Die Wahrheit über unsere Drogen
 - Dr. Carsten Schleh - Taschenbuch
Coverdownload (300 DPI)

14,00

inkl. MwSt.

Lübbe Life
Taschenbuch
Wissen
335 Seiten
ISBN: 978-3-404-06012-2
Ersterscheinung: 27.10.2023

Die Wahrheit über unsere Drogen

Überraschende Risiken, unterschätzte Gefahr: Zucker, Alkohol, Cannabis und Co.

(24)

Ein Glas Rotwein zum Abendessen, ein paar Süßigkeiten, um die Nerven zu beruhigen, oder eine Tablette, um in den Schlaf zu finden. Kein Problem? Oftmals leider doch. Risiken und Nebenwirkungen legaler und illegaler Suchtmittel werden häufig unterschätzt. Immer mehr Menschen geraten in eine Abhängigkeit oder werden durch die regelmäßige Einnahme krank. Höchste Zeit, Klartext zu reden, finden #DerApotheker und Dr. Carsten Schleh. Mit ihrem vereinten pharmazeutischen und toxikologischen Wissen nehmen sie die beliebtesten Drogen unserer Zeit unter die Lupe: Tabak, Alkohol, Zucker werden dabei ebenso durchleuchtet wie Cannabis, Kokain, Ecstasy und mehr.

Pressestimmen

„Bitte unbedingt reinlesen, man lernt doch immer noch dazu.“

Rezensionen aus der Lesejury (24)

Newinka Newinka

Veröffentlicht am 03.02.2024

Informativ

Ein humorvolles und sehr informatives Buch. Zu den geläufigsten Drogen gibt es je ein Kapitel in dem der Leser viel Wissenswertes über die Droge und vorallem die Auswirkungen erfährt. Es ist unterhaltsam ... …mehr

Ein humorvolles und sehr informatives Buch. Zu den geläufigsten Drogen gibt es je ein Kapitel in dem der Leser viel Wissenswertes über die Droge und vorallem die Auswirkungen erfährt. Es ist unterhaltsam geschrieben und auch für nicht Chemiker oder Mediziner gut zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chrisssy Chrisssy

Veröffentlicht am 24.12.2023

Die Wahrheit über unsere Drogen

Geschrieben von den beiden Autoren #DerApotheker und dem Toxikologen Carsten Schleh. In dem Buch geht es um „Drogen“ wie Kokain, LSD und Crystal Meth, aber auch die unterschätzten „Drogen“ wie zum Beispiel ... …mehr

Geschrieben von den beiden Autoren #DerApotheker und dem Toxikologen Carsten Schleh. In dem Buch geht es um „Drogen“ wie Kokain, LSD und Crystal Meth, aber auch die unterschätzten „Drogen“ wie zum Beispiel Koffein, Zucker oder Schmerzmittel. Jedes der 16 Kapitel behandelt ein anderes Rauschmittel und wird jeweils aus pharmazeutischer, wie auch toxikologischer Sicht beleuchtet. Die beiden Autoren bieten einmal pro Woche Beratungsgespräche mit Betroffenen an und wir als Leser verfolgen diese Gespräch hautnah mit.

Der Schreib- bzw. Erzählstil ist locker und mit einer guten Portion Humor sehr leicht und flüssig zu lesen. DerApotheker und Carsten Schleh harmonieren als Autorenduo sehr gut. Beide wirken sehr sympathisch in ihren im Buch geführten Dialogen. Sie haben es geschafft die Themen in diesem Sachbuch kurz und knackig auf das Wesentliche runter zu brechen und haben dennoch ein recht umfangreichen Überblick geschaffen. Trotz der fachlichen Sichtweisen ist das Buch für Laien leicht verständlich geschrieben. Das Buchcover gefällt mir sehr gut. Es ist auffällig bunt und der Titel wirkt wie ein großer Sticker, was mir sehr gut gefällt.

Das Buch kann ich uneingeschränkt weiter empfehlen. Es ist ein locker und humorvoll geschriebenes Sachbuch, durch das man beim lesen nur so durch fliegt. Ich persönlich werde meinen Koffein- und Zuckerkonsum überdenken und ein kritischeres Auge auf Schmerzmittel richten. Die anderen Bücher der beiden Autoren habe ich bereits auf meine Leseliste gesetzt und freue mich auf mehr unverblümte Aufklärung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Meikeliest Meikeliest

Veröffentlicht am 24.12.2023

Unterhaltsame Informationen

In „die Wahrheit über unsere Drogen“ von #derApotheker und dem Toxikologen Carsten Schleh geht es um verschiedene Drogen. Die fiktive Rahmenhandlung einer Suchtberatung lockert dabei die chemischen Fakten ... …mehr

In „die Wahrheit über unsere Drogen“ von #derApotheker und dem Toxikologen Carsten Schleh geht es um verschiedene Drogen. Die fiktive Rahmenhandlung einer Suchtberatung lockert dabei die chemischen Fakten auf und liest sich so sehr flüssig. In den 16 Kapiteln werden nicht nur „typische“ Drogen wie Cannabis, LSD und co. thematisiert, sondern auch zu Alltagsdrogen wie Koffein und Zucker gibt es spannende Informationen, durch die der eigenen Konsum hinterfragt werden kann. Das Cover finde ich ebenfalls ansprechend-ich hätte mich als chemisch-biologischer Laie jedoch über die ein-oder andere Illustration gefreut, um einige Fakten etwas anschaulicher aufzubereiten. Generell wird das Buch aber seinen Platz im Bücherschrank behalten, da ich es super finde, um später noch einmal Zahlen und Daten nachschlagen zu können.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Rooty Rooty

Veröffentlicht am 23.12.2023

Aufklärung über Drogen - auch die alltäglichen

In diesem Buch geht es um Drogen jeglicher Art, auch diese, die im alltäglichen Leben oft nicht als Drogen angesehen werden. Die Definition von Drogen beginnt und endet bei vielen Menschen mit der Legalität ... …mehr

In diesem Buch geht es um Drogen jeglicher Art, auch diese, die im alltäglichen Leben oft nicht als Drogen angesehen werden. Die Definition von Drogen beginnt und endet bei vielen Menschen mit der Legalität oder dem wie sehr die rauschende Wirkung zustande kommt oder wie viel Chemie dann doch hinter dem Produkt steckt.
Die beiden Autoren, #derApotheker und Dr. Casten Schleh, der eine wie es sich erahnen lässt auch tatsächlich ein Apotheker und somit mit der Pharmakologie gut vertraut, der andere ein Toxikologe, und somit auch mit Giften und Wirkweisen verschiedener Stoffe bekannt. Beide erklären verschiedene Konsumgüter, wie Cannabis, LSD, MDMA, aber auch Kaffee, Alkohol und Zucker und weitere Drogen und klären über diese auf.
Dies geschieht in dem Buch in einer Unterteilung in verschiedene Kapitel, die als eigene Einheit funktionieren. Das Setting des Buches ist eine Beratungssituation, die sich in jedem Kapitel ändert und mit neuen Klient:innen einhergeht, die sich zur jeweiligen Droge beraten lassen möchten. Weiter geht es mit einer Erklärung der Droge, der Zusammensetzung und den Wirkungen aber auch Nebenwirkungen und somit auch Risiken. Abgeschlossen wird jedes Kapitel mit einem Abschied aus der Beratungssituation.

Das Buch fängt die Lesenden zu Beginn schon mit dem Cover, dieses ist recht ansprechend gestaltet, es gibt viel zu entdecken und lässt schon erahnen, dass es über illegale Drogen hinausgeht, was ich sehr ansprechend finde. Allerdings kann dies auch kurz zu unübersichtlich wirken aufgrund der vielen Icons. Drogen sind weit mehr als die Abgrenzung zur Illegalität. Die Unterteilung in die einzelnen Kapitel ist gut gestaltet und mit anfänglichem holpern auch alles gut zu lesen. Das Holpern resultiert aus der Idee, das Buch mit Fakten zu füttern, aber dennoch nicht zu trocken zu gestalten. Die Beratungssituationen sollen ein bisschen Witz hereinbringen und auch die verschiedene Art der Klient:innen zeigen, aber wirkt manchmal auch etwas zu gewollt, um Humor in das Buch zu bringen. Aber nach einigen Kapiteln war ich persönlich auch schon drin und fand das eine liebevolle Gestaltung und einen kleinen Ausbruch, weg von den ganzen chemischen Fakten.
Die chemischen Formen und Fakten und die historischen Einheiten, die dieses Buch so wertvoll machen sind gut gestaltet, ab und zu langatmig und es wird darauf hingewiesen, dass das Verständnis einer Erklärung für die nächste Erklärung wichtig ist. Dort kamen die Autoren aber zwischendurch auch mit weniger intensiven Beispielen, so dass diese auch verständlich waren, und man sie auch nur beim halben Verstehen mitnehmen konnte und die Zusammensetzung, Wirkweise oder ähnliches auch gut erahnen konnte.

Dieses Buch empfehle ich Menschen, die sich gern etwas mehr Wissen aneignen, warum viele Menschen so vom Drogengebrauch fasziniert sind und nicht mehr rauskommen, aber auch um im eigenen Leben ein bisschen mehr Ahnung davon zu haben, wieso Zucker so anziehend ist und der Kaffee vielleicht nicht mehr wirkt, wie er es mal getan hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

nicolebrk nicolebrk

Veröffentlicht am 18.12.2023

Spannender Mix aus Sachbuch und Comedy

Carsten Schleh und #DerApotheker überzeugten mich mit ihrem neuen Buch! :)

Ich war sehr gespannt auf das Buch. Mir gefällt es allein rein optisch schon sehr, weil die verschiedenen bunten Farben auf ... …mehr

Carsten Schleh und #DerApotheker überzeugten mich mit ihrem neuen Buch! :)

Ich war sehr gespannt auf das Buch. Mir gefällt es allein rein optisch schon sehr, weil die verschiedenen bunten Farben auf dem Cover definitiv ein Hingucker sind. Sie heben sich auch sehr vom Rest des Genres ab.
Das Buch vereint für mich einen guten Mix aus Comedy und vielem wichtigen Wissen. Wir begleiten die beiden in 16 Kapiteln zu verschiedenen Drogen, die zum Beispiel alltäglich oder auch mir noch unbekannt waren.

Mir gefiel, dass jedes Kapitel in sich abgeschlossen war. Ich werde, wenn ich einiges Wissen vergessen habe, noch das ein- oder andere Mal zurück in ein Kapitel blättern und Fakten nachlesen.
Ein roter Faden war definitiv erkennbar. Die Kapitel waren so strukturiert, dass wir zunächst eine Person kennenlernen, die selbst etwas mit den Drogen zu tun hat oder nahestehende Personen kennt, die diese Drogen nehmen. Diese Dialoge waren zum Teil witzig (auch etwas überzogen, aber das war vielleicht auch der Sinn) und mal etwas ganz anderes, wie ich es aus Sachbüchern kenne. Das hat die Thematik aufgelockert und nicht so gewirkt, wie als würde hier mit erhobenem Zeigefinger immer nur das schlechte gesagt werden.
Meistens folgte dann auch eine kleine historische Einleitung oder direkt der Einstieg mit chemischen Wissen, dass man definitiv als Laie nachvollziehen kann. Es hat sich für mich fast wie eine Fernsehsendung angefühlt, weil man durchweg interessante Kommentare und die Persönlichkeiten nebenher hatte.
Ich bin mir sicher, dass das Buch an einigen Stellen vielleicht auch Mut schöpfen kann, sich im Leben zu bessern. Da kann man ja auch mit kleinen Dingen anfangen - das hat man vor allem im Kapitel über Koffein und Kokain gemerkt.
Mich hatte vor allem das Kapitel über Zucker interessiert, weil das auch etwas ist, was ich bei meinem Konsum unterschätze. Das war leider mit das Kapitel, wo man vielleicht noch etwas mehr hätte sagen können. Das Thema ist natürlich aber auch sehr komplex, als dass man es auf nur ein paar zehn Seiten hätte ausführlich beschreiben können.

Am Interessantesten finde ich tatsächlich den Fakt, dass eine Person, die am Tag 1 1/2 Schachteln Zigaretten raucht, in einem Jahr so einer Strahlung ausgesetzt ist, als würde sie 300 Röntgenbilder angefertigt bekommen haben. Es waren also definitiv einige ,,Wow''-Momente bei dem Buch vorprogrammiert.

Abschließend: Das Buch ist eine Empfehlung für jeden, der einen Überblick über verschiedene Drogen kombiniert mit Witz und Charme haben möchte. Das Buch wird nie langweilig und der Schreibstil ist flüssig und gut.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

#DerApotheker

#DerApotheker hat Pharmazie studiert und arbeitet seit über 10 Jahren als Apotheker in einer öffentlichen Apotheke. Er verschickt einen erfolgreichen Infoletter auf https://steadyhq.com/de/derapotheker, schreibt eine Online-Kolumne für die DEUTSCHE APOTHEKER ZEITUNG und ist als @ApothekerDer auf Twitter aktiv. Sein erstes Buch DIE WAHRHEIT ÜBER UNSERE MEDIKAMENTE wurde 2021 zum SPIEGEL-Bestseller.

Mehr erfahren

Autor

Dr. Carsten Schleh

Dr. Carsten Schleh - Autor
© Carsten Schleh

Dr. Carsten Schleh ist promovierter Toxikologe. Er arbeitete viele Jahre als Wissenschaftler und Projektleiter in der toxikologischen Grundlagenforschung sowie der Industrie und ist an über dreißig wissenschaftlichen Publikationen beteiligt. Er bloggt auf DocCheck.com und ist als @schleh_tox auf Twitter aktiv. Sein erstes Buch VORSICHT, DA STECKT GIFT DRIN! erschien 2021. 

Mehr erfahren
Alle Verlage