Die falsche Schwester - Verschließ die Augen vor der Lüge
 - Rose Klay - Taschenbuch

ab
28.02.2025
erhältlich

Coverdownload (300 DPI)

12,99

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Taschenbuch
Thriller
ISBN: 978-3-404-19424-7
Ersterscheinung: 28.02.2025

Die falsche Schwester - Verschließ die Augen vor der Lüge

Spannender Domestic-Noir-Thriller
Band 3 der Reihe "Wem vertraust du? Psychologische Thriller von Rose Klay"

(23)

Eine Tragödie überschattet Effies Leben: Vor 25 Jahren wurde ihre damals fünfjährige Schwester entführt – bis heute gibt es kein Lebenszeichen von ihr. Doch als eine neue Spur auftaucht, passiert das Unfassbare: Effies eigene vierjährige Tochter Lulu wird aus dem Kindergarten entführt. Wiederholt sich die Geschichte? Gibt es einen Zusammenhang? Effie macht sich fieberhaft auf die Suche – und entdeckt die unfassbare Wahrheit über ihre Familie …

Rezensionen aus der Lesejury (23)

Snowcat Snowcat

Veröffentlicht am 14.04.2024

Toll!

“Die falsche Schwester” ist ein originelles, komplexes Entführungsdrama: Eine wohlhabende Familie, in der sich alle voneinander entfremdet haben, muss sich mit zwei Kindesentführungen innerhalb von 25 ... …mehr

“Die falsche Schwester” ist ein originelles, komplexes Entführungsdrama: Eine wohlhabende Familie, in der sich alle voneinander entfremdet haben, muss sich mit zwei Kindesentführungen innerhalb von 25 Jahren auseinandersetzen.

Rätselhaft, spannend, erschütternd, voller raffinierter Fährten und somit überraschend!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Zwimpel Zwimpel

Veröffentlicht am 02.04.2024

Überraschende Wendungen, unfassbare Wahrheiten, unglaublich spannend

Was kann es schlimmeres geben, als wenn ein Kind entführt wird und über Jahrzehnte unklar ist, was geschah? Wenn sich dieses Drama in derselben Familie wiederholt. Effies Schwester wurde entführt und nun ... …mehr

Was kann es schlimmeres geben, als wenn ein Kind entführt wird und über Jahrzehnte unklar ist, was geschah? Wenn sich dieses Drama in derselben Familie wiederholt. Effies Schwester wurde entführt und nun ist auch ihre eigene Tochter verschwunden. Gibt es einen Zusammenhang zwischen beiden Fällen?

Ich war von Anfang an begeistert und konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Es ist sehr eindrücklich geschrieben. Die Charaktere sind realistisch beschrieben, wirkten teilweise aber unnahbar auf mich. Das mag daran liegen, dass Effie die Erzählerin ist. Dadurch bleibt dem Leser natürlich das ein oder andere verborgen. Sehr positiv fand ich dabei aber, dass zum Schluss alles glaubwürdig aufgeklärt wird und keine Fragen offenbleiben.

Die Spannung wird bis zum Ende hin hochgehalten, es gab überraschende Wendungen und tatsächlich unfassbare Wahrheiten über die Familie, die empathisch dargestellt wurden. Gerade wenn Kinder von Verbrechen betroffen sind, braucht es Sensibilität. Diese hat Rose Klay gezeigt und die Geschichte ohne Voyeurismus beschrieben.

Fazit: Absolute Leseempfehlung - aber eher nichts für schwache Nerven.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ManuelaPeters ManuelaPeters

Veröffentlicht am 01.04.2024

Spannend.... absolute Leseempfehlung

Ich habe das Buch in 3 Tagen durch gesuchtet. Es hat direkt in meinem Mutterherz so viel ausgelöst. Das ist der Albtraum jeder Mutter wenn das eigene Kind verschwindet. Das Buch war für mich Spannung pur. ... …mehr

Ich habe das Buch in 3 Tagen durch gesuchtet. Es hat direkt in meinem Mutterherz so viel ausgelöst. Das ist der Albtraum jeder Mutter wenn das eigene Kind verschwindet. Das Buch war für mich Spannung pur. Ich hatte beim lesen gefühlt nie einen Puls unter 80. Dieses Buch hat sich absolut gelohnt zu lesen. Ein Absolute Empfehlung für die, die gerne Thriller lesen. Absolut spannend, krass, unvorhersehbar, unberechenbar... wow.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

zampata zampata

Veröffentlicht am 01.04.2024

Ein sehr spannendes Buch, das sich flüssig liest.

Die fünfjährige Mila wurde vor 25 Jahren entführt, seither fehlt jedes Lebenszeichen von ihr. Die um ein Jahr jüngeren, eineiigen Zwillingsschwestern Effie und Tilda haben sich seither sehr unterschiedlich ... …mehr

Die fünfjährige Mila wurde vor 25 Jahren entführt, seither fehlt jedes Lebenszeichen von ihr. Die um ein Jahr jüngeren, eineiigen Zwillingsschwestern Effie und Tilda haben sich seither sehr unterschiedlich entwickelt. Tilda ist unabhängig, schrill und mutig, Effie ist die angepasstere Schwester, die sich um ihre Eltern und Grosseltern kümmert. Als alleinerziehende Mutter der kleinen Lulu lebt sie immer noch im Elternhaus.
Die Geschichte wird aus Effies Sicht erzählt. Zuerst werden alle wichtigen Personen eingeführt und von Effie charakterisiert. Der Schock ist gross, als auch Lulu entführt wird. Zwei Entführungsfälle beinahe gleichaltriger Mädchen in der gleichen Familie, eigentlich unvorstellbar! Effie ist überzeugt, dass die beiden Ereignisse zusammenhängen müssen. Sie beginnt eine verzweifelte Spurensuche, findet neue lose Fäden, die oft ins Leere laufen und gibt nicht auf.
Es ist faszinierend, wie Rose Kläy mit fast jeder Szene, jeder Aussage ein Netz knüpft, so dass am Ende des Buches eine logische Auflösung der Ereignisse steht und jede Frage beantwortet ist. Mir gefällt auch, wie feinfühlig und überhaupt nicht voyeuristisch die Szenen beschrieben werden.

Das Buch ist absolut spannend, aber es ist auch belastend und hallt nach. Kein Lesestoff für Menschen, die Bücher mit Verbrechen an Kindern nicht lesen mögen.
Schade: Der Text hat viele grammatikalische Fehler und fehlende Wörter.

Fazit: Ein sehr fesselnder Thriller, dessen Auflösung zu 100% gelungen ist. Die Hintergründe sind gut recherchiert, die Auflösung glaubhaft.
Empfehlenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

monti66 monti66

Veröffentlicht am 26.03.2024

Hat mich überzeugt

Zu Beginn des Buches hatte ich „Anlaufschwierigkeiten“ Nach den ersten Seiten fehlte mir erst die Motivation weiter zu lesen, aber ich dachte, wenn ich mich für das Buch beworben habe, muss es ja für mich ... …mehr

Zu Beginn des Buches hatte ich „Anlaufschwierigkeiten“ Nach den ersten Seiten fehlte mir erst die Motivation weiter zu lesen, aber ich dachte, wenn ich mich für das Buch beworben habe, muss es ja für mich von Interesse gewesen sein. Und nach und nach hat die Handlung plötzlich Fahrt aufgenommen, die Geschichte hat mit einer Geschwindigkeit Wendungen genommen, dass ich das Buch nicht mehr weglegen wollte und ich habe verstanden, warum der Beginn so war, dass ich erst aufgeben wollte. Eine wirklich gute und mitreisende Story, die bewegt und aufwühlt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Rose Klay

Rose Klay - Autor
© Rose Klay

Rose Klay, Jahrgang 1968, kommt aus Düsseldorf. Sie studierte Psychologie, unterbrach ihre Diplomarbeit für Wehen, zog mit Mann und Sohn nach Mexiko-Stadt, bekam noch zwei weitere Söhne, zog sechs Jahre später weiter nach Peking. Zur Zeit lebt die Autorin mit ihrer Familie in Houston, Texas.

Mehr erfahren
Alle Verlage