Size egal
 - Tanja Marfo - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,90

inkl. MwSt.

Lübbe Life
Paperback
Lebenshilfe
256 Seiten
ISBN: 978-3-431-07023-1
Ersterscheinung: 21.12.2020

Size egal

Dein Selbstbewusstsein kann nicht groß genug sein

(7)

Der Po zu dick, die Brüste zu klein und das Haar zu dünn. Sich den Schönheitsidealen zu widersetzen und die eigene Attraktivität zu erkennen, fällt vielen Frauen sehr schwer. Hier erzählen zwei unterschiedliche Frauen von ihrem lebenslänglichen Kampf mit ihrem Gewicht und Selbstbild: Tanja Marfo, die immer “zu viel” war und Caro Matzko, die sich in ihrer Jugend beinahe zu Tode gehungert hat. Sie beschreiben ihre Reise zum mentalen Ideal- bzw. Gleichgewicht: der Size egal. Denn unsere Körper sind Spiegel unseres Seelenlebens. Doch  die eigentliche Kampfzone ist unser Kopf und der ist heilbar.

Rezensionen aus der Lesejury (7)

imagine_daydreaming imagine_daydreaming

Veröffentlicht am 21.01.2021

Sehr Informativ

Das Buch „Size Egal“ von den Co. Autoren Caro Matzko und Tanja Marfo behandelt das Thema Essstörungen. Während Caro in ihrer Jugend mit Anorexia zu kämpfen hatte leidet Tanja bis heute an der Binge Eating ... …mehr

Das Buch „Size Egal“ von den Co. Autoren Caro Matzko und Tanja Marfo behandelt das Thema Essstörungen. Während Caro in ihrer Jugend mit Anorexia zu kämpfen hatte leidet Tanja bis heute an der Binge Eating Störung. Zwei Menschen, die mit zwei verschiedenen Extremen ihrer Essstörung jahrelang zu kämpfen hatten und immer noch haben erzählen hier von ihrem Leben. Wie sich diese Störungen entwickelt haben und wie sie diese soweit überkommen beziehungsweise gelernt haben damit umzugehen.
Der Schreibstile des Buches ist wie in einem Gespräch aufgebaut. Mal erzählt Caro etwas und dann wiederum Tanja. Durch die verschiedenen Schriftarten erkennt man ziemlich schnell, wer gerade von den beiden am reden ist. Diese Art von Schreiben war für mich eine neue Erfahrung und obwohl ich am Anfang Zweifel hatte kam ich damit ziemlich gut klar. Man fühlt sich dabei einfach, als wäre man mit im Gespräch. Das einzige Manko an ihrem Schreibstile waren die ab und zu vorkommenden Text Zeilen die, für mich persönlich, zu erzwungen, jugendlich und „hipp“ rübergekommen sind.
Das Buch zeigt wunderbar die zwei Extremen, denn wenn man von einer Essstörung hört, denken viele Leute nur an Magersucht aber nicht an übergewichtige Menschen. In vielerlei Hinsicht hat mich das Buch selber reflektieren lassen, wie kaputt in dieser Hinsicht doch unsere Gesellschaft ist. Allein wenn ich mich an meine Schulzeit erinnere, wieviel ich dort auf eine schlanke Figur geachtet habe und es durfte ja kein Kilo Zuviel bei mir sein. Auch heutzutage fällt es mir ab und zu schwer, wenn ein aus Scherzgemeinter Spruch wie „Du ernährst dich auch nur von Luft und Liebe“ oder „Oh Gott Sie isst etwas notiert es im Kalender“ von Leuten kommt.
Zu viele Menschen leiden heutzutage unter dem Druck schlank zu sein. Das Buch zeigt einem, dass man sich selbst so akzeptieren soll wie man ist. Falls dies nicht der Fall sein sollte, sollte man sich Hilfe suchen, denn zwanghafte Essstörungen, um sein Ideal zu erreichen, sollte man nicht entwickeln. Für mich persönlich hat es einige Momente gegeben, in denen ich die Sichtweisen der beiden Autorinnen besser verstehen konnte. Es hat mir persönlich auch etwas die Augen geöffnet und ich werde in Zukunft mehr darauf achten mich und andere Menschen nicht wegen des Körpervolumens zu verurteilen. Denn der Mensch ist mehr wert wie die Kilos die auf unserer Waage erscheinen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

damarisdy damarisdy

Veröffentlicht am 04.01.2021

Ich bin ein großer Fan solcher ehrlicher und erbauender Bücher! Toll für Betroffene und auch deren Angehörige :)

Ich habe mich sehr über den Titel "Size egal" von Caro Matzko und Tanja Marfo gefreut, welcher mir freundlicherweise vom Bastei Lübbe Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar via Netgalley zur Verfügung ... …mehr

Ich habe mich sehr über den Titel "Size egal" von Caro Matzko und Tanja Marfo gefreut, welcher mir freundlicherweise vom Bastei Lübbe Verlag als kostenfreies Rezensionsexemplar via Netgalley zur Verfügung gestellt wurde. Vielen lieben Dank an dieser Stelle dafür, selbstverständlich wird meine Meinung dadurch in keiner Art und Weise beeinflusst.
Dieses Buch sprach mich vor allem wegen seinem Titel an, der mich einfach magisch anzog. Ich selbst haben in der Vergangenheit sehr viel mit dem Thema Essstörung zu tun gehabt und habe noch heute darunter zu leiden und damit zu kämpfen. Somit war mein Interesse einfach total geweckt und ich freute mich auf zwei Frauen, die optisch gesehen und von ihren Essstörungen her erst einmal kaum unterschiedlicher sein können.

Hier lerne ich die Autorinnen Carl und Tanja näher kennen, vor allem aber ihre Vergangenheit. Sie erzählen unabhängig voneinander, aber auch gemeinsam, wie es ihnen damals ergangen ist und wie es heute um sie steht, was einfach total interessant in meinen Augen ist. Da ich einen persönlichen Bezug zur Thematik des Buches habe, finde ich leichten Zugang, anderen geht es vielleicht anders, da sie sich in viele Verhaltensmuster und Denkweisen der damaligen Figuren wahrscheinlich mehr schlecht als recht hinein versetzen können. Und dennoch schreiben und schildern die beiden Frauen ihre Erlebnisse sehr authentisch, teilweise humorvoll, teilweise dramatisch und auf jeden Fall sehr detailliert.

Zuerst wird der Leser einmal ein wenig in die Thematik eingeführt, bis er sich schließlich in einer Art Interview wiederfindet, welches die beiden Frauen miteinander führen. Hier wird durch unterschiedliche Schriftauszeichnungen gut gekennzeichnet, wer gerade erzählt, sodass es kaum zu Verwechselungen kommt. Das Zusammenspiel der beiden unterschiedlichen Frauen, die doch so viel gemeinsam haben, ist wirklich erstaunlich und verblüffend und schweißte sie schlussendlich wohl richtig zusammen, das ist schön. Nun können sie voneinander lernen, aber auch der Leser von ihnen :)
Bei dem Frage-Antwort-Spiel geht es aber nicht nur um Erfahrungswerte und den gemeinsamen Austausch, sondern auch um Fakten. So bauen die Autorinnen immer mal wieder Informationen ein, die dem Leser z. B. die jeweilige Essstörung näherbringt und erläutert, teilweise auch durch entsprechende Grafiken untermalt, was ich sehr gelungen finde. So haben wir das Persönliche und das Sachliche in einem Werk zusammengetragen vorliegen. Der Fokus liegt in jedem Fall aber auf den persönlichen Erfahrungsberichten und kann bei jedem Betroffenen natürlich anders verlaufen, wobei ich als "Erfahrene" schon guten Gewissens sagen kann, dass sich vieles der Erzählungen wirklich so zuträgt bzw. zutragen kann. Das Lesen öffnet hier wirklich Augen.
Aber ich nehme auch eine Menge an Tipps und Tricks von Carl und Tanja mit und möchte mir in meinem Denken und Fühlen eine Scheibe von ihnen abschneiden. Denn der Titel zielt schlussendlich darauf ab, dass ein Jeder SEIN DARF WIE ER IST, ganz gleich in welcher Konfektionsgröße. Und das ist wirklich eine tolle Botschaft. Wertigkeit sollte viel weniger mit dem Gewicht bzw. dem Aussehen zu tun haben und wir können bei uns selber anfangen, sodass wir uns selbst und einander wieder mehr lieben lernen und Vorbilder werden.

"Size egal" nimmt mich mit auf eine Reise durch dick und dünn (im wahrsten Sinne des Wortes) und unterhält mich gut. Immer mal wieder werde ich herausgefordert und emotional berührt und nehme auf jeden Fall etwas von dem Buch mit. Ich vergebe gerade für Betroffene, Angehörige und Interessierte eine klare Lese- und Kaufempfehlung und 5 volle Sterne *****

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…
Video

Abspielen
Video

Abspielen

Autorin

Caro Matzko

Caro Matzko - Autor
© Nadine Schachinger/Herzflimmern

Caro Matzko wurde 1979 in Ulm geboren. Parallel zu ihrem Studium der Kommunikationswissenschaft, Politik und Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München arbeitete sie von 2000 bis 2002 als Moderatorin bei der Jugendwelle des SWR in Baden-Baden DasDing. Seit 2002 Caro Matzko Moderatorin und Autorin beim Szenemagazin Zündfunk auf Bayern2. Von 2004 bis 2008 präsentierte sie auf BR@lpha die beiden …

Mehr erfahren

Autorin

Tanja Marfo

Tanja Marfo - Autor
© Nadine Schachinger/Herzflimmern

Tanja Marfo ist 40 Jahre alt, Hamburger Plus-Size-Ikone, Mode-Unternehmerin, Bloggerin und Mutter eines Sohnes. Sie steckt hinter dem Blog Kurvenrausch und ist Unternehmerin, Freigeist, Macherin und Influencerin im wörtlichen Sinne, denn ihre Community begeistert sie täglich für ihre Ideen einer besseren Welt.

Mehr erfahren
Alle Verlage