Fräuleinwunder
 - Stephanie von Wolff - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Saga
414 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-2122-6
Ersterscheinung: 25.03.2022

Fräuleinwunder

Goldene Zeiten
Roman

(31)

Hamburg 1953. Vor Elly, Tochter einer angesehenen Kaufmannsfamilie, liegt ein sicheres Leben in Wohlstand. Auch der richtige Ehemann ist schon gefunden. Doch Elly will mehr und hat andere Pläne für ihre Zukunft. Als sie Peter kennenlernt, der beim noch jungen NWDR arbeitet, ist sie sofort fasziniert von der neuen, bunten Fernsehwelt. Gegen den erbitterten Widerstand ihrer Familie arbeitet sie dort als Redaktionsassistentin und macht sich bald schon unentbehrlich. Ihr großer Traum, eine eigene Talkshow, scheint zum Greifen nah. Doch die Männerbünde halten zusammen, und auch die Liebe ist in den 50ern mit einer Karriere schwer zu vereinen. Muss Elly sich entscheiden?

Rezensionen aus der Lesejury (31)

schlossherrin schlossherrin

Veröffentlicht am 11.08.2023

Fräuleinwunder: Goldene Zeiten

Elly wächst in einer gut situierten Kaufmannsfamilie in Hamburg auf. Schon bald soll die Verlobung mit Thies, ebenfalls einem reichen Hanseaten, auf Wunsch der Eltern stattfinden. Doch am Verlobungsabend ... …mehr

Elly wächst in einer gut situierten Kaufmannsfamilie in Hamburg auf. Schon bald soll die Verlobung mit Thies, ebenfalls einem reichen Hanseaten, auf Wunsch der Eltern stattfinden. Doch am Verlobungsabend weigert sich Elly, mit Thies ihr Leben zu verbringen. Sie packt ihre Koffer und zieht in eine Pension in der Reeperbahn, die ihr Peter verschafft, den sie tags zuvor in einer Milchbar kennengelernt hat. Er hat ein Vorstellungsgespräch beim NWDR und nimmt Elly mit. Da sie dort dringend eine Aushilfe suchen, fängt auch Elly im Sender an. Sie lernt schnell, hat bald den Überblick und wird befördert, sie bekommt sogar eine eigene Sendung. Natürlich gib es sehr viel Neider, denn sie fühlen sich übergangen. Ellys Vater verzeiht seiner Tochter nicht und so lebt sie zusammen mit einer Freundin, die von zuhause hinausgeworfen wurde, weil sie schwanger ist. Mit Peter verbindet Elly und große Liebe und sie macht ihren Weg. Mir gefallen diese Bücher, die in den 50iger Jahren spielen, sehr gut. Es begann zwar das Wirtschaftswunder, aber es herrschten noch die alten Rollenklischees, die Frauen waren für Haushalt und Kinder da und der Mann bestimmte. Einer Berufstätigkeit seiner Ehefrau mußte ein Mann mit Unterschrift zustimmen. Hier werden auch sehr gut die Anfänge des Fernsehens beschrieben, mit einfachsten Mitteln wurden hier Sendungen gemacht und nicht viele Haushalte hatten einen Fernseher, man stellte sich vor das Schaufenster einer Musikalienhandlung und schaute dort fern. Die Autorin hat über diese Zeit genaue Recherchen eingezogen, egal ob die Musik aus der Jukebox, Peter Alexander, Romy Schneider und noch einige Personen, die diese Zeit prägten. Das Buch hatte leider ein offenes Ende und man muß warten, bis der zweite Band erscheint, um über Elly und ihre Familie weiteres zu erfahren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

niniste niniste

Veröffentlicht am 28.07.2023

Elly und das Fernsehen

Die Autorin Stephanie von Wolff  erzählt in ihrem Hörbuch,, Fräuleinwunder- Goldene Zeiten " von der jungen Hamburgerin Unternehmenstochter Elly,  die sich gegen die Pläne ihrer Eltern wehrt und sich ihren ... …mehr

Die Autorin Stephanie von Wolff  erzählt in ihrem Hörbuch,, Fräuleinwunder- Goldene Zeiten " von der jungen Hamburgerin Unternehmenstochter Elly,  die sich gegen die Pläne ihrer Eltern wehrt und sich ihren eigenen beruflichen und privaten Weg erkämpft.  

Als  das angesehene Ehepaar Bothsen  1953 die Verlobung ihrer Tochter Elly planen, kommt es zum Streit.  Ihr ist schon seit einiger Zeit bewusst,  daß sie ihren Freund Thies zwar mag, aber nicht liebt. Sie will nicht einfach nur Ehefrau, Mutter und Hausfrau sein, sondern arbeiten und ihr Leben selbst gestalten. Als ihr Peter, ein Bekannter ihrer Freundin Ingrid erzählt,  daß beim Fernseh-und Radiosender NWDR Mitarbeiter gesucht werden, stellt sie sich kurzentschlossen vor und bekommt eine Stelle . Sie kümmert sich um Zuschauerpost und Anrufe. Durch ihre sympathische und mitdenkende Art, bekommt sie bald neue , interessante Aufgaben zugeteilt.  Sie betreut bald selbstständig die Live-Kochsendung und darf Konzepte für weitere Sendungen entwerfen. Weil man ihr einiges zutraut , fällt sie quasi die Karriere Stufe um  Stufe  hinauf. Sie macht eine großartige Entwicklung durch . Doch ihr begegnen Neider und Steine werden ihr in den Weg gelegt, sowohl von Frauen als auch von Männern, die neidisch auf ihren Erfolg schauen.  Bald entdeckt sie auch privat ihr Glück. Peter, der auch beim Sender arbeitet,  und sie schweben auf Wolke 7. So mfühlt sich die Liebe an. 

Stephanie von Wolff hat die damalige Zeit sehr gut herausgearbeitet.  Das Klischeedenken, die festgefahrenen Traditionen und die Rolle der Frau sind realistisch dargestellt.  Die Eltern bestimmen über das Leben ihrer Kinder. Doch diese lassen sich 1953 nicht mehr alles vorschreiben und wollen ihren Lebensweg selbst bestimmen.  Das gelingt Elly in dieser Geschichte sehr gut. Auch ihre Freundin Ingrid schafft es, sich zu wehren  und widersetzt sich ihrer Familie.  

Auch der Aufbau,  das Entstehen  des Fernsehsenders ist realistisch und überaus lebendig beschrieben.  Ich kann mir das quirlige Arbeiten im ,, Bunker " des NWDR s bildlich vorstellen.  Alles ist neu und innovative Ideen sind willkommen.  Einemodern denkende Institution,  wenn auch nicht alle Mitarbeiter so sind. Neid und Eifersucht gibt es überall.  Besonders gut haben mir die Darstellungen von den durchaus bekannten Fernsehsendungen gefallen,  es kamen berühmte Persönlichkeiten in den Fernsehsender, Peter Alexander,  Hans Albers oder Maria Schell.  Auch als die Krönung der Königin Elissbeth II übertragen wurde, war der NWDR live dabei. Tolle Beschreibungen aus London . 

Die Geschichte wird bildhaft und flüssig erzählt.  Die Sprecherin hat eine angenehme Stimne, der ich gerne zuhörte.  Die Hörshabe ich sehr genossen. 

Ich bin sehr ges, wie es mit Elly im zweiten Teil weitergehen wird, 

Sehe gerne empfehle ich diese emotionale , interessante und spannende Geschichte weiter.  Wer Interesse an vergangene Zeiten mit starken Frauen,  die sich gegen vorgesehene Wege wehren,  hat, kommt hier auf seine Kosten. 


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chris-list Chris-list

Veröffentlicht am 24.07.2023

Das beeindruckende Leben einer jungen Frau in dem Wirtschaftswunder

Rezension Fräuleinwunder

Am Anfang möchte ich erwähnen, dass ich ein kostenloses Lese Exemplar bekommen habe. Dies wird mich aber in meiner Rezension nicht beeinflussen.
Das beeindruckende Leben einer ... …mehr

Rezension Fräuleinwunder

Am Anfang möchte ich erwähnen, dass ich ein kostenloses Lese Exemplar bekommen habe. Dies wird mich aber in meiner Rezension nicht beeinflussen.
Das beeindruckende Leben einer jungen Frau in dem Wirtschaftswunder
Diesmal als Buch und Hörbuch gleichzeitig
Elly, eine junge Frau aus gutem Hause, soll verheiratet werden. Doch das geht ihr alles zu schnell, sie liebt den jungen Mann nicht, den ihr Vater für sie ausgesucht hat.
Als sie dann Peter kennenlernt, der eine Stelle beim NWDR in Aussicht hat, geht sie mit ihm dort hin und wird glatt eingestellt.
Als ihr Vater hört, dass sie nicht heiraten will, wirft er sie kurzerhand raus. Sie und Ihre beste Freundin Ingrid, die auch von den Eltern vor die Tür gesetzt wurde, nehmen sich ein Zimmer auf dem Hamburger Kitz und versuchen, sich ihr Leben neu zu Ordnen.
Eine wirklich tolle Geschichte aus den 50er Jahren, die uns eute vor Augen führt, dass es nicht selbstverständlich war, dass Frauen ihr Leben selbst bestimmen können. Wir erfahren, wwie schwierig das Leben für junge Frauen wahr.
Das buch ist wirklich toll geschrieben. Das Hörbuch ist mit viel gefühl eingelesen worden. Es war mitreißend von Anfang an. Voller Freue, habe ich eben entdeckt, dass es noch einen 2 Teil gibt, in dem wir wahrscheinlich erfahren werden, wie es Elly und Ingrid weiter ergeht.
Ein wirklich außergewöhnlicher Roman.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Laura-Sonnenblume Laura-Sonnenblume

Veröffentlicht am 19.07.2023

Das Fernsehen in der 50er-Jahren

In diesem Hörbuch begleiten wir Elly. Sie ist Tochter eines angesehenen Kaufmanns und lebt in Wohlstand. Sie merkt, dass sie sich mehr für ihr Leben wünscht als eine arrangierte Ehe und fängt durch Zufall ... …mehr

In diesem Hörbuch begleiten wir Elly. Sie ist Tochter eines angesehenen Kaufmanns und lebt in Wohlstand. Sie merkt, dass sie sich mehr für ihr Leben wünscht als eine arrangierte Ehe und fängt durch Zufall an beim NWDR im Fernsehen zu arbeiten. Elly setzt sich gegen den Wiederstand ihres durch und steigt auf der Karriereleiter immer weiter auf.

Die Sprecherin, bringt sehr gut die Stimmung rüber und sorgt mit einer angenehmen Stimme für wunderbare Hörstunden. Es macht Spaß Elly auf ihren Lebensweg zu begleiten und zu sehen wie sie immer erwachsener und selbstständiger wird. Die Autorin hat mit Elly einen runden und vielschichtigen Charakter erschaffen, der sich immer weiter entwickelt und stärker wird. So kommen auch Frauenrechte und sexuelle Belästigung nicht zu kurz und werden angemessen mit in die Storyline eingearbeitet. Natürlich gibt es auch ein süße Liebesgeschichte und Freundschaft und Familie spielen auch eine sehr große Rolle. Vielleicht ist in diesem Buch, vieles einfach sehr vorhersehbar, aber vielleicht ist das Buch genau deswegen ein gutes Buch für Zwischendurch.

Was die Autorin im generellen wunderbar gemacht hat, ist die Entwicklung aller weiblicher Figuren zu starken und selbstständigen Frauen. Deswegen auf jeden Fall, für einen kleinen Roman Zwischendurch, empfehlenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mama1209 Mama1209

Veröffentlicht am 02.07.2023

Spannende Zeiten

Meine Meinung und Fazit :

Um dieses Buch schleiche ich schon eine ganze Zeit, das Thema reizt mich sehr und ich blicke gern in die damalige Zeit. Und diesmal habe ich mich für das Hörbuch entschieden. ... …mehr

Meine Meinung und Fazit :

Um dieses Buch schleiche ich schon eine ganze Zeit, das Thema reizt mich sehr und ich blicke gern in die damalige Zeit. Und diesmal habe ich mich für das Hörbuch entschieden.

Silke Buchholz hat für mich eine sehr angenehme Stimme und kann die verschiedenen Protagonisten und die dazugehörige Stimmung gut wiedergeben.
Der von mir erhoffte Blick ins Flair der damaligen Zeit, in die Familien hunter verschlossenen Türen und der Beginn einer neuen Zeit für Frauen ist sehr gelungen.

Elli könnte es so einfach haben, sich einfach dem Willen der Familie beugen und halt heiraten, so wie alle. Doch Elli strebt nach einem selbstbestimmten Leben und begibt sich auf ihren Weg und zeigt aber auch, dass sie nicht nur egoistisch ist, sondern sich auch für andere einsetzt. Sie hat viele Idee und kann diese gut begründen und einbringen. Und man hat Anteil an der Entstehungund Ausbau des Fernsehens.

Lieblingsstellen im Hörbuch Elli zu Magdalena "Wolltest du nicht mal was selbst entscheiden?"

Mein Dank geht an das Team von digitalpublishers für das bereitgestellte Rezi-Exemplar und an die Autorin für das spannendene Buch und an die Sprecherin Silke Buchholz.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Stephanie von Wolff

Stephanie von Wolff - Autor
© Steffi von Wolff

Steffi von Wolff weiß, wovon sie schreibt. Nach einer Ausbildung zur Hotelkauffrau begann sie 1991 beim Hessischen Rundfunk zunächst als Redaktionsassistentin, später als Reporterin, Moderatorin und Redakteurin bei hr3.Sie lebt in Hamburg und ist Autorin zahlreicher Romane in der humorvollen Frauenunterhaltung. Zuletzt hat sie für Aufbau die Saga „Die Frauen vom Nordstrand“ als Marie Sanders geschrieben.

Mehr erfahren
Alle Verlage