Im Sturm der Macht
 - Tuomas Oskari - Taschenbuch

ab
25.10.2024
erhältlich

Coverdownload (300 DPI)

14,00

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Taschenbuch
Skandinavische Spannung
ISBN: 978-3-404-19393-6
Ersterscheinung: 25.10.2024

Im Sturm der Macht

Thriller. Ein brisanter Polit-Thriller aus Finnland
Band 2 der Reihe "Leo-Koski-Reihe"
Übersetzt von Anke Michler-Janhunen

(27)

Helsinki 2028: Bei einem Staatsempfang wird die finnische Ministerpräsidentin von einem Scharfschützen aus dem Hinterhalt erschossen. Die politische Lage im Land hatte sich schon zuvor zugespitzt, als die Regierung Flüchtlinge auf einer stillgelegten Kreuzfahrtfähre interniert hatte. In dieser dramatischen Lage kehrt Leo Koski, der Ex-Ministerpräsident, nach Helsinki zurück, zunächst nur als Spielball mächtiger Männer. Doch bald erkennt er, dass ein Staatsstreich geplant ist. Und den muss er mit allen Mitteln verhindern!

Rezensionen aus der Lesejury (27)

timothy1971 timothy1971

Veröffentlicht am 26.12.2023

Für mich der beste Thriller des Jahres

Tuomas Oskari baut in "Im Sturm der Macht" ein düsteres Szenario im Jahr 2028 auf, bei dem rechtsextreme Kräfte in Europa kurz davor sich zu verbünden und die Macht auf dem Kontinent an sich zu reißen ... …mehr

Tuomas Oskari baut in "Im Sturm der Macht" ein düsteres Szenario im Jahr 2028 auf, bei dem rechtsextreme Kräfte in Europa kurz davor sich zu verbünden und die Macht auf dem Kontinent an sich zu reißen und die (noch) bestehenden Demokratien auszuhebeln. Dabei lässt er eine der Protagonistinnen, die Historikerin Sara Hegering, immer wieder intelligente Parallelen zu den Umständen der Machtergreifung Hitlers und der NSDAP ziehen. Angesicht der aktuellen Lage und der weiter zunehmenden Krisen und Flüchtlingsströmen erscheint dieses Bild absolut plausibel und realistisch. Allerdings stellt sich im Laufe der Handlung heraus, dass nicht alles so ist, wie es auf den ersten Blick scheint und die zunächst vermutete klare Abgrenzung zwischen den vermeintlich Guten und den Bösen mehr und mehr verschwimmt. Die Auflösung kommt für den aufmerksamen Leser nicht ganz unvermutet und am Ende wirken manche Handlungen etwas zu sehr konstruiert, trotzdem ein äußerst lesenswertes und spannendes Buch, dessen allerletzter Satz noch viel Spielraum für Spekulationen lässt und neugierig darauf macht, ob es eine Fortsetzung geben wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Scorpio66 Scorpio66

Veröffentlicht am 04.12.2023

Fiktion oder Realität?

Finnland in naher Zukunft. Was wird sie bringen? Die politische Lage im Land ist angespannt,
Die Antwort darauf hat der Autor Tuomas Oskari.

In seinem zweiten Band trifft man auf alte Bekannte, die ... …mehr

Finnland in naher Zukunft. Was wird sie bringen? Die politische Lage im Land ist angespannt,
Die Antwort darauf hat der Autor Tuomas Oskari.

In seinem zweiten Band trifft man auf alte Bekannte, die auch hier wieder eine mehr oder weniger große Rolle spielen. Allen voran Leo Koski, der Ex-Ministerpräsident, der zurückkehrt.

Oskari hat hier eine Szenerie geschaffen, die einen völlig in ihren Bann zieht. Intrigen, Betrug, Attentate, Verrat, Rechtsextremismus - hier ist alles dabei und wird authentisch umgesetzt.
Hochbrisant und aktuell, erschreckend real und sehr spannend.

Von Anfang bis Ende eine hochexplosive Geschichte, voller Wendungen und unerwarteter Ereignisse.

Vielleicht gibt es ja noch einen dritten Band?!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BiancaSt BiancaSt

Veröffentlicht am 03.12.2023

Vom Anfang bis zum Ende ein absolut fesselndes Buch

"Im Sturm der Macht" hat mich von Anfang bis Ende absolut in seinen Bann gezogen. Ich kannte den Vorgängerroman "Tage voller Zorn" nicht, dennoch war der Thriller für mich absolut unproblematisch ungelöst ... …mehr

"Im Sturm der Macht" hat mich von Anfang bis Ende absolut in seinen Bann gezogen. Ich kannte den Vorgängerroman "Tage voller Zorn" nicht, dennoch war der Thriller für mich absolut unproblematisch ungelöst vom Vorgängerband zu lesen. Ich habe schon viele wundervolle Thriller gelesen, aber die Vielschichtigkeit, die Oskari hier einbringt, hat mich total begeistert und dafür gesorgt, das man vom Buch und dem Schreibstil gesfesselt wird.
Die Geschichte spielt im zukünftigen Finnland, in dem gerade ein rechtsradikaler Ruck durch das Land geht und die Abneigung gegen Flüchtlinge steigt. Doch wie soll der europäische Staatenbund mit dieser Krise umgehen? Wird es der finnischen "Heimatschutzgarde für nationale Sicherheit" mit Unterstützung aus den Reihen der Polizei gelingen einen Staatsstreich in Finnland zu verüben, der das Land und ganz Europa erschüttern wird? Durch die komplette Handlung ziehen sich Intrigen und unerwartete Wendungen, die die Manipulation und Absprachen der Politik und den damit einhergehenden Alltag abzeichnen.
Durch die authentischen und sympathischen Hauptpersonen sowie die die Analogien zwischen der NS- Zeit und der Gegenwart kann ich dieses Buch auch aufgrund seiner Aktualität nur von Herzen empfehlen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mel_3003 Mel_3003

Veröffentlicht am 02.12.2023

Hochaktueller Politthriller

Tuomas Oskari konnte mich mit seinem ersten Thriller "Tage voller Zorn" überzeugen. So war ich sehr gespannt auf den zweiten Band und ich wurde nicht enttäuscht.

Leo Koski kehrt zurück nach Finnland. ... …mehr

Tuomas Oskari konnte mich mit seinem ersten Thriller "Tage voller Zorn" überzeugen. So war ich sehr gespannt auf den zweiten Band und ich wurde nicht enttäuscht.

Leo Koski kehrt zurück nach Finnland. Dort werden die Rechten immer stärker. Die Flüchtlingskrise in Europa spitzt das Problem und den Zulauf der rechten Partei zu. Schnell steckt er mitten im Geschehen. Bei dem Versuch, seine Freundin Emma Erola von den Linken aus dem Gefängnis zu bekommen, lernt er Sara kennen, die versucht, sich den Rechtsextremisten entgegen zu stellen. Ein spannender Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

Der Thriller könnte nicht aktueller sein und die politischen Hintergründe und Themen sind interessant und gut verständlich dargestellt. Realitätsnah, fesselnd und spannend bis zum Schluss. Auch wenn das Buch für mich nicht ganz an den ersten Teil herankommt, kann ich dieses Buch nur empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sarah_92 Sarah_92

Veröffentlicht am 02.12.2023

Ein Polit-Thriller mit düsterer Zukunftsprognose

Helsinki 2028: Finnland leidet unter einer gewaltigen Wirtschaftskrise. Die politisch extreme Rechte gewinnt mehr und mehr die Oberhand. Die staatlichen Institutionen sind geprägt von Verrat und Korruption. ... …mehr

Helsinki 2028: Finnland leidet unter einer gewaltigen Wirtschaftskrise. Die politisch extreme Rechte gewinnt mehr und mehr die Oberhand. Die staatlichen Institutionen sind geprägt von Verrat und Korruption. Es gibt kaum noch unabhängige Richter und dann wird auch noch einer der wenigen Verbliebenen ermordet.
Emma Erola, die linke Oppositionsführerin, wird verhaftet und wartet auf ihren Prozess. Der Vorwurf: Hochverrat. Unterdessen versucht die mutige Oppositionelle Sara Hegering eine kriminelle Neo-Nazigruppe zu unterwandern.
Auf Bitten von Emmas Anwalt, kehrt Finnlands liberaler Ex-Ministerpräsident Leo Koski aus seinem Exil zurück, doch schnell stellt sich heraus, dass Leo hereingelegt wurde. Dennoch will Leo den Präsidenten davon überzeugen, Emma zu begnadigen. Gerade als Leo den Präsidentenpalast betritt, fällt ein Schuss.
Warum war ein solcher Aufwand betrieben worden, um Leo nach Finnland und zu einem Treffen mit dem Präsidenten zu locken? Offenbar will man ihm eine Beteiligung am Mord der Ministerpräsidentin in die Schuhe schieben. Zu spät erkennt Leo, in was für ein grausames Spiel er geraten ist.
Mit "Im Sturm der Macht" setzt Tuomas Oskari seine Erfolgsgeschichte fort. "Tage voller Zorn" war sein preisgekröntes Thrillerdebüt, dass durchweg begeistert von der Literaturkritik sowie den Leserinnen und Lesern aufgenommen wurde. Als Politik- und Wirtschaftsjournalist bei Finnlands größter, überregionaler Tageszeitung, weiß Tuomas Oskari genau wovon er schreibt.
Ein spannender Thriller der den Leser an die Seiten fesselt und selbst raten lässt, was hinter allem steckt. Das Buch lässt sich auch gut lesen, ohne dass man den ersten Band kennt. Die düstere und teilweise farbige Covergestaltung passt gut zum ersten Band und gibt so einen guten Wiedererkennungswert. Der Autor hat ein sehr aktuelles und heikles Thema gut in den Thriller integriert und überzeugt mit einem sehr spannenden Schreibstil. Die junge Studentin Sara hat mich sofort fasziniert. Ihre Absichten waren mutig und heldenhaft. Welches Wissen diese junge Frau hat, echt beeindruckend.
"Im Sturm der Macht" überrascht mit einer spannenden Wendung der Geschichte. Es ist eine Geschichte aus dem echten Leben, mitreißend und spannend, bis zur letzten Seite. Tuomas Oskari hat mit seinem zweiten Band ein weiteres Meisterwerk geschaffen. Ich gebe 5/5 Sternen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Tuomas Oskari

Tuomas Oskari - Autor
© Jonne Räsänen

Tuomas Oskari, geboren 1980, ist das Pseudonym von Tuomas Niskakangas. Er ist Politik- und Wirtschaftsjournalist bei Finnlands größter überregionaler Tageszeitung und war viele Jahre als Auslandskorrespondent in den USA tätig. Der dystopische Wirtschaftsthriller TAGE VOLLER ZORN ist sein viel beachtetes und preisgekröntes Romandebüt. Von der Literaturkritik seines Landes wurde der Thriller durchweg begeistert aufgenommen und ein Bestseller. Er beschreibt darin auf hochspannende Weise …

Mehr erfahren
Alle Verlage