Ich bin die Nacht
 - Ethan Cross - Taschenbuch
Coverdownload (300 DPI)

13,00

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Taschenbuch
Thriller
398 Seiten
ISBN: 978-3-404-16923-8
Ersterscheinung: 20.12.2013

Ich bin die Nacht

Thriller
Band 1 der Reihe "Ein Shepherd Thriller"

(156)

Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.


 

Pressestimmen

„Dieses Buch von Ethan Cross hat das, was ein gutes Buch braucht: Man will es nicht mehr aus der Hand legen. Es ist spannend, blutig und verpasst einem regelmäßig eine Gänsehaut.“
"Ein schwarzer Thriller, der gekonnt mit dem Bösen spielt."
"Spannend und subtil, ein typisch amerikanischer Thriller mit doppeltem Boden, der den Leser immer wieder auf die falsche Fährte lockt und am Ende in einem großen Showdown endet."
"Bei diesem Thriller ist Spannung garantiert, die Herztropfen sollten stets griffbereit gehalten werden."

"Für alle Krimileser, die meinen jede Handlung voraussagen zu können, ein absolutes Muss!"

Rezensionen aus der Lesejury (156)

AnnaLue AnnaLue

Veröffentlicht am 16.10.2023

Mega spannender Thriller

Ich habe die Buchreihe von Ethan Cross neulich auf einem Büchermarkt gekauft und innerhalb weniger Wochen komplett durchgelesen. Neben Paul Cleave ist es einer der ersten Thriller, die ebenfalls aus Sicht ... …mehr

Ich habe die Buchreihe von Ethan Cross neulich auf einem Büchermarkt gekauft und innerhalb weniger Wochen komplett durchgelesen. Neben Paul Cleave ist es einer der ersten Thriller, die ebenfalls aus Sicht des Serienmörders berichten, was mich von der ersten Seite an gefesselt hat.
Was mir ebenfalls extrem positiv ins Auge gestochen ist, dass man sofort in die Handlung geworfen wird, und das ganze Buch ohne große Gedankensprünge geschrieben ist, sodass man jederzeit weiß, was Grade vor dich geht.
Francis Ackermann Junior ist ein sehr ausdrucksstarker Protagonist, genauso wie sein Gegenpart Marcus.
Die Handlung des ersten Bandes hat mich so gepackt, dass ich auf das unerwartete Ende gar nicht vorbereitet war.
Wer ein Buch mit viel Nervenkitzel, sehr guter Handlung und einer spannenden Fortsetzung sucht, wird hier definitiv fündig.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

nayezi nayezi

Veröffentlicht am 06.11.2022

Mal was anderes

Der Thriller ist unter anderem aus der Sicht des Serienkillers geschrieben, was ich als sehr abwechslungsreich und “erfrischend“ empfand.

Ich hatte anfangs etwas Sorge, dass das lesen langweilig ist, ... …mehr

Der Thriller ist unter anderem aus der Sicht des Serienkillers geschrieben, was ich als sehr abwechslungsreich und “erfrischend“ empfand.

Ich hatte anfangs etwas Sorge, dass das lesen langweilig ist, wenn man den Mörder schon kennt, jedoch war dies hier nicht der Fall. Mehr war es äußerst interessant das Ganze mal aus der Sicht des Täters mitzuerleben.

Das Buch hat mir beim Lesen viel Freude bereitet. Ich mochte die Charaktere, da diese authentisch dargestellt sind und auch eine gewisse “Tiefe“ haben. Das Buch setzt den Leser zudem vor eine ethische Frage, welche sehr relevant ist und einen auch nach dem Lesen noch beschäftigt.

Alles in Allem ein sehr gelungener Thriller, der spannend, aber auch brutal geschrieben ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LauraPrebeck LauraPrebeck

Veröffentlicht am 04.09.2022

Der gelungenste Mörder, der mir bislang begegnet ist!

Ich habe schon viele Thriller gelesen und war schon überzeugt, den besten gefunden zu haben.
Doch dann hatte ich "Ich bin die Nacht" zwischen den Fingern und muss meine Aussage revidieren.
Ich LIEBE Francis ... …mehr

Ich habe schon viele Thriller gelesen und war schon überzeugt, den besten gefunden zu haben.
Doch dann hatte ich "Ich bin die Nacht" zwischen den Fingern und muss meine Aussage revidieren.
Ich LIEBE Francis Ackermann jr..
Sein Humor ist unglaublich und endlich kann man hinter die Fassade des Killers blicken und was ihn dazu bringt oder nicht dazu bringt, jemanden zu ermorden.
Das Ende des Buches hat mich überrascht, normalerweise kann man immer vorhersehen, was passiert, aber ich habe damit absolut nicht gerechnet.

Das Buch ist unheimlich anschaulich und sehr gut beschrieben.
Die Charaktere habe ich bereits nach ein paar Seiten lieb gewonnen und die Handlung ist unglaublich detailliert.
Ich liebe den Schreibstil von Ethan Cross und kann es kaum erwarten die anderen Bücher von ihm zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Areti Areti

Veröffentlicht am 28.03.2022

Ein grandioser Start in eine Thriller-Reihe

Inhalt:
Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es ... …mehr

Inhalt:
Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.

Meine Meinung:
"Ich bin die Nacht" von Ethan Cross ist der erste Band der Thrillerreihe mit dem Serienkiller Francis Ackerman junior.

Für mich war es der vierte Teil, den ich aus dieser Reihe gelesen habe, denn ich bin mit dem 4. Band eingestiegen, habe dann bis Band 6 weitergemacht und hole nun die ersten drei Bände nach. Das war überhaupt nicht problematisch. Natürlich gab es in den späteren Büchern Anspielungen auf vorherige Bände, aber das hatte mich damals nicht gestört.
Und auch jetzt wusste ich auch schon, in welche Richtung sich das entwickeln wird. Dennoch war es super spannend, die Anfänge mitzuerleben.

Dieses Buch war einfach nur faszinierend, spannend und bombastisch gut! Es ist ein grandioser Start in die Thriller-Reihe und hat mich wirklich absolut umgehauen.

Ich habe die Seiten nur so verschlungen und in mich aufgesogen, weil es so super spannend war.
Man erlebt die Geschichte hier vor allem aus zwei Haupt-Handlungssträngen, die sich teilweise überschneiden. Zum einen bekommt man mit, was alles bei Francis Ackerman junior geschieht, zum anderen erlebt man einiges mit Marcus, der einmal ein Cop war.

Die Protagonisten und die Umgebung werden sehr präzise und detailliert dargestellt, sodass man alles sehr gut vor Augen hat und sich die einzelnen Personen sowohl charakterlich als auch vom Äußeren her gut vorstellen kann. Man ist völlig gefangen in der Welt des Buches und taucht in die Szenerie ein.

Faszinierend fand ich vor allem, dass ich mit dem Serienkiller Francis Ackerman junior mitgefiebert habe. Ich weiß nicht, ob das auch der Fall gewesen wäre, wenn ich diesen Band zuerst gelesen hätte und nicht mit Band 4 in die Reihe eingestiegen wäre. Damals war es eine ganz neue Erfahrung für mich, die nun schon selbstverständlich ist.

Es ist super spannend die Entwicklungen der Figuren mitzuerleben, die allein schon in diesem ersten Band geschehen. Besonders bei Ackerman ist es hier außerordentlich interessant und man fragt sich direkt, was wohl aus ihm wird.

Für mich war es ein rundum gelungenes Buch, das mich sehr neugierig auf Band 2 und 3 der Reihe gemacht hat, die ich unbedingt sehr bald lesen muss und die auch schon bereit stehen.

Ethan Cross ist definitiv einer meiner Lieblingsautoren geworden!

Fazit:
"Ich bin die Nacht" von Ethan Cross ist ein unglaublich faszinierendes Buch, das von der ersten bis zur letzten Seite spannend ist, einen packt, aus dem Leben reißt und nicht mehr loslässt.

Von mir gibt es hier eine glasklare Empfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jacqi12 Jacqi12

Veröffentlicht am 07.12.2021

Bewegend

Hast du dich immer schon mal gefragt was einen dazu veranlasst zu morden? Ich schon. Darum fand ich dieses Buch extrem spannend. Man beginnt Mitleid zu empfinden. Trotzdem kann man die bösen Taten nicht ... …mehr

Hast du dich immer schon mal gefragt was einen dazu veranlasst zu morden? Ich schon. Darum fand ich dieses Buch extrem spannend. Man beginnt Mitleid zu empfinden. Trotzdem kann man die bösen Taten nicht einfach vergessen.

Dieses Buch..das erste der Reihe..war erst ein Geschenk für meine Mutter. Als ich es doch begann selbst zu lesen und dadurch meinen lieblings Autoren fand. Das Cover ist etwas Besonders..anders als andere Bücher und der Schreibstil passt genau zu mir.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Ethan Cross

Ethan Cross - Autor
© Gina Brown

Ethan Cross ist das Pseudonym eines amerikanischen Thriller-Autors, der mit seiner Frau, drei Kindern und zwei Shih Tzus in Illinois lebt. Nach einer Zeit als Musiker wandte Ethan Cross sich dem Schreiben zu und bereicherte die Welt fiktiver Serienkiller prompt um ein ganz besonderes Exemplar: Francis Ackerman jr. Seitdem bringt Ackerman zahlreiche Leser um den Schlaf und geistert durch ihre Alpträume. Neben der Schriftstellerei verbringt Ethan Cross viel Zeit damit, sich sozial zu engagieren, …

Mehr erfahren
Alle Verlage