Remember when Love was new
 - Anne Goldberg - PB
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,00

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Paperback
Liebesromane
444 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-18871-0
Ersterscheinung: 25.11.2022

Remember when Love was new

Band 2 der Reihe "Second Chances"

(52)

„Er hielt mich fest und ließ mir alle Zeit der Welt, dasselbe zu tun. Mich festhalten. An ihm und an dem Gefühl, dass er mir fehlte.“

Dreizehn Jahre ist es her, dass Hamish Findlay Aileens Herz gebrochen hat - mit einer SMS. Dreizehn Jahre, in denen Aileen es geschafft hat, ihre Jugendliebe hinter sich zu lassen. Eine Kleinstadt aber vergisst nicht, und so findet die große Neuigkeit im schottischen Stonehaven schnell den Weg zu ihr: Hamish ist in die Heimat zurückgekehrt, gemeinsam mit seinem Sohn.

Doch was ist der Grund für seine Rückkehr? Und wo ist eigentlich die Mutter des Jungen? Als der kleine Nick sogar in Aileens Klasse kommt und dort Unruhe stiftet, bleibt ihr nichts anderes übrig, als sich mit Hamish auseinanderzusetzen - und mit der Erkenntnis, dass ein gebrochenes Herz vielleicht heilt, aber niemals loslässt. Nicht ganz und gar.

Der zweite Band der emotionalen und dramatischen Romance-Reihe von Anne Goldberg.

Und wenn du nicht genug von Anne Goldberg bekommen kannst: Es gibt von ihr außerdem noch diese Romane im beHEARTBEAT-Programm:

Only One Song

Only One Letter

Only One Note

Remember when Dreams were born

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Rezensionen aus der Lesejury (52)

kotori99 kotori99

Veröffentlicht am 29.01.2023

Remember when...

Das Cover:
Ist wirklich hübsch, es passt auch gut zu Band eins der Reihe und zeigt mit der Farbgebung mal was anderes als die typischen Cover.

Meine Meinung:
Nachdem ich bereits Band eins dieser wundervollen ... …mehr

Das Cover:
Ist wirklich hübsch, es passt auch gut zu Band eins der Reihe und zeigt mit der Farbgebung mal was anderes als die typischen Cover.

Meine Meinung:
Nachdem ich bereits Band eins dieser wundervollen Reihe geliebt habe, musste ich den zweiten einfach auch lesen. Genauso wie Band eins, konnte mich auch dieser wieder in seinen Bann ziehen. Der Schreibstil ist wieder gewont flüssig und einfach zu lesen und dabei schafft die Autorin es doch, dass die Charaktere zum Leben erwachen.

Hamish und Aileen sind grundverschieden und doch ähneln sie sich.... In ihrem Wunsch das Beste für Nick und die anderen Kinder aus Aileens Klasse zu ermöglichen.
Aileen ist eine grundauf positive Person und ich mochte sie sofort, sie schafft es einfach mir ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern und versucht immer den Grund hinter einem Verhalten zu verstehen, was ich sehr gut nachvollziehen konnte.
Hamish dagegen ist eine harte Schale und ein weicher Kern. Er zeigt seine weiche Seite vor allem im Umgang mit seinem Sohn Nick.

Die beiden haben eine tolle Chemie gemeinsam und besonders Aileen mit ihrer Verletzlichkeit und dem Bezug zur Vergangenheit fand ich toll ausgearbeitet. Die Nebencharaktere sind ebenfalls sehr glaubhaft dargestellt und bilden immer wieder einen Bezug zur Geschichte von Hamish und Aileen, sie sind kein schmückendes Beiwerk, sondern erfüllen wirklich ihren eigenen Zweck und bringen die Geschichte weiter voran.

Die ganze Geschichte ist vielschichtig und wunderbar emotional geschrieben. Es konnte mich wirklich in seinen Bann ziehen und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Besonders die Bezüge zur Vergangenheit und der Jugendliebe waren schön geschrieben und eingearbeitet.
Das Buch ist sehr emotional, tiefsinnig und gleichzeitig doch leicht und witzig. Ich liebe es.

Mein Fazit:
Wieder einmal ein besonderes Highlight des Romance-Genres. Ich kann gar nicht in Worte fassen wie schön und besonders diese Bücher sind. Wenn ihr Liebesromane liebt, werdet ihr diese Bücher auf jeden Fall genießen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Zuckerwatte-im-Kopf Zuckerwatte-im-Kopf

Veröffentlicht am 18.01.2023

Mein Herz ist durch die Handlung gepurzelt!

*Anne Goldberg hat mir schon vorher bewiesen, wie leicht sie mit Worten umgehen kann*, wie sehr sie mich in die Geschehnisse zieht, ihren Humor untermischt und eine herzliche Wärme hineinlegt, als würde ... …mehr

*Anne Goldberg hat mir schon vorher bewiesen, wie leicht sie mit Worten umgehen kann*, wie sehr sie mich in die Geschehnisse zieht, ihren Humor untermischt und eine herzliche Wärme hineinlegt, als würde ich mich in eine Umarmung schmiegen. Trotzdem liegt so viel Wahrheit, Schmerz und Liebe in ihrer Geschichte.

Würde ich euch meinen ersten Eindruck von Hamish beschreiben, dann kämen mir Worte wie arrogant, zornig und uneinsichtig in den Sinn. Bei Aileen wären es warmherzig, hilfsbereit, emphatisch. Die beiden haben gesprudelt wie ein Feuerwerk aus Überraschungen. Treffen sie aufeinander dann knistert und knirscht, brodelt und blitzt es.

Es war äußerst amüsant die beiden zu beobachten. Ich habe sowohl die hitzigen und sprühenden, die leichten und witzigen, als auch die nachdenklichen und ehrlichen Dialoge sehr geliebt.

*Sehr geschickt verflechtet die Autorin Vergangenheit und Gegenwart miteinander*, sodass mir nach und nach die Beziehung der beiden offenbart wurde und wie viele Gefühle auch heute noch zwischen ihnen stehen.

Auch die Nebencharaktere versehrt sie mit so viel Charme und Herzensgüte, mit eigenen kleinen, wie großen Geschichten, dass sie mir allesamt wie eine Familie vorkamen.

*Fazit:* »Remember when Love was new« hat mein Innerstes gewärmt. Anne Goldberg hat mich in eine kuschelige Decke gehüllt und mir eine Geschichte voller Güte, Empathie und Humor geschenkt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Belli93 Belli93

Veröffentlicht am 16.01.2023

Berührende & wunderschöne Geschichte

Das Cover ist wie bereits das von Band eins wunderschön und passt wunderbar zur Geschichte.
Anne schafft es bereits nach wenigen Worten den Leser komplett gefangen zu nehmen. Emotionen kommen unverfälscht ... …mehr

Das Cover ist wie bereits das von Band eins wunderschön und passt wunderbar zur Geschichte.
Anne schafft es bereits nach wenigen Worten den Leser komplett gefangen zu nehmen. Emotionen kommen unverfälscht und roh bei einem an, brechen einem immer wieder das Herz und schaffen es trotzdem, dass es am Ende wieder heil ist.
Leena ist eine Protagonistin, die man einfach lieben muss. Sie ist unfassbar emphatisch, liebenswert und ein Gutmensch. Wenn es drauf ankommt zeigt sie aber auch die benötigte Härte und steht ihre Frau. Sie versucht immer genau richtig auf Menschen, vor allem Hamish, einzugehen und deren Handlungen nachzuvollziehen. Trotzdem lässt sie sich nicht unterbuttern und klärt Probleme direkt.
Hamish ist ein Idiot. Ein toller, aber dennoch ein Idiot. Und ich habe ihn wirklich sehr geliebt. Er kann seine Gefühle schwer ausdrücken, verhält sich oft eigensinnig und muss dringend lernen mit seiner Wut umzugehen. Den Posten als Vater des Jahres wird er auch nicht bekommen, aber er liebt Nick bedingungslos. Diese ganzen Ecken und Kanten haben ihn unfassbar menschlich gemacht und auch wenn sein Umgang und sein Verhalten oft grob war, war er kein schlechter Kerl. Durch die vielen Einblicke in sein Denken habe ich mich wirklich sehr gut in ihn hineinversetzen können und fand sein Verhalten zwar manchmal wirklich nicht okay, aber nachvollziehbar.
Auch wenn keine allzu leichten Themen aufgegriffen wurden, hatte die Geschichte dennoch eine gewisse Leichtigkeit. Das lag zum einen an Hamish‘ Sohn Nick, aber auch an der allgemeinen Grundstimmung. Der Umgang zwischen Hamish und Leena hat sich herrlich echt angefühlt und Spannung zwischen den beiden war förmlich greifbar.
Das Setting, welches Anne einfach unfassbar bildhaft beschrieben hat, hat dann noch den Rest gegeben.
Neben großen Gefühlen, Pfützen springen und Monsterhöhlen habe ich heftiges Fernweh verspürt.
Das Ende war dann nochmal eine große Geduldsprobe fürs Herz. Es gab eine ordentliche Portion Spannung und leichte Wattebauschmomente, gespickt mit einem Hauch Wodka.

Fazit

Remember when Love was new hat mich auf vielen Ebenen berührt und gepackt. Ich habe mit Leena und Hamish mitgefühlt und habe mich völlig zwischen den Seiten verloren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Natuerlich_Nina Natuerlich_Nina

Veröffentlicht am 11.01.2023

Ein Auf und Ab der Gefühle

"Remember when love was new" ist eine intensive Liebesgeschichte. Mit einer Protagonistin, die ich nur ins Herz schließen konnte und einem Protagonisten, mit dem ich so einige Meinungsverschiedenheiten ... …mehr

"Remember when love was new" ist eine intensive Liebesgeschichte. Mit einer Protagonistin, die ich nur ins Herz schließen konnte und einem Protagonisten, mit dem ich so einige Meinungsverschiedenheiten hatte.

Wie stehst du zu Protagonisten, die erst einmal nicht sehr sympathisch rüberkommen?

Leena ist mit Herz und Seele Grundschullehrerin in ihrem Heimatort und hilft ihren Eltern im örtlichen Pub Black Thistle. Da taucht plötzlich Hamish, ihre Jugendliebe, mit seinem Sohn Nic auf. Nic wird in Leenas Klasse eingeteilt und macht Leena ganz schön Probleme. Auch Hamish macht es ihr nicht leicht. Was steckt hinter Nics Verhalten und was ist wirklich zwischen Leena und Hamish vorgefallen? Dabei schaukeln sich die Geschehnisse richtig hoch und es wird zum Ende hin auch etwas dramatisch.

Stück für Stück öffnet sich dem Leser Leenas und Hamishs Geschichte, während die beiden sich wieder näherkommen. Die Dialoge im Buch sind toll geschrieben, sodass ich das Gefühl hatte, direkt in der Geschichte zu sein. Auch die inneren Dialoge der beiden Protagonisten kamen für mich echt und emotional rüber. Das Black Thistle, das Pub von Leenas Eltern, ist ein besonderes Setting mit einer außergewöhnlichen Hintergrundgeschichte.

Ein Roman mit viel positiver Kraft, aber auch Schmerz, der verdaut werden muss. Ein Buch, dass ich nicht mehr aus der Hand legen konnte und einige Emotionen in mir hervorgerufen hat. Es war ein Auf und Ab der Gefühle. Genau das hat Remember when love was new für mich lesens – und liebenswert gemacht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Natalie86Hosang Natalie86Hosang

Veröffentlicht am 10.01.2023

Diese Liebe und Geschichte sind zu groß für Worte

Rezension „Remember when Love was new (Second Chances 2)“ von Anne Goldberg




Meinung

Anne Goldberg schreibt Geschichten für Herz und Seele und auch in diesem Buch konnten mich ihre Worte zutiefst ... …mehr

Rezension „Remember when Love was new (Second Chances 2)“ von Anne Goldberg




Meinung

Anne Goldberg schreibt Geschichten für Herz und Seele und auch in diesem Buch konnten mich ihre Worte zutiefst berühren. Diese Zeilen fühlten sich ab dem ersten Moment an wie nach Hause kommen. Wie abends vor dem prasselnden Kaminfeuer sitzen, in eine warme Decke gekuschelt und einfach nur den zarten Worten lauschen.

Immer wieder sind es diese Kleinstadt Romane, die mein Inneres zum schmelzen bringen und mich in eine weiche Wolke hüllen, in der es keine schlechten Dinge gibt, nur den lieblichen Klang der Worte. Die Realität rückt in den Hintergrund und ich fühle mich als ein Teil des ganzen, der schon immer dahin gehörte.

Leena ist so ein wundervoller, herzerwärmender Charakter, der mich sofort für sich gewinnen konnte. Ich konnte es so gut nachempfinden, wie sie sich ins Teenageralter zurückversetzt gefühlt hat und es entlockte mir Momente des Schmunzeln, aber auch des Grinsen, weil es mir so bekannt war. Und das machte Leena eben so unglaublich süß und ehrlich.

Hamish ist dahingehend ganz anders und auch wenn er Sympathien nicht auf den ersten Blick wecken mochte, so war er gerade für mich etwas besonderes. Er hat ein großes Herz und das macht ihn zu einem wunderbaren Charakter. Er ist jemand, der den Menschen das wahre Ich hinter der Maske zeigt. Vielleicht macht ihn das kompliziert, ich fand ihn gerade deshalb so ehrlich. Und ist es nicht genau das, was Liebe ausmacht?

Den Menschen das wirkliche und wahrhaftige zeigen, damit sie erkennen und verstehen? Diese Geschichte zeigt so viele Facetten, was sich auch in den Nebenfiguren widerspiegelt, die einfach perfekt zur Geschichte passten. Jedes Wort ließ mein Herz in Millionen Teile zerbrechen und am Ende stand ich da, suchte den Boden unter meinen Füßen, und fand ihn nicht.

Diese Liebe war so groß, dass ich sie kaum in Worte fassen kann. Geschweige denn meine Empfindungen und Gefühle, die nach dem lesen immer noch nachhallen, beschreiben kann. Ich liebe jeden Klang dieser beispiellosen Sinfonie.



Fazit

Mit „Remember When Love Was New“ hat sich Anne Goldberg ganz still und leise in mein Herz gekämpft und nimmt dort nun einen Platz ein, den auch die Zeit nicht löschen kann. Diese Geschichte besitzt so viel Wärme, aber auch Momente, in denen ich glaubte nicht Atmen zu können. Ich habe ein Zuhause gefunden, welches nicht mehr wegzudenken ist. Für mich ist sie besonders und mein ersten Highlight des neuen Jahres.



Ich vergebe 5 von 5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Anne Goldberg

Anne Goldberg - Autor
© Jennifer Schölzel

Anne Goldberg wurde 1986 in einer beschaulichen Kleinstadt geboren. Nach dem Abi ging sie nach Berlin, wo sie seither unter dem Regime ihrer vierbeinigen Mitbewohner lebt und arbeitet. Schon als Kind dachte sie sich dramatische Geschichten von Marienkäfern aus, die mit Regen, Wind und neugierigen Hunden zu kämpfen hatten. Damals hat sie ihre Oma zur Mitschrift abkommandiert. Mittlerweile schreibt Anne ihre Geschichten selbst, und ihre Charaktere trotzen größeren Herausforderungen als dem …

Mehr erfahren
Alle Verlage