HOLD
 - Helena Hunting - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
Liebesromane
577 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-061-7
Ersterscheinung: 29.03.2021

HOLD

Ungekürzt
Teil 3 der Serie "Mills Brothers"
Gelesen von Bonnie Sommer, Alexander Kalff
Übersetzt von Beate Bauer

(58)

Burns hotter than a Flame

Eine Riesenpackung des Lieblingsmüslis im Angebot UND ein heißer Typ im Anzug, der ihr im Supermarkt schöne Augen macht – es muss Rian Sutters Glückstag sein! Doch die Situation eskaliert: Denn Pierce Whitfield will nicht flirten, sondern beschuldigt Rian für etwas, das sie gar nicht getan hat – ihre Zwillingsschwester allerdings schon. Als sie sich mit Pierce trifft, um die Schulden zu begleichen, ist da aber plötzlich mehr: Ein so intensives Prickeln, dass Rians Herz nicht mehr aufhören kann zu rasen. Aber sie weiß aus bitterer Erfahrung, dass man sich an Männern wie ihm nur allzu leicht die Finger verbrennt …

Teil 3 der Mills-Brüder-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Helena Hunting



Rezensionen aus der Lesejury (58)

skjoon skjoon

Veröffentlicht am 30.12.2020

So eine süße Liebesgeschichte

Mein fünftes Buch von Helena Hunting und langsam wird diese Autorin eine meiner neuen Lieblingsautorinnen! Ihre Geschichten sind meistens mit so lieben, sympathischen Protagonisten gesegnet und guten Geschichten, ... …mehr

Mein fünftes Buch von Helena Hunting und langsam wird diese Autorin eine meiner neuen Lieblingsautorinnen! Ihre Geschichten sind meistens mit so lieben, sympathischen Protagonisten gesegnet und guten Geschichten, die es mir immer schwer machen, das Buch mal zur Seite zu legen!

Rian und ihre Zwillingsschwester Marley sind zusammen einfach nur genial! Rian und Pierce zusammen sind einfach nur so verdammt süß! Diese zwei sind fast schon das perfekte Paar und ihre Liebesgeschichte ist zum sterben schön! Ich bin während des lesens, mehr als nur einmal regelrecht dahingeschmolzen! Pierce ist so ein toller, warmherziger Mann, in den man sich einfach verlieben MUSS!! Er und Rian ergänzen sich perfekt! Und Rian ist diese Sorte Mädchen/Frau, mit der man einfach befreundet sein will! Sie ist so eine liebe Person und auch so real/echt, die aber auch noch so ihre eigenen offenen Baustellen aus der Vergangenheit bewältigen muss!


Ich hab's soo gerne gelesen! Diese Liebesgeschichte ist süß, amüsant und einfach nur soo schön zu lesen! Ich habe das Buch an zwei Tagen regelrecht verschlungen!
Verdiente 5/5 Sternchen! Absolute Leseempfehlung - übrigens auch für die anderen Teile dieser Reihe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Susanne92 Susanne92

Veröffentlicht am 21.07.2020

Hold

Die erste Begegnung der beiden ist einfach zu köstlich, Pierce verwechselt Rian mit ihrer Zwillingsschwester Marley und er will keineswegs mit ihr flirten, sondern sie zu Rechenschaft ziehen. Rian will ... …mehr

Die erste Begegnung der beiden ist einfach zu köstlich, Pierce verwechselt Rian mit ihrer Zwillingsschwester Marley und er will keineswegs mit ihr flirten, sondern sie zu Rechenschaft ziehen. Rian will Marley´s Schulden begleichen, doch so leicht lässt Pierce sie nicht davon kommen. die beiden begegnen sich immer wieder und es knistert gewaltig.

Ich liebe die Bücher von Helena Hunting. Sie sind jung, frisch und immer sexy.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

nancy_liest nancy_liest

Veröffentlicht am 09.05.2020

Wieder ein Volltreffer, der mitten ins Herz geht.

Helena Hunting ist einer meiner absolut liebsten Autorinnen und auch mit dem dritten Teil der "Mills Brothers" hat sie bei mir voll ins Schwarze getroffen.

In "Hold" geht es um Amalies Bruder Pierce und ... …mehr

Helena Hunting ist einer meiner absolut liebsten Autorinnen und auch mit dem dritten Teil der "Mills Brothers" hat sie bei mir voll ins Schwarze getroffen.

In "Hold" geht es um Amalies Bruder Pierce und Rian. Amalie ist die Hauptprotagonistin aus dem zweiten Band "Keep", falls jemand die vorherigen Teile nicht gelesen hat. ;-) Zwar sind die einzelnen Bände in sich abgeschlossen, da aber die jeweiligen Charaktere in den anderen Büchern auftauchen, empfehle ich doch die Reihenfolge der Bände zu beachten, um Spoiler zu vermeiden.

Helena Hunting hat einen unverwechselbaren Schreibstil und ein Händchen für skurrile Charaktere und Szenarien. Und das im positivsten Sinne. Ich habe so oft herzhaft gelacht und geschmunzelt auf Grund der Wortgefechte zwischen Pierce und Rian und der Situationen, in die sie geraten.

Aber es ist nicht nur lustig. Es ist auch voller Gefühl, Unsicherheiten, Schlagfertigkeiten und einer brennenden Leidenschaft, die zwischen den beiden Hauptprotagonisten seit der ersten Begegnung entfacht ist. Und vor allem geht es um Vertrauen und das bewältigen alter Traumas aus der Vergangenheit.

Alle Charaktere in diesem Buch sind liebenswert und absolut nicht 0815. Jeder hat seine Ecken und Kanten und sein Päckchen zu tragen. Das macht das Miteinander so spannend und teilweise auch so lustig. Besonders berührt hat mich die Bindung zwischen Rian und ihrer Zwillingsschwester Marley. Diese ging mir wirklich ans Herz und erinnerte mich an meine eigene Beziehung zu meiner Schwester. :-)

Ich habe "Hold" innerhalb eines Tages verschlungen und kann es nur jedem ans Herz legen. Einfach alles was Helena Hunting geschrieben hat, ist so besonders und bleibt im Gedächtnis und im Herzen. Also eine hundertprozentige Leseempfehlung von mir!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Becci5997 Becci5997

Veröffentlicht am 03.10.2019

Toller Abschluss einer wundervollen Reihe

Inhalt:
BURNS HOTTER THAN A FLAME
Eine Riesenpackung des Lieblingsmüslis im Angebot UND ein heißer Typ im Anzug, der ihr im Supermarkt schöne Augen macht – es muss Rian Sutters Glückstag sein! Doch die ... …mehr

Inhalt:
BURNS HOTTER THAN A FLAME
Eine Riesenpackung des Lieblingsmüslis im Angebot UND ein heißer Typ im Anzug, der ihr im Supermarkt schöne Augen macht – es muss Rian Sutters Glückstag sein! Doch die Situation eskaliert: Denn Pierce Whitfield will nicht flirten, sondern beschuldigt Rian für etwas, das sie gar nicht getan hat – ihre Zwillingsschwester allerdings schon. Als sie sich mit Pierce trifft, um die Schulden zu begleichen, ist da aber plötzlich mehr: Ein so intensives Prickeln, dass Rians Herz nicht mehr aufhören kann zu rasen. Aber sie weiß aus bitterer Erfahrung, dass man sich an Männern wie Pierce nur allzu leicht die Finger verbrennt …
Quelle: Buchrücken „Hold“ von Helena Hunting

„Hold“ ist der dritte Band der Mills Brothers Reihe von Helena Hunting und hat mich, wie auch seine Vorgänger „Stay“ und „Keep“ voll in seinen Bann gezogen. Unterstützt durch den überaus flüssigen und humorvollen Schreibstil, war ich dazu geneigt das Buch direkt in einem Rutsch durchzulesen.
Das Cover ist passend zu den anderen Reihenbänden gestaltet und zeigt ein Pärchen innerhalb des Titelschriftzugs. Mit seinem weißen Cover ist das Buch sehr dezent gestaltet, aber gerade so etwas gefällt mir meist sehr gut.

Durch einen kleinen Unfall lernen die wichtigen Charaktere alle direkt am Anfang der Handlung kennen.
Während Rian ein sehr pflichtbewusster Mensch zu sein scheint, ist Marley in meinen Augen das Gegenteil. Marley ist wild und sprunghaft, hat viele One-Night-Stands und hat doch teilweise etwas sehr Kindliches an sich. Rian allerdings lässt sich sehr von der Vergangenheit belasten, durchdenkt alles x-tausendmal und neigt dazu, in jedes Fettnäpfchen zu treten, was sich bietet, wodurch es für sie öfter mal richtig peinlich wird.
Und dann gibt es natürlich noch Pierce. Er ist Patentanwalt im Familienunternehmen, hat anscheinend ein bisschen Mist gebaut und beschäftigt sich den Sommer über mit seiner neuen Leidenschaft, dem Renovieren von Häusern. Er ist ein sehr charmanter Mann, was man bei der Tatsache, dass er reich ist, überhaupt nicht erwartet hatte. Während Pierce noch mit der Enttäuschung seiner letzten Beziehung versucht zurecht zu kommen, ist sein Bruder auch hier das komplette Gegenteil. Ich neige dazu ihn als äußerst überheblich und egoistisch zu betiteln. Mit Lawson bin ich nicht wirklich warm geworden.
Auch, wenn sich Rian und Pierce eigentlich nicht leiden könnten und so ihre Probleme miteinander haben, knistert es gewaltig zwischen ihnen. Und bald kann sich keiner der beiden mehr dagegen wehren.

Die Charaktere waren sehr unterschiedlich gestaltet und alles wirkte authentisch. Allgemein muss ich aber leider sagen, dass der dritte Band etwas schwächer war als die Vorgänger. Am Ende haben wir wieder ein typisches Problem, welches in Streit ausartet und die Charaktere lieber zuerst übereinander urteilen, als miteinander zu sprechen. In diesem Band hat mich das komischerweise ein bisschen genervt, vor allem, weil schon ab ca. der Hälfte des Buches klar war, warum es ausarten wird.
Ansonsten war die Geschichte aber genauso humorvoll und mit viel Witz und Gefühl geschrieben und ich hatte erneut ein großartiges Leseerlebnis dank Helena Hunting. Und dass es nur ein kurzweiliger Spaß war, lag ja mehr an meiner Lesegeschwindigkeit, spricht also wieder für das Buch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jofemalu Jofemalu

Veröffentlicht am 14.08.2019

Hold

Der dritte Teil dieser Serie hat mich dann doch erstmal verwirrt. Ich hab irgendwie nicht gecheckt wen aus den Vorbüchern wir nun schon kennen. Bei mir hat es ein wenig gedauert hat, bis ich bemerkte, ... …mehr

Der dritte Teil dieser Serie hat mich dann doch erstmal verwirrt. Ich hab irgendwie nicht gecheckt wen aus den Vorbüchern wir nun schon kennen. Bei mir hat es ein wenig gedauert hat, bis ich bemerkte, dass Pierce der Bruder von Amalie aus dem zweiten Teil ist.

Rian und Marley sind Zwillingsschwestern. Ihr Vater war ein Betrüger, ihre Mutter hat zu ihm gehalten und als die zwei Mädchen 18 Jahre alt waren haben die Eltern sich aus dem Staub gemacht. Die beiden Mädchen standen alleine vor dem Nichts. Bis heute kämpfen sie darum wieder festen Boden unter den Füßen zu haben. Die zwei verdienen ihr Geld als Maklerinnen.

Pierce lernen wir in einem Supermarkt kennen. Er verfolgt und beobachtet die ganze Zeit Rian, die nun garnichts mir ihm anzufangen weiß. Irgendwann stellt er sie zur Rede. Sie sei gegen seinen Wagen gefahren und habe Fahrerflucht begangen. Es wird schnell klar, dass es ihre Schwester Marley gewesen ist, die den Wagen von Pierce demoliert hat. Pierce fordert nun Schadensersatz. Blöd nur, dass die beiden nicht wirklich viel Geld haben. So wird verhandelt. Pierce ist von der Art von Rian total fasziniert. Er möchte sie näher kennen lernen und versucht sie zu einem Date zu überreden. Diese will davon aber nichts wissen.

Die beiden Zwillinge werden von Freunden zu einem Wochenende am Strand eingeladen. Vor Ort mäht Pierce den Garten der Ferienwohnung. Also kann man sich an diesem Wochenende auch nicht aus dem Weg gehen. Am nächsten Tag wird klar, dass der Bruder von Pierce die beiden Mädchen als Maklerinnen engagiert hat.

Die beiden treffen immer wieder aufeinander. Zwischen ihnen knistert es und schnell geben sie sich der Anziehung hin.

Das Problem ist nun, das Rian mit den Geistern der Vergangenheit kämpft. Keiner darf erfahren wer ihre Eltern sind. Sonst ist ihr Ruf als Maklerin ruiniert. Ihr größter Wunsch und ihr Ziel, dass sie antreibt ist es das Anwesen ihrer geliebten Großmutter wieder in ihren Besitz zu bringen.

Pierce kämpft nicht mit seiner Vergangenheit sondern eher mit seiner Zukunft. Er ist in Patentanwalt und arbeitet für seinen Vater. Aber er ist hiermit nicht glücklich. Ihm macht es Spaß mit seinen Händen zu arbeiten. Häuser renovieren scheint genau sein Ding zu sein.

Die zwei sind zusammen aber zu göttlich. Der Schlagabtausch ist herzzerreißend. Man darf hier herzlich lachen. Die beiden schenken sich nichts und triezen sich. Es macht Spaß dieses Buch zu lesen. Einfach wundervoll. Als die Geschichte dann zu Ende war, war es schon traurig diese lieben tollen Protagonisten einfach zu verlassen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Helena Hunting

Helena Hunting - Autor
© Sebastian Lohnghorn

Helena Hunting lebt mit ihrer Familie und zwei widerspenstigen Katzen in einem Vorort von Toronto. Tagsüber führt sie ein ruhiges Leben als Englischlehrerin einer Horde Grundschüler, doch nachts verwandelt sie sich zu einer erfolgreichen Bestseller-Autorin von heißen Liebesgeschichten, die unter die Haut gehen.

Mehr erfahren
Alle Verlage