P.S. Morgen bist du tot
 - Vera Kurian - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,99

inkl. MwSt.

Lübbe Belletristik
Thriller
444 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-2099-1
Ersterscheinung: 24.06.2022

P.S. Morgen bist du tot

Thriller
Übersetzt von Sabine Schilasky

(46)

Chloe Sevres ist neu an der John Adams University in Washington. Sie ist eine von sieben diagnostizierten Psychopathen, die an einer klinischen Studie der Uni teilnehmen, natürlich komplett anonym. Chloe ist aber noch aus einem anderen Grund hier: Sie will Rache – und den Tod eines Kommilitonen, der ihr übel mitgespielt hat. In 60 Tagen wird sie ihn umbringen. Bevor sie jedoch ihren Plan in die Tat umsetzen kann, funkt ihr jemand dazwischen und tötet erst einen, dann einen zweiten Teilnehmer der Studie. Um nicht als nächstes dran glauben zu müssen, schließt Chloe ein gefährliches Bündnis mit den anderen Psychopathen – immer auf der Hut, nicht von der Jägerin zur Gejagten zu werden ...

Rezensionen aus der Lesejury (46)

Tara01092012 Tara01092012

Veröffentlicht am 29.07.2022

absolut empfehlenswert

Inhalt: Chloe Sevres ist neu an der John Adams University in Washington. Sie ist eine von sieben diagnostizierten Psychopathen, die an einer klinischen Studie der Uni teilnehmen, natürlich komplett anonym. ... …mehr

Inhalt: Chloe Sevres ist neu an der John Adams University in Washington. Sie ist eine von sieben diagnostizierten Psychopathen, die an einer klinischen Studie der Uni teilnehmen, natürlich komplett anonym. Chloe ist aber noch aus einem anderen Grund hier: Sie will Rache - und den Tod eines Kommilitonen, der ihr übel mitgespielt hat. In 60 Tagen wird sie ihn umbringen. Bevor sie jedoch ihren Plan in die Tat umsetzen kann, funkt ihr jemand dazwischen und tötet erst einen, dann einen zweiten Teilnehmer der Studie. Um nicht als nächstes dran glauben zu müssen, schließt Chloe ein gefährliches Bündnis mit den anderen Psychopathen - immer auf der Hut, nicht von der Jägerin zur Gejagten zu werden ...

Angesprochen hat mich definitiv das Cover des Buches. Nach dem Lesen der Inhaltsangabe war klar, dass ich das Buch lesen möchte.
Kaum begonnen, war die Spannung so hoch, dass ich es auch absolut nicht mehr aus den Händen legen konnte.
Der Schreibstil konnte mich direkt am Anfang schon von sich überzeugen.
Ebenso die Geschichte... man ist direkt mitten drin.
Ein absolut spannender und nervenzerreissender Thriller welchen ich wirklich sehr empfehlen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

karin1966 karin1966

Veröffentlicht am 18.07.2022

P.S. Morgen bist du tot

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen. Lassen doch beide auf einen spannenden Thriller hoffen.
Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen. Der Schreibstil ... …mehr

Das Buch hat mich sofort auf Grund des tollen Covers und des Titels angesprochen. Lassen doch beide auf einen spannenden Thriller hoffen.
Von der Autorin habe ich bis jetzt noch nichts gelesen. Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen. Einmal in die Hand genommen, möchte man das Buch nicht mehr weglegen. Die einzelnen Personen sind mit Bedacht gewählt und mit entsprechenden Eigenschaften versehen.
Zur Geschichte, Chloe studiert an einer Universität in Washington. Dort gibt es ein Programm, das sieben Psychopathen beinhaltet, die dort ihr Studium absolvieren. Doch Chloe hat dort außer dem Studium noch ein anderes Ziel. Sie möchte einen Studenten, der ihr vor langer Zeit übel zugesetzt hat in 60 Tagen ermorden. Doch es geschehen unerwartete Morde am College, die an den Psychopathen vorgenommen werden. Chloe bekommt es mit der Angst zu tun und versucht sich zu schützen, indem sie Verbündete sucht. Doch ob ihr das gelingt, wird an dieser Stelle nicht verraten, damit die Spannung erhalten bleibt.
Ein sehr interessanter, etwas andere Thriller, den ich richtig genossen habe. Er hat mir eine schöne Lesezeit beschert. Ich empfehle das Buch gerne weiter.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 16.07.2022

Jäger und Gejagte

„P.S. Morgen bist du tot“ von Vera Kurian ist ein fesselnder Thriller, der einen faszinierenden Einblick in den Kopf von Psychopathen bietet.
Chloe Sevres ist eine diagnostizierte Psychopatin, was ihr ... …mehr

„P.S. Morgen bist du tot“ von Vera Kurian ist ein fesselnder Thriller, der einen faszinierenden Einblick in den Kopf von Psychopathen bietet.
Chloe Sevres ist eine diagnostizierte Psychopatin, was ihr ein komplett gesponsertes Studium an der John Adams University in Washington eingebracht hat. Dafür muss sie das Versuchskaninchen für eine anonyme klinische Studie abgeben, zu der auch noch sechs andere Teilnehmer gehören. Als ein unbekannter Killer anfängt, die Studienteilnehmer grausam zu dezimieren, wird Chloe zum Handeln gezwungen. Schließlich verfolgt sie noch einen geheimen eigenen Plan, einen ganz bestimmten Kommilitonen in sechzig Tagen zu töten. Damit dieser Plan nicht in Gefahr gerät, muss sie sich mit den übrigen Psychopathen verbünden.

Ich finde die Grundidee schon unglaublich spannend und war von der Umsetzung Vera Kurians total begeistert. Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig ich war schnell in der Story gefangen. Die Perspektiven wechseln zwischen mehreren Protagonisten, wobei Chloe den Schwerpunkt bildet und als einzige Figur aus der Ich-Perspektive erzählen darf. Dadurch fühlt man sich ihr unweigerlich verbunden, obwohl sie zutiefst verstörende und finstere Pläne hat. Gleichzeitig fiebert man mit ihr mit, obwohl man das eigentlich gar nicht sollte.
Chloe kennt keine Angst vor tödlichen Gefahren, sondern ist einfach nur sauer, dass ihre Pläne nicht reibungslos funktionieren und von einem vermeintlichen Psychopathen-Killer gestört werden. Auch die übrigen Kandidaten sind äußerst facettenreich und bieten jede Menge Überraschungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte.
Die Story ist packend und gekonnt konstruiert und hat mich von Anfang bis Ende mitgerissen. Das Katz-und-Maus-Spiel verliert nie seinen Reiz und die Twists konnten mich überzeugen. Wer am Ende auf dem Spielfeld triumphiert, sollte jeder unbedingt selbst in diesem gelungenen und ungewöhnlichen Thriller lesen.

Mein Fazit:
Unbekannte Sichtweisen, ein großer Schuss Spannung und düsterer Humor machen dieses Buch besonders. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mimii Mimii

Veröffentlicht am 15.07.2022

Fesselndes Debüt von Vera Kurian

Vera Kurians Debüt „P.S. Morgen bist du tot“ ist wirklich gelungen. Für mich schon jetzt ein Thriller Highlight in 2022.

Chloe ist eine von sieben Psychopaten aus einem Programm, die an der Adams University ... …mehr

Vera Kurians Debüt „P.S. Morgen bist du tot“ ist wirklich gelungen. Für mich schon jetzt ein Thriller Highlight in 2022.

Chloe ist eine von sieben Psychopaten aus einem Programm, die an der Adams University studieren. Während des Alltags wirken sie wie ganz normale Studenten, jedoch haben sie sich dazu verpflichtet an verschiedenen Tests und Therapiesitzungen teilzunehmen, um mit der Diagnose ein möglichst normales Leben zu führen. Doch Chloe ist nicht nur mit dem Plan einen guten Uniabschluss in Medizin zu absolvieren an die Adams gegangen, sondern weil sie innerhalb von 60 Tagen eine ganz bestimmte Person töten will, doch ihr Plan wird durch weitere Morde gefährdet und sie versucht alles, damit sie ihren Plan durchsetzen kann. Der Countdown läuft...

Der Schreibstil der Autorin war wirklich gut und sehr fesselnd. Sie hat es über das ganze Buch hinweg geschafft einen Spannungsbogen aufzubauen, der sich von Beginn an stetig gesteigert hat.
Besonders gut haben mir die dargestellten Gedankengänge und Handlungen der Protagonisten gefallen. Es hat immer wieder einen Perspektivenwechsel zwischen (hauptsächlich) drei Personen stattgefunden. Alle Personen wurden sehr nahbar und authentisch dargestellt und es war faszinierend zu sehen wie Psychopaten sowohl untereinander als auch mit vermeintlich "normalen" Personen interagieren. Es war spannend wie unterschiedlich diese Personen gehandelt haben, obwohl alle drei vermeintliche Psychopaten waren. Dieser Wechsel zwischen den Personen hat das Buch für mich noch einmal spannender gemacht.
Hervorheben möchte ich auch, dass das Ende des Buches wirklich unerwartet, aber trotz dessen nicht unrealistisch war. Alle bisherigen Spekulationen über den mutmaßlichen Mörder und dessen Motive wurden langsam in Luft aufgelöst und die Erkenntnis kam, dass man sich die ganze Zeit total auf dem Holzweg befunden hat. Das hat mir auf jeden Fall sehr gut gefallen!

Von mir bekommt das Buch definitiv eine klare Leseempfehlung und ich hoffe, dass man von der Autorin in Zukunft noch mehr lesen darf.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Reading_Mermaid Reading_Mermaid

Veröffentlicht am 15.07.2022

Aus der Sicht von Psychopathen...

*Inhalt:*

_Chloe Sevres ist neu an der John Adams University in Washington. Sie ist eine von sieben diagnostizierten Psychopathen, die an einer klinischen Studie der Uni teilnehmen, natürlich komplett ... …mehr

*Inhalt:*

_Chloe Sevres ist neu an der John Adams University in Washington. Sie ist eine von sieben diagnostizierten Psychopathen, die an einer klinischen Studie der Uni teilnehmen, natürlich komplett anonym. Chloe ist aber noch aus einem anderen Grund hier: Sie will Rache - und den Tod eines Kommilitonen, der ihr übel mitgespielt hat. In 60 Tagen wird sie ihn umbringen. Bevor sie jedoch ihren Plan in die Tat umsetzen kann, funkt ihr jemand dazwischen und tötet erst einen, dann einen zweiten Teilnehmer der Studie. Um nicht als nächstes dran glauben zu müssen, schließt Chloe ein gefährliches Bündnis mit den anderen Psychopathen - immer auf der Hut, nicht von der Jägerin zur Gejagten zu werden ..._

*Meine Meinung:*

Ich lese selten bis gar keine Thriller, aber dieses Buch hier hatte mich tatsächlich angesprochen und neugierig gemacht, also hatte ich mich für die Leserunde beworben. Umso glücklicher war ich, als ich tatsächlich teilnehmen durfte.
Ich bin wirklich begeistert von dem Buch. Es war sehr interessant aus der Sicht von den Psychopathen zu lesen und nicht wie sonst immer, aus der Sicht der Detektive oder Kommissare. Das Setting spielt hauptsächlich in der John Adams University, was ich als sehr gelungen empfand, da man sich alles gut vorstellen konnte.
Die Charaktere fand ich ebenfalls sehr gelungen, da sie sehr authentisch auf mich wirkten und man die Handlungen der einzelnen Psychopathen nachvollziehen konnte. Besonders das Motiv von Chloe. an diese Stelle möchte ich aber nicht zuviel verraten. ;-)
Die Geschichte wird hauptsächlich aus der Sicht von Chloe erzählt, da es primär auch um sie geht. Es gibt aber auch Kapitel die nicht aus ihrer Sicht erzählt werden. Das sind dann meist die Kapitel, in denen der Psychologe Dr. Wyman, Gespräche mit den "Auserwählten" führt.
Der Schreibstil der Autorin gefiel mir sehr gut, denn er war lockerleicht zu lesen und man konnte das Buch nicht aus er Hand legen. Die Autorin ist gut darin, Spannung aufzubauen, sodass sich die Neugierde keine Sekunde legt.

*Fazit:*

Jede/r der/die gerne Thriller liest, dem kann ich das Buch nur wärmstens empfehlen. Ein absolute MUSS! Denn mir hat das Buch sehr, sehr gut gefallen. Es sollte mehr davon geben. :-D

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Vera Kurian

Vera Kurian - Autor
© Fredo Vasquez Photography

Vera Kurian ist Autorin und studierte Psychologin. Sie lebt in Washington, DC. P.S. Morgen bist du tot ist ihr Debüt-Roman. Weitere Informationen finden Sie auf www.verakurian.com.

Mehr erfahren
Alle Verlage