich nicht erwartet hatte.
Schade, dass dieses Traumbuch so schnell zu Ende war.
Die Autorin hat einfach einen wunderbaren Schreibstil, der den Leser die Geschichte live miterleben lässt.




Fazit :
Die Handlung ist emotional und gefühlvoll.
Es ist eine sehr gut geschriebene romantische Liebesgeschichte.
Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen.




Vielen Dank an den Bastei Lübbe Verlag und netgallery für das Rezensionsexemplar. Dieses hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nisowa Nisowa

Veröffentlicht am 19.07.2021

Zwischen uns nur ein Wort / emotionsgeladene Story auf der Suche nach sich selbst

In " Zwischen uns nur ein Wort " ist Mia auf den Weg nach New York, um dort das Cafe ihres verstorbenen Vaters weiterzuführen und zu überlegen, wie es mit dessen Lebenswerk weiter gehen soll.
Im Flugzeug ... …mehr

In " Zwischen uns nur ein Wort " ist Mia auf den Weg nach New York, um dort das Cafe ihres verstorbenen Vaters weiterzuführen und zu überlegen, wie es mit dessen Lebenswerk weiter gehen soll.
Im Flugzeug trifft sie auf den Musiker Will, der sie vom ersten Moment an an ihren Vater erinnert, der auch für die Musik und die damit verbundene Leichtigkeit lebte. Doch gleichzeitig ist etwas an Will, dass ihn für Mia interessant macht. Und gleichzeitig ist Will das genaue Gegenteil von dem, was sie sich als Partner für ihre Lebensplanung vorstellt.
Jedoch ist die gemeinsame Zeit, in der Mia und Will ganz in der Musik aufgehen, etwas was Mia sehr nahe geht und sie aber auch dazu bringt, Will auf Anstand zu halten, trotzt das sie sich immer stärker zu ihm hingezogen fühlt.
Kann Will Mia von sich überzeugen und ihr beweisen, dass auch ein Musiker einen Lebensplan haben und ein gutes Leben führen kann? Und erkennt Mia was ihr wirklich wichtig ist und lässt die Liebe in ihrem Leben zu?
Die Story hat mich schnell in ihren Bann gezogen, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Mia und Will mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen so manche mitfühlende aber auch unverständliche Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen.
Da ich erfahren wollte, ob Mia zuließ das die Liebe in ihr Leben kehrt und Will die Chance gab ihr zu beweisen das er der richtige an ihrer Seite ist ,konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Fanti2412 Fanti2412

Veröffentlicht am 13.07.2021

Eine bezaubernde Geschichte, die das Herz erwärmt

Mias Vater ist verstorben und sie fliegt nach New York, um dort das Café ihres Vaters zu verkaufen. Im Flugzeug sitzt zufällig Will neben ihr, ein Musiker, der von Flugangst geplagt ist. Sie kommen ins ... …mehr

Mias Vater ist verstorben und sie fliegt nach New York, um dort das Café ihres Vaters zu verkaufen. Im Flugzeug sitzt zufällig Will neben ihr, ein Musiker, der von Flugangst geplagt ist. Sie kommen ins Gespräch und Mia hilft ihm, die Angst zu überwinden.
In New York zieht Mia in die Wohnung ihres Vaters und führt das Café zunächst mit Unterstützung zweier lieber Frauen weiter, die auch schon ihrem Vater geholfen haben und enge Freundinnen sind. Die beiden kennen Mia auch schon viele Jahre von ihren Besuchen bei ihrem Vater.
Zufällig trifft sie in dem Viertel, in dem das Café liegt, dann Will wieder, der eine Unterkunft sucht. Sie bietet ihm an, bei ihr einzuziehen, da es in der Wohnung genug Platz gibt. Es soll nur eine Wohngemeinschaft unter Freunden sein, aber schnell spüren beide eine gewisse Anziehungskraft. Doch Mia hat ganz andere Pläne für ihr Leben …

Mia hat es mir anfangs nicht leicht gemacht, sie zu mögen. Zu sehr hat sie ihr Leben durchgeplant und lässt rechts und links von ihrem vorgesehenen Weg nichts zu. Immer wieder betont sie, dass sie keine Beziehung möchte und lässt das auch jeden wissen. Anfangs funktioniert die Wohngemeinschaft auch gut. Mia und Will verstehen sich gut und arrangieren ihr Zusammenleben. Will arbeitet an seiner Karriere als Musiker, spielt in einer Band und hat gelegentliche Solo-Auftritte. Mia befindet sich allerdings in einer Phase der Selbstfindung. Sie findet Gefallen an der Arbeit im Café und da sie genauso musikbegeistert ist, wie ihr verstorbener Vater beginnt sie, Klavierunterricht zu geben.
Das Thema Musik zieht sich wie ein roter Faden durch die Handlung und spielt eine wichtige Rolle. Im Verlauf erfährt man auch so einiges über die Musikbranche, Künstlerverträge usw., was ich recht interessant fand.

Mia hat lange gebraucht, um zu erkennen, was sie wirklich will. Dabei stößt sie nicht nur Will oft vor den Kopf sondern auch andere Menschen, die es gut mit ihr meinen. Als sie Lauren zufällig wieder trifft, der sie beim Abflug am Flughafen mit deren Kindern geholfen hatte, kommt es zu einem Gespräch, das in Mia etwas auslöst.
Da Mia ihre Geschichte in der Ich-Form selbst erzählt, war ich ihr über die gesamte Handlung nahe und konnte mit ihr fühlen, auch wenn ich ihre Handlungsweise nicht immer verstehen konnte. Erst nach und nach erkennt man, wo Mias Problem liegt und ich habe gespannt verfolgt, wie Mias Umdenken beginnt.

Auch Will macht im Verlauf der Geschichte eine Veränderung durch und überdenkt seine Ziele. Dabei spielen seine Gefühle für Mia eine Rolle aber er erkennt auch, was ihm persönlich in Bezug auf seine Musik wirklich wichtig ist.

Da Renée Carlino auch Drehbuchautorin ist, hat sie einen sehr lebendigen und bildhaften Schreibstil. Ich fühlte mich meistens als stille Beobachterin nahe an der Handlung. Dazu ist sie eine großartige Erzählerin, die mir die Emotionen und Gedanken der Protagonisten toll vermittelt hat, so dass sie mich auch berührt haben. Die Geschichte hat einen ziemlichen Sog auf mich ausgeübt, denn lange lässt sich nicht absehen, wie das Ganze enden könnte.

Dieser Roman ist nicht nur eine Liebesgeschichte sondern handelt auch von Trauerbewältigung, Selbstfindung und Freundschaft.
Die Handlung ist vielfältig, regt zum Nachdenken an und punktet auch mit facettenreichen Figuren.
Mir hat dieser bezaubernde Roman das Herz erwärmt und schöne Lesestunden geschenkt!


Fazit: 5 von 5 Sternen



© fanti2412.blogspot.com

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Van_essa Van_essa

Veröffentlicht am 08.07.2021

Intensiv und lebendig, einfach schön.

Zum Inhalt
.
Als Mias Vater unerwartet stirbt, geht sie nach New York, um sein Café bis zum Verkauf zu führen und Klavierstunden zu geben. Sie fühlt sich fehl am Platz, als würde sie das Leben ihres Vaters ... …mehr

Zum Inhalt
.
Als Mias Vater unerwartet stirbt, geht sie nach New York, um sein Café bis zum Verkauf zu führen und Klavierstunden zu geben. Sie fühlt sich fehl am Platz, als würde sie das Leben ihres Vaters leben und nicht ihre Träume, fühlt sich der Musik hingezogen, findet aber ihren Weg nicht, bis sie Will kennenlernt. Der junge Musiker zieht als Mitbewohner bei ihr ein und wirbelt ihre Struktur ganz schön auf. Will, der Freigeist und Lebemann bekundet schnell Interesse an der jungen Frau, doch Mia blockt vehement ab, aus Angst vor einem weiteren Verlust. Wird sie Will,
ihre echte und personifizierte Chance auf ein Leben, vergraulen oder schafft er es mit seiner Hartnäckigkeit, zu ihr durchzudringen und sie aus ihrem Schlaf zu erwecken?
.
Meine Meinung
.
Renée Carlino hat hier wieder mal etwas Zauberhaftes geschaffen. Das New Yorker Setting mit seinem süßen Café als Hotspot ist toll gewählt und sehr ansprechend dargestellt. Die Thematik mit dem Schwerpunkt Musik wirkt sehr sinnlich und emotional, was mir wirklich gut gefallen hat. Renée's Schreibstil ist wie immer wunderbar fließend und intensiv, man kann die Zeilen wirklich kaum loslassen. Will als männlicher Protagonist ist mir von Anfang an sympathisch. Seine offene Art, gepaart mit musikalischer Lockerheit und dem Ziel, seinen richtigen Weg zu finden, gefällt mir sehr gut. Die schnelle und innige Gefühlswelt, die Mia betrifft und in die wir mit eintauchen dürfen, hat den richtigen Tiefgang und die perfekte Wärme, die das Herz höher schlagen lässt. Mia selbst ist eher negativ eingestellt, denkt sehr pessimistisch und versinkt auch ganz gern mal in Selbstmitleid. Ich finde sie polarisiert sehr stark und ihr Verhalten, das sie Will gegenüber an den Tag legt, ist oft verletzend und unschön, auch wenn es gewiss nicht mit Absicht geschieht. So bildet sie mit ihrer schwierigen Art, das letztendlich nur ihre Ängste widerspiegelt, das perfekte Pendant zu Will.
.
Fazit
.
Ein bezauberndes Couple, das es schafft, sich in der Hektik New Yorks zu finden und mit Hilfe der Musik eine wunderbare Harmonie ausstrahlt. Sehr sehr schön.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MelaM MelaM

Veröffentlicht am 03.07.2021

Abgetaucht

Kennt ihr das, wenn man im ein Buch katapultiert wird und es schon fast egal ist ob die Handlung logisch ist?
Renée Carlino hat genau das bei mir geschafft.
Ich war von der ersten Seite an gefesselt und ... …mehr

Kennt ihr das, wenn man im ein Buch katapultiert wird und es schon fast egal ist ob die Handlung logisch ist?
Renée Carlino hat genau das bei mir geschafft.
Ich war von der ersten Seite an gefesselt und gebannt. Ich musste nachts weiterlesen und das obwohl es sich ja auch hier keine besonders neue Handlung ist.
Den Schreibstil kann ich einfach nur loben.
Bei anderen Autor*innen wäre mir Mia wahrscheinlich zu impulsiv gewesen und ich hätte mich gefragt warum Will sich das antut, aber hier müssten Mia und Will einfach so sein.
Ich habe mit den beiden gelitten und mich mit ihnen gefreut. Und vor allem war ich einfach traurig als das Buch beendet war.

Fazit:
Ein echter pageturner mit Sogwirkung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Renée Carlino

Renée Carlino - Autor
© Chris Wodjak Photography

Renée Carlino ist Drehbuchautorin und lebt mit ihrem Mann, den beiden Söhnen und einem niedlichen Hund namens John Snow Cash im sonnigen Süden Kaliforniens. Sie ist eine Leseratte, liebt Livemusik und ist ganz versessen auf dunkle Schokolade.

Mehr erfahren
Alle Verlage