Der Sieg des Highlanders
 - Lynsay Sands - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
Historische Liebesromane
641 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-482-0
Ersterscheinung: 07.06.2024

Der Sieg des Highlanders

Ungekürzt
Teil 10 der Serie "Highlander"
Gelesen von Jutta Seifert
Übersetzt von Susanne Gerold

(12)

Ein Krieger wie kein anderer!

Claray MacFarlane hat sich ihre Hochzeit schon oft ausgemalt – vor den Altar gezwungen zu werden, um einen Schurken zu heiraten, war allerdings nicht Teil ihrer Träume. Zum Glück taucht in letzter Sekunde der berüchtigte Highlander Conall auf, den alle nur den "Wolf" nennen, und bewahrt sie vor diesem Schicksal. Obwohl sie von seinem Ruf als gerissenem Krieger, dessen Vergangenheit niemand kennt, weiß, fühlt sich Claray sofort zu ihm hingezogen. Auch Conall ist verzaubert von der unschuldigen Schönheit. Doch um ihr eine Zukunft und Sicherheit bieten zu können, muss er sich zuerst seinen Dämonen stellen und sein Geburtsrecht einfordern, das ihm seine Feinde gewaltsam entrissen haben.

Teil 10 der HIGHLANDER-Reihe von Lynsay Sands

Rezensionen aus der Lesejury (12)

cityofbooks cityofbooks

Veröffentlicht am 30.07.2022

Eine weitere Highlander-Geschichte...

Claray hat sich ihre Hochzeit schon oft ausgemalt - vor den Altar gezwungen zu werden, um einen Schurken zu heiraten, war allerdings nicht Teil ihrer Träume. Zum Glück taucht in letzter Sekunde der berüchtigte ... …mehr

Claray hat sich ihre Hochzeit schon oft ausgemalt - vor den Altar gezwungen zu werden, um einen Schurken zu heiraten, war allerdings nicht Teil ihrer Träume. Zum Glück taucht in letzter Sekunde der berüchtigte Highlander Conall auf und bewahrt sie vor diesem Schicksal. Obwohl sie von seinem Ruf als gerissenem Krieger, dessen Vergangenheit niemand kennt, weiß, fühlt sich Claray sofort zu ihm hingezogen. Auch Conall ist verzaubert von der unschuldigen Schönheit. Doch um ihr eine Zukunft und Sicherheit bieten zu können, muss er sich zuerst seinen Dämonen stellen und sein Geburtsrecht einfordern, das ihm seine Feinde gewaltsam entrissen haben.

Liebesgeschichte mit historischem Setting lese ich sehr gerne und da mir die Highland-Reihe von Lynsay Sands bisher ziemlich gute gefallen hat, habe ich mich auch auf diesen Band gefreut.

Der Schreibstil ist nach wie vor flüssig, einfach und schnell zu lesen. Erzählt wird die Geschichte aus Clarays sowie Conalls Perspektive.

Claray und Conall haben mir als Protagonisten im Großen und Ganzen gut gefallen. Claray fällt besonders durch ihre tierliebe Art auf, welche mir anfangs sehr sympathisch war, ab einem gewissen Punkt jedoch leicht genervt hat. Conall ist der klassische starke Highlander.

Inhaltlich geht es vordergründig natürlich um die Liebesgeschichte von Claray und Conall, aber auch um Geheimnisse und Intrigen, welche gelüftet werden müssen. Zudem wird die Renovierung der alten Burg thematisiert, was ich ziemlich spannend fand. Dennoch muss ich sagen, dass mich dieser Band nicht wirklich packen konnte. Die Emotionen sind bei mir einfach nicht "angekommen" und die Geschichte konnte für mich kaum etwas bieten, was ich in den vorherigen Bänden nicht schon gelesen habe.

Insgesamt konnte mich das Buch trotz solider Geschichte nicht überzeugen. Ich habe mittlerweile das Gefühl, dass sich die Bände kaum noch abheben und der immer gleiche Aufbau mich nicht mehr begeistern kann. Dennoch ein nettes Buch für zwischendurch, von dem man jedoch nicht zu viel erwarten sollte!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

wiechmann8052 wiechmann8052

Veröffentlicht am 13.02.2022

Altbekanntes

Zum Glück für die Autorin gibt es viele Highlander, die Familien sind groß, alle müssen irgendwann mal heiraten. Für mich als Leserin, ist es dann doch allmählich genug, denn die Abenteuer die die Protagonisten ... …mehr

Zum Glück für die Autorin gibt es viele Highlander, die Familien sind groß, alle müssen irgendwann mal heiraten. Für mich als Leserin, ist es dann doch allmählich genug, denn die Abenteuer die die Protagonisten erleben können, sind doch beschränkt.
Conall rettet Claray vor einer erzwungenen Heirat, nicht weil er Mitleid mit ihr hat sondern weil er ihr angeblich verstorbener Verlobter ist. Vor einer Hochzeit gerettet, um dann sofort mit dem Nächsten verheiratet zu werden. Ein eigenartiges Schicksal aber Claray scheint damit zufrieden zu sein. Auch der Bräutigam ist schon fast begeistert. Das lassen die sehr ausführlichen Liebesszenen vermuten.
Es geht natürlich wieder um heimtückischen Mordanschlägen wobei diesmal die Frage ist, wem sie gelten.
Es gibt natürlich Elemente die neu sind und einige sind wirklich gelungen. Die Nebenfiguren freundlich blass oder eben als Attentäter böse, da ihre Anwesenheit sich auf wenige Seiten beschränkt sind sie vorher wenig aufgefallen. Daher sind ihre Beweggründe eher auf geistige Verwirrtheit zurück zu führen als auf allgemein verständliche Gedanken.
Es ist Band 10 der Serie und da Claray noch viele Geschwister hat und Conall einige enge Freunde, kann es noch einige weitere Bände geben. Allmählich bekommt man das Gefühl wer denn ein zukünftiges Paar für das nächste Buch sein kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Lynsay Sands

Lynsay Sands - Autor
© David Ramage

Die kanadische Autorin Lynsay Sands hat zahlreiche zeitgenössische und historische Romane verfasst. Sie studierte Psychologie, liest gern Horror- und Liebesromane und ist der Ansicht, dass ein wenig Humor "in allen Lebenslagen hilft". Mit der Argeneau-Serie gelang ihr der große internationale Durchbruch.

Mehr erfahren

Sprecherin

Jutta Seifert

Jutta Seifert - Sprecher
© Heidi Scherm

Jutta Seifert, Jahrgang 1964, lebte mehrere Jahre in England, Frankreich und Spanien. Sie studierte Schauspiel u.a. bei Dozenten des Actors‘ Studio NY und entwickelte ihre Sprechstimme und künstlerische Gestaltungsfähigkeit vor allem durch die Roy Hart Methode und die Linklater Methode. Seit 1996 ist sie als freie Schauspielerin bundesweit unterwegs. Auf der Bühne sind Literaturinszenierungen ihr Schwerpunkt, am Mikrofon leiht sie seit vielen Jahren ihre Stimme am liebsten dem Hörbuch.

Mehr erfahren
Alle Verlage