Spinnennetz
 - Lars Kepler - eBook
Coverdownload (300 DPI)

9,99

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Skandinavische Spannung
654 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-2803-4
Ersterscheinung: 27.01.2023

Spinnennetz

Schweden-Thriller
Band 9 der Reihe "Joona Linna"
Übersetzt von Thorsten Alms, Thorsten Alms, Susanne Dahmann

(46)

Knapp nur hat Kommissarin Saga Bauer den letzten Einsatz überlebt. Bevor sie die Klinik verlassen kann, erreicht sie eine Postkarte: »Ich habe eine blutrote Pistole der Marke Makarow. Im Magazin stecken neun weiße Kugeln. Eine davon wartet auf Joona Linna. Die Einzige, die ihn retten kann, bist du.« Unterschrieben ist die Karte mit einem Anagramm des Serienmörders Jurek Walter. Der aber ist tot. Joona Linna ignoriert zunächst die Drohung. Dann jedoch werden mehrere Mordopfer neben weißen Patronenhülsen gefunden – abgelegt in einem Kokon, wie von einer Spinne. Eine gefährliche Jagd beginnt. Nur wenn es Joona Linna gelingt, groteske Rätsel zu lösen, wird er den Serienmörder stoppen können.

Pressestimmen

„Ein gut gemachter Schwedenkrimi, den man einmal gefangen im Netz der Spinne nicht mehr aus der Hand legen kann.“

„Lars Kepler steht für exzellente Thriller-Literatur! Ein Thriller, wie man sich ihn wünscht. Durchgehend spannend, mit viel falschen Fährten und überraschenden Wendungen!“

„Unglaublich, was dieses geniale Autorenduo auch im 9. Fall an nervenzerreißender Spannung aufbietet.“

„Lars Kepler ist mit »Spinnennetz« erneut ein Psychothriller erster Klasse gelungen, den man nur schwer aus der Hand legen kann. Sehr empfehlenswert für alle Fans skandinavischer Thriller und Krimis - jedoch nichts für schwache Nerven!“

Rezensionen aus der Lesejury (46)

Edda22761 Edda22761

Veröffentlicht am 26.01.2024

Krimivergnügen mit Rätseln und Mustern

Dies ist der 9. Fall für Joona Linna, dem schwedischen Ermittler der NOA, der nationalen operativen Abteilung der schwedischen Polizei.
Saga Bauer, Detektivin und Mitspielerin für die NOA erreicht eine ... …mehr

Dies ist der 9. Fall für Joona Linna, dem schwedischen Ermittler der NOA, der nationalen operativen Abteilung der schwedischen Polizei.
Saga Bauer, Detektivin und Mitspielerin für die NOA erreicht eine geheimnisvolle Postkarte. Die Ankündigung von neun Morden, wird Sara auf ermittlerische Hochtouren versetzen. Neun Kugeln sollen neun Morde bewirken,auch Joona Linna soll ein Opfer werden. ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.
Gut verpackt wird eine kleine Zinnfigur an Sara Bauer geschickt, die das Konterfei des zu Ermordeten aufzeigt. Das Rätsel zeigt verschlüsselt den Tatort an. Wer steckt dahinter? Die Suche nach dem „Raubtier“ führt von einem Schauplatz zum nächsten. Doch inwieweit ist Saga Bauer, Empfängerin der Pakete, involviert, welche Geheimnisse verbirgt sie? Wer spinnt das Spinnennetz mit welchen Motiven? Ist sie die Einzige, die Joona retten kann?
Sara Bauer gerät ins Visier ihres Vorgesetzten als ihre Spuren an den Tatorten gefunden werden.
Hier geht es um Rätsel und Muster; angefangen mit Postkarten und Anagrammen. Alles dreht sich um Denkspiele, die innerhalb einer bestimmten Zeit entschlüsselt werden müssen, Rätselraten vom Feinsten.
Rasantes Abenteuer gepaart mit intelligenten eigenständig handelnden Mitspielern! Diese Kombination verspricht Spannung und verheißt dazu ein kniffliges Verwirrspiel. Gebannt verfolgt der Leser die Jagd mit den sympathischen und unkonventionellen Darstellern.
Athmosphärisch dicht und psychologisch klug ist der Thriller aufgebaut, man hat sofortige Vorstellung von den Szenen, die athmosphärisch dicht beschrieben sind.

Mir hat dieser Thriller ausnehmend gut gefallen, Obwohl ich die vorherigen Bände, bis auf den “Hypnotiseur“ nicht kannte, konnte ich dennoch gut in die Geschichte einsteigen.
Das Buch deckt Ungelöstes von zwei vorangegangenen Bänden der Serie auf, für Lars Kepler Fans eine zusätzliche Freude. Dieser Thriller ist durchgehend ein rasantes und Spaß bringendes Krimivergnügen, ein Pageturner!
Sehr originell fand ich die versteckten Hinweise und humorvollen Anspielungen auf bekannte und berühmte Ermittler in dem Buch, wie auf den Opium rauchenden Inspector Aberline, der Jack the Ripper jagt(verfilmt mit Johnny Depp), Maarten S. Snejder mit den Cluster Kopfschmerzen, dem „Knochenjäger“ oder Hannibal Lecter, der in die Gehirne vordringt und den Geist verändert. Auch Joona Linna ist inzwischen ein berühmter Ermittler und zu recht. Die Romane um ihn sind weltweite Bestseller und wurden mit Literaturpreisen ausgezeichnet.

Lars Kepler ist ein Pseudonyym der Eheleute Ahndoril
Lars bezieht sich auf den Bestsellerautor Stieg Larsson, Kepler auf den Wissenschaftler und Astronom Johannes Kepler.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

CrazyGirl CrazyGirl

Veröffentlicht am 11.10.2023

Zinnfiguren

Nach ihrem letzten Einsatz war Kommissarin Saga Bauer lange im Krankenhaus und in der Reha. Um wieder aktiv ermitteln zu können, benötigt sie eine positive Prognose vom psychologischen Dienst und danach ... …mehr

Nach ihrem letzten Einsatz war Kommissarin Saga Bauer lange im Krankenhaus und in der Reha. Um wieder aktiv ermitteln zu können, benötigt sie eine positive Prognose vom psychologischen Dienst und danach einige zeit im Innendienst. Und da ist noch immer diese Postkarte, die vor drei Jahren kam. Es geht um 9 weiße Kugeln. Eine dieser Kugeln ist für Joona Linna bestimmt. Die einzige Person, die ihn retten kann, bist du. Saga bekommt ein Paket mit einer Zinnfigur, die einer Person aus ihrem Umfeld ähnelt und danach ermordet wird. Als weitere Pakete auftauchen, steigt Saga mit in die Ermittlungen ein.
Das Cover und der Titel wirken etwas unheimlich und sind sehr gut gewählt. Die Protagonisten werden teilweise etwas bizar beschrieben. Die Handlung des umfangreichen Buch ist spannend. Da immer wieder neue Pakete und Zinnfiguren auftauchen, beginnt jedes Mal wieder ein Wettlauf mit der Zeit. So wird dann die Spannung gehalten. Dann kommen die Ermittler dem Täter auf die Spur und Saga gerät zwischen alle Parteien.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kristall kristall

Veröffentlicht am 29.09.2023

Spannend

Kommissarin Saga Bauer wird zu einem besonderen Einsatz gerufen, denn eigentlich war klar, dass der Serienmörder, von dem sie eine mysteriöse Nachricht erhält, längt tot war. Wie von dem Autor zu erwarten, ... …mehr

Kommissarin Saga Bauer wird zu einem besonderen Einsatz gerufen, denn eigentlich war klar, dass der Serienmörder, von dem sie eine mysteriöse Nachricht erhält, längt tot war. Wie von dem Autor zu erwarten, ist dies hier ein sehr, sehr spannender Thriller mit überraschenden Wendungen, Gänsehautgarantie und undurchsichtigen Figuren. Das Cover finde ich sehr gelungen und auch der Schreibstil ist detailliert und packend. Tolle Unterhaltung, die ich sehr gerne empfehle.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lucyca lucyca

Veröffentlicht am 27.05.2023

einmal mehr hochspannend

Das neunte Buch mit den Hauptakteuren Joona Linn und Saga verspricht vor allem Spannung aber auch viele dramatische und sehr brutale Szenen, die mein Kopfkino voll beansprucht haben. Eigentlich ist es ... …mehr

Das neunte Buch mit den Hauptakteuren Joona Linn und Saga verspricht vor allem Spannung aber auch viele dramatische und sehr brutale Szenen, die mein Kopfkino voll beansprucht haben. Eigentlich ist es sehr schnell klar geworden, dass es sich auch hier um einen Racheakt handelt, wobei vergangene Monster wiederum eine wichtige Rolle einnehmen. Die Frage wer dahinter steckt muss in der Vergangenheit von Saga und teilweise auch von Joona gesucht werden. Der Titel «Spinnennetz» spricht für das Buch. Die Täterschaft rächt sich wie eine spezielle Giftspinne, die ihre Beute in die Falle lockt und danach vergiftet. Eine grausame Art zu sterben.

Gespannt bin ich gewesen, wie sich die Lösung dieses sehr komplexen Falles aussieht, auf die Erklärungen und warum. Aber auch da bin ich nicht im Regen stehen gelassen worden.

Es sieht so aus, als ob die Reihe Joona Linn / Saga mit diesem Fall beendet ist.

Fazit: Spannend, temporeich, viele harte Szenen, die nichts für Zartbesaitete sind. 5 Sterne sind verdient.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Darkangelsammy Darkangelsammy

Veröffentlicht am 15.05.2023

Aus dem Dunklen heraus ...

Joona Linna wird wieder in einen äußerst diffizilen Fall hineingezogen.

Saga ist suspendiert und ebenso involviert.

Jurek Walter, der Serienmörder, obwohl er in Santa Fu einsaß, spielt eine große Rolle. ... …mehr

Joona Linna wird wieder in einen äußerst diffizilen Fall hineingezogen.

Saga ist suspendiert und ebenso involviert.

Jurek Walter, der Serienmörder, obwohl er in Santa Fu einsaß, spielt eine große Rolle.

Saga erhält eine handgeschriebene Postkarte, deren Inhalt verkündet, dass Joona sterben soll.

Und in der Tat beginnt eine unheimliche Mordserie.

Werden Saga und Joona diesen entfesselten Unhold stoppen können, bevor Herr Linna ins Gras des Volksheims beißen muss?

Das Buch hat zwar einigen Leerlauf, hätte etwas kürzer sein dürfen, aber das hindert diesen Thriller nicht daran, hochspannend zu sein..

Der fesselt einen extrem an den Sessel und ist gut lesbar. Mir hat er sehr gut gefallen und innerhalb zweier Tage war er verschlungen.

Da Capo nach Schweden. Ich kann den nächsten Roman aus der Reihe kaum erwarten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Lars Kepler

Lars Kepler - Autor
© Ewa-Marie Rundquist

Lars Kepler ist das Pseudonym der Eheleute Alexandra Coelho Ahndoril und Alexander Ahndoril. Jeder für sich hat bereits  erfolgreich eigene Romane veröffentlicht, bis sie sich entschieden haben ihre ganze Energie und Kreativität in ein gemeinsames Schreibprojekt zu stecken. Der Hypnotiseur, ihr Krimidebüt, war sensationell erfolgreich und wurde in über 40 Sprachen übersetzt. Die folgenden Kriminalromane mit dem Ermittler Joona Linna (Paganinis Fluch, Flammenkinder, Der Sandmann und …

Mehr erfahren
Alle Verlage