Hier und Jetzt
 - Peter Maffay - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

20,00

inkl. MwSt.

Lübbe Sachbuch
Hardcover
Politik und Gesellschaft
256 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-431-05004-2
Ersterscheinung: 31.01.2020

Hier und Jetzt

Mein Bild von einer besseren Zukunft
Co-Autor: Gaby Allendorf

(32)

Immer mehr Menschen klagen über soziale Kälte, Stress am Arbeitsplatz und die Ökonomisierung aller Lebensbereiche. Peter Maffay hat einen Ort geschaffen, der frei ist von Hektik und Leistungsdruck: seinen Biohof Dietlhofen. Verbunden mit sehr persönlichen Einblicken in sein Leben erzählt er, wie er auf dem Gut Gemüse und Kräuter anbaut. Wie erfüllend es ist, den Hof zu einer Begegnungsstätte zu machen. Und wie ein neues Verständnis von Natur und Schöpfung uns Sinn und Orientierung geben kann.



Pressestimmen

„Maffay hat die große Welt gesehen und verwirklicht jetzt auf seinem Gut Dietlhofen in Oberbayern seine Visionen. Ein Mensch! Ein sympathischer Mensch.“

Rezensionen aus der Lesejury (32)

KerstinTh KerstinTh

Veröffentlicht am 13.03.2020

Ein Schmankerl für Fans

Peter Maffay ist nicht nur Vollblutmusiker, sondern mittlerweile auch Landwirt auf seinem Biohof Diethofen in Bayern. Hier werden nicht nur Nahrungsmittel durch biologischen Anbau hergestellt, sondern ... …mehr

Peter Maffay ist nicht nur Vollblutmusiker, sondern mittlerweile auch Landwirt auf seinem Biohof Diethofen in Bayern. Hier werden nicht nur Nahrungsmittel durch biologischen Anbau hergestellt, sondern der Hof dient auch als Urlaubsort. Zusätzlich gibt es hier auch einen abgeschirmten Bereich, in dem Peter Maffay eins seiner Kinderhäuser errichtet hat. Kindern denen es nicht so gut geht, können hier zwei Wochen verbringen und mal „einfach nur Kind sein“ und in einem geordneten und behüteten Umfeld leben.

Peter Maffays Buch liest sich ein bisschen wie ein Werbefilm für seinen Hof. Dennoch ist es interessant ihm bei seinen Gedanken zu folgen. Er beleuchtet eigentlich alle Bereiche der Gesellschaft und nennt seine Meinung. Diese argumentiert er auch, wodurch es einen selbst auch zum Nachdenken anregt.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und das Buch liest sich sehr flüssig. Ich habe es während einer vier stündigen Bahnfahrt gelesen. Sehr gefallen hat mit, dass Peter Maffay auch viel aus seinem Leben erzählt. Dadurch liest sich das Buch wie eine Biografie und als Leser lernt man den Bekannten Musiker besser kennen.

Ich vergebe vier von fünf Sterne.  

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

HappyEndBuecherdeNicole HappyEndBuecherdeNicole

Veröffentlicht am 08.03.2020

Spannende Lebensweisheiten und Gedankenansätze eines Musikers- trotz kleiner Kritikpunkte lesenswert!

In seinem aktuellen Buch „Hier und Jetzt“, bringt der Musiker Peter Maffay, statt Noten und Musiktexte, diesmal seine Lebensphilosophien zu Papier. Zugegeben, ich gehöre nicht zu den eingefleischten Fans ... …mehr

In seinem aktuellen Buch „Hier und Jetzt“, bringt der Musiker Peter Maffay, statt Noten und Musiktexte, diesmal seine Lebensphilosophien zu Papier. Zugegeben, ich gehöre nicht zu den eingefleischten Fans des Musikers, wenn ich auch den ein oder anderen Song/Text sehr mag, wie etwa „Nessaja“. Außerdem ist es leider ja auch oft der Fall, dass Biografien oder andere Bücher von Prominenten, alles andere als les/ertragbar sind und so gehe ich solchen Büchern zumeist aus dem Wege. Da ich den Künstler jedoch bereits mehrfach in Talkshows reden hörte und fand, dass seine Meinungen zu diversen Themen sehr reflektiert klangen und dieses Buch dem Leser suggeriert, dass Peter Maffay hier u.a. interessante Zukunftsvisionen zusammengetragen hat, wurde ich neugierig.

Man erfährt in diesem Buch nicht nur, dass der Musiker an vielen Hilfsprojekten beteiligt ist, sondern dass er sich auch sehr für Nachhaltigkeit interessiert und einsetzt. Sehr wichtig ist ihm, neben den Menschen, die Natur und auf eines seiner Projekte ist er besonders stolz. Der Biohof Gut Dietlhofen, der sich in Bayern befindet.

Peter Maffay lädt seine Leser ein, mit ihm eine kleine literarische Rundreise auf dem Biohof zu machen, erzählt ihnen viel über die technischen Abläufe, über die Historie der Gebäude und für alle diejenigen Leser, die es gerne etwas bildhafter mögen, finden sich etwa in der Mitte des Buches auch einige Bilder des Hofes, idyllisch eingebettet in der Natur.
Aber auch private Lebensstationen Maffays, die diesen besonders berührt oder nachdenklich gemacht haben, werden hier angesprochen. Man erfährt, dass nicht alle seine Projekte von Erfolg gekrönt waren und dass auch das Scheitern ihn hat reifen und voranbringen lassen.
So zeichnet sich das Bild eines Mannes mit viel Lebenserfahrung ab, der sehr geerdet und sympathisch wirkt und der es auch nicht versäumt, Freunde und Mitstreiter zu erwähnen, die nicht zur Prominenz gehören.

Dennoch muss ich zugeben, dass ich die erste Hälfte des Buches, etwas belanglos dahingeschrieben fand. Vieles wird thematisch nur phrasenhaft angerissen und für meinen Geschmack wurden zu viele Loblieder auf besagten Biohof gesungen, so dass sich die ersten hundert Seiten eher wie ein nüchternes Hochglanzwerbeprospekt lesen. Und das ist eigentlich schade, denn an sich ist dieses Projekt wirklich sehr löblich und sollte möglichst viele Nachahmer finden.

Meine anfängliche Enttäuschung wandelte sich jedoch in der zweiten Hälfte des Buches. Das Gut musste wiederholt als Vorzeigeobjekt für eine bessere Welt, bzw. für ein besseres Miteinander von Mensch und Tier herhalten. Doch konnte ich diesen zu oft erwähnten Punkt beim Lesen gut ausblenden, um mich mühelos in Maffays interessante Lebensphilosophien zu vertiefen die zum Nachdenken anregen, da der Künstler wirklich spannende Gedankenansätze und Lebensweisheiten zu den Themen, Umgang mit der Natur, Mensch und Tier, Religionen, Politik etc. zu bieten hat.

Kurz gefasst: Spannende Lebensweisheiten und Gedankenansätze eines Musikers- trotz kleiner Kritikpunkte lesenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Die_Chaotin Die_Chaotin

Veröffentlicht am 26.02.2020

Ein Buch, dass zum Nach - und Umdenken anregt

Bei Peter Maffay denkt man nicht zuerst an die Zukunft, sondern eher an die Vergangenheit. Ich persönlich denke bei ihm an Musik, an Tabaluga, an einen Promintenten.
Dieses Buch zeigt den Menschen hinter ... …mehr

Bei Peter Maffay denkt man nicht zuerst an die Zukunft, sondern eher an die Vergangenheit. Ich persönlich denke bei ihm an Musik, an Tabaluga, an einen Promintenten.
Dieses Buch zeigt den Menschen hinter all dem, auch wenn es sich dabei keineswegs um eine Biographie handelt.
Ich zum Beispiel wusste bereits, dass er eine Stiftung auf Gut Dietlhofen hat, aber nicht, wie er zu dieser gekommen ist.
Oder was ihn dazu animiert hat. Und auch nicht, wie er über die heutige Zukunft mit all ihren positiven, aber auch erschreckend negativen Seiten denkt.
Er beschreibt die Anfänge seiner Stiftung, er beschreit seine Bemühungen diese aufzubauen und auch auftrecht zu erhalten.
Und er spricht auch davon, welche Rolle die Kirche und Gott dabei gespielt haben. Ich muss sagen, dass ich mich mit diesem Teil nicht unbedingt identifizieren konnte, aber ich konnte auch verstehen, warum er Peter Maffay so wichtig ist, dass er zumindest seinen Platz im Buch finden musste.

Peter Maffay gibt einen Einblick in sein Leben, dass man von aussen gar nicht vermuten mag. Gerade den Part, in dem er über seine Kindheit erzählt hat mich sehr gefallen und man spürt deutlich, wie naturverbunden er schon damals war.
Das hat sich bis heute nicht geändert.Und anhand der Bilder, die dem Buch beigefügt sind, kann ich verstehen, warum er sich gerade dort auf Gut Dietlhofen so wohl fühlt.

Perter Maffay widmet sich in diesem Buch ausserdem der Nachhaltigkeit. Was können wir tun, um unserem Planeten ein bisschen von dem zurück geben, was er uns gibt?
Müssen wir dazu unser Essen aus dem Ausland importieren oder die Natur zerstören, die uns soviel mehr gibt, als nur schönes Aussehen?
Anhand des Wissens, dass Peter Maffay vermittelt, merkt man, dass er nicht nur einfach dahin sagt, was er denkt, sondern es auch wirklich so meint.
Er macht sich Gedanken um das, was um ihn herum passiert. Sei es der Umweltschutz, die Nachhaltigkeit oder das Klima.
Und das sollten wir alle tun. Wir alle können nicht nur von einer sicheren Zukunft träumen, sondern auch etwas dafür tun.
Wenn wir es nur wollen.

Das Buch ist eine klare Leseempfehlung für alle, die nicht an den Musiker Peter Maffay denken, sondern den Menschen kennenlernen wollen, zu dem er außerhalb der Musik geworden ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

nosysimi nosysimi

Veröffentlicht am 09.02.2020

Vernünftige Einstellungen zu unseren Lebensthemen

Das Buch „Hier und jetzt“ von Peter Maffay ist keine wirkliche Biographie von dem Künstler und auch nicht nur ein Pamphlet für eine bessere Lebensweise. Es ist eine Darstellung, wie er zu seinem jetzigen ... …mehr

Das Buch „Hier und jetzt“ von Peter Maffay ist keine wirkliche Biographie von dem Künstler und auch nicht nur ein Pamphlet für eine bessere Lebensweise. Es ist eine Darstellung, wie er zu seinem jetzigen Leben mit einem Bio-Gut und seinen Stiftungen kam. Außerdem behandelt er die wichtigsten aktuellen Themen in diesem Zusammenhang und tut seine Meinung dazu kund. Ich persönlich finde diese sehr vernünftig und bodenständig. Die Schreibweise ist sehr ansprechend und das Buch gut zu lesen. Zur Zeit ist das Klima in aller Munde, da passt das hier durchaus dazu, wenn es auch keine wirkliche Aufklärung bietet. Es ist einfach ein unaufgeregter Beitrag ohne die rosarote Brille. Auch zum Thema Flucht und Kirche schreibt er sehr klar und deutlich, was er meint. Nachdem er selbst ja als Kind mit seinen Eltern aus Rumänien flüchtete, hat dies nochmal eine ganz andere Warte.
Fazit: Das Buch war ein sehr angenehmer Zeitvertreib, ich selbst fühle mich sehr bestätigt in meinen Meinungen. Zwar ist es nichts, was einem bahnbrechend neue Einblicke verleiht, aber ich gebe trotzdem eine Kaufempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Muffelinchen Muffelinchen

Veröffentlicht am 09.02.2020

Nun schreibt er nicht nur Lieder - sondern auch noch ein tolles Buch

Danke Peter - für dieses wundervolle Buch.
Über Dinge die uns eigentlich allen selbstverständlich sein sollten und die Einblicke in Deine Welt.
Auch sollte das Buch viele Menschen ansprechen und vielleicht ... …mehr

Danke Peter - für dieses wundervolle Buch.
Über Dinge die uns eigentlich allen selbstverständlich sein sollten und die Einblicke in Deine Welt.
Auch sollte das Buch viele Menschen ansprechen und vielleicht auch einige zum Nachdenken anregen. Wir können nicht alle ein“ Dietlhofen“ betreiben, aber doch sollten wir versuchen so viel davon mit in unserem Alltag zu nehmen und verantwortungsvoll zu leben.
Wir selber essen Fleisch und sind uns auch bewusst, dass die Tiere dafür nicht tot gestreichelt werden. Sondern für unseren Konsum sterben müssen. Aber es muss kein haltbargemachtes Hack mit Gasen aus dem Discounter sein damit es sich länger hält – sondern dann lieber weniger und dafür aus „vermeintlich“ besserer Haltung. Nicht jeder kennt sein Stück Fleisch beim Namen (manche Menschen wollen das auch gar nicht, denn dann würden sie es nicht mehr essen wollen).
Aber es gibt nichts Krankeres, wie Peter es auch beschreibt oder wie es ja auch schon Reinhard Mey in seinem Lied "Erbarme Dich" https://www.youtube.com/watch?v=a7MP7vzePy0&list=OLAK5uy_l-PudlARrKhVEiCbb_DoXHjyZXrvT2myM&index=11 besungen hat, als Schlachttiere durch die halbe Welt zu fahren für Subventionen…. aber solange keiner dafür aufsteht, oder kaum Leute dazu was sagen und damit gutes Geld verdient werden kann, wird sich das nicht ändern. Wie in vielen Lebensbereichen ist der eigene Profit oft das einzige was zählt.
Ich bin wirklich positiv von dem Buch überrascht und dankbar, dass ich das Glück hatte es bei einer Leseprobe erlesen zu dürfen.
Auch wenn ich eigentlich dachte ich hätte Muße in der Zeit, war ich zur Lesezeit voll im Stress, aber das Buch hat mich entführt aus dem Stress und mich mitgenommen durch Dietlhofen und Peters Welt und Weltanschauung.
Danke auch für die tollen Bilder die Peter und der Luebbe Verlag für die Leser bereithält.
Und ich bin mir sicher, es wäre ein Buch, was ich sonst wohl eher nicht in der ersten Beuterunde in einem Buchladen ergriffen hätte, auch wenn ich gerne mal eine Biographie oder so lese.
Ich hätte es eher unter dem FFF Hype abgetan (der mich eher nervt) und es nicht weiter beachtet und hätte diesem tollen Buch damit Unrecht getan und mich um viel Lesefreude gebracht.

Als jemand der Ü50 ist kann man getrost sagen, das man mit Ihm groß geworden ist, von seinen ersten Schritten in der Hitparade über 7 Brücken und Tabaluga und auch wenn man kein Peter Fan ist, ist er einem ein Begriff.
Was ich zum Abschluss noch loswerden will, ich hatte ja das Glück das Buch als Hardcover lesen zu dürfen und ganz oft hatte ich beim Lesen trotzdem die bekannte Peterstimme im Ohr, als ob ich es als Hörbuch gehört hätte.

Danke nochmals Peter und ich hoffe das viele Menschen es lesen werden und jeder im kleinen anfängt umzudenken wenn er es noch nicht getan hat wie und wo er vielleicht nachhaltiger Leben kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Peter Maffay

Peter Maffay - Autor
© Wolfgang Köhler

Peter Maffay ist der erfolgreichste Musiker Deutschlands. Seit über 50 Jahren steht er auf der Bühne und begeistert Millionen von Fans. Mit 18 Nummer-eins-Alben führt Maffay das weltweite Album-Ranking an. Seine MTV-Unplugged-Tour 2018 war mit über 180.000 Tickets ausverkauft. 2019 feiert Peter Maffay mit hohem medialem Aufkommen sein 50-jähriges Bühnenjubiläum und seinen 70. Geburtstag.

Mehr erfahren
Alle Verlage