British Knight
 - Louise Bay - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
Zeitgenössischer Liebesroman
678 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-126-3
Ersterscheinung: 11.09.2020

British Knight

Ungekürzt
Teil 4 der Serie "Kings of New York"
Gelesen von Johanna Thiele, Tiziano Renz
Übersetzt von Anja Mehrmann

(46)

Alex Knightley: so charmant wie James Bond, so höflich wie Mr Darcy, so sexy wie Christian Grey

Violet King hat genug von New York und braucht dringend einen Tapetenwechsel. Da kommt ihr ein Jobangebot in London wie gerufen. Doch als sie ihrem zukünftigen Boss Alex Knightley gegenübersteht, stellt sich heraus, dass ihm niemand etwas von seiner neuen Assistentin gesagt hat! Der aufstrebende Rechtsanwalt kann keine Ablenkung gebrauchen – schon gar nicht in Form einer wunderschönen Amerikanerin, die ihn vom ersten Augenblick an um den Verstand bringt. Doch von einem arroganten Geschäftsmann lässt Violet sich garantiert nicht in die Flucht schlagen – auch wenn das bedeutet, dass es im Büro bald ganz schön kompliziert wird …

Teil 4 der sinnlich-heißen KINGS-OF-NEW-YORK-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Louise Bay

Rezensionen aus der Lesejury (46)

Lenas_Traum Lenas_Traum

Veröffentlicht am 06.08.2020

Eine tolle Liebesgeschichte

Alex Knightley: so charmant wie James Bond, so höflich wie Mr Darcy, so sexy wie Christian Grey
Violet King hat genug von New York und braucht dringend einen Tapetenwechsel. Da kommt ihr ein Jobangebot ... …mehr

Alex Knightley: so charmant wie James Bond, so höflich wie Mr Darcy, so sexy wie Christian Grey
Violet King hat genug von New York und braucht dringend einen Tapetenwechsel. Da kommt ihr ein Jobangebot in London wie gerufen. Doch als sie ihrem zukünftigen Boss Alex Knightley gegenübersteht, stellt sich heraus, dass ihm niemand etwas von seiner neuen Assistentin gesagt hat! Der aufstrebende Rechtsanwalt kann keine Ablenkung gebrauchen – schon gar nicht in Form einer wunderschönen Amerikanerin, die ihn vom ersten Augenblick an um den Verstand bringt. Doch von einem arroganten Geschäftsmann lässt Violet sich garantiert nicht in die Flucht schlagen – auch wenn das bedeutet, dass es im Büro bald ganz schön kompliziert wird …

Ich habe mir das Buch gekauft, weil mir das Cover so gut gefallen hat. Ich wusste nicht, dass es sich um einen Teil einer Reihe handelt. Allerdings brauchte ich die vorherigen Teile nicht gelesen haben, um in das Buch einzusteigen. Das gefiel mir wirklich gut. Die anderen Teile werde ich mir auf jeden Fall auch noch kaufen.

Der Schreibstil war wirklich flüssig und toll.
Mir gefiel auch der Perspektivenwechsel zwischen Alex und Voilet. Dadurch bekommt man einen Einblick in die Gefühle und Gedanken von beiden und kann einige Handlungen besser nachvollziehen

Ich liebe die Schauplätze des Romans und muss sagen, dass die beschreibung dieser wundervoll war. Man konnte sich direkt in die Settings reindenken und hatte das Gefühl, selber vor Ort zu sein.

Auch die beiden Protagonisten mochte ich wirklich gerne.
Alex ist ein netter Mann, allerdings ein echter Workaholic, der für nichts Zeit hat neben der Arbeit. Auch für Frauen interessiert er sich nicht wirklich. Er vergisst einfach richtig zu leben. Violet bringt neuen Schwung in sein Leben, da sie die erste Frau ist, die ihn irgendwie interessiert.
Violet ist etwas unorganisiert und weiß einfach nichts mit ihrem Leben anzufangen. Deshalb geht sie auch nach London um mal etwas anderes zu sehen und zu erleben. Erst in der Kanzlei zeigt sie ihr wahres Potential und merkt selber, was sie eigentlich drauf hat. Wir erfahren nach und nach, warum Violet eher zurückhaltend in Bezug auf Männer ist. Sie ist echt süß und sympathisch.

Das Buch war romantisch und fesselnd.
Ich habe so viele Gefühle während des Lesens gehabt: Wut, Enttäuschung, Liebe, Spannung und und und. Ich kann das Buch wirklich nur empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_bookupbaby _bookupbaby

Veröffentlicht am 09.07.2020

Einfach nur verschlungen

Die Geschichte hatte ebenso wie Teil eins bis drei wirklich Suchtpotential! Das Lesen hat solchen Spaß gemacht. Louise Bays Schreibstil lässt sich flüssig lesen, sodass ich die Seiten nur so verschlungen ... …mehr

Die Geschichte hatte ebenso wie Teil eins bis drei wirklich Suchtpotential! Das Lesen hat solchen Spaß gemacht. Louise Bays Schreibstil lässt sich flüssig lesen, sodass ich die Seiten nur so verschlungen habe. Die Menge an Dialogen und Beschreibungen waren schön ausgeglichen.
Ebenso gut wie in den vorherigen drei Teilen New York, hat mir auch London als Schauplatz der Geschichte gut gefallen. Dieses Melancholische und durch die Beschreibung von Parks und Museen konnte man sich gut hineinversetzen.
Zu den Protagonisten. Violet King war ein temperamentvoller, starker Charakter. Sie macht eine tolle Entwicklung durch, wobei ich nicht immer mit ihren Entscheidungen einverstanden war. Wobei ich auch Alexander Knightley gerne mal in den Hintern getreten hätte. (Es kostet nichts, nett zu sein, Alex.😂)
Alexander war einfach nur zum Anbeißen. Seine sexy und schroffe Art war die beste Kombination. Er war der klischeehafte, hartarbeitende Anwalt.
Beide Charaktere wachsen mit ihren Aufgaben, und sie entwickeln sich durch das Buch weiter. Alexander vielleicht noch etwas mehr. Denn er hatte einiges in seinem Leben "aufzuräumen." Denn er lebt praktisch für die Arbeit, wohnt seit drei Jahren - seit der Trennung von seiner Ex - in einem Hotel. Und dazu ist er auch noch verheiratet und ist dabei sich scheiden zu lassen.
Die Freundschaft von Violet und Darcy hat mir besonders gut gefallen. Denn gute Freundschaften machen Bücher für mich noch realistischer, da man einen kompletten Eindruck vom Leben der Protagonisten bekommt.
Mit dem großem Plottwist am Ende des Buches war ich nicht ganz zufrieden. Violets Entscheidung, Alexander wegen eines geplatzten Abendessens zu verlassen, war meiner Meinung nach etwas übertrieben. Aber ich verstehe ihre Beweggründe, manchmal bringt ein Tropfen das Fass zum Überlaufen. Allerdings wirkte das wie ein „Weckruf“ auf Alexander und er bemühte sich dadurch richtig um Violet.
Ein wundervolles Gespräch war das von Alexander zu einem der älteren Anwälte, Lance, in der Kanzlei. Das war wahrscheinlich der letzte "Stoß in die richtige Richtung", den Alex noch gebraucht hat. Als er kurz danach bei Violet in New York aufgetaucht ist, ging mein Herz einfach nur auf.
Das Ende war für mich als Fan von kitschigen, perfekten Happyends ein Traum!
Und mich hat auch sehr gefreut, die anderen Protagonisten aus den ersten drei Böden wiederzutreffend.
Auf Band fünf und somit Darcys Geschichte freue ich mich schon so sehr!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

skjoon skjoon

Veröffentlicht am 21.02.2020

British Knight

Eine gute,schöne Geschichte,die mir schlussendlich aber am Schluss etwas zu übertrieben dramatisch erzählt wurde. Trotzdem ist dieser Roman ein gutes Buch für zwischendurch.Die zwei Protagonisten; Violet ... …mehr

Eine gute,schöne Geschichte,die mir schlussendlich aber am Schluss etwas zu übertrieben dramatisch erzählt wurde. Trotzdem ist dieser Roman ein gutes Buch für zwischendurch.Die zwei Protagonisten; Violet und Alexander sind ganz sympathisch,wobei Violet mich stellenweise etwas genervt hat, mit ihrer Bindungsangst. Alexander ist ein toller Mann, zwar ein Workaholic,der sich aber für die große Liebe seines Lebens sichtbar verändert.

Ein guter Liebesroman von Louise Bay, auch wenn auch dieser Teil weitaus nicht so gut ist,wie Band eins; "King of New York".

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathi_88 Kathi_88

Veröffentlicht am 15.02.2020

ein weiterer gelungener Teil

Schon die ersten drei Teile dieser Reihe von Louise Bay haben mich begeistert und wirklich gut unterhalten. Daher habe ich mich auf den vierten Teil sehr gefreut und er reiht sich wunderbar in die ganze ... …mehr

Schon die ersten drei Teile dieser Reihe von Louise Bay haben mich begeistert und wirklich gut unterhalten. Daher habe ich mich auf den vierten Teil sehr gefreut und er reiht sich wunderbar in die ganze Reihe ein.

Alex und Violet haben mich sehr schnell in ihren Bann gezogen! Von Anfang hat mir dieses Katz-und-Maus-Spiel de beiden sehr gut gefallen und mich sehr unterhalten. Die Chemie zwischen den beiden stimmt einfach von Anfang bis Ende und das, obwohl die beiden Charaktere nicht unterschiedlicher sein könnten. Doch Alex und Violet können die Leser nicht nur zum Lachen bringen. Beide Protagonisten haben ihre Vergangenheit, welche die geformt hat, was die Autorin sehr glaubwürdig rüber gebracht hat. Auch die fliegenden Funken zwischen Violet und Alex sind deutlich spürbar und glaubhaft.


Der Schreibstil von Louise Bay ist modern und leicht gehalten, was dazu führte, dass ich sehr schnell in die Geschichte rein gefunden habe. Die Geschichte direkt ist nichts Neues und vorhersehbar, aber dennoch wurde ich gut unterhalten und hatte sehr viel Spaß mit Violet und Alex! Nur das Ende fand ich persönlich nicht ganz so gut gelungen wie in den vorherigen Teilen.



Fazit


Ein wirklich unterhaltsames Katz-und-Maus-Spiel mit Gefühl

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Winniehex Winniehex

Veröffentlicht am 01.11.2019

Teil 4

Violet King hat genug von New York und braucht dringend einen Tapetenwechsel. Da kommt ihr ein Jobangebot in London wie gerufen. Doch als sie ihrem zukünftigen Boss Alex Knightley gegenübersteht, stellt ... …mehr

Violet King hat genug von New York und braucht dringend einen Tapetenwechsel. Da kommt ihr ein Jobangebot in London wie gerufen. Doch als sie ihrem zukünftigen Boss Alex Knightley gegenübersteht, stellt sich heraus, dass ihm niemand etwas von seiner neuen Assistentin gesagt hat! Der aufstrebende Rechtsanwalt kann keine Ablenkung gebrauchen - schon gar nicht in Form einer wunderschönen Amerikanerin, die ihn vom ersten Augenblick an um den Verstand bringt. Doch von einem arroganten Geschäftsmann lässt Violet sich garantiert nicht in die Flucht schlagen - auch wenn das bedeutet, dass es im Büro bald ganz schön kompliziert wird ... (Klappentext)

Ich habe mit Begeisterung die Vorgänger gelesen und war immer total begeistert, denn die Autorin weiß wie Sie ihre Geschichten verpacken muss damit Sie noch immer spannend bleibt. Ein Top Anwalt, der es gewohnt ist, das zubekommen was er will, dann kommt seine neue Assistentin, mit der er so nichts anfangen kann. Sie ist das Gegenteil von ihm und das macht Alexander Knightley aufbrausend, aber Violet lässt sich nicht davon unterkriegen.

Mir gefiel das Katz- und Maus Spiel ganz gut, denn es wurde nicht langweilig. Nur zum Ende hin hat es sich etwas gezogen, da hätte ich mir ein knackigeres Ende gewünscht.

Vielen Dank an den Lyx Verlag und Netgalley für Ihre Geduld, da ich gesundheitlich eingeschränkt war.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Louise Bay

Louise Bay ist einen erfolgreiche USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie schreibt Romane, wie sie sie selbst gern liest: sexy und romantisch. Die Autorin lebt in London und liebt neben Tagen ohne Make-Up vor allem ihre Freunde, Elefanten und Champagner.

Mehr erfahren
Alle Verlage