Remember when Trust was found
 - Anne Goldberg - PB
Coverdownload (300 DPI)

13,00

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Paperback
Liebesromane
440 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-404-18872-7
Ersterscheinung: 31.03.2023

Remember when Trust was found

Band 3 der Reihe "Second Chances"

(54)

»Um eine Sache von vornherein klarzustellen: Das hier ist keine Liebesgeschichte.«

Als Logan seine neue Kollegin Flora kennenlernt, ist ihm sofort klar: Über diese Frau wird er niemals hinwegkommen! Doch so erfolgreich die gemeinsamen PR-Projekte laufen, so krachend scheitert ihre Liebesbeziehung. Am Ende bleibt nicht viel mehr übrig als zwei gebrochene Herzen.

Monate später müssen die beiden erneut zusammenarbeiten. Schnell wird klar, wie gut sie noch immer aufeinander eingespielt sind – trotz allem. Doch privat hat Flora hohe Mauern um sich gezogen. Und schließlich begreift Logan, dass nicht nur die verletzten Gefühle von damals dahinter verborgen liegen – sondern auch eine Wahrheit, an der Flora Stück für Stück zu zerbrechen droht ...

Anne Goldberg nimmt uns mit auf eine dramatische und intensive Achterbahn der Gefühle!

Rezensionen aus der Lesejury (54)

Soulbooks_forever Soulbooks_forever

Veröffentlicht am 26.10.2023

Herzensbuch

Darf ich kurz mal, so ganz am Anfang, bevor ich irgendwas zum Buch sage, erwähnen, dass jeder einen Logan braucht?

Aber kommen wir zum Wesentlichen. Zur Geschichte von Flora und Logan, zu ‚Remember when ... …mehr

Darf ich kurz mal, so ganz am Anfang, bevor ich irgendwas zum Buch sage, erwähnen, dass jeder einen Logan braucht?

Aber kommen wir zum Wesentlichen. Zur Geschichte von Flora und Logan, zu ‚Remember when trust was found‘. Und alleine schon der Titel dieses Buches sagt mehr als tausend Worte.

Als ich mit Lesen begann, wusste ich ungefähr was auf mich zukommt. Aber eben nur ungefähr. Mir war nicht klar, dass ich am Ende heulend zurückbleiben würde, weil Anne mal wieder mein Herz mit Gefühlen überschwemmt hat, die schier unendlich erscheinen.

Vertrauen. Ein starkes Wort mit wichtiger Bedeutung. Eine Bedeutung, die Flora für sich ausmachen muss, damit sie nach Vorne blicken kann. Und es ist Logan, der ihr vertraut und ihr einen Weg zeigt, den sie gehen kann. Zwar muss sie ihn alleine gehen, ist dabei aber nicht einsam, sondern umgeben von den richtigen Menschen.

Dies ist keine Liebesgeschichte, sagt Anne Goldberg. ich habe ihr nach ein paar Seiten gesagt: oh doch, es ist eine. Und zwar so unendlich, dass es mir das Herz raus gerissen hat, mich emotional so sehr mitgenommen hat, dass ich lange Zeit nur an dieses Buch denken konnte und an das, was es aussagt. Und das geht in meinen Augen halt nur, weil der Schreibstil so gewaltig ist, so tief blicken lässt, so viele Facetten aufweist, so voller Gefühle steckt, dass es einem wirklich den Atem raubt und man Seite um Seite liest und nicht mehr aufhören möchte. Und dann trifft man auch noch auf Maggie und Hamish und die Welt um einen rum gerät vollständig in Vergessenheit.

Tausend Dank für dieses Buch, für diese Gefühle, für diese Nicht-Liebesgeschichte, die doch eine ist. Von mir gibt es von Herzen eine absolute Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buchandbooks buchandbooks

Veröffentlicht am 11.06.2023

Eine Geschichte, die unter die Haut geht

"𝙐𝙢 𝙚𝙞𝙣𝙚 𝙎𝙖𝙘𝙝𝙚 𝙫𝙤𝙣 𝙫𝙤𝙧𝙣𝙝𝙚𝙧𝙚𝙞𝙣 𝙠𝙡𝙖𝙧𝙯𝙪𝙨𝙩𝙚𝙡𝙡𝙚𝙣: 𝘿𝙖𝙨 𝙝𝙞𝙚𝙧 𝙞𝙨𝙩 𝙠𝙚𝙞𝙣𝙚 𝙇𝙞𝙚𝙗𝙚𝙨𝙜𝙚𝙨𝙘𝙝𝙞𝙘𝙝𝙩𝙚“, dieser erste Satz von Logan beschreibt das Buch so gut. Es stimmt, die Geschichte von Flora und Logan ist nicht die klassische ... …mehr

"𝙐𝙢 𝙚𝙞𝙣𝙚 𝙎𝙖𝙘𝙝𝙚 𝙫𝙤𝙣 𝙫𝙤𝙧𝙣𝙝𝙚𝙧𝙚𝙞𝙣 𝙠𝙡𝙖𝙧𝙯𝙪𝙨𝙩𝙚𝙡𝙡𝙚𝙣: 𝘿𝙖𝙨 𝙝𝙞𝙚𝙧 𝙞𝙨𝙩 𝙠𝙚𝙞𝙣𝙚 𝙇𝙞𝙚𝙗𝙚𝙨𝙜𝙚𝙨𝙘𝙝𝙞𝙘𝙝𝙩𝙚“, dieser erste Satz von Logan beschreibt das Buch so gut. Es stimmt, die Geschichte von Flora und Logan ist nicht die klassische Liebesgeschichte wie wir sie kennen. Sie ist viel mehr, tiefgründiger, bewegender und lebt von den vielen kleinen intimen Momenten.

Ich kann gar nicht sagen, wie sehr mich dieses Buch berührt hat ♥️ Die Autorin schreibt so gefühlvoll und lebendig, aus der Ich-Perspektive der beiden Protagonisten. Sie beschreibt die Höhen und Tiefen einer Liebe, die von Schmerz und Angst überschattet wird, aber auch von Hoffnung und Mut. Die Geschichte ist spannend, dramatisch und 𝙚𝙢𝙤𝙩𝙞𝙤𝙣𝙖𝙡, aber auch 𝙝𝙪𝙢𝙤𝙧𝙫𝙤𝙡𝙡, romantisch und so verdammt 𝙧𝙚𝙖𝙡𝙞𝙨𝙩𝙞𝙨𝙘𝙝.

Das Thema was Anne in dem Buch anspricht ist sehr 𝙖𝙠𝙩𝙪𝙚𝙡𝙡 𝙪𝙣𝙙 𝙬𝙞𝙘𝙝𝙩𝙞𝙜 und wird leider noch viel zu oft tabuisiert. Ich finde es sehr mutig von ihr, dieses Thema so 𝙚𝙝𝙧𝙡𝙞𝙘𝙝 𝙪𝙣𝙙 𝙖𝙪𝙩𝙝𝙚𝙣𝙩𝙞𝙨𝙘𝙝 zu behandeln 🫶🏻 Sie zeigt die psychischen und physischen Folgen, aber auch die Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Sie zeigt, wie wichtig es ist, Vertrauen zu haben und zu geben, wie heilsam Liebe sein kann, aber auch wie schwer es ist, sich aus einem Teufelskreis zu befreien. Es gab einige Momente, die mich zum Schluchzen aber auch zum Strahlen gebracht haben 🥹

Die Charaktere sind mit ihren Ecken und Kanten so 𝙧𝙚𝙖𝙡 𝙪𝙣𝙙 𝙨𝙮𝙢𝙥𝙖𝙩𝙝𝙞𝙨𝙘𝙝. Flora z.B. ist eine starke Frau die dennoch Angst hat sich jemandem anzuvertrauen oder Hilfe zu suchen. Ich bin mir sicher, dass jeder von uns sich mit ihr identifizieren kann. Und Logan dieser charmante Kerl wirkt etwas verplant, aber handelt intuitiv genau richtig. Jeder von uns braucht einen Logan in seinem Leben! 😍

Ein weiterer Aspekt, der mir an dem Buch besonders gefallen hat, sind die vielen Insider, die die Autorin eingebaut hat. Ich sag nur Bullshit-Kaffee, Alkoholfreies Bier und Whisky 🤭

✨Fᴀᴢɪᴛ: Eine reale und packende Geschichte, die mich nicht mehr loslässt. Ich kann das Buch allen empfehlen, die gerne Liebesromane mit Tiefgang lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Redrose Redrose

Veröffentlicht am 04.06.2023

Muss Liebe alles verzeihen?

Remember when trust was found ist Band 3 der Remember Trilogie und auch wenn jeder Teil für sich gelesen werden kann, bildet dieser Band den würdigen Abschluss.

Flora und Logan, erst Kollegen, dann Liebende, ... …mehr

Remember when trust was found ist Band 3 der Remember Trilogie und auch wenn jeder Teil für sich gelesen werden kann, bildet dieser Band den würdigen Abschluss.

Flora und Logan, erst Kollegen, dann Liebende, deren Beziehung ein unschönes Ende nahm. Und bei einem neuen Projekt sollen die beiden Monate später wieder als ein Team fungieren. Kann das funktionieren? Gibt es für die beiden eine zweite Chance?

Viel mehr kann ich auch nicht verraten, um nicht zu spoilern, denn die Bücher der Autorin sind immer wieder überraschend. Ihre Geschichten nehmen unerwartete Wendungen und sie berühren. Ich ergreife Partei, lache und weine mit ihnen.

Anne Goldbergs Worte haben die Kraft eines Orkans. Ihre Geschichten hauen mich um, im positiven Sinne. Ich tauche ein in ihre Welt und fühle den Schmerz ihrer Protagonisten. Der Schmerz ist wie ein Stich in mein Herz, ich blute, werde wie in einer Achterbahn hin und her geschleudert und muss am Ende des Buches erst einmal innehalten, noch einmal über die Geschichte nachdenken.

Ich kann nicht sofort nach einem neuen Buch greifen, habe das Bedürfnis über die Geschichte zu sprechen und bin geflashed, wie sehr mich ein Buch vereinnahmen kann.

Remember when trust was found ist ein großartiges Buch, welches ich wie auch die gesamte Reihe, sehr gerne weiterempfehle. Ein Buch, welches nicht so schnell in Vergessenheit geraten wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Victorias_Bibliophilie Victorias_Bibliophilie

Veröffentlicht am 01.06.2023

Das war keine Liebesgeschichte

𝙄𝙣𝙝𝙖𝙡𝙩
Flora & Logan lernen sich auf der Arbeit kennen. Dort sind sie ein super Team, doch als sie das ganze auch privat versuchen, scheitern sie kläglich, und gehen nicht ganz so freundschaftlich auseinander. ... …mehr

𝙄𝙣𝙝𝙖𝙡𝙩
Flora & Logan lernen sich auf der Arbeit kennen. Dort sind sie ein super Team, doch als sie das ganze auch privat versuchen, scheitern sie kläglich, und gehen nicht ganz so freundschaftlich auseinander. Monate später werden sie dazu gezwungen gemeinsam an einem Projekt zu arbeiten, und verbringen so gezwungenermaßen wieder mehr Zeit zusammen. Doch bei Flora sitzt der Schmerz noch tief, und wie Logan schnell merkt, hat sie auch noch mit etwas anderen zu kämpfen…


𝙋𝙧𝙤𝙩𝙖𝙜𝙤𝙣𝙞𝙨𝙩𝙚𝙣 & 𝙃𝙖𝙣𝙙𝙡𝙪𝙣𝙜

»Um eine Sache von vornherein klarzustellen: Das hier ist keine Liebesgeschichte.«

Mit diesem Satz bedingt Logan die Liebesgeschichte, die keine ist. Ich habe fast alle Bücher der Autorin gelesen, und sie ist ja bekannt für ihre dramatischen und emotionsgeladenen Handlungen, doch das Buch war einfach anders. Die beiden Protagonisten kennen sich schon, sie haben es bereits miteinander versucht, nur leider hat es nicht lange gehalten. Die Wege trennen sich, bis sie sich wieder kreuzen, doch nichts ist mehr so wie es einmal war. Beide können jedoch nicht leugnen das sie zusammen hervorragend funktionieren. Wenn Flora mal wieder auf ein Drahtseil steigt, führt Logan sie sicher darüber. Diese Verbindung war als Leser auf jeder Seite spürbar. Doch was passiert wenn Flora nicht nur auf ein verdammtes Drahtseil steigt, sondern es auch noch anfängt von unten zu brennen? Wenn es richtig brenzlig wird, und Gefahr für Leid und Seele besteht? Kann Logan sie selbst in so einem Fall unbeschadet auf die andere Seite führen?

Konkreter kann ich an dieser Stelle nicht werden ohne zu Spoilern, aber lest vielleicht lieber die Triggerwarnung bevor ihr mit dem Buch beginnt. Es war keine klassische Liebesgeschichte, aber irgendwie dann doch. Es hat sich alles sehr realistisch angefühlt, und weniger nach einer Erzählung. Wir begleiten Flora in die Höhle des Löwen, und auch wieder hinaus, immer mit Logan an unserer Seite. Dieser Weg war schmerzhaft und schön zu gleich. Der Löwe hat für den Schmerz gesorgt, und Logan für die schönen Momente. Ihr merkt schon ich bin absolut vernarrt in ihn…

𝙎𝙘𝙝𝙧𝙚𝙞𝙗𝙨𝙩𝙞𝙡
Anne Goldberg ist eine der großartigsten Autorinnen deren Bücher ich bisher lesen durfte. Glaubt mir an dieser Stelle das ich 0 übertreibe, und wenn ihrs nicht könnt, dann überzeugt euch selbst indem ihr eins ihrer Bücher lest. Für mich ist sie die deutsche Brittainy C. Cherry, und teilt sich mit ihr eine Stufe. Ich liebe ihre Metaphern, ihre Art Geschichten zu erzählen, und den Humor der in keinem ihrer Bücher fehlt. Sie bringt mich zum Lachen und zum weinen, und ruft Emotionen hervor. In diesem Buch hab ich so viel markiert, das mir sogar die blauen Klebestreifen ausgegangen sind…das spricht wohl für sich. Das einzige was ich noch anmerken möchte, ist das man sich für dieses Buch Zeit nehmen, und voll und ganz darauf konzentrieren sollte. Es ist keine leichte Kost, die man mal eben schnell durchliest ohne groß darüber nachzudenken.

𝙁𝙖𝙯𝙞𝙩
Meine blauen Klebestreifen sind leer, mein Herz ist ein wenig ramponiert aber letztendlich glücklich. Ich werde mir nun die Zeit nehmen alle markierten Zitate rauszuschreiben, und euch rate ich euch dieses Buch zu schnappen und einfach loszulegen. 𝟻/𝟻 ⭐️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemama Lesemama

Veröffentlicht am 29.05.2023

Fünf läppische Minuten

Bewertet mit 4.5 Sternen

Tränen sind kein Zeichen von Schwäche. Tränen passieren, wenn das Herz etwas versteht, das bisher nur der Kopf wusste.

Zum Buch:

Flora muss zusammen mit Logan ein PR-Projekt ... …mehr

Bewertet mit 4.5 Sternen

Tränen sind kein Zeichen von Schwäche. Tränen passieren, wenn das Herz etwas versteht, das bisher nur der Kopf wusste.

Zum Buch:

Flora muss zusammen mit Logan ein PR-Projekt bearbeiten obwohl sie nie mehr mit ihm zusammenarbeiten wollte. Hat er sie doch vor neun Monaten so sehr verletzt.
Logan hingegen kann Flora nicht vergessen und den Fehler den er machte. Er wünscht sich nichts mehr als eine zweite Chance, aber Flora ist in einer scheinbar glücklichen Beziehung.

Meine Meinung:

Bei 'Remember when trust was found' handelt es sich schon um das dritte Buch der Second Chances Reihe, aber man kann es meiner Meinung nach sehr gut alleine lesen. Ich muss allerdings eine kleine Triggerwarnung erwähnen, die leider auch ein bisschen spoilert. Es geht um häusliche Gewalt und auch um toxische Beziehungen.
Dennoch konnte mich die Story sehr in ihren Bann ziehen und auch gut unterhalten. Eine weiter Hauptperson ist Max, Logans minderjährige Schwester, die zwar nur eine Nebenrolle spielte, aber dennoch wichtig war. Ich fand die Story romantisch, sehr berührend und einfach gut erzählt. Die Autorin geht gut auf die Gefühle der Charaktere ein. Abwechselnd aus Sicht von Flora und Logan erzählt hat man beim Lesen einen guten Einblick auf sie Gefühlslage der beiden.
Mich hat es berührt und gut unterhalten und ich habe es sehr gerne gelesen. Wie bisher alle Bücher die ich von der Autorin las.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Anne Goldberg

Anne Goldberg - Autor
© Jennifer Schölzel

Anne Goldberg wurde 1986 in einer beschaulichen Kleinstadt geboren. Nach dem Abi ging sie nach Berlin, wo sie seither unter dem Regime ihrer vierbeinigen Mitbewohner lebt und arbeitet. Schon als Kind dachte sie sich dramatische Geschichten von Marienkäfern aus, die mit Regen, Wind und neugierigen Hunden zu kämpfen hatten. Damals hat sie ihre Oma zur Mitschrift abkommandiert. Mittlerweile schreibt Anne ihre Geschichten selbst, und ihre Charaktere trotzen größeren Herausforderungen als dem …

Mehr erfahren
Alle Verlage