Liebe ist schön, von einfach war nie die Rede
 - Sandra Poppe - eBook
Coverdownload (300 DPI)

7,99

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Liebesromane
349 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-2816-4
Ersterscheinung: 24.02.2023

Liebe ist schön, von einfach war nie die Rede

Roman. Eine Camping-Anfängerin auf einem bezaubernden Zeltplatz an der Ostsee

(35)

Zelten? Was hat sich Großtante Lisbeth denn dabei gedacht? Nach ihrem Tod im gesegneten Alter von 92 Jahren macht diese den Zelturlaub zur Bedingung für ein stattliches Erbe. Evi, getrennt, alleinerziehend und gestresst, nimmt die Herausforderung schließlich an. Sie packt ihre Sachen und fährt mit ihrer vierzehnjährigen Tochter Helena auf einen Campingplatz nach Rügen.

Doch Wunsch und Wirklichkeit klaffen auseinander. Das Wetter ist schlecht, die Ausrüstung fehlerhaft, die Leute seltsam, die Tochter mies gelaunt. Aber da gibt es diesen attraktiven alleinstehenden Familienvater, einen ungebetenen nächtlichen Besucher, den amüsanten Chakra-Klub und die sehr netten Besitzer des Campingplatzes. Evi bleibt, und die Geschichte nimmt ihren Lauf …

Drei Wochen totale Entschleunigung auf einem bezaubernden Zeltplatz an der Ostsee

Ein wunderbarer Roman für alle Camping-Fans und solche, die es werden wollen
 

Pressestimmen

„Ein herrlich witzig geschriebener Roman, eine ideale Strandlektüre. Ein Buch, das mir auch wieder große Lust auf einen Campingurlaub und auch auf Rügen gemacht hat.“

Rezensionen aus der Lesejury (35)

andreas77 andreas77

Veröffentlicht am 07.11.2023

Gutes Buch

Evi (43) muss mit ihrer Tochter Helena (14) zelten, um das Erbe ihrer Großtante annehmen zu können. Davon ist sie gar nicht begeistert.

Das Buch ist unterhaltsam geschrieben, dabei geht es u. a. um Zeltaufbau, ... …mehr

Evi (43) muss mit ihrer Tochter Helena (14) zelten, um das Erbe ihrer Großtante annehmen zu können. Davon ist sie gar nicht begeistert.

Das Buch ist unterhaltsam geschrieben, dabei geht es u. a. um Zeltaufbau, einen fremden Mann im Zelt, schöne Ausflüge. Man erfährt auch, warum Eichhörnchen wohl keinen seelischen Schaden erleben können ;-)

Am Ende gibt es eine Packliste für den Zelturlaub, die man in Teilen auch für anderen Urlaub verwenden kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Blintschik Blintschik

Veröffentlicht am 19.07.2023

Campingurlaub am Meer

Das Buch ist locker flockig geschrieben und man kann es einfach so runterlesen. Man findet auch sehr leicht in die Geschichte rein und versteht die Hauptperson genauso leicht. Also perfekt für den Urlaub ... …mehr

Das Buch ist locker flockig geschrieben und man kann es einfach so runterlesen. Man findet auch sehr leicht in die Geschichte rein und versteht die Hauptperson genauso leicht. Also perfekt für den Urlaub oder einen entspannten Feierabend, wenn man sich entspannend will. Außerdem macht die Geschichte einfach gute Laune. Sie ist witzig und auch die Personen sind interessant und man muss sie einfach gern haben. Es ist als ob man selbst campen geht und sie mit dem Leuten dort anfreundet. Was mir besondets gefallen hat, war dass es trotz der Leichte nicht oberflächig ist. Es gibt genug Lebensweisheiten und auch schöne gefühlvolle Momente, die zwar auch romantisch sind aber nicht nur. Daher ist das Buch super zum abtauchen und abschalten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gagiju gagiju

Veröffentlicht am 27.04.2023

Herrliches Buch mit Urlaubsfeeling

Ehrlich gesagt, hatte ich mir weder vom dem - für meinen Geschmack etwas allzu bunten - Cover noch von dem sperrigen Titel allzu viel versprochen.

Und nun konnte ich das Buch zwei Tage lang kaum aus der ... …mehr

Ehrlich gesagt, hatte ich mir weder vom dem - für meinen Geschmack etwas allzu bunten - Cover noch von dem sperrigen Titel allzu viel versprochen.

Und nun konnte ich das Buch zwei Tage lang kaum aus der Hand legen, weil es mir so gut gefallen hat - auch wenn ich gerade keinen Urlaub habe.

Eine Frau mittleren Alters kurz vor der Scheidung, ein paar um sie herumbalzende Männer, eine heftig pubertierende Tochter, ein etwas verlotterter Campingplatz, - naja, nicht SO originell, dachte ich.

Aber was Sandra Poppe draus macht, ist herrlich erfrischend, witzig, berührend ohne Kitsch, strotzend vor Situtationskomik. Die selbstironischen Gedanken der Ich-Erzählerin sind flüssig und spannend und gut nachvollziehbar zu lesen, zu allem plätschert die Ostsee vergnüglich vor sich hin.

Einfach köstlich!

Ein wenig mehr Ostsee und / oder Rügen auf dem Cover hätte ich mir gewünscht.....

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherwurm12 Buecherwurm12

Veröffentlicht am 20.03.2023

Liebe ist schön, Camping auch...

"Liebe ist schön, von einfach war nie die Rede", das müssen Evi, Anfang 40, alleinerziehend und ihre Teenager-Tochter Helena bei einem dreiwöchigen Campingurlaub feststellen. Dieser Trip ist Bedingung ... …mehr

"Liebe ist schön, von einfach war nie die Rede", das müssen Evi, Anfang 40, alleinerziehend und ihre Teenager-Tochter Helena bei einem dreiwöchigen Campingurlaub feststellen. Dieser Trip ist Bedingung zum Erhalt des Erbes von Großtante Lisbeth und führt Mutter und Tochter auf einen Campingplatz auf die Insel Rügen. Evi und Helena treffen auf schräge Vögel, liebenswerte Menschen, einige Nieten und Schmetterlinge sind auch im Spiel.

Der neue Roman von Sandra Poppe ist flott erzählt und macht beim Lesen richtig Spaß. Oft habe ich schallend gelacht, da die Autorin mit viel Witz schreibt.Manchmal hätte ich die Protagonistin gerne fest in den Arm genommen, wenn Evi mal wieder fast an ihrer Teenie-Tochter verzweifelt - sehr realistisch erzählt.
Insgesamt ein lesenswertes, warmherziges Buch, mal traurig, oft lustig, immer sehr lebensnah.
Und wer Rügen kennt,fühlt sich direkt wieder dorthin versetzt, wer noch nicht dort war, bekommt hoffentlich Lust auf die Insel.
Vielleicht ja mit diesem Buch als Reiselektüre?!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

littlesparrow littlesparrow

Veröffentlicht am 15.03.2023

Witzig erzählte Geschichte ums Zelten und das unprivate Zusammenleben

Liebe ist schön, von einfach war nie die Rede erzählt die Geschichte von Evi. Evi ist Alleinerziehende einer 14jährigen und der Alltag fordert sie jeden Tag aufs Neue heraus.

Dann stirbt auch noch Großtante ... …mehr

Liebe ist schön, von einfach war nie die Rede erzählt die Geschichte von Evi. Evi ist Alleinerziehende einer 14jährigen und der Alltag fordert sie jeden Tag aufs Neue heraus.

Dann stirbt auch noch Großtante Lisbeth und hinterlässt - allen Annahmen zum Trotz - ein stattliches Erbe. Doch Lisbeth wäre nicht Lisbeth, wenn sie die Erbschaft nicht mit einem kleinen Haken versieht. Und damit steht für Evi und ihre Tochter Helena ein Campingurlaub an. Ihr erster Campingurlaub. Drei Wochen entschleunigen, süßes Nichtstun. Liebe ist schön, von einfach war nie die Rede. Und das kann man vom Camping dann eben auch sagen, wenn man - wie Evi - unerprobt das erste Mal zum Zelten fährt.

Sandra Poppe erzählt die Geschichte locker und schnörkellos. Ein, zwei Sätze und ich bin mitten im Geschehen und lerne mit Evi und Helena ruckzuck alle weiteren Charaktere kennen. Jeder hat so seine Eigenarten und Evi muss ganz schön aufpassen, dass sie sich von dem einen oder anderen nicht vereinnahmen lässt. Dafür bleibt Tochter Helena pubertär unnahbar.

An Evi gefällt mir, dass sie wunderbar reflektiert ist und die Zwischentöne bei ihren Mitmenschen wahrnimmt. Es fällt ihr leicht an ihren Aufgaben zu wachsen - auch wenn es manchmal sehr mühselig erscheint.

Es ist mir ein Fest das Geschehen auf dem Campingplatz und der Insel Rügen zu verfolgen. Ich als Nicht-gern-Camper finde schnell die Argumente, die gegen das Zelten sprechen und - zu meinem Leidwesen - auch jede Menge Argumente die dafür sprechen. Es ist lustig und es lohnt sich anderen Menschen zu begegnen, wie anders sie auch immer sein mögen. Das Zusammenleben auf dem Campingplatz macht Spaß und der gemeinschaftliche Austausch ist vielleicht manchmal nervig aber auch unendlich bereichernd.

Liebe ist schön, von einfach war nie die Rede hat mir oft ein Grinsen und gelegentlich auch ein lautes Lachen entlockt. Sandra Poppe gelingt es scheinbar mühelos von der Problematik des Zusammenwirkens der Menschen untereinander in eine Wohlfühlatmosphäre zu gelangen. Aber immer mit viel Platz für jeden Charakter und einer Prise Humor.

Ich habe die Geschichte durchweg genossen und freue mich schon darauf, wieder ein Buch von Sandra Poppe zur Hand zu nehmen.



Fazit
Liebe ist schön, von einfach war nie die Rede ist für jeden, der sich auf die Insel Rügen zum Zelten entführen lassen und dort einfach mal mit Evi an der Seite abtauchen möchte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sandra Poppe

Sandra Poppe - Autor
© Sandra Then

Sandra Poppe, geboren 1975, lebt mit ihrer Familie in Bonn. Nach dem Geschichtsstudium arbeitet sie heute bei einer NGO, die sich der fairen Mode verschrieben hat. Wenn sie nicht an ihrem nächsten Roman sitzt, arbeitet sie gerne mit den Händen: nähen, Gartenarbeit oder kochen. »Ich liebe es, wenn man am Ende etwas hat, was man anfassen, anschauen oder aufessen kann.« Ihr erster Roman bei Bastei Lübbe Liebe beginnt, wo Pläne enden punktet mit viel Charme und einem besonderen Setting: …

Mehr erfahren
Alle Verlage