Gemeinsam ist man besser dran
 - Sylvia Deloy - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Liebesromane
350 Seiten
ISBN: 978-3-7517-1018-3
Ersterscheinung: 28.01.2022

Gemeinsam ist man besser dran

Roman

(33)

Tilda kann es nicht fassen: Erst soll ihr gemeinnütziger Flohmarkt dem noblen Neubaugebiet nebenan weichen, dann schnappt ihr Noah Berger, ehemaliger Soap-Darsteller und Möchtegernrapper, auch noch die neuen Räumlichkeiten vor der Nase weg, um dort ein Theater zu eröffnen. Doch so schnell gibt Tilda sich nicht geschlagen, erst recht nicht von einem schnöseligen Schauspieler! Bald jedoch zeigt sich, dass sie nur gemeinsam gewinnen können. Aber wie finden zwei Menschen zusammen, die rein gar nichts verbindet?

Rezensionen aus der Lesejury (33)

Steinbock29 Steinbock29

Veröffentlicht am 08.02.2022

Sylvia Deloy ist ihrer Linie treu geblieben...

Sylvia Deloy hat mit ihrem neuen Roman eine tolle Geschichte geschaffen. Im Wesentlichen geht es um Tilda, Mia, Flea Market, Fürsorge, Geschwister, Liebe, Freunde und die Hoffnung, dass alles gut werden ... …mehr

Sylvia Deloy hat mit ihrem neuen Roman eine tolle Geschichte geschaffen. Im Wesentlichen geht es um Tilda, Mia, Flea Market, Fürsorge, Geschwister, Liebe, Freunde und die Hoffnung, dass alles gut werden kann. Die Geschichte ist super geschrieben. Ich finde es fantastisch, dass viel Spannung dabei ist, der Wert zwischen Freundschaft und Familie dargestellt wird und die Geschichte rund ist.

Ich habe schon einige Romane der Autorin gelesen, und habe "ihre Handschrift" und Stil wieder erkannt. Ich finde es super, dass sie ihrer Linie treu geblieben ist und eine Geschichte auf die Beine gestellt hat, die alles in allem sehr gut gelungen ist. Ein paar offene Fragen sind für mich noch unbeantwortet geblieben, z. B. das Verhältnis zwischen Tilda und ihrer Mutter und wie es für Mia weitergeht. Das wäre Stoff für eine Fortsetzung des Romans. Vielleicht treffen wir Mia auch mit ihrer ganz eigenen Geschichte wieder - das wäre toll.

Fazit: ein runder Roman, den man auch durchaus ein zweites Mal lesen kann

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lese-Abenteurerin Lese-Abenteurerin

Veröffentlicht am 07.02.2022

Warum einsam, wenn es gemeinsam besser ist?

*Gemeinsam ist man besser dran*
*Autorin:* Sylvia Deloy
*Verlag:* Lübbe
*Erschienen:* 2022

*Inhalt*
Tilda ist Schreinerin und betreibt einen gemeinnützigen Flohmarkt in Köln. Doch dieser Laden, der über ... …mehr

*Gemeinsam ist man besser dran*
*Autorin:* Sylvia Deloy
*Verlag:* Lübbe
*Erschienen:* 2022

*Inhalt*
Tilda ist Schreinerin und betreibt einen gemeinnützigen Flohmarkt in Köln. Doch dieser Laden, der über die Jahre zu einer wahren Institution im Kiez geworden ist, wird von den Abrissplänen ihres Vermieters bedroht. Als ihr dann auch noch ein gutaussehender, junger, ehemaliger TV-Serienstar das mögliche Ersatzquartier in einem aufgelassenen Theater streitig macht, steht ihr Dasein Kopf. Wird sich für ihre Misere eine Lösung finden?

*Meine Meinung*
Der Autorin Sylvia Deloy ist mit „Gemeinsam ist man besser dran“ eine wunderbare Geschichte gelungen. Man spürt das Herzblut der Autorin in diesem Roman pulsieren und es war für mich eine wahre Freude, in die Geschichte einzutauchen. Obwohl es sich um einen Liebesroman handelt, war der Plot meiner Ansicht nach niemals platt und die eingebauten Wendungen unvorhersehbar und boten damit schöne Überraschungen. Auch die wiederholten Anspielungen an den Film „Die fabelhafte Welt der Amélie“ ließen mein Herz höher schlagen, da ich diesen Film mag.
Der flüssige Schreibstil ließ mich oft viel länger als eigentlich geplant lesen, denn „ein Kapitel geht sich schon noch aus, bevor ich endgültig das Licht löschen muss“. Am Ende des Romans konnte ich diesen zufrieden mit der Geschichte (und der Welt) aus den Händen legen.
Die HauptdarstellerInnen wurden liebevoll bis ins Detail gezeichnet und die Charaktere wuchsen mir mit ihren durchlebten Schicksalen im Laufe der Geschichte immer mehr ans Herz. Die Figur der Helga – ein echtes Orginal - ist der Autorin meiner Ansicht nach besonders gut gelungen.
Auch das Cover hat durch die ansprechende farbliche und typografische Gestaltung gleich meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen.

*Fazit*
Wer eine schöne Liebesgeschichte mit Herz, romantisch, aber nicht kitschig und mit einem wunderbaren Plot sucht, ist mit „Gemeinsam ist man besser dran“ gut beraten. Ein besonderer Wohlfühlroman - daher gibt es von mir die volle Sternezahl!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Herzchentante Herzchentante

Veröffentlicht am 08.02.2022

Wunderschöne Geschichte

Endlich mal wieder ein Buch, das man nicht aus den Händen legen kann, wenn man einmal begonnen hat, es zu lesen. Ich habe den Zauber des Buches regelrecht verschlungen und war traurig, als es zu Ende war. ... …mehr

Endlich mal wieder ein Buch, das man nicht aus den Händen legen kann, wenn man einmal begonnen hat, es zu lesen. Ich habe den Zauber des Buches regelrecht verschlungen und war traurig, als es zu Ende war.

Ich habe durch das Buch viele neue Lieblingszitate gesammelt.

Das Buch ist zugleich eine Liebeserklärung an Upcycling mit unglaublich liebevollen Beschreibungen. Kintsugi wird vorgestellt, das möchte ich unbedingt auch einmal ausprobieren.

Ich konnte mich wunderbar in die Charaktere einfühlen und ich habe mich oft selbst darin wieder erkannt.

Auch ich mag Theater, weil es auch mein Leben bunter macht.

Der Schreibstil von Silvia Deloy und das Buchcover sind wunderschön. Ich habe mir gleich ein weiteres Buch von ihr gekauft.

Ein schöner Wohlfühlroman…und sehr lesenswert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Squirrel Squirrel

Veröffentlicht am 07.02.2022

Eine sehr schöne Geschichte mit interessanten Charakteren

In der alten Knopffabrik haben Tilda und Kaja eine Verkaufshalle. Flea Market beinhaltet Möbel, Teppiche und andere Dinge, oft aus Haushaltsauflösungen.
Tilda ist Schreinerin und verschönert und repariert ... …mehr

In der alten Knopffabrik haben Tilda und Kaja eine Verkaufshalle. Flea Market beinhaltet Möbel, Teppiche und andere Dinge, oft aus Haushaltsauflösungen.
Tilda ist Schreinerin und verschönert und repariert alte Schätzchen.
Kaja bringt mit True Treasure Kleidung auf Vordermann. Sie zaubert u.a. aus Tischdecken und Vorhängen wunderschöne Kleider und Röcke.
Nun soll die Knopffabrik abgerissen werden um Wohnraum zu schaffen.
Tilda und Kaja sind verzweifelt auf der Suche nach einer neuen Räumlichkeit.
Das Theater nebenan steht seit langem leer, das wäre perfekt. Doch Noah ist schneller. Der ehemalige Schauspieler möchte dort wieder Stücke aufführen.

Turbulent geht das Buch los und auch rasant weiter. Tilda ist eine liebenswerte Person, die gerne anderen hilft.
Ihre beste Freundin Kaja ist ein bisschen schräg, aber auch sympathisch bis auf ihre Zigaretten. Wenn die nicht wären, würde der Tierfreund Jonte bestimmt auf sie stehen.

Tilda wollte ich einen Schubs geben, damit sie in die richtige Richtung geht.
Sie steht sich selbst ein bisschen im Weg.
Die anderen Charaktere sind witzig und bringen ordentlich Schwung in die Bude.

Sylvia Deloy schreibt locker leichte Geschichten mit kulinarischen Momenten.
Hier habe ich die Jota Suppe kennengelernt und gekocht.
In "Das Glück ist zum Greifen da" von ihr gibt es eine Vasa Torte.
Ich mag ihren Stil sehr, die Bücher sind voller Emotionen und Lebensfreude.
Da kullert auch mal eine Träne vor Rührung.

"Gemeinsam ist man besser dran" ist eine turbulente Komödie mit etwas Dramatik. Die Geschichte wird nicht langweilig, die Personen um Tilda halten sie auf Trab.
Es gibt romantische Szenen und es fliegen die Fetzen.
Der Unterhaltungswert ist hoch, das Buch liest sich flott. Ich kann es sehr gut empfehlen, wer z.B. Petra Hülsmann mag, dem wird Sylvia Deloy auch gefallen.


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

regenbogen regenbogen

Veröffentlicht am 06.02.2022

Ein toller Wohlführoman

Die Bücher von Sylvia Deloy sind einfach Wohlfühlbücher. So auch ihr neuer Roman.
Der Inhalt: Unsere Protagonistin Tilda kümmert sich stets um alles und alle. Seit die Mutter vor vielen Jahren die Familie ... …mehr

Die Bücher von Sylvia Deloy sind einfach Wohlfühlbücher. So auch ihr neuer Roman.
Der Inhalt: Unsere Protagonistin Tilda kümmert sich stets um alles und alle. Seit die Mutter vor vielen Jahren die Familie verließ, waren sie und ihre kleine Schwester Mia auf sich gestellt. Der gemeinnützige Flohmarkt, den sie gemeinsam mit einer bunten, verschworenen Gemeinschafft von Helfern betreibt, ist ihr zweites Zuhause. Als die kleine Oase einem noblen Neubaugebiet weichen soll, schnappt ihr Noah Berger, ehemaliger Soap-Darsteller, die neuen Räumlichkeiten vor der Nase weg, um dort ein Theater zu eröffnen. Doch so schnell gibt Tilda sich nicht geschlagen, erst recht nicht von einem schnöseligen Schauspieler, der nichts vom wahren Leben weiß! Bald jedoch zeigt sich, dass sie nur gemeinsam gewinnen können. Aber wie finden zwei Menschen zusammen, die rein gar nicht verbindet?
Eine wunderschöne Geschichte, die zum Träumen einlädt. Der tolle Schreibstil der Autorin lässt den Leser sofort in Tildas Welt eintauchen und hier habe ich mich total wohlgefühlt. Die Werkstatt von unserer liebenswerten Protagonistin, die ich mir durch die Beschreibungen der Autorin bildlich vorstellen kann, hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Am liebsten hätte ich Tilda sofort beim Aufbereiten und Restaurieren vieler alter Schätze geholfen. Ich sehe förmlich vor meinem inneren Auge, wie viele Dinge wieder in neuem Glanz erstrahlen. Ich fand es klasse, wie hier alle zusammengeholfen haben, wunderbare Menschen. Und dann taucht da der Vermieter auf und von einem Moment auf den anderen scheint Tildas Lebenstraum zu platzen. Und dann ist da noch Noah, der ihr den Rest gibt. Aber da ist auch diese Anziehungskraft zwischen den beiden, die förmlich zu spüren ist. Doch die beiden sind grundverschieden – kann hier eine Beziehung überhaupt funktionieren? Ich habe bis zum Ende gehofft und gebangt. Aber lasst euch überraschen!
Ein Gute-Laune-Wohlfühlroman, der mir unterhaltsame Lesestunden beschert hat. Das Cover gefällt mir auch sehr gut. Gerne vergebe ich für dieses Lesevergnügen 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sylvia Deloy

Sylvia Deloy - Autor
© Sergej Maingardt

Sylvia Deloy, Jahrgang 1967, wuchs in einer kleinen Stadt in Niedersachsen auf. Sie studierte Kommunikationswissenschaft, Germanistik und Marketing und arbeitete danach als Redakteurin und Autorin für unterschiedliche TV-Sendungen. Sie schrieb Drehbücher und Skripte für Comedy-Serien und erhielt 1999 gemeinsam mit einer Co-Autorin den zweiten Preis des Sat.1-Drehbuch-Wettbewerbs. 2011 veröffentlichte sie ihren ersten Liebesroman für Jugendliche mit dem Titel Sterne, Stress und …

Mehr erfahren
Alle Verlage