Ausgelöscht
 - Cody Mcfadyen - Taschenbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Taschenbuch
Thriller
464 Seiten
ISBN: 978-3-404-16581-0
Ersterscheinung: 14.10.2011

Ausgelöscht

Thriller
Smoky Barrett, Bd. 4
Band 4 der Reihe "Smoky Barrett"
Übersetzt von Angela Koonen, Dietmar Schmidt

(17)

Der Tod war bei dir, und du wünschst,
er hätte dich nicht am Leben gelassen ...

»Ich habe ein Geschenk für dich, Special Agent Barrett.«

Smoky Barrett sieht von ihrem Handy auf. Die anderen Hochzeitsgäste blicken auf das Brautpaar vor dem Altar. Motorenheulen durchbricht die Stille. Ein Lieferwagen hält vor der Kirche, und eine Frau wird auf die Straße gestoßen. Ihr Kopf ist kahl geschoren; sie trägt ein weißes Nachthemd. Sie taumelt auf den Altar zu, fällt auf die Knie und stößt einen lautlosen Schrei aus. Smoky findet heraus, dass die Frau vor sieben Jahren verschwunden ist. Sie kann nicht über das reden, was ihr zugestoßen ist: Jemand hat eine Lobotomie an ihr durchgeführt und die Nervenbahnen ihres Gehirns durchschnitten. Sie ist nicht tot, vegetiert aber als leblose Hülle vor sich hin. Es wird weitere Opfer geben.

Mit dem mittlerweile vierten Fall für FBI-Agentin Smoky Barrett entführt Cody Mcfadyen den Leser erneut in die Tiefen menschlicher Abgründe.

Pressestimmen

"Schaurig geht es bei Cody Mcfadyen in seinem neuen Thriller Ausgelöscht zu."
"Sie mögen es blutrünstig? Dann sind Sie hier richtig!"
"Mcfadyens Fantasie stürzt sich auf alle nur erdenklichen Abgründe, in die die menschliche Seele abtauchen kann." 

 

Rezensionen aus der Lesejury (17)

AmonAmarth666 AmonAmarth666

Veröffentlicht am 21.01.2019

Ausgelöscht

Inhalt:


Smoky Barrett sieht von ihrem Handy auf. Die anderen Hochzeitsgäste blicken auf das Brautpaar vor dem Altar. Motorenheulen durchbricht die Stille. Ein Lieferwagen hält vor der Kirche, und eine ... …mehr

Inhalt:


Smoky Barrett sieht von ihrem Handy auf. Die anderen Hochzeitsgäste blicken auf das Brautpaar vor dem Altar. Motorenheulen durchbricht die Stille. Ein Lieferwagen hält vor der Kirche, und eine Frau wird auf die Straße gestoßen. Ihr Kopf ist kahl geschoren; sie trägt ein weißes Nachthemd. Sie taumelt auf den Altar zu, fällt auf die Knie und stößt einen lautlosen Schrei aus. Smoky findet heraus, dass die Frau vor sieben Jahren verschwunden ist. Sie kann nicht über das reden, was ihr zugestoßen ist: Jemand hat eine Lobotomie an ihr durchgeführt und die Nervenbahnen ihres Gehirns durchschnitten. Sie ist nicht tot, vegetiert aber als leblose Hülle vor sich hin. Es wird weitere Opfer geben.

Fazit:

Nichts für schwache Nerven. Ansonsten so gut geschrieben, dass man das Buch erst zuklappt, wenn man fertig ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherverrueckte Buecherverrueckte

Veröffentlicht am 16.12.2017

Unantastbar

"Ausgelöscht" ist der vierte Band dieser Reihe und meiner Meinung nach der Stärkste bis jetzt. Ich dachte, mit "Die Blutline", "Todeskünstler" und "Das Böse in uns" hat Cody McFadyen gezeigt was er kann. ... …mehr

"Ausgelöscht" ist der vierte Band dieser Reihe und meiner Meinung nach der Stärkste bis jetzt. Ich dachte, mit "Die Blutline", "Todeskünstler" und "Das Böse in uns" hat Cody McFadyen gezeigt was er kann. Aber in "Ausgelöscht" holt er wirklich nochmal alles aus sich raus. Unfassbar, wie genial und detailliert man schreiben kann. Ich war ja schon bei den anderen Büchern begeistert, weil er wirklich so schreibt, dass man das Gefühl hat, man steht daneben und sieht mit eigenen Augen was passiert. Smoky und ihr Team kämpfen auch diesmal wieder mit einem extrem widerlichen Fall. Der Täter lobotomiert seine Opfer, tötet sie aber nicht! Smoky kämpft mit allen Mitteln, die ihr zu Verfügung stehen, um diesen Fall zu knacken, bis sie selbst zum Opfer wird. Sie und Kollege Leo aus Band werden beide entführt, bis Somky eine ihr so schwere Entscheidung treffen muss. Was und wie, das müsst ihr selber lesen und damit meine ich: IHR MÜSST.
Smoky und ihr Team sind einfach zum Verlieben, genauso wie die Nebencharaktere.
Aber lest es selbst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lainiesophie2016 lainiesophie2016

Veröffentlicht am 25.11.2016

Gelungenes Buch !!

Ausgelöscht

Dieses Buch hat mich nicht nur während des Lesens beschäftigt sondern noch lange nachdem ich es gelesen hatte.
Dieses Buch lässt keine Wünsche offen und hält die Spannung auf allen Seiten ... …mehr

Ausgelöscht

Dieses Buch hat mich nicht nur während des Lesens beschäftigt sondern noch lange nachdem ich es gelesen hatte.
Dieses Buch lässt keine Wünsche offen und hält die Spannung auf allen Seiten bei.
Es ist auf jeden Fall zu empfehlen!!
Ich selber habe es geschenkt bekommen bin absolut froh darüber kann ich jetzt gelesen habe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Franziska19 Franziska19

Veröffentlicht am 16.09.2016

Ein pragmatischer Täter und eine sich verändernde Protagonistin

Smoky Barrett muss einen außergewöhnlichen Fall lösen. Ein Mörder hinterlässt rätselhafte Spuren - warnt aber davor ihn zu jagen. Seine Opfer werden lobotomiert - durch das Zerstören persönlichkeitsrelevanter ... …mehr

Smoky Barrett muss einen außergewöhnlichen Fall lösen. Ein Mörder hinterlässt rätselhafte Spuren - warnt aber davor ihn zu jagen. Seine Opfer werden lobotomiert - durch das Zerstören persönlichkeitsrelevanter Hirnareale vegetieren sie anschließend als seelenlose sabbernde menschliche Hüllen.
Doch Smoky und ihr Team setzen alles daran dem Handeln ein Ende zu bereiten.
In diesem vierten Band passieren viele Dinge gleichzeitig: private Geschehnisse nehmen einen größeren Rahmen ein und lassen die handelnden Personen, allen voran Smoky, sich verändern. Die Polizeibehörde wird umstrukturiert, sodass Smoky sich zukünftig auf ganz andere Strukturen und Fälle einstellen muss. Und dann ist da noch der Mörder - eher pragmatisch als grausam, was den Fall ganz anders macht. Mir ging das Buch mit der Mischung aus Grausamkeit und den Veränderungen des natürlichen Lebens ziemlich unter die Haut! Ich würde das Buch aber jedem weiterempfehlen. Mit dem ersten Teil der Reihe zusammen sind es die besten beiden Bücher der Reihe! Ich bin gespannt wie es mit Smoky endlich weitergeht und wie viel Leid sie noch erträgt. Vielleicht ist sie doch eine Unbrechbare?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alice9 Alice9

Veröffentlicht am 15.09.2016

Ich wünschte er hätte mich nicht am Leben gelassen

Smoky und ihr Team haben es diesmal mit einem besonders grausamen Serienkiller zu tun. Er führt an seinen Opfern eine Lobotomie durch, sodass sie anschließend nur noch für sich hinvegetieren als leblose ... …mehr

Smoky und ihr Team haben es diesmal mit einem besonders grausamen Serienkiller zu tun. Er führt an seinen Opfern eine Lobotomie durch, sodass sie anschließend nur noch für sich hinvegetieren als leblose Hülle. Smoky scheint die nächste auf seiner Liste zu sein.

Ein wirklich erschreckender 4. Band der Smoky-Reihe.
Smoky hat es nicht nur mit einem unglaublich grausamen Psychopathen zu tun, sondern gerät nun auch selbst in sein Visier.
Ich kann eigentlich nur wiederholen, was ich zu den vorherigen Romanen geschrieben habe: spannend, grausam, temporeich - einfach Cody McFadyen!

Erneut ein spannender und grausamer Thriller von Cody McFadyen und ich freue mich auf mehr!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Cody Mcfadyen

Cody Mcfadyen - Autor
© Olivier Favre

Cody Mcfadyen wurde 1968 in Fort Worth, Texas (USA) geboren. Er wuchs in mehr als einfachen Verhältnissen auf, fühlte sich in der Schule unterfordert und interessierte sich bereits in seiner Kindheit für das Schreiben. Mit 16 Jahren brach Cody Mcfadyen seine High-School-Ausbildung ab und widmete sich sozialer Arbeit für Drogenabhängige und unterstützte Selbsthilfegruppen. Er unternahm als junger Mann mehrere Weltreisen und arbeitete danach in den unterschiedlichsten Branchen z.B. als …

Mehr erfahren
Alle Verlage