King of Pride
 - Ana Huang - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
Liebesromane
805 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-466-0
Ersterscheinung: 22.12.2023

King of Pride

Ungekürzt
Teil 2 der Serie "Kings of Sin"
Gelesen von Lara Lowin, Lara Lowin, Tom Schönfelder, Tom Schönfelder
Übersetzt von Patricia Woitynek

(74)

Kings of Sin: arrogant, mächtig und heiß wie die Sünde

Kai Young und Isabella Valencia kommen aus unterschiedlichen Welten: Er ist der Erbe eines Multimillionen-Dollar-Unternehmens, sie arbeitet als Barkeeperin in einem exklusiven Club. Eine Beziehung zwischen ihnen ist streng verboten – und doch ist das Prickeln, das sie jedes Mal verspüren, wenn sie sich sehen, nicht zu leugnen. Als der verschlossene Geschäftsmann und die lebensfrohe Isabella der Anziehung endlich nachgeben, setzen sie damit alles aufs Spiel: ihre Existenz, ihre Familien, ihre Zukunft …

Teil 2 der neuen Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Ana Huang

Rezensionen aus der Lesejury (74)

ilay99 ilay99

Veröffentlicht am 24.01.2024

Von Anfang an geliebt

Kai Young ist mein neuer Bookboyfriend...ach ne was Bookhusband 😍 Nachdem mir King of Wrath so sehr gefallen hat, hätte ich nicht gedacht, dass mir die Geschichte von Isabella und Kai noch mehr gefallen ... …mehr

Kai Young ist mein neuer Bookboyfriend...ach ne was Bookhusband 😍 Nachdem mir King of Wrath so sehr gefallen hat, hätte ich nicht gedacht, dass mir die Geschichte von Isabella und Kai noch mehr gefallen würde. Ich habe dieses Buch verschlungen und konnte nicht mehr aufhören bis in die tiefste nach zu lesen. Der Schreibstil von Ana Huang war wie immer sehr leicht und locker zu lesen. Die Geschichte wird aus der Perspektive von Kai und Isabella erzählt wodurch wir beide Charaktere viel besser kennen lernen und verstehen können.
Ich habe beide Charaktere von Anfang an geliebt und das hat sich im Laufe des Buches auch nicht geändert. Isabella ist sehr laut, lebenslustig und auf den ersten Blick ziemlich selbstbewusst. Aber wenn es um ihre Karriere bzw ihre nicht vorhandene Karriere geht ist sie sehr unsicher. Sie hat ihre Ecken und Kanten wodurch sie so echt wirkte.
Kai ist auf den ersten Blick sehr unnahbar und kalt, aber unter seiner Fassade versteckt sich ein echter Romantiker. Er unterstützt Isabella von Anfang an und glaubt an ihre Träume. Was ich wirklich süß fand. Außerdem geht er sehr offen mit seinen Gefühlen um, er weiß dass er mehr von Isabella will und das sagt er dann auch direkt ihr.
Halleluja!
Die meisten männlichen Charaktere tun das ja leider nicht in den Büchern oder sogar im echten Leben, deshalb war es wirklich sehr erfrischend zu lesen. Die Chemie der beiden war einfach perfekt und hat mit jeder Seite noch mehr geknistert. Sie sind der Inbegriff von Gegensätze ziehen sich an. Isabella bringt Kai zum Lachen wie sonst niemand und Kai bringt Ruhe in ihr Chaos. Natürlich ist es auch ziemlich Spicy, aber das kennen wir von Ana Huang ja schon🤭 King of Pride war in meinen Augen perfekt, weshalb es von mir auch wohlverdiente 5 Sterne bekommt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mybookgalaxy mybookgalaxy

Veröffentlicht am 21.01.2024

Eine Liebesgeschichte inmitten von Intrigen, Lügen & Machenschaften, aber auch viel Liebe & Loyalität.

King of Pride ist der 2.Band der Kings of Sins Reihe von Ana Huang. Er schließt direkt an Band 1 an & man wird wieder in eine mitreißende Liebesgeschichte entführt.

Wiedereinmal hat sie es geschafft mich ... …mehr

King of Pride ist der 2.Band der Kings of Sins Reihe von Ana Huang. Er schließt direkt an Band 1 an & man wird wieder in eine mitreißende Liebesgeschichte entführt.

Wiedereinmal hat sie es geschafft mich mit ihrem Schreibstil zu begeistern. Die Dialoge sind lebendig & man durchläuft die Höhen & Tiefen verschiedenster Emotionen. Dabei entsteht eine packende Mischung aus Liebesroman & ernsten Themen, ergänzt durch unerwartete Wendungen. Teilweise waren diese sehr überraschend, weil sie nicht die typischen Klischees erfüllen. Besonders fand ich auch, wie sie es geschafft hat die Spicy-Szenen in den Handlungsstrang einzubinden.

Durch den Wechsel der Perspektive bekommt man tiefe Einblicke in die Gedanken & Gefühle von Kai & Isabella. Dabei kann man auch ihre Entwicklung genauestens verfolgen.
Kai ist zunächst steif & kalt. Seine Zielstrebigkeit prägt seinen Charakter, weil er steht's der Beste sein will. Isabella ist da das genaue Gegenteil, sie ist ein lebensfrohe, impulsive, kreative & chaotische Person, mit einem ungewöhnlichen Talent in Fettnäpfchen zu treten. Obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten, entfacht zwischen ihnen eine starke Anziehung. Was beide allerdings verbindet, ist der Druck ihrer Familie. Manchmal hätte ich ins Kissen schreien können, weil es die Familien beiden so schwer macht, statt sie zu unterstützen.

Anfangs tat ich mir etwas schwer, in die Geschichte rein zu kommen. Allerdings legt sich das schnell wieder & man klebt förmlich an den Seiten. Die Liebesgeschichte ist einfach leicht & die Chemie zwischen beiden hat einfach gepasst. Sie unterstützen sich gegenseitig & entfachen neue Seiten bei den anderen. Die Umsetzung des Forbidden-Love Tropes wurde ohne viel Drama toll umgesetzt. Im letzten Drittel des Buches wird es nochmal richtig nervenaufreibend, es passieren so viele Sachen, dass man gar nicht weiß wie man damit umgehen soll.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookgirly3 bookgirly3

Veröffentlicht am 21.01.2024

Top 10 2024?

"King of Pride" von Ana Huang ist der fesselnde zweite Teil ihrer neuen Reihe, der nahtlos an den ersten Band anknüpft und die Leser erneut in eine mitreißende Liebesgeschichte entführt. Nachdem ich den ... …mehr

"King of Pride" von Ana Huang ist der fesselnde zweite Teil ihrer neuen Reihe, der nahtlos an den ersten Band anknüpft und die Leser erneut in eine mitreißende Liebesgeschichte entführt. Nachdem ich den ersten Teil verschlungen hatte, konnte ich es nun auch kaum erwarten, den zweiten Band zu lesen – und ich wurde definitiv nicht enttäuscht.



Die Handlung setzt sich in der glamourösen Welt des Valhalla Clubs fort, wo Mitglieder des Vorstands und Angestellte keine Beziehungen miteinander eingehen dürfen. Hier treffen Kai Young, Erbe eines Multimillionen-Dollar-Unternehmens, und Isabella Valencia, eine temperamentvolle Barkeeperin mit schriftstellerischen Ambitionen, aufeinander. Das Knistern zwischen den beiden ist sofort spürbar, doch die gesellschaftlichen Regeln des Clubs und die persönlichen Ambitionen der Protagonisten setzen ihrer Liebe Hindernisse.



Ana Huang entfacht eine beeindruckende Chemie zwischen Isabella und Kai, die den Leser von der ersten Seite an packt. Die Liebesgeschichte wird durch den flüssigen Schreibstil und die abwechselnden Perspektiven der Protagonisten lebendig und authentisch erzählt. Man kann förmlich die Spannung zwischen den Zeilen spüren, während die beiden versuchen, ihre Gefühle füreinander zu navigieren, obwohl eine Beziehung zwischen ihnen verboten ist.



Die Charakterentwicklung ist ein weiterer Höhepunkt des Romans. Kai Young, zunächst als steif und kalt wahrgenommen, entfaltet sich im Laufe der Geschichte zu einem faszinierenden Charakter. Seine Zielstrebigkeit und sein ständiger Drang, der Beste zu sein, prägen seinen Charakter. Isabella Valencia hingegen zeichnet sich durch ihre Authentizität und Fähigkeit aus, in jedes Fettnäpfchen zu treten. Die Gegensätze zwischen den beiden Charakteren machen ihre Beziehung umso interessanter und zeigen, wie gut sie sich ergänzen.



Was "King of Pride" besonders auszeichnet, ist die geschickte Balance zwischen der romantischen Liebesgeschichte und ernsteren Themen. Die Backstories der Protagonisten werden einfühlsam behandelt, wodurch das Buch an Tiefe gewinnt. Es geht nicht nur um die Liebe zwischen Isabella und Kai, sondern auch um ihre individuellen Herausforderungen, Ängste und Vergangenheiten.



Ana Huang beweist erneut ihr Talent für das Genre des New Adult Romance. Ihr Schreibstil ist packend und führt den Leser durch Höhen und Tiefen der Emotionen. Die Dialoge sind lebendig, die Charaktere glaubhaft und die Handlung durchzogen von unerwarteten Wendungen. Besonders beeindruckend sind die Spicy-Szenen, die geschickt in die Handlung eingewoben sind, ohne diese zu überladen. Zusätzlich wurde ich von den Plottwists teilweise sehr überrascht, da sie ziemlich "umklischeehaft" sind und dem Buch so auch nochmal einen einzigartigen Touch geben.



Insgesamt ist "King of Pride" ein rundum gelungener Roman, der mich von Anfang bis Ende in seinen Bann gezogen hat. Die Protagonisten sind charismatisch und authentisch, die Handlung ist spannend und die Liebe zwischen Isabella und Kai berührend.

Ich freue mich bereits gespannt auf den nächsten Teil der Reihe und bin sicher, dass er uns alle genauso fesseln wird.

"King of Pride" ist ein absolutes Muss für Liebhaber von New Adult Romance, die eine fesselnde Liebesgeschichte mit Tiefgang und emotionalen Höhepunkten suchen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MissPQ MissPQ

Veröffentlicht am 21.01.2024

Von Anfang an bis zum Ende hin geliebt

Das Cover passt einfach perfekt zum ersten Band und ist einfach ein wunderschöner Augenschmaus. Durch den edlen Stil kommt der Trope Billionaire noch mehr zur Geltung. Der Klappentext hatte mich von Anfang ... …mehr

Das Cover passt einfach perfekt zum ersten Band und ist einfach ein wunderschöner Augenschmaus. Durch den edlen Stil kommt der Trope Billionaire noch mehr zur Geltung. Der Klappentext hatte mich von Anfang an überzeugt und es kribbelte förmlich in meinen Fingern mehr zu erfahren.

Isabella und Kai können kaum unterschiedlicher sein. Während Kai versucht sein Image zu wahren, um eine wichtige Position zu ergattern, kämpft Isabella mit sich selbst und ihren Ängsten was aus ihrer Zukunft werden soll und ob sie ihren Träumen treu bleiben kann. Währenddessen arbeitet sie in einem exklusiven Club als Barkeeperin und verdreht da Kai deutlich den Kopf. Aber auch Kai schafft es Gefühle in Isabella zu erwecken, dass er einfach nicht aus ihrem Kopf verschwinden mag. Eine Beziehung zwischen denen wäre ein großes Tabu, aber beide können nicht leugnen, wie sehr sie sich nach dem anderen sehen und wie gut die Zeit zusammen ihnen tut. Als die Funken Feuer gefangen haben begeben sich beide auf ein dünnes Eis mit ganz viel Nervenkitzel.

Ich war seit dem ersten Kapitel in dieses Buch gefangen und konnte mich nur schwer davon trennen. Das liegt auch an den einfachen, lockeren und flüssigen Schreibstil der Autorin. Das Leben der Schönen und Reichen war bildhaft vor meinen Augen sichtbar und das Gefühlschaos und Bürden, die die Hauptcharaktere mit sich tragen, war so greifbar nah, dass man mit ihnen mitgelitten hat. Zudem schafft es Ana Huang so viele Tropes in eine Geschichte zu schreiben ohne den roten Faden zu verlieren. Besonders im Bereich Humor wurde nicht gespart und gibt damit der Geschichte die Kirsche auf dem Sahnehäubchen. Besonders toll fand ich wie die Hauptcharaktere mit offenen Karten gespielt haben und nicht lange um den Brei gerührt haben. Sie passen zueinander wie das fehlende Puzzlestück und unterstützen sich auf eine so gesunde Art. Das alles schrie einfach nach green Flag. Eine spannende und leidenschaftliche Geschichte, die mein Herz im Nu erobern konnte. Als Ana Huang Fan wurde ich nicht enttäuscht und falls ihr auf der Suche nach einem spicy Buch seid oder einem guten Buch für zwischendurch, da seid ihr hier genau richtig!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Frauke_und_Nala Frauke_und_Nala

Veröffentlicht am 20.01.2024

Gibt es eine Beziehung, obwohl diese nicht gestattet ist?

*Worum geht es?*
Kai Young (Erbe eines Multimilionen Unternehmen, dessen Hauptsitz in New York ansässig ist) trifft auf die Barkeeperin des Valhalla Clubes. Da gibt es nur ein Problem, Mitglieder oder ... …mehr

*Worum geht es?*
Kai Young (Erbe eines Multimilionen Unternehmen, dessen Hauptsitz in New York ansässig ist) trifft auf die Barkeeperin des Valhalla Clubes. Da gibt es nur ein Problem, Mitglieder oder der Vorstand des Valhalla Club und die Mitarbeiter (so wie die Barkeeperin Isabella Valencia) dürfen keine Beziehungen miteinander eingehen. Diese Vorschrift hat Isabella mit ihrem Arbeitsvertrag unterschrieben.
Aber was passiert wenn es zwischen einem Vorstandsmitglied und einer Barkeeperin knistert?
Können Kai und Isabella (die in unterschiedlichen "Welten" leben) das Knistern ignorieren oder geben sie ihren Gefühlen/Verlangen nach und Riskieren alles? Schließlich stehen für Kai die Wahl des CEO's vom Familienunternehmen bevor. Und für Isabella könnte es bedeuten das sie ihrem Job im Valhalla Club verlieren würde, wenn sich die beiden aufeinandereinlassen. Isabella würde nicht nur ihren Job verlieren sondern auch auf die schwarze Liste gesetzt werden und keine ähnlichen Job in der Nähe mehr bekommen. Aber Isabella und Kai treffen sich nicht nur zufällig im Club, erschweren kommt für die beiden noch ihre gemeinsammen Freunde hinzu, wo sie sich privat auch gelegentlich begegnen.

*Meine Meinung*
Der Roman _"King of Pride"_ ist das zweite Buch von der Autorin _Ana Huang_ in der _King of Sin_ Reihe. Die Amerikanische Schrifstellerin hat Außerdem die "Twisted" Reihe geschrieben.
Für mich war "King of Pride" der erste New-Adult- Roman von Ana Huang. Es wird allerdings nicht der letzte gewesen sein. Die Autorin werde ich mir merken und auch die anderen Büchern kaufen.
Mir persönlich gefällt der Schreibstiel von Ana Hunag sehr gut. Ich konnte das Buch flüssig lesen und war nach den ersten Seiten bereits in der Welt von Isabella und Kai eingetaucht.
Kai wirkt am Anfang ziemlich Steif. Er achtet sehr darauf wie er sich in der Öffentlichkeit benimmt und auf andere wirkt. Schließlich könnte selbst der kleinste Fehltritt von ihm durch die Presse publik werden und dem Unternehmen schaden. Außerdem könnte sich dies auch negativ auf die Ergebnisse der bevorstehenden CEO Wahl auswirken. Schließlich ist er ein Young. Und wie sieht es für die Öffentlichkeit aus, wenn ein Young nicht zum CEO gewählt wird, sondern gegen ein Mitarbeiter aus dem Unternehmen verliert? Außerdem verliert ein Kai Young nie. Dabei ist es egal was er macht, ob beim Sport oder bei einem Spiel wie zum Beispiel Scrabbel. Kai verliert nicht. Und er hat es sich zu seiner Aufgabe gemacht, immer der Beste zu sein. Egal womit Kai anfängt, er ist der beste. Zum entspannen hat Kai sich als Hobby ausgesucht, Bücher Handschrift ins Lateinische zu übersetzen. Dies macht er unter anderem auch im Valhalla Club.
Was ich bei Kai anfangs am sympatischsten finde, ist seine Zielstrebigkeit. Bei Isabella finde ich ihre Fähigkeiten in jedes Fettnäpfchen zu treten sympathisch, dies wirkt so authentisch. Zum Beispiel redet sie mit einer Kollegin im Valhalla Club während ihres Dienstes über die Erlebnisse am Wochenende. Wo sie Tessa von Mann erzählt der nur mit einer Flagge, auf einer Party, gekleidet war... Plötzlich hört Isabella ein männliches Husten hinter sich. Wer könnte es anderes sein als Kai der etwas zu trinken bestellen möchte?

Während des lesen fiel es mir schwer aufzuhören. Was gleich passiert oder ob überhaupt etwas passiert, hat einen dazu verleitet immer weiter lesen zu wollen.

*Fazit:*
"Kimg of Pride" von Ana Huang ist ein fesselnder Roman, den ich nur schwer aus der Hand legen konnte. Die Protagonistin Isabella lässt kaum ein Fettnäpfchen aus und passt von ihrem Erscheinungsbild ganz und gar nicht in die Welt vom CEO- Anwärter Kai. Dies sieht vor allem Kais Mutter, die noch amtierende Cheffin des Unternehmens so. Ob Isabella und Kai eine Chance haben oder ob es für die beiden keine gemeinsame Zukunft gibt, erfhrt man am besten wenn man das Buch selbst liest. #King of Pride" ist gespickt mit einigen Spicy Situationen und Meiner Meinung nach Empfehlenswert. Von mir gibt es 5 Sterne.
🌟 🌟 🌟 🌟 🌟

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Ana Huang

Ana Huang - Autor
© Ana Huang

Ana Huang schreibt prickelnde New-Adult-Romance und Contemporary. Ihre Geschichten sind manchmal düster, manchmal aber auch sehr heiter, aber sie alle haben eines gemeinsam: das Happy End. Ana ist besessen von heißer Schokolade und wenn sie nicht gerade liest oder schreibt, liebt sie es zu reisen. Weitere Informationen unter: anahuang.com

Mehr erfahren
Alle Verlage