The Girl of her Dreams
 - Jennifer Dugan - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Liebesromane
366 Seiten
ISBN: 978-3-7517-5594-8
Ersterscheinung: 26.04.2024

The Girl of her Dreams

Roman
Übersetzt von Antonia Zauner

(30)

Auf der Hochzeit der Schwester ihres besten Freundes James trifft Lizzie auf dem Damen-WC eine in Tränen aufgelöste, aber sehr sexy Unbekannte. Lizzie versucht, die Frau aufzuheitern, und stellt im Nachhinein zu ihrem Entsetzen fest, dass die Unbekannte die Braut Cara war und Lizzie ihr die Hochzeit ausgeredet hat.
Lizzie schweigt über ihre Rolle bei der abgesagten Hochzeit, sodass sie notgedrungen zustimmt, als James sie bittet, Cara abzulenken. Langsam, aber sicher verlieben Cara und Lizzie sich ineinander. Doch über allem schwebt die Gefahr, dass James oder seine strengen Eltern die Wahrheit erfahren und Lizzie das Mädchen ihrer Träume verliert.

Rezensionen aus der Lesejury (30)

Musiklexikon Musiklexikon

Veröffentlicht am 06.05.2024

Eine turbulente und unterhaltsame Geschichte

Lizzie und James sind beste Freunde und arbeiten zusammen im Fitnessstudio von dessen Eltern. James bittet Lizzie darum, ihn auf die Hochzeit von seiner Schwester Cara zu begleiten, weil sein Partner kurz ... …mehr

Lizzie und James sind beste Freunde und arbeiten zusammen im Fitnessstudio von dessen Eltern. James bittet Lizzie darum, ihn auf die Hochzeit von seiner Schwester Cara zu begleiten, weil sein Partner kurz zuvor die Beziehung beendet hat. Lizzie verfolgt auch den Plan, einmal ein eigenes Studio zu haben und James denkt, dass es doch eine einmalige Gelegenheit für sie wäre über eine Beförderung zu sprechen. Es geht aber alles gewaltig nach hinten los, denn die Hochzeit wird abgesagt. Es weiß aber niemand, dass Lizzie, Cara den Rat gegeben hat, die Beziehung kurz vor der Hochzeit zu beenden und sie wusste auch bei der Unterhaltung nicht, dass sie der zukünftigen Braut diesen Ratschlag gegeben hat und sie hat sich auch in Cara verliebt.

Mir hat der Schreibstil von Jennifer Dugan gut gefallen. Ich lese gerne queere Geschichten, weil ich da keinerlei Unterschiede mache und ich fand die Geschichte sehr unterhaltsam. Lizzie und Cara waren mir auch gleich sympathisch. Klare Leseempfehlung von mir und natürlich 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Leonich Leonich

Veröffentlicht am 26.04.2024

Betrunken vor Liebe

Worum es geht:
Nachdem Lissi nun alt genug ist, verlässt sie ihr trostloses Elternhaus, um sich einen Traum zu erfüllen: Ihr eigenes Fitnessstudio. Sie kommt zunächst jedoch nicht sehr weit und arbeitet ... …mehr

Worum es geht:
Nachdem Lissi nun alt genug ist, verlässt sie ihr trostloses Elternhaus, um sich einen Traum zu erfüllen: Ihr eigenes Fitnessstudio. Sie kommt zunächst jedoch nicht sehr weit und arbeitet erstmal in einem Fitnessstudio als Aushilfskraft. Mit James, dem Sohn der Studioinhaberin, ist Lissi gleich auf einer Wellenlänge. Nachdem James Partner kurz vor der Hochzeit seiner Schwester Cara Schluss gemacht hat, braucht dieser einen Ersatz. Obwohl Lissi James Schwester noch gar nicht kennengelernt hat, nimmt er sie als seine Begleitung mit auf die Hochzeit. Als Lissi am Tag vor der Hochzeit eine wunderschöne Frau auf der Toilette weinen sieht, muss sie sich kümmern. Eine schöne Frau lässt man schließlich nicht weinend zurück. Nachdem auch noch ein Kerl für die Tränen verantwortlich ist, macht Lissi der Schönen klar, dass sie sich von dem Kerl trennen muss. Leider weiß Lissi nicht, dass es sich bei der Frau um die Braut Cara handelt. Und schon ist das Chaos perfekt.

Die Story ist sehr witzig geschrieben. Ich habe oft geschmunzelt und musste auch ein paar mal herzhaft lachen. Jennifer Dugan hat einen lockeren und angenehmen Schreibstil, ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen. Lissi war mir gleich sehr sympathisch. Lissi spricht auch teilweise mit den Leserinnen. Das hat mir sehr gut gefallen. Da Lissi aus ärmlichen Verhältnisses stammt und eine eher toxische Beziehung zu ihrer Mutter hat, fehlt ihr leider einiges an Selbstvertrauen. Oft mag man ihr zurufen, Du bist viel besser, als du selber von dir denkst. Lissi steht sich selbst oft im Weg. Sie lässt und an ihren Gedanken teilhaben und es war schön zu lesen, wie sie eine Entwicklung durchmacht. Von mir eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sophiajbr Sophiajbr

Veröffentlicht am 09.05.2024

Süßer romantischer quick read

Ich habe zuvor noch nie ein Bich gelesen in denen ein Fitnessstudio so eine große Rolle spielt und alleine, dass mich dieses Buch dazu motiviert hat mehr Sport zu machen, ist denke ich ein gutes Zeichen. ... …mehr

Ich habe zuvor noch nie ein Bich gelesen in denen ein Fitnessstudio so eine große Rolle spielt und alleine, dass mich dieses Buch dazu motiviert hat mehr Sport zu machen, ist denke ich ein gutes Zeichen. Das Cover finde ich an sich ganz schön, der Farbschnitt passt nur irgendwie nicht so super gut dazu. Die Hauptcharaktere sind sehr sympathisch, jedoch hat meine Sympathie zu James im Laufe des Buchs dann doch etwas nachgelassen. Die Beziehung zwischen Lizzie und Cara war sehr spannend und hat mich zwischendurch auch immer mal zum schmunzeln gebracht!
Alles in allem kann ich das Buch auf jeden Fall empfehlen, vor allem, wenn man eine gute, abwechslungsreiche Handlung möchte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LeniiiS LeniiiS

Veröffentlicht am 19.05.2024

gay panic

Mich hat das Buch von der ersten Seite an begeistert, es gab Klischeemomente und ein bisschen überzogene Szenarien und trotzdem hat es sich so angefühlt wie direkt aus dem Leben gerissen weil die Charaktere ... …mehr

Mich hat das Buch von der ersten Seite an begeistert, es gab Klischeemomente und ein bisschen überzogene Szenarien und trotzdem hat es sich so angefühlt wie direkt aus dem Leben gerissen weil die Charaktere so nachvollziehbar waren in ihren Emotionen und Handlungen.
Mit dieser Geschichte kann man sich auf ganz viel Drama einstellen, ziemlichen Herzschmerz und vor allem gay panic und dies Momente waren so lustig, das ist mir am allermeisten im Kopf geblieben. Aber auch die tollen Momente der Nähe und Liebe und Freundschaft zwischendurch.
Und keine Sorge es gibt definitiv auch ausreichend Aufreger Material durch manche Charaktere.
Also für mich ein wirklich gelungenes Buch, das ich mit seiner lockeren Art und dem flüssigen Schreibstil auf jeden Fall weiterempfehlen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buchglueck-ae buchglueck-ae

Veröffentlicht am 18.05.2024

EIne Schöne leichte Romcom

Lizzie ist eine Mitarbeiterin einer Fitnessstudiokette, die den Eltern ihres besten Freundes James gehört. Sie träumt schon seit sie klein ist von ihrem eigenen Fitnessstudio und möchte sich auf eine neue ... …mehr

Lizzie ist eine Mitarbeiterin einer Fitnessstudiokette, die den Eltern ihres besten Freundes James gehört. Sie träumt schon seit sie klein ist von ihrem eigenen Fitnessstudio und möchte sich auf eine neue höhere Stelle bewerben. Da gibt es nur ein Problem, James Eltern können sie nicht leiden. Und als sie ihn zur Hochzeit seiner Schwester begleitet, verschlimmert sie dies nur. Dort trifft sie auf Cara, die Schwester und redet ihr unabsichtlich die Hochzeit aus. Und dann verliebt sie sich auch noch in sie und es wartet immer mehr Drama auf sie.

Wer Romcom liebt, ist hier genau richtig.
Das Buch lässt sich sehr einfach lesen und daher bin ich nur so durch die Seiten geflogen.

Lizzie ist mir durch ihre Tollpatschigkeit direkt ans Herz gewachsen und dadurch wird das gesamte Buch unglaublich witzig. Aber auch die Beziehungen zwischen den Personen haben mir gut gefallen. So habe ich gleich die Spannungen zwischen Cara und Lizzie spüren können.Das queer sein wurde in diesem Buch nicht zu einem riesen Thema mit Coming out gemacht, sondern es war einfach so, ganz normal, was leider immer noch nicht oft in Büchern zu finden ist.
Vor allem James und Lizzies Freundschaft scheint sehr tief zu sein, da sie sich gegenseitig helfen und unterstützen. Auch wenn es mich immer wieder aufgeregt hat, dass die drei nicht einfach ehrlich miteinander sprechen, denn so hätten sie den "Streit" gegen Ende verhindern können, gehört es zu einem relativ wichtigen Bestandteil des Buches, da sie sich ansonsten vielleicht nicht von ihren Eltern isoliert hätten, die sehr toxisch versuchen das Leben von Cara und James zu kontrollieren.


Dies ist für mich auch ein sehr wichtiges Thema, denn manchmal muss man sich auch von seinen Eltern abwenden , weil es einen selber kaputt macht. Oft wird gesagt "aber es sind doch deine Eltern, wie kannst du ihnen sowas antun", aber die Frage ist doch eher, was sie getan haben, dass man sich so entscheiden muss.
Auf jeden Fall finde ich es gut, dass es eine Rolle in dem Buch spielt und nicht einfach ignoriert wird. sogar Lizzie hat eine Lösung gefunden, ihre Mutter anderweitig zu helfen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Jennifer Dugan

Jennifer Dugan - Autor
© Amber Hooper

Jennifer Dugan ist Autorin und Romantikerin, die genau die Geschichten schreibt, die sie sich selbst als Leserin wünscht. Sie lebt in den USA im Bundesstaat New York zusammen mit ihrer Familie, ihrem Hund, einem neuen Kätzchen und ihrer bösen, aber doch geliebten Katze, die ohne jeden Zweifel plant, die Weltherrschaft zu übernehmen.

Mehr erfahren
Alle Verlage