Deine dunkle Seite
 - Jaime Lynn Hendricks - Taschenbuch
Coverdownload (300 DPI)

13,00

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Taschenbuch
Thriller
411 Seiten
ISBN: 978-3-404-19338-7
Ersterscheinung: 31.05.2024

Deine dunkle Seite

Thriller. Ein mitreißender Twitter-Psychothriller über Kriminalautoren, Krimi-Conventions und kriminelle Machenschaften
Übersetzt von Holger Hannowell

(35)

In der Anonymität des Internets kann sich jeder verstecken, auch ein Mörder

„Du bist als Nächstes dran!“ – Diese Nachricht schockiert vier Teilnehmende einer New Yorker Thriller-Convention. Sie erhalten sie kurz nach dem tragischen Mord an einer berühmten Autorin, die für einen Preis nominiert war. Absender ist ein anonymer Twitteraccount, der die vier weiterhin bedroht. Um herauszufinden, wer sich dahinter verbirgt, sind die eigentlichen Konkurrierenden gezwungen, zusammenzuhalten. Doch können sie sich gegenseitig überhaupt trauen? Oder ist der Mörder bereits unter ihnen? Als nach und nach Fotos und Dokumente auf Twitter auftauchen und ihre dunkelsten Geheimnisse enthüllen, beginnt ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel …

Rezensionen aus der Lesejury (35)

Margit-in-Dossenheim Margit-in-Dossenheim

Veröffentlicht am 14.06.2024

Persiflage auf die Buch-Branche

Dieser Thriller ist spannend geschrieben und lässt sich leicht lesen. Ein wahrer Pageturner ! Es beginnt mit der Ermordung einer zum Thrillerpreis-des-Jahres nominierten Autorin auf der Veranstaltung zur ... …mehr

Dieser Thriller ist spannend geschrieben und lässt sich leicht lesen. Ein wahrer Pageturner ! Es beginnt mit der Ermordung einer zum Thrillerpreis-des-Jahres nominierten Autorin auf der Veranstaltung zur Verleihung eben dieses Preises. Im Weiteren bekommen 4 Autorenkollegen / innen mehrere Droh-SMS von einem unbekannten Twitter-Account mit dem Inhalt: Du könntest der / die Nächste sein. Eigentlich Konkurrenten, schließen sie sich in der Not zusammen und versuchen rauszukriegen, wer sie so fertigmachen will. In Wirklichkeit trauen sie sich gegenseitig nicht besonders, denn jede / r hat ein paar Geheimnisse. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht der 4 Protagonisten geschildert. Kurze Kapitel halten den / die geneigte /n Leser / in bei der Stange. Bis zum Finale hat die Autorin zahlreiche falsche Fährten gelegt, so dass man gut mitraten und rätseln kann. Der Schluss gestaltet sich sehr überraschend. Letztendlich eine Insider-Story mit Augenzwinkern über die Marketing und Machtspiele der Buch / Thriller-Branche. Wer so was liebt, liegt mit dieser Lektüre goldrichtig.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

cozyreadingdays cozyreadingdays

Veröffentlicht am 01.06.2024

Wer gerne Thriller liest, wird dieses Buch lieben

Mit „Deine dunkle Seite“ hat Jaime Lynn Hendricks einen spannenden Thriller geschrieben, den ich nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Auf dem Murderpalooza, einer Thriller-Convention, wird die Bestsellerautorin ... …mehr

Mit „Deine dunkle Seite“ hat Jaime Lynn Hendricks einen spannenden Thriller geschrieben, den ich nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Auf dem Murderpalooza, einer Thriller-Convention, wird die Bestsellerautorin und Nominierte für den besten Thriller des Jahres, Kristin Bailey, in ihrem Hotelzimmer tot aufgefunden. Und wie es aussieht, wird sie nicht die einzige Tote bleiben, denn 4 weitere Autoren/Autorinnen bekommen über einen anonymen Twitter-Account verstörende Nachrichten zugespielt.
Darunter ist der aufstrebende Autor Davis Walton, dessen Buch noch nicht einmal veröffentlich wurde und er schon jetzt als Favorit gehandelt wird. Mike Brooks, der zwar bereits einige Besteller geschrieben hat, sein letztes Buch aber nur noch floppte und die Verkaufszahlen immer weiter nach unten gehen. Vicky Overton, die - ebenfalls wie Kristin Bailey - für den Thriller des Jahres nominiert ist. Und Suzannah Shih, eine Newcomerin, die gerade erst in der Buchszene Fuß fassen möchte.
Die vier schließen sich zusammen um herauszufinden, wer hinter dem Twitter-Account steckt und wer für den Mord an Kristin Bailey verantwortlich ist.
Ist der Täter vielleicht sogar unter ihnen?

Dieses Buch hat mir so gut gefallen, dass ich es gar nicht mehr aus der Hand legen wollte. Diese Geschichte hebt sich deutlich von anderen Thrillern ab, da sie einfach so besonders und anders ist.
Es gab so viele Wendungen, wodurch ich immer wieder auf eine falsche Spur gelockt wurde, bis zum Schluss niemanden trauen konnte und auch niemals mit diesem Ende gerechnet habe.

Die Geschichte wird jeweils aus der Sicht von Davis, Mike, Vicky und Suzannah erzählt, wodurch wir viele Einblicke in ihre Gedanken erhalten.
Anfangs hatte ich Angst, dass ich eventuell mit den Namen meine Schwierigkeiten haben werde, aber diese Angst wurde mir schnell genommen, da jeder Charakter sehr gut ausgearbeitet war. Wir haben Hintergrundinformationen der einzelnen Charakter bekommen, sie wirkten alle authentisch und so konnte ich mir von jedem ein sehr gutes Bild machen und habe sie letztendlich nicht durcheinander gebracht.

Dass die Geschichte auf einer Thriller-Convention spielt, hat mir besonders gut gefallen. Denn welcher Buch-Liebhaber trifft nicht gerne seine Lieblingsautoren? Man konnte sich also auch gut in die Teilnehmer hineinversetzen, die 8 Bücher mit sich rumschleppen, nur damit die Lieblingsautoren sie unterschreiben.

Die Geschichte war wirklich spannend geschrieben, und hätte ich nicht schlafen oder essen müssen, hätte ich dieses Buch in einem Rutsch durchgelesen.

Mir hat lange kein Thriller mehr so gut gefallen wie „Deine dunkle Seite“ von Jaime Lynn Hendricks.
Ich hoffe sehr, das noch weitere Bücher der Autorin kommen werden.

Wer gerne Thriller liest, wird dieses Buch lieben!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Snowcat Snowcat

Veröffentlicht am 31.05.2024

Eine spannende Satire über die Welt der Thriller

Vier Schriftsteller: innen, die an DER New Yorker Thriller-Convention “Murderpalooza” teilnehmen, erhalten Drohungen via Twitter - kurz nachdem die Nachricht, dass eine befreundete Autorin in ihrem Hotelzimmer ... …mehr

Vier Schriftsteller: innen, die an DER New Yorker Thriller-Convention “Murderpalooza” teilnehmen, erhalten Drohungen via Twitter - kurz nachdem die Nachricht, dass eine befreundete Autorin in ihrem Hotelzimmer ermordet wurde, viral gegangen ist.

Um der Sache auf den Grund zu gehen, tun sich die konkurrenzorientierten Schreiberlinge zusammen, doch können oder sollen sie einander vertrauen?

Man ist sofort mittendrin, man bekommt schnell einen guten Eindruck von den gelungen überzeichneten Figuren und die perfiden Drohungen sorgen, zusammen mit den Andeutungen von gefährlichen Geheimnissen, für jede Menge Nervenkitzel.

Der spritzige, schwarzhumorige Schreibstil ist mitreißend und die Prämisse ist sowieso großartig! Verschiedenen Perspektiven bieten faszinierend verstörende Einblicke und bringen viele kleine Cliffhanger mit sich.

Die Stimmung tropft nur so vor Selbstironie: Paranoia und Hysterie verbreiten sich wie eine Epidemie, doch die opportunistischen Bedrohten denken selbst in Momenten der Todesangst an Selbstdarstellung, Ruhm sowie Erfolg.

Die schreibende Zunft wird herrlich zynisch durch den Kakao gezogen: Die großen Egos bei Erflog, die verbitterte Verzweiflung bei Misserfolg, kleinlicher Neid, hoffnungsvolle Newcomer, obsessive Gedanken an das nächste Manuskript, die Vermeidung klischeehafter Formulierungen und sinnbefreiter Handlungen...

Folgendes sagt ein Autor, während er mit seinesgleichen zusammensitzt:

“Wir wissen ja alle, wie Autoren ticken. Wir sind gequälte Individuen mit einem Hochstapler-Syndrom, abhängig von Kaffee und Alkohol.”

Die mysteriösen Geschehnisse sind düster sowie unterhaltsam, zudem sorgen zerstörerische Enthüllungen und überraschende Wendungen (was für ein Klischee) für Spannung und Verblüffung!

Es hat wirklich Spaß gemacht, in diesen cartoonhaften, skurrilen Thriller über Thriller einzutauchen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

daria_ivakhnenko daria_ivakhnenko

Veröffentlicht am 15.06.2024

Ein hervorragend geschriebener und fesselnder Thriller!

Jeder hat Geheimnisse, aber wie bedrohlich können diese werden, wenn sie ans Licht kommen? Diese Frage zieht sich wie ein roter Faden durch Jaime Lynn Hendricks' Thriller „Deine dunkle Seite“ und bietet ... …mehr

Jeder hat Geheimnisse, aber wie bedrohlich können diese werden, wenn sie ans Licht kommen? Diese Frage zieht sich wie ein roter Faden durch Jaime Lynn Hendricks' Thriller „Deine dunkle Seite“ und bietet den Lesern die spannende Möglichkeit, mitzurätseln, wer welche Geheimnisse verbirgt.

Die Protagonisten in diesem Buch sind vielfältig und unterscheiden sich in Alter, Geschlecht, Interessen, Temperamenten und Lebenssituationen. Diese Vielfalt verleiht der Geschichte eine besondere Dynamik, da die Handlungen und Gedanken der Charaktere stark voneinander abweichen.

Die Handlung entwickelt sich rasant. Schon nach den ersten Seiten erfährt man die grausame Nachricht vom Tod einer Schriftstellerin. Ab diesem Moment herrschen Unsicherheit, Angst und Misstrauen – der Mörder ist noch auf freiem Fuß und spielt ein gefährliches Spiel mit den vier Protagonisten.

Mir persönlich gefiel das Buch sehr gut: Die Handlung ist gut nachvollziehbar, und ich konnte mich gut in die Charaktere Davis, Mike, Suzanne und Vicky hineinversetzen. Am Anfang fiel es mir schwer, den potenziellen Mörder zu identifizieren und die Hintergründe von Christins Tod zu verstehen. Doch nach etwa 60% des Buches hatte ich das Gefühl, die Lösung zu kennen. Eine meiner Theorien, die ich während der Leserunde geteilt habe, hat sich tatsächlich bestätigt. Bis zum Schluss fand ich die Handlung dynamisch und spannend. Daher bin ich mit dem Buch sehr zufrieden. Ein hervorragend geschriebener und fesselnder Thriller!

Liebe Grüße,

Daria

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ben01 Ben01

Veröffentlicht am 05.06.2024

Thriller wird Realität

Seitenzahl: 411
Verlag: lübbe
Autorin: Jaime Lynn Hendricks
Preis: 13,00€
.
Klappentext:
„Du bist als Nächstes dran!“ – Diese Nachricht schockiert vier Teilnehmende einer New Yorker Thriller-Convention. ... …mehr

Seitenzahl: 411
Verlag: lübbe
Autorin: Jaime Lynn Hendricks
Preis: 13,00€
.
Klappentext:
„Du bist als Nächstes dran!“ – Diese Nachricht schockiert vier Teilnehmende einer New Yorker Thriller-Convention. Sie erhalten sie kurz nach dem tragischen Mord an einer berühmten Autorin, die für einen Preis nominiert war. Absender ist ein anonymer Twitteraccount, der die vier weiterhin bedroht. Um herauszufinden, wer sich dahinter verbirgt, sind die eigentlichen Konkurrierenden gezwungen, zusammenzuhalten. Doch können sie sich gegenseitig überhaupt trauen? Oder ist der Mörder bereits unter ihnen? Als nach und nach Fotos und Dokumente auf Twitter auftauchen und ihre dunkelsten Geheimnisse enthüllen, beginnt ein gefährliches Katz-und-Maus-Spiel … Quelle: www.luebbe.de
.
Meine Meinung:
Ein Thriller in dem es um eine Thrillerconvention geht und um Thrillerautor*innen, die bedrohliche Nachrichten bekommen. Damit haben sie mich sofort gecatcht und ich wusste ich muss dieses Buch lesen und bin mit sehr hohen Erwartungen an dieses Buch herangetreten, die größtenteils auch erfüllt wurden, aber lest selbst…
.
Zum Cover habe ich diesmal gar nicht viel zu sagen, außer das es mir gefällt. Es ist schlicht und gibt trotzdem das zentrale Element der Geschichte wieder und verbreitet dabei noch eine mysteriöse und spannende Atmosphäre, die direkt Lust macht, das Buch auf der ersten Seite aufzuschlagen und in die Geschichte einzutauchen.
.
Ein anderer Punkt, der mir wirklich sehr gut gefallen hat, war der Schreibstil der Autorin. Man liest das Buch hauptsächlich aus vier Perspektiven und ich bewundere die Autorin dafür, dass sie es geschafft hat, dass es wirklich so wirkt, als wären die vier Perspektiven von vier unterschiedlichen Personen geschrieben worden. So hat jeder Protagonist nochmal mehr seine eigene Persönlichkeit. Was sich aber durch alle Perspektiven durchgezogen hat war, dass sich es sich sehr locker und flüssig lesen ließ und alles genau mit den richtigen Bildern und der richtigen Menge an Details beschrieben wurde. Manchmal wurde man als Leser selber angesprochen, was es noch lockerer gemacht hat und mir auch sehr gut gefallen hat.
.
Ja zu Setting selber brauche ich glaube ich nicht viel sagen. Ein Mordfall der während einer Thrillerconvention passiert spricht für sich. Was ich aber sagen kann, war dass ich die Umsetzung sehr gelungen fand. Ich hätte zwar gerne etwas mehr von der Convention selbst mitbekommen, aber man bekommt gute Einblicke in die Hintergründe. Auch in das Autorenleben und Autorengeheimnisse bekommt man den ein oder anderen Einblick, was ich sehr cool fand. Generell hilft das generelle Setting und die Auswahl der Handlungsorte, die spannende Atmosphäre zu untermalen und einen noch mehr in den Bann zu ziehen.
.
Wie schon angedeutet haben mir die Protagonisten und die anderen Charaktere mit am besten gefallen. Sie sind einfach alle so unterschiedlich, haben ihre eigene Geschichte und natürlich auch ihre eigenen Geheimnisse. So hatte ich auch bis auf kurz am Anfang, keinerlei Probleme sie auseinander zu halten. Und es ist nicht so, dass ich alle Charaktere gemocht habe, aber das lag nicht daran, dass sie schlecht geschrieben waren, sondern einfach das sie ihre eigene Persönlichkeit hatten und sie in ihrer Art und Weise darin gut ausgearbeitet waren. Ich hatte nämlich trotzdem eine Bindung zu ihnen und habe mich auch auf ihre Kapitel gefreut. Es wirkt wirklich so als ob die Figuren ihr eigenes Leben führen und man nur zuschaut und Urteile fällt, von der die Autorin glaube ich auch will, dass man sie fällt. Mal steht auf der Seiten von der einen Person, mal auf der anderen. Auch die neben Charaktere sind gut ausgearbeitet und die Geschichte lebt von der Interaktionen zwischen den Charakteren. Ich habe Spaß dabei gehabt mit ihnen zusammen zu rätseln was jetzt wohl hinter dem allen steckt.
.
Und da kommen wir auch gleich zum nächsten großen Punkt: der Spannung. Wirklich von der ersten Seite an baut das Buch Spannung auf und hält diese konstant. Dabei musste nichtmal auf jeder Seite ein neuer Plottwist kommen, sondern es herrscht einfach eine genrelle Grundspannug, die mich nicht mehr losgelassen hat. Und ich habe mitgefiebert und immer wieder meine Theorien gesponnen, nur um sie dann wieder zu verwerfen. Die Plottwists und Wendungen tragen dann den restlichen Teil zu der Spannung bei. Manchmal hätte vielleicht noch etwas mehr passieren können. Der einzige Punkt, der mich ein bisschen enttäuscht hat war das Ende, welches in Teilen etwas abwegig wand und auch in Teilen etwas vorhersehbar. Aber es gibt auch Momente in den letzten Seiten die mich begeistern konnten.
.
Auch vermittelt das Buch eine wichtige Botschaft in Bezug zu den sozialen Medien auf die ich hier aufgrund von potentieller Spoilergefahr aber nicht näher eingehen kann.
.
Fazit: Ein spannender Thriller mit düsteren Geheimnissen, den ich auf jeden Fall weiterempfehlen kann! Ich gebe 4,5/5 Sternen.
Hier könnt ihr es kaufen: https://www.luebbe.de/luebbe-belletristik/buecher/thriller/deine-dunkle-seite/id_10293471

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Jaime Lynn Hendricks

Jaime Lynn Hendricks - Autor
© Kristin Anderson (@kristinandersonstudios)

Jamie Lynn Hendricks war zwanzig Jahre in der Druckindustrie tätig, bevor sie sich dem Schreiben zuwand. Mit dem Thriller Finding Tessa gab sie 2021 ihr Debut. Es folgte ein weiterer Thriller It could be anyone. DEINE DUNKLE SEITE wurde nun als Erstes ihrer Bücher ins Deutsche übersetzt. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrem gemeinsamen Hund in Florida.

Mehr erfahren
Alle Verlage