House of Scarlett
 - Meghan March - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
Liebesromane
557 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-112-6
Ersterscheinung: 29.01.2021

House of Scarlett

Ungekürzt
Teil 2 der Serie "Legend Trilogy"
Gelesen von Karen Kasche, Tim Koppenschläger
Übersetzt von Silvia Gleißner

(50)

Sie dürfen sich nicht lieben, weil sie dadurch alles verlieren könnten

Gabriel Legend hätte nie gedacht, dass er einmal auf die Hilfe von Scarlett Priest angewiesen sein würde. Doch um seinen guten Ruf als Legende des New Yorker Nachtlebens zu retten, hat er einen Deal mit der High-Society-Prinzessin geschlossen – nur um jetzt festzustellen, dass sie die Grenzen ihrer Geschäftsbeziehung vom ersten Augenblick an überschritten haben. Jeder Kuss, jede Berührung rührt etwas in Legend, das er noch nie für einen anderen Menschen empfunden hat – und doch darf er sich nicht auf Scarlett einlassen, verkörpert sie doch alles, was er abgrundtief verabscheut …

Teil 2 der verboten-heißen LEGEND-Trilogie von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Meghan March

Rezensionen aus der Lesejury (50)

hapedah hapedah

Veröffentlicht am 23.03.2021

Unterhaltsame Fortsetzung

Nachdem Gabriel Scarlett am Ende des vorigen Bandes von sich gestoßen hat, war absehbar, dass der Punkt kommen würde, an dem Beide ihre Gefühle nicht mehr unterdrücken können. Doch auch nachdem sie wieder ... …mehr

Nachdem Gabriel Scarlett am Ende des vorigen Bandes von sich gestoßen hat, war absehbar, dass der Punkt kommen würde, an dem Beide ihre Gefühle nicht mehr unterdrücken können. Doch auch nachdem sie wieder zusammen sind, kehrt keine Ruhe in ihr Leben ein, sowohl Gabe als auch Scarlett tragen Lasten aus der Vergangenheit, die sie früher oder später wieder einholen und die frische Beziehung auf die Probe stellen.

"House of Scarlett" von Meghan March ist der zweite Teil der Trilogie um Gabriel Legend und Scarlett Priest. Da die Handlung fortlaufend geschrieben ist, sollten die drei Bände in der richtigen Reihenfolge gelesen werden. Die Protagonisten kommen aus verschiedenen Welten und stellen erst nach und nach fest, dass sie dennoch ähnliche Erfahrungen aus ihrer Kindheit mit sich tragen, mir waren die Beiden schon aus dem Vorgängerbuch sympathisch. Sicher ist ihre Geschichte stellenweise vorhersehbar, was zwischendurch ein paar kleine Längen im Lesefluss mit bringt, dennoch habe ich mich insgesamt gut unterhalten gefühlt. Von den Nebenfiguren hat mir Bump am häufigsten ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, das Gabe und Scar (und auch Q´s Familie) sich so liebevoll um ihn gekümmert haben, war einfach wunderbar zu lesen.

Meghan Marchs Schreibstil ist gewohnt leicht und flüssig, so dass ich den Roman relativ schnell durch gelesen habe. Ihre Figuren sind umfassend und lebendig beschrieben, so dass ich sie mir alle gut vorstellen konnte und die Handlung beinahe wie ein Film vor meinem geistigen Auge abgelaufen ist. Damit bietet die Geschichte alles, was ich von einem guten Liebesroman erwarte, wunderbare Protagonisten (manchmal fast zu gut um wahr zu sein, aber dafür gibt es solche Bücher), eine recht spannende Handlung, viel Liebe und natürlich einen Cliffhanger, der Appetit auf den dritten Band macht. Wer den Vorgänger "Fall of Legend" mochte, wird auch hier wieder einige angenehme Lesestunden haben, daher spreche ich gern eine Leseempfehlung aus.

Fazit: Trotzdem die Handlung leicht vorhersehbar war, habe ich das Buch gemocht, die Protagonisten waren mir schon im ersten Teil sympathisch und ich empfehle die Geschichte gern weiter.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mahoo Mahoo

Veröffentlicht am 18.03.2021

Suchtpotential

House of Scarlett von Maghan March habe ich von NetGalley als Rezensionsexemplar bekommen und bedanke mich recht herzlich dafür.

Ich weiß einfach nicht was ich sagen soll. Es ist einfach nur super mega ... …mehr

House of Scarlett von Maghan March habe ich von NetGalley als Rezensionsexemplar bekommen und bedanke mich recht herzlich dafür.

Ich weiß einfach nicht was ich sagen soll. Es ist einfach nur super mega Hammer geil, sorry für die Ausdrucksweise. Teil 1 hat mich ja schon geflasht aber Teil 2 ist noch einmal einen Zacken krasser und definitiv gefährlicher.

War zu beginn noch alles recht einfach stellen sich Scarlett in diesem Teil immer neuere Probleme in den Weg, die sie einfach nicht ignorieren kann. Der Autorin ist es perfekt gelungen dem Leser tiefe Einblicke in die Gedankenwelt der Protagonisten zu geben, was auch daran liegt das die einzelnen Kapitel immer aus der Sicht von Legend und Scarlett geschrieben sind.

Ich sag euch diese Buch ist heiß, diese Story ist emotional und diese Leben sind gefährlich. Ich liebe es einfach.

Toll fand ich das Scarlett endlich auftaut und zu leben beginnt auch wenn das nicht jedem zu gefallen scheint. Das hebt natürlich die Spannung, immer wieder wird ein Troll erwähnt doch wer dieser ist bleibt weiterhin geheim, verdammt ich will es wissen und habe auch schon ein paar Vermutungen.

Legend fasziniert mich immer mehr, er ist das Sinnbild eines Mannes und er ist so verdammt sexy. Ich grinse nur während des Lesens und mein Mann verdreht die Augen. Aber hallo soll er das Buch mal lesen , danach kann er mich bestimmt verstehen. Memo an mich Stephan das Buch zum lesen geben :-D

Lange Rede kurzer Sinn. Ich liebe die Story von Scarlett und Legend und muss jetzt unbedingt Teil 3 lesen den der Cliffhanger am Ende verspricht Spannung und Gefahr.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

schmoekereule schmoekereule

Veröffentlicht am 17.03.2021

Durch Gabriel wird es ziemlich dramatisch, aber auch zuckersüß

Nach dem ziemlich abrupten Ende des vorherigen Bandes konnte ich "House of Scarlett" kaum erwarten. Ich wollte unbedingt wissen, wie es zwischen Scarlett und Legend weitergeht.🤭

Gabriel Legend verhält ... …mehr

Nach dem ziemlich abrupten Ende des vorherigen Bandes konnte ich "House of Scarlett" kaum erwarten. Ich wollte unbedingt wissen, wie es zwischen Scarlett und Legend weitergeht.🤭

Gabriel Legend verhält sich anfangs wie der größte Idiot, weil er sie beschützen will. Damit bricht er Scarlett das Herz und ich hätte ihn am liebsten erwürgt.😂 Aber nach einem speziellen Ereignis (ich will nicht spoilern) kommt er zur Besinnung und von da an, behandelt er sie wie eine Königin. Das war sooo schön und ich musste oft echt lachen.😍😂🤭

Scarlett ist tapfer und lässt sich nicht unterkriegen. Ihre Freunde sind ihr eine große Unterstützng, um die Trennung von Gabriel zu ertragen und auch ihre Stiefschwester Finlay ist mir sehr ans Herz gewachsen, da sie immer für Scarlett da war. Trotz ihres einstigen Vorsatzes Gabriel zu hassen, verfällt sie ihm dann doch später.🥰

Die beiden sind ein zuckersüßes Paar und Gabe tut alles für sie. Er ist ziemlich beschützerisch, was teilweise auch etwas genervt hat, wie seine ganzen Geheimnisse.🙄 Er hält sehr viel vor ihr geheim, was dann zu neuen Vertrauensproblemen von Scarlett führt, was mich zwischndurch echt wahnsinnig gemacht hat. So wäre einem manches Drama erspart geblieben. Aber darüber kann man hinwegsehen, wenn man überlegt, wie er sich um Scarlett kümmert.💖

Besonders die Nebencharautere wie Bump, Finlay oder Monroe sind mir in diesem Buch echt ans Herz gewachsen.🥰 Sie alle haben mich mehr als einmla zum Lachen gebracht, für ihre Freunde waren sie immer da und haben ihnen aber auch mal in den Hintern getreten, wenn sie einen Fehler gemacht haben.

Der Schreibstil von Meghan March war mal wieder super fesselnd, sodass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.🙊

Am Ende hat ein echt fieser Cliffhanger gewartet, weswegen ich den nächsten Band mal wieder nicht erwarten konnte.😅 Also habt am besten den nächsten Band direkt da, um direkt weiterzulesen.

Insgesamt gibt es von mir 4/5⭐ und eine Empfehlung, wenn ihr über viel unnötiges Drama hinwegsehen könnt.💖

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Jessy1992 Jessy1992

Veröffentlicht am 15.03.2021

Gelungener zweiter Teil!

Der zweite Teil dieser Reihe beginnt dort, wo der erste Teil endet. Man befindet sich direkt wieder mitten in der Geschichte. Ich konnte mich sehr leicht wieder einfinden und die Kapitel sind förmlich ... …mehr

Der zweite Teil dieser Reihe beginnt dort, wo der erste Teil endet. Man befindet sich direkt wieder mitten in der Geschichte. Ich konnte mich sehr leicht wieder einfinden und die Kapitel sind förmlich an mir vorbei geflogen.
.
In meinen Augen hat Gabriel die größere charakterliche Entwicklung durchlebt. Der erste Schritt ist zu sagen, dass man sich ändern möchte. Doch dieser Aussage Taten folgen zu lassen ist gewiss nicht einfach. Dennoch hat Gabriel mich positiv überrascht.
.
Scarlett mochte ich in diesem Teil genau so sehr, wie bereits in dem ersten Buch. Sie ist ein warmherziger und liebevoller Mensch. In vielen Stellen des Buches wird hervorgehoben, was für ein großartiger Mensch sie ist und gefühlt wird sie von allen angebetet. Das war mir manchmal ein bisschen zu viel, aber darüber kann man hinwegsehen.
.
Dieser Band war sehr spannend und die Liebesgeschichte nimmt an Fahrt auf. Mir hat übrigens die langsame Annäherung der Protagonisten gut gefallen. Der Cliffhanger am Ende hat mich dafür sprachlos zurück gelassen. Nun freue ich mich auf den letzten Band und das Ende dieser Reihe!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bluetenzeilen bluetenzeilen

Veröffentlicht am 15.03.2021

Die Geschichte von Legend und Scarlett geht weiter!

"Wenn du zulässt, dass sie dich weinen sehen, wissen sie, wie sie dich verletzen können."

Inhalt:

Bei diesem Buch handelt es sich um einen zweiten Teil einer Reihe, die aufeinander aufbaut!

Sie dürfen ... …mehr

"Wenn du zulässt, dass sie dich weinen sehen, wissen sie, wie sie dich verletzen können."

Inhalt:

Bei diesem Buch handelt es sich um einen zweiten Teil einer Reihe, die aufeinander aufbaut!

Sie dürfen sich nicht lieben, weil sie dadurch alles verlieren könnten
Gabriel Legend hätte nie gedacht, dass er einmal auf die Hilfe von Scarlett Priest angewiesen sein würde.

Doch um seinen guten Ruf als Legende des New Yorker Nachtlebens zu retten, hat er einen Deal mit der High-Society-Prinzessin geschlossen – nur um jetzt festzustellen, dass sie die Grenzen ihrer Geschäftsbeziehung vom ersten Augenblick an überschritten haben.

Jeder Kuss, jede Berührung rührt etwas in Legend, das er noch nie für einen anderen Menschen empfunden hat – und doch darf er sich nicht auf Scarlett einlassen, verkörpert sie doch alles, was er abgrundtief verabscheut …

Meinung:

Cover

Als ich das Cover das erste Mal gesehen habe, war ich direkt hin und weg von der Gestaltung. Ich liebe einfach, wie die Farben perfekt harmonieren und vor allem, wie die drei Bücher nebeneinander aussehen.

Die Schrift ergänzt den recht schlichten Hintergrund ideal und erschafft ein rundes Gesamtbild. Besonders hat mir jedoch die Kombination aus gold und blau zugesagt.

Für mich ein in sich stimmiges und schönes Cover, was einfach total neugierig auf den Inhalt macht.

Schreibstil

Meghan March weiß einfach, wie gute Romane geschrieben werden. Ich habe mich auch bei diesem Teil total in den locker leichten und doch spannungsvollen Schreibstil der Autorin verliebt.

Die Dialoge zwischen den Charakteren waren einfach unfassbar detailreich beschrieben worden, aber besonders auch die Monologe aus der Sichtweise von Scarlett und Legend konnten mich restlos begeistern.

Nachdem ich die Geschichte einmal zur Hand genommen habe, konnte ich ehrlicherweise gar nicht mehr aufhören zu lesen und verlor mich ein wenig in den Seiten. Nicht nur das Setting, sondern auch die Kombination der beiden sehr eigensinnigen Charakter fand ich in der Umsetzung wirklich gut gelungen.

Handlung

Wie bereits erwähnt, baut die Handlung auf den Teil davor auf. Trotzdem muss ich sagen, das mir dieses Buch auf eine andere Art und Weise gefallen hat. Denn Legend entwickelt sich zu einem Mann, mit dem ich auf keinen Fall gerechnet hätte.

Ich habe richtig mitgefiebert, was die Beziehung der beiden angeht, gerade auch in Bezug auf die Geschichte. Denn ich fand es einfach nur großartig, wie Scarlett und Legend nach dem Ende vom ersten Teil Stück für Stück wieder zueinander gefunden haben.

Zudem muss ich erwähnen, das die zwei im Umgang mit Bump einfach nur fantastisch waren. Ich fand es dabei wirklich gut, mehr über die Vergangenheit von Legend zu erfahren und auch die Beweggründe aus Sichtweise von Bump zu erhalten. Irgendwie musste ich als Leser den Kerl in mein Herz schließen, denn er ist einer von den Guten.

Und auch der Zusammenhalt zwischen Scarlett und ihren Freunden war unglaublich gut beschrieben worden. Ich mochte, wie die vier sich in allen Lebenssituationen unterstützt haben und niemand so wirklich ohne die andere konnte.

Ein Punkt, der mir in diesem Teil auf jeden Fall im Kopf hängen bleiben wird, ist die Beziehung zwischen Scarlett und ihrem Vater. Es ist immer noch ein Prozess, aber ich habe das Gefühl das Scarlett versteht und sieht, das er nicht der Kerl ist, für den sie ihn anfänglich gehalten hat.

Zum Abschluss des zweiten Teils muss ich erwähnen, das ich mir so ein Ende schon fast gedacht habe. Es gab irgendwie nur diese eine Möglichkeit und doch hat mir die Umsetzung richtig gut gefallen. Denn jetzt bin ich umso gespannter darauf, wie es weitergeht.

Eine in sich stimmige Handlung, die neugierig auf mehr macht.

Charaktere

Legend

Legend hat sich im zweiten Band einfach unfassbar entwickelt, sodass ich ihn einfach noch ein bisschen mehr in mein Herz schließen musste. Er zeigte eine Seite von sich, die ich gar nicht vermutetet habe und doch konnte mich genau das überzeugen.

Zudem ist er in meinen Augen einer der loyalsten Charaktere über die ich bisher in einem Buch gelesen habe. Er war immer an ihrer Seite, hat sie unterstützt und war dabei fürsorglich und aufmerksam.

Scarlett

Und auch Scarlett konnte mich mit ihrer Art einfach sofort überzeugen. Ihre Arbeit ist unfassbar wichtig und genau das siehe ich als Leser ihr an. Sie würde für andere Menschen alles geben und stellt sich selbst damit manchmal auch in den Hintergrund.

Auch wenn sie viel auf die Meinung anderer aus ist, entwickelt Scarlett sich doch dahingehend, für sich selbst einzustehen und ihre Meinung zu sagen. Das fand ich wirklich sehr gelungen umgesetzt.

Für mich sind Legend und Scarlett zwei unfassbar spannende Charaktere, die ich sofort in mein Herz geschlossen habe.

Zusammenfassung

Für mich ein wirklich starker Mittelband, bei dem sich die Charaktere weiterentwickelt und sich vielleicht auch ein wenig neu gefunden haben. Ich mochte den tollen Schreibstil wirklich richtig gerne und auch das Setting konnte mich total begeistern.

Schon jetzt bin ich ganz gespannt darauf, wie die Geschichte von Legend und Scarlett ausgeht, besonders nach diesem unfassbaren Ende.

Die Reihe hat für mich schon jetzt alles, was ein spannungsvolles Buch benötigt, weshalb ich sie euch schon jetzt ans Herz legen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Meghan March

Meghan March - Autor
© Weston Carls

Meghan March ist eine USA-Today-Bestseller-Autorin von über 15 Liebesromanen. Sie ist spontan, leicht zu beeindrucken und schämt sich kein bisschen dafür, dass sie schmutzige Liebesromane liebt und schreibt. In der Vergangenheit arbeitete sie als Verkäuferin, designte Schmuck und unterrichtete Gesellschaftsrecht. Aber Bücher über mächtige Alphahelden und starke Frauen, die sie in die Knie zwingen, ist vermutlich der beste Job, den sie jemals hatte. …

Mehr erfahren

Sprecherin

Karen Kasche

Die Sprecherin Karen Kasche hat schon zahlreiche Hörbücher eingesprochen, wie die Hörbuchserien Shadows of Love und Collide. Sie begeistert die Hörer mit ihrer warmen und sinnlichen Stimme.

Mehr erfahren
Alle Verlage