Cross The Line
 - Penelope Ward - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
Liebesromane
603 Minuten
ISBN: 978-3-96635-449-3
Ersterscheinung: 07.02.2024

Cross The Line

Ich kann uns nicht vergessen
Ungekürzt
Gelesen von Franka Böhm, Alexander Kalff

(10)

Hat unsere Liebe noch eine Chance?

Als Noelle Benedict die Hochzeitseinladung von Archie Remington in den Händen hält, kann sie ihren Augen kaum glauben. Sieben Jahre sind vergangen seit diesem einen unvergesslichen Sommer, seit sie und Archie plötzlich so viel mehr waren als die Kinder befreundeter Eltern, die sich zwangsläufig ein Badezimmer teilen mussten. Umso größer also der Schock, dass Archie heiratet und Noelle nichts davon wusste. Der einzigartigen Anziehung zwischen ihnen noch eine Chance zu geben, scheint damit unmöglich – doch dann kommt alles anders als gedacht, und Archie und Noelle müssen sich entscheiden, ob sie die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe wirklich überschreiten wollen …

Rezensionen aus der Lesejury (10)

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 28.01.2024

Chance um Chance

Selten hat mich ein Buch so an den Wahnsinn getrieben. Zum Teil gut zum anderen war es schon ein wenig zu viel.
Noelle und Archie haben schon einige Sommer miteinander verbracht, dank ihrer Eltern. Doch ... …mehr

Selten hat mich ein Buch so an den Wahnsinn getrieben. Zum Teil gut zum anderen war es schon ein wenig zu viel.
Noelle und Archie haben schon einige Sommer miteinander verbracht, dank ihrer Eltern. Doch der letzte Sommer hat bei beiden einiges verändert. Zum ersten Mal verbringen die beiden auch Zeit miteinander und lernen sich gegenseitig kennen. Doch en Schicksalsschlag ändert den weiteren Verlauf.
An sich dachte man hier Anfangs noch dass die beiden zueinander finden aber der Klappentext hat ja schon einen eines besseren belehrt.
Ich mochte beide Charaktere, doch was mich in den Wahnsinn getrieben hat, das man nie ein klärendes Gespräch gesucht hat. Und so Chance um Chance vertan wurde. Hier wurde sehr spät seinen Herzen gefolgt, was ich ein wenig schade fand. Für mich hat es die Geschichte unnötig verkompliziert.
Es hat aber auch sehr viele schöne Momente gehabt und der Schreibstil war wieder ganz angenehm von der Autorin.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nina-26 Nina-26

Veröffentlicht am 28.01.2024

Noelle und Archie - eine tolle Friends to Lovers Geschichte

Manchmal braucht die Liebe Zeit um erkannt zu werden und ausgelebt werden zu können, das zeigt die Geschichte von Noelle und Archie ganz deutlich.
Die zwei sympathischen Charaktere lassen uns ins Rückblenden ... …mehr

Manchmal braucht die Liebe Zeit um erkannt zu werden und ausgelebt werden zu können, das zeigt die Geschichte von Noelle und Archie ganz deutlich.
Die zwei sympathischen Charaktere lassen uns ins Rückblenden an ihrem ersten ein einzigem wundervollen Sommer, in dem sie sich annäherten und mehr füreinander enwickelten, teilhaben, doch durch einen Schicksalsschlag in Archies Familie nahm der Sommer ein abruptes Ende und nichts war mehr so, wie die beiden sich das erhofften. Zurück blieben der Kontakt per Email, neue Partner und eine Freundschaft, die mehr und mehr zu scheitern drohte, aber auch Gefühle, die zwölf ganze Jahre anhielten, in allen Lebenslagen.
Die Einladung zu Archies Hochzeit der Todesstoß für Noelle und doch lässt sie es sich nicht nehmen ihren besten Freund an seinem großen Tag zur Seite zu stehen!
Mein Herz hat für Noelle so sehr geblutet, ihr stilles Leid hat so unendlich wehgetan und ihre Art Archie, ihren besten Freund niemals im Stich zu lassen, egal ob sie deshalb leidet oder nicht haben mich so unfassbar beeindruckt! DAS ist absolut wahre Freundschaft.... und LIEBE.
Und auch Archie merkte man zu jeder Zeit seine Gefühle für Noelle an, aber ich verstand auch, warum er sie nicht zulassen wollte und bin davon überzeugt, das die beiden genau diesen steinigen Weg brauchten um an Ende dort hinzugelangen, wo sie letztendlich angekommen sind!

Die Geschichte in der Gegenwart war zwar ein einziges Hin und Her und vielleicht auch in die Länge gezogen, dennoch absolut nachvollziehbar mit einigen überraschenden Wendungen und einem wirklich wunderschönen Ende, ich hatte wunderschöne Lesestunden mit diesem Buch und freue mich auf nachkommenden Lesestoff von Penelope Ward, die mich immer wieder mit ihrem modernen Schreibstil, Humor, Leidenschaft und perfekt-unperfekten mit manchmal echt schräger Art von sich und ihren Geschichten überzeugen kann.

Vielen Dank an den LYX Verlag für das über Netgalley Deutschland bereitgestellte Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung in keinster Weise!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Anni61092 Anni61092

Veröffentlicht am 16.01.2024

Schöne Story

Als Noelle Benedict die Hochzeitseinladung von Archie Remington in den Händen hält, kann sie ihren Augen kaum glauben. Sieben Jahre sind vergangen seit diesem einen unvergesslichen Sommer, seit sie und ... …mehr

Als Noelle Benedict die Hochzeitseinladung von Archie Remington in den Händen hält, kann sie ihren Augen kaum glauben. Sieben Jahre sind vergangen seit diesem einen unvergesslichen Sommer, seit sie und Archie plötzlich so viel mehr waren als die Kinder befreundeter Eltern, die sich zwangsläufig ein Badezimmer teilen mussten. Umso größer also der Schock, dass Archie heiratet und Noelle nichts davon wusste. Der einzigartigen Anziehung zwischen ihnen noch eine Chance zu geben, scheint damit unmöglich – doch dann kommt alles anders als gedacht, und Archie und Noelle müssen sich entscheiden, ob sie die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe wirklich überschreiten wollen …
Cross the Line ist sehr emotional, Penelope Ward weiß, wie man Leser fesselt. Noelle und Archie sind tolle Protagonisten die gut in die Geschichte passen. Was mich ein bisschen gestört hat war der Wechsel von Gegenwart und Vergangenheit. Das Ende kam mir etwas zu abrupt, hätte gerne noch mehr erfahren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

emkeyseven emkeyseven

Veröffentlicht am 02.02.2024

Freundschaft und Liebe über die Jahre

Einmal wäre fast mehr aus ihrer Beziehung geworden, aber dann sind Noelle und Archie doch nur gute Freunde geblieben. Trotzdem überrascht es Noelle ganz schön, als sie plötzlich die Einladung zu Archies ... …mehr

Einmal wäre fast mehr aus ihrer Beziehung geworden, aber dann sind Noelle und Archie doch nur gute Freunde geblieben. Trotzdem überrascht es Noelle ganz schön, als sie plötzlich die Einladung zu Archies Hochzeit erhält. Heißt das, dass es gar keine Chance mehr für ihre Gefühle gibt?

Die Geschichte spielt in verschiedenen Lebensphasen der Protagonisten, wie ich es bei Penelope Ward schon oft gelesen habe. Der erste Teil beginnt in der Gegenwart, ist aber geprägt von Rückblicken zum Sommer vor sieben Jahren, als die beiden sich näherkamen. Später gibt es einen weiteren Zeitsprung, der die Dynamik zwischen den Charakteren noch mal verändert – dazu will ich aber auch nicht zu viel verraten. Obwohl ich die einzelnen Abschnitte schon gut fand, gab mir die große Zeitspanne auch das Gefühl, dass ihre Beziehung ewig auf der Stelle tritt. Besonders die Zeit beim Zeitsprung war für mich auch gar nicht greifbar und das hat mich aus der Geschichte geworfen.

Es fällt mir auch schwer, etwas über die Charaktere und ihre Entwicklung zu sagen, ohne auf die wichtigen Ereignisse in ihrem Leben einzugehen. Sie stehen sich schon nahe, aber es kommt irgendwie immer etwas dazwischen, sodass nie mehr draus werden kann, obwohl man schon spüren kann, dass sie es sich beide wünschen. Ansonsten haben sie auch mal andere Beziehungen, aber man hat ja gewisse Erwartungen an einen Liebesromanen und denkt sich daher schon seinen Teil. Außerdem haben sie noch berufliche Träume: Während Noelle schon früh dem entsprechenden Karriereweg nachgeht, braucht Archie noch ein bisschen, um seine eigenen Ziele mit den Erwartungen seiner Eltern unter einen Hut zu bringen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kotori99 kotori99

Veröffentlicht am 11.02.2024

Cross the Line

Das Cover:
Ist mal wieder gar nicht meins. Ich finde es sehr austauschbar und langweilig.

Meine Meinung:
Dies ist bei weitem nicht das erste Buch welches ich von der Autorin lese, sowohl allein als ... …mehr

Das Cover:
Ist mal wieder gar nicht meins. Ich finde es sehr austauschbar und langweilig.

Meine Meinung:
Dies ist bei weitem nicht das erste Buch welches ich von der Autorin lese, sowohl allein als auch in Verbindung mit Vi Keeland. So wusste ich, dass der Schreibstil mir schon mal zusagen wird. In dieser Geschichte muss ich aber leider sagen, dass es mir an Tiefe fehlte. Es waren gleich drei Zeitebenen und dadurch kam irgedwie keine richtige Stimmung auf.
Zum einen haben wir die Vergangenheit von Noelle und Archie bei der man noch am ehsten die Gefühle der beiden merken kann, dann haben wir eine relativ kurze Sequenz zur Zeit des Klappentextes und eine in der Zukunft (fünf Jahre nach der Hochzeit.)

Es werden einfach einige Themen aufgegriffen und besonders das Thema, das Noelle in der "Zukunft" beschäftigt, kam mir persönlich zu kurz. Es schien einfach nicht richtig durchdacht und als eine Art Vorwand die beiden Protagonisten wieder zusammen zu bringen. Was sehr schade war, denn das Thema hätte ich gerne mehr ausgearbeitet gehabt.

Am ehsten störte mich wirklich, dass man die Gefühle der beiden nicht ganz greifbar hatte. In der Jugend war es noch am ehsten zu merken, da hier das Friends-to-Lovers und gemeinsames Ausprobieren im Fokus lag. Besonders Noelle schien hier bereits verliebt zu sein.
Durch die sehr kurze Sequenz zur Hochzeit bekommt man hier einen kleinen Einblick in die Welt von Noelle und Archie und danach sind wieder andere Themen im Fokus.

Mir fehlte ein wenig der rote Faden, es wurden so viele Themen ageschnitten und eingebracht, dass ich das Gefühl bekommen habe, dass hier das gewisse Etwas fehlt.

Mein Fazit:
Eine nette Geschichte und gute Idee, ich hätte mir aber einfach mehr Raum für die Charaktere ud ihre Entwicklung gewünscht, ein Thema weniger hätten dem Buch auch nicht geschadet. Kann man lesen, muss man aber nicht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Penelope Ward

Penelope Ward - Autor
© Jennifer Neves

Penelope Ward, eine New-York-Times-, USA-Today- und Wall-Street-Journal-Bestsellerautorin, arbeitete als Nachrichtensprecherin beim Fernsehen, bevor sie zu schreiben begann. Penelope liebt New-Adult-Romane, Kaffee und ihre Freunde und Familie. Sie ist stolze Mutter zweier Kinder und lebt in Rhode Island. Weitere Informationen unter: www.penelopewardauthor.com

Mehr erfahren
Alle Verlage