Wenn dein Blick mich trifft - FORBIDDEN HEARTS
 - Alisha Rai - eBook
Coverdownload (300 DPI)

8,99

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Liebesromane
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-0398-7
Ersterscheinung: 26.02.2021

Wenn dein Blick mich trifft - FORBIDDEN HEARTS

Roman
Band 1 der Reihe "Forbidden-Hearts-Reihe"
Übersetzt von Nicole Hölsken

(20)

Einmal im Jahr treffen sich Nicholas Chandler und Olivia Kane irgendwo auf der Welt für eine einzige leidenschaftliche Nacht – aber nicht für mehr. So lautet ihr unausgesprochenes Arrangement, denn nach einem schrecklichen Unfall sind die Familien Chandler und Kane verfeindet. Bis Olivia eines Tages nicht auftaucht und Nicholas sich fragen muss, ob seine Gefühle für sie nicht doch viel größer sind, als er dachte ...

Rezensionen aus der Lesejury (20)

Books_like_Soulmate Books_like_Soulmate

Veröffentlicht am 14.03.2021

Wenig mitreißend

„Wenn dein Blick mich trifft – Forbidden Hearts (1)“ von Alisha Rai

Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 8,99
Seitenanzahl: 381 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN:978-3-7857-2736-2
Erscheint ... …mehr

„Wenn dein Blick mich trifft – Forbidden Hearts (1)“ von Alisha Rai

Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 8,99
Seitenanzahl: 381 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN:978-3-7857-2736-2
Erscheint am: 26.02.2021 bei Lübbe
====================

Klappentext:

Einmal im Jahr treffen sich Nicholas Chandler und Olivia Kane irgendwo auf der Welt für eine einzige leidenschaftliche Nacht – aber nicht für mehr. So lautet ihr unausgesprochenes Arrangement, denn nach einem schrecklichen Unfall sind die Familien Chandler und Kane verfeindet. Bis Olivia eines Tages nicht auftaucht und Nicholas sich fragen muss, ob seine Gefühle für sie nicht doch viel größer sind, als er dachte …

====================

Mein Fazit:

Das Cover ist wirklich ein Traum. Ich war sehr gespannt auf das Buch, weil mich Klappentext und Cover neugierig gemacht haben. So schön das Cover auch war, so wenig mitreißend war das Buch. Ich hatte mir so viel erhofft und die Erwartungen wurden leider nicht so ganz erfüllt. Ich habe einfach nicht richtig in das Buch gefunden. Der Schreibstil ist relativ flüssig, für mich jedoch ohne große Emotionen. Die beiden Hauptcharaktere blieben das ganze Buch über für mich blass und unnahbar. Ich konnte keine wirkliche Bindung aufbauen. Lediglich die Nebencharaktere waren für mein Empfinden gut ausgearbeitet. Das wird vermutlich auch der Grund sein, warum ich den anderen beiden Teile noch eine Chance geben würde. Die eigentliche Handlung kam für mein Empfinden viel zu spät. Die ersten zwei Drittel des Buches haben irgendwie so vor sich hin geplätschert und ich war an der ein oder anderen Stelle wirklich am überlegen das Buch für eine Weile beiseite zu legen. Das letzte Drittel des Buches hat mir wesentlich besser gefallen. Man erfährt mehr über die Beweggründe die zu dem Arrangement von Livvy und Nicholas geführt haben. Endlich war dann die von mir gewünschte Interaktion zwischen den Protagonisten da. Vorher hatte ich das Gefühl, dass die beiden sich nicht viel zu sagen haben und stattdessen lieber zusammen in die Kiste springen. Manchmal ist weniger mehr. Viel mehr möchte ich gar nicht sagen um nicht zu spoilern. Mir fällt es wirklich schwer mich auf eine Punktzahl festzulegen. Ich werde nach langer Überlegung 3 Kleeblättchen vergeben. Jeweils eins für Cover, Schreibstil, Nebencharaktere und das letzte Drittel des Buches. Für mein Empfinden leider nur Mittelmaß und kein Buch dass ich irgendwann noch einmal lesen würde. Dennoch möchte ich mehr über die Nebencharaktere wie Sadia und Eve erfahren, weswegen ich den anderen beiden Teilen gern noch eine Chance geben würde.

3 von 5 🍀 🍀 🍀

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Wordworld_Sophia Wordworld_Sophia

Veröffentlicht am 27.02.2021

Emotionale Tiefe, Einfallsreichtum und eine ausführliche Auflösung des Hauptkonflikts vermisst

*Die Eindrücke:

Handlung:* Zwei verfeindete Familien, eine unverfängliche Affäre und ganz große Gefühle - diese Themen sind nicht gerade Neuland im New Adult Genre, von Alisha Rai aber unterhaltsam und ... …mehr

*Die Eindrücke:

Handlung:* Zwei verfeindete Familien, eine unverfängliche Affäre und ganz große Gefühle - diese Themen sind nicht gerade Neuland im New Adult Genre, von Alisha Rai aber unterhaltsam und lesenswert umgesetzt. Zu Beginn hatte ich leider Probleme, in die Geschichte hineinzufinden, da mich die vielen Namen, die komplexen Familienstruktur und deren Beziehungen zueinander ziemlich verwirrt haben und die Düsternis und das Drama rund um die Familien Chandler und Kane recht aufgebauscht wirkten. Erst im letzten Drittel verstehen wir so langsam, was vor zehn Jahren eigentlich passiert ist und dafür gesorgt hat, dass sich das einst so glückliche Traumpaar Olivia und Nicholas nun einmal im Jahr versteckt trifft, ansonsten aber jegliches Gefühl zu vermeiden versucht. Leider ist die Auflösung ist nicht gerade unvorhersehbar und es bleiben meiner Meinung nach zu viele Fragezeichen und offene Stellen, um das Familiendrama als Hauptkonflikt zu validieren, vor dessen Hintergrund sich die Liebesgeschichte von Nicholas und Olivia abspielt.
*
Figuren:* Die Figuren sind tatsächlich mein Hauptproblem der Geschichte. Zwar sind die kämpferische Tattookünstlerin Livvy und der überakkurate Geschäftsführer Nicholas grundsätzlich sympathische Protagonisten, die beiden gingen mir jedoch mit ihrer Unfähigkeit, einfach normal miteinander zu kommunizieren und sich damit viel Ärger zu ersparen, gerade zu Beginn ziemlich auf die Nerven. Seit ihrer schmerzhaften Trennung von zehn Jahren befinden die beiden sich in einem höchst toxischen Kreislauf aus Lust und Schmerz, obwohl mir von der ersten Seite an klar war, dass sie sich lieben. Ein einziges ehrliches Gespräch hätte die beiden aus diesem Teufelskreis befreien können und so habe ich die Entwicklung ihrer Beziehung von "Friends-to-Lovers-to-Enemies-to-Lovers" mit einem resignierten Seufzen auf den Lippen beobachtet. Die knisternde Chemie zwischen den beiden ist dabei ein nettes Trostpflaster, lieber als heiße Szenen hätte ich jedoch ein klärendes Gespräch der beiden gelesen!
*
Schreibstil:* Sehr gut gefallen haben mir Alisha Rais Schreibstil und ihr Erzählstil, der in jedem Kapitel die Perspektive des Er-Erzählers wechselt und somit einen Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt von Livvy und von Nicholas ermöglicht. Die Autorin schreibt jedoch nicht nur flüssig, leidenschaftlich und mit einer wohl abgemessenen Portion Düsternis, sondern hat mich auch mit der beiläufigen Diversität der Figuren überzeugt. Als gegen Ende dann auch endlich die mitreißenden Emotionen aufkamen, die ich über die gesamte Geschichte vermisst hatte, da die beiden Figuren mit mäßigem Erfolg versuchen, ihre Gefühle zu unterdrücken und außer Schmerz und Lust kaum eine emotionale Regung erlauben, konnte "Wenn dein Blick mich trifft" noch einmal ein paar Punkte sammeln. Ob diese ausreichen, um mich dazuzubringen, zu den zwei Folgebänden zu greifen, deren Handlungsstränge und Entwicklungen hier schon angedeutet werden, weiß ich jedoch noch nicht.

*
Die Zitate:*

_"Verdammt noch mal. Kein Wenn. Das Wörtchen wenn eröffnete einen bunten Strauß an Möglichkeiten, führte zu einem Paralleluniversum, in dem die Kinder verfeindeter Familien zusammenkommen und die Widrigkeiten und die hässliche Vergangenheit, die zwischen ihnen stand, überwinden konnten. Wenn war ein Wort für Märchen, nicht für die Wirklichkeit"

"Es ist unvernünftig."
"Wer behauptet, dass Liebe vernünftig ist, der lügt. Manchmal kann man nun mal nicht aufhören, jemanden zu lieben."

"Wenn es hart auf hart kommt, sind Märchenprinzen unzuverlässig. ich brauche einen Mann, der auch im unbarmherzigen Tageslicht zu mir steht. Ich kann nicht mehr das Geheimnis von irgendjemand anderem sein."

"Sie wog jedes einzelne Wort tief in ihrem Herzen, als seien sie kleine Fackeln, die ihr in der Dunkelheit ihrer beängstigenden Einsamkeit Licht spendeten."
_

*
Das Urteil:
*
Ich habe hier emotionale Tiefe, Einfallsreichtum und eine ausführliche Auflösung des Hauptkonflikts vermisst, dafür bietet "Wenn dein Blick mich trifft" einen flüssigen Schreibstil, zwei grundsätzlich sympathische Figuren, authentische Diversität und leidenschaftliche Chemie.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Stefanie_booksweetbook Stefanie_booksweetbook

Veröffentlicht am 12.05.2021

Konnte meine Erwartungen nicht erfüllen

Das Cover von "Wenn dein Blick mich trifft" sieht so toll aus und hat mich dazu verleitet mir den Klappentext anzusehen. Auch dieser hat mich angesprochen und daher war ich sehr gespannt auf die Geschichte.

Die ... …mehr

Das Cover von "Wenn dein Blick mich trifft" sieht so toll aus und hat mich dazu verleitet mir den Klappentext anzusehen. Auch dieser hat mich angesprochen und daher war ich sehr gespannt auf die Geschichte.

Die Geschichte wird aus der Sicht beider Protagonisten erzählt, was ich immer sehr gut finde, so bekommt man einen guten Einblick in die Gefühlswelt.

Leider konnte mich auch dieses Detail nicht von der Geschichte oder den Protagonisten überzeugen. Nicholas Gedankengänge waren zu sehr ins Detail gegangen und ausschweifend, dass sich die Kapitel wie Kaugummi zogen und ich gelangweilt war. Leider kamen bei mir die Gefühle nicht wirklich an. Es fehlten durchweg die Gefühle, also bei mir kamen keine an. Der Schwerpunkt lag mir zu sehr auf den erotischen Teil. Ich hatte wirklich mehr Emotionen erwartet. Meine Erwartungen wurden leider nicht erfüllt, weder von den Protagonisten, noch von der Handlung oder den Emotionen. Für mich war es leider nichts.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

readmekira readmekira

Veröffentlicht am 24.04.2021

Konnte mich leider überhaupt nicht überzeugen...

Dieses Buch hat mir leider nicht ganz so gut gefallen. Zunächst fühlt man sich erstmal in die Handlung geworfen und der Schreibstil erschwerte dies. Leider war dieser Schreibstil aus der dritten Person ... …mehr

Dieses Buch hat mir leider nicht ganz so gut gefallen. Zunächst fühlt man sich erstmal in die Handlung geworfen und der Schreibstil erschwerte dies. Leider war dieser Schreibstil aus der dritten Person und danke habe ich immer meine Probleme,doch normalerweise geht es nach einer Zeit. Hier war es leider anders,bis zum Schluss war das ein Problem für mich vorhanden. Es war eher ein Erotik Roman mit wenig Gefühlen. Meine Erwartungen waren aber , dass es Gefühle gibt,gerade von dem Klappentext her. Ich wurde mit der Art der beiden Protagonisten leider nicht warm. Es war für mich einfach nicht überzeugend,leider.

Die Handlung war auch etwas verwirrend für mich. Bis zum Ende blieben mir einige Fragen offen,wobei ich nicht weiß,ob diese noch in den anderen Bänden thematisiert werden. Am Ende ging mir die Handlung aber viel zu schnell und zwischendurch war es für mich persönlich ist wiederholend.

Auch muss ich sagen,dass der Fokus irgendwie nicht auf unseren Protagonisten lag. Im Vordergrund war immer das Problem und deswegen kamen für mich wahrscheinlich auch nicht die Gefühle rüber. Dazu waren die Kapitel so lang,dass war ab und zu etwas nervig.

Alles in einem konnte mich das Buch leider nicht überzeugen..

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecher_Panda Buecher_Panda

Veröffentlicht am 22.03.2021

Für mich leider eine absolute Enttäuschung!

Das Cover zu "Wenn dein Blick mich trifft- Forbidden Hearts", ist mir direkt ins Auge gesprungen. Ich liebe es einfach! Schade, dass die Geschichte nicht mit dem Cover mithalten kann.

"Wenn dein Blick ... …mehr

Das Cover zu "Wenn dein Blick mich trifft- Forbidden Hearts", ist mir direkt ins Auge gesprungen. Ich liebe es einfach! Schade, dass die Geschichte nicht mit dem Cover mithalten kann.

"Wenn dein Blick mich trifft" von Alisha Rai wird aus der dritten Person und aus beiden Sichten geschrieben.

Die Geschichte war wirklich sehr anstrengend und einfach nur schrecklich langweilig und unlogisch. Der Schreibstil wirkt ungelenkig und es werden die Gedanken und Taten von Nicholas viel zu detailliert und ausschweifenden erzählt. Die Kapitel sind dadurch ellenlang, das war einfach nur unnötig und davon mal abgesehen konnte ich die Gedankensprünge auch meistens gar nicht verstehen.
Gefühlsmäßig konnte mich hier leider gar nichts erreichen... Na ja, außer dauerhafte Frustrationen und Ärger.

Die Charaktere fand ich auch leider wenig sympathisch. Leider war das, was hier präsentiert wurde, für mich leider auch keine Geschichte über verbotene Liebe. Dafür hat doch einiges gefehlt, wie zum Beispiel eine gescheite Familienfehde oder generell einen triftigen Grund warum die beiden nicht zusammen sein dürfen.

Für mich war "Wenn dein Blick mich trifft" leider eine ziemliche Enttäuschung und bekommt 2 von 5 Sterne von mir.

Vielen Dank für an den Lübbe Verlag und NetGalley Deutschland für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…
Alle Verlage