London Heartbreaker
 - Louise Bay - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
Liebesromane
590 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-154-6
Ersterscheinung: 25.06.2021

London Heartbreaker

Ungekürzt
Teil 4 der Serie "Kings of London Reihe"
Gelesen von Jenny Laura Bischoff, Christian Feist

(24)

Kannst du deine große Liebe je vergessen?

Ava versucht seit acht Jahren vergeblich, ihre große Liebe zu vergessen. Joel Wentworth war alles, was sie je wollte: attraktiv, intelligent, erfolgreich und liebevoll. Für eine viel zu kurze Zeit, waren sie ein perfektes Paar. Aber nach dem Collegeabschluss trennten sich ihre Wege. Joel ging nach New York, um seine Karriere aufzubauen, und Ava blieb in London. Eine Entscheidung, die sie jeden Tag bereut. Nun hat sie erfahren, dass Joel zurück nach London kommt, und Ava weiß, dass ihr gebrochenes Herz erneut in Gefahr ist ...

Der vierte Teil der Kings-of-London-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (24)

mellidiezahnfee mellidiezahnfee

Veröffentlicht am 15.07.2021

Liebe mit Hindernissen

In diesem Buch geht es um Ava und Joel und es ist ein klassischer second - chance Roman. Nach acht Jahren kommt Joel wieder nach London und da beide den gleichen Freundeskreis haben wird es unweigerlich ... …mehr

In diesem Buch geht es um Ava und Joel und es ist ein klassischer second - chance Roman. Nach acht Jahren kommt Joel wieder nach London und da beide den gleichen Freundeskreis haben wird es unweigerlich zu einem Treffen kommen.

Mit diesem Buch habe ich mich ein wenig schwergetan. Es ist nur aus Avas Sicht geschrieben und dadurch bleibt Joel sehr farblos. Man kennt seine Gedanken und Gefühle nicht . In Rückblenden erzählt die Autorin sehr liebevoll die Kennenlerngeschichte der beiden und dort lernt man auch ein wenig über Joel, aber leider eben nur aus Avas Sicht. Der Freundeskreis ist bunt gemischt und sehr farbenfroh angelegt sowohl vom Charakter als auch von den Vorlieben. Alle stehen für einander ein und sind wie eine Familie.
Und hier setzt auch mein nächster Kritikpunkt an. Ich bin überhaupt nicht mit Ava warm geworden. Warum zum Geier musste sie irgendetwas geheim halten? Ja, fehlendes Selbstvertrauen ist das Hauptthema bei Ava, Farblosigkeit , Nerd sein, trotzdem hätte sie bei dem beschriebenen Freundeskreis nun wirklich keine Angst haben müssen. Ich fand sie sehr zickig und unreif. Auch beim erneuten Aufeinandertreffen mit Joel ist sie weiterhin in ihrer ablehnenden Welt gefangen, und dadurch, dass das Buch nur aus ihrer Sicht geschrieben ist kommen viele Emotionen zu drastisch rüber. Dadurch , dass sie mit niemandem darüber redet und in ihren eigenen Gedankengängen festhängt ist das Buch manchmal ein wenig hmmm ich sage mal..zu viel Ava. Und, wenn man die Protagonistin dann nicht leiden mag ist es schwer in das Buch hineinzufinden.

Aber jetzt zu allen positiven Aspekten und das sind eine ganze Menge. Die Autorin hat einen wundervoll emotionalen Schreibstil der die einzelnen Protagonisten sehr treffend beschreibt und durch die Rückblenden ist das Buch niemals langweilig. Man springt immer in der Zeit und erfährt häppchenweise was damals geschah und wie es sich auf heute auswirkt. Das hat mir gut gefallen. Gut gefallen hat mir auch das Setting, Joel ist zwar Unternehmer jedoch hat das Buch keine Passagen, in denen der Protagonist mit seinem Reichtum protzt. Da hat Louise Bay mal einen sanftmütigen, auf dem Teppich gebliebenen , mit seinen Freunden abhängenden Millionär kreiert.

Fazit: Bis auf die Protagonistin ein rundum gelungenes Buch

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LustamLesen LustamLesen

Veröffentlicht am 15.07.2021

Ein HERZENSBRECHER zum Abschluss der Reihe!

Mit LONDON HEARTBREAKER haben wir den 4. Teil der KINGS OF LONDON – REIHE von LOUISE BAY. Seit ich die Autorin für mich gefunden habe, verzichte ich auf keines ihrer Bücher mehr, die Geschichten gefallen ... …mehr

Mit LONDON HEARTBREAKER haben wir den 4. Teil der KINGS OF LONDON – REIHE von LOUISE BAY. Seit ich die Autorin für mich gefunden habe, verzichte ich auf keines ihrer Bücher mehr, die Geschichten gefallen mir.
AVA und JOEL waren auf dem College das PERFEKTE PAAR, allerdings weiß niemand von ihnen. Nach ihrem Abschluss gehen sie getrennte Wege, JOEL verlässt für seine Karriere LONDON und geht nach NEW YORK, AVA entscheidet sich in der Stadt zu bleiben und bereut diesen Schritt jahrelang.
AVA und JOEL gefallen mir beide gut. Beide PROTAGONISTEN sind PASSEND AUSGEARBEITET. JOEL ist, typisch männlicher Part dieser Reihe, ATTRAKTIV, INTELLIGENT und ERFOLGREICH. AVA verhält sich in meinen Augen nicht immer ganz logisch, ist aber ansonsten ein gut nachvollziehbarer CHARAKTER. LOUISE BAY hat ihre HAUPTCHARAKTERE wieder sehr EINPRÄGSAM beschrieben.
Der SCHREIBSTIL von LOUISE BAY ist auch in dieser Geschichte von Anfang bis Ende gut zu lesen. Die Autorin erzählt LONDON HEARTBREAKER HUMORVOLL, UNTERHALTSAM und EMOTIONAL und die Geschichte von AVA und JOEL ist FLÜSSIG zu lesen. Schade finde ich, dass wir nicht auch Szenen aus JOELS SICHT lesen dürfen. Diese Perspektive hat mir in diesem Buch etwas gefehlt. Außerdem sind mir in Teilen die Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit schwergefallen, für mich war der Anteil der Vergangenheit etwas zu hoch angesetzt.
Auch LONDON HEARTBREAKER kann durchaus UNABHÄNGIG vom Rest der Reihe gelesen werden. Für das Verständnis und den Lesegenuss stört es nicht, wenn man die anderen Bücher der Reihe nicht gelesen hat.
Das COVER gefällt mir SEHR GUT, es passt zu den anderen Büchern der Reihe und zeigt gerade wenig genug, um sich die eigene Fantasie zu erhalten.
Mit LONDON HEARTBREAKER haben wir eine WUNDERBARE SECOND-CHANCE-GESCHICHTE. Ich habe sie insgesamt sehr gerne gelesen und freue mich darüber, dass es Ende Oktober mit einer neuen Reihe von LOUISE BAY weiter geht, ich bin schon total gespannt. Von mir gibt es für LONDON HEARTBREAKER von LOUISE BAY 4 von 5 STERNEN.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Liestundlebt Liestundlebt

Veröffentlicht am 15.07.2021

Man liebt nur einmal…

Ava ist das typische Strebermädchen. Im letzten Jahr in der Uni verliebten sie und der beliebte Joel sich in sich. Doch als junge Frau hat man Ängste. Ohne Selbstbewusstsein wollte sie die Blase nur für ... …mehr

Ava ist das typische Strebermädchen. Im letzten Jahr in der Uni verliebten sie und der beliebte Joel sich in sich. Doch als junge Frau hat man Ängste. Ohne Selbstbewusstsein wollte sie die Blase nur für sich haben, also führten sie heimlich eine Beziehung. Ava hatte Angst was die anderen dazu sagten. Schließlich muss sie sich entscheiden, für ein gemeinsames Leben mit Joel in New York oder ein sicheres und alleines Leben in London. Schließlich hat sie sich für London entschieden. In den letzten 8 Jahren ist aber auch Ava gereift und nicht mehr das ruhige Mauerblümchen von damals. Und dann kehrt Joel wieder nach London. Ava liebt ihn immer noch. Doch nach 8 Jahren ohne ihn muss sie endlich über ihn hinwegkommen. Deshalb stürzt sie sich in das Onlinedatingleben während sie wieder auf Joel treffen muss…

Das Cover gefällt mir gut und passt auch zu den anderen Büchern der Autorin. Das Buch ist hauptsächlich aus Ava‘s Sicht geschrieben. So kann man sich gut mit ihrem Hauptcharakter und ihren Ängsten identifizieren.

Alles in allem ein schönes Buch für Zwischendurch. Die Geschichte ist schön. Über den Beginn einer jungen Liebe, den Verlust der großen Liebe und das Aufeinander treten danach und das wieder verlieben. Leider haben mich die ständigen Zeitsprünge beim Lesen gestört und so wurde die aktuelle Story immer wieder unterbrochen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Brunhilde56 Brunhilde56

Veröffentlicht am 15.07.2021

Ein besonderer Roman

Nachdem ich treu gelesen und geliebt hatte, würde ich neu Hoffnungsvoll etwas Besonderes sein.
Von Anfang an wurde ich in die Story hineingezogen. Mit genau der richtigen Mischung aus Humor und Süße und ... …mehr

Nachdem ich treu gelesen und geliebt hatte, würde ich neu Hoffnungsvoll etwas Besonderes sein.
Von Anfang an wurde ich in die Story hineingezogen. Mit genau der richtigen Mischung aus Humor und Süße und heißem Sex.
Die Geschichte wechselte zwischen Vergangenheit und Gegenwart und entwirrte die Geschichte im Laufe der Zeit. Ich fand Ava manchmal frustrierend, aber das trug nur zum Reiz des Buches bei, denn für Joel würde jeder einen Joel von dort lieben klug, sexy, lustig, ich brauche mehr zu sagen.
Ich würde diesem Buch gerne mehr Sterne geben, wo sie dort geben können.
Ich habe dieses Buch bereits verschiedenen Gruppen und Freunden empfohlen und werde Louises Lob an alle singen, die zuhören werden.
Eine weitere exzellente Lektüre, ich kann es kaum erwarten zu sehen, was Sie als nächstes für uns auf Lager haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

lovebooksandpixiedust lovebooksandpixiedust

Veröffentlicht am 12.07.2021

Ava und Joel

Hach… Louise Bay ist eine Autorin deren Bücher ich mir nie entgegen lasse. Nachdem mich ihr letztes Buch nicht ganz so sehr vom Hocker gehauen hat, war ich extrem gespannt wie ihr neues Buch sein wird. ... …mehr

Hach… Louise Bay ist eine Autorin deren Bücher ich mir nie entgegen lasse. Nachdem mich ihr letztes Buch nicht ganz so sehr vom Hocker gehauen hat, war ich extrem gespannt wie ihr neues Buch sein wird. Das Cover hat mir wieder gut gefallen und es passt zu den anderen Teilen der Reihe. Ich habe das Buch angefangen und konnte es nicht aus der Hand legen. Der Schreibstil war emotional, humorvoll und flüssig zu lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Nach dem lesen kann ich sagen, dass mir ihr neues Buch wieder besser gefallen hat. Die Handlung war gut durchdacht und die Emotionen waren auf jeder Seite greifbar. Das Buch war aus der Sicht von Ava geschrieben und es schwankt zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit. Das hat mich manchmal ein bisschen verwirrt und mir hat auch ein bisschen die männliche Sicht gefehlt.

Die Charaktere waren gut ausgearbeitet, sie hatten ihre Ecken und Kanten und ich konnte mich ganz gut in Ava hineinversetzten. Da mir die Sicht von Joel gefehlt hat, war er nicht ganz so greifbar für mich. Dennoch mochte ich ihn und mir hat es gefallen wie er mit Ava und ihrer Beziehung umgegangen ist. Bei Ava habe ich mich am Anfang etwas schwer getan, doch nach einer Weile wurde auch sie mir sympathisch. Zwischen den beiden war es ein absolutes hin und her und manchmal hat mich das auch genervt, aber am Ende mochte ich die Gesichte zwischen den beiden gerne. Die Nebencharaktere haben mir gut gefallen und sie haben die Geschichte gut abgerundet.

„London Heartbreaker“ hat zwar auch noch seine Schwächen, dennoch hat er mir besser gefallen als der dritte Teil. Fans von Louise Bay sollte sich dieses Buch auf jeden Fall mal anschauen. Ich freu mich jetzt schon auf die nächsten Bücher von ihr.

Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Louise Bay

Louise Bay ist eine erfolgreiche USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie schreibt Romane, wie sie sie selbst gern liest: sexy und romantisch. Die Autorin lebt in London und liebt neben Tagen ohne Make-Up vor allem ihre Freunde, Elefanten und Champagner.

Mehr erfahren

Sprecherin

Jenny Laura Bischoff

Jenny Laura Bischoff - Sprecher
© Carsten Arnold

Jenny Laura Bischoff, 1977 in Dortmund als Halb-Portugiesin geboren, stand mit 14 Jahren zum ersten Mal auf der Theaterbühne und liebt seitdem das Sprechen und die Sprache. Ob als Schauspielerin in "Alles was zählt", "Rosenheim Cops" u.a., oder als Synchronsprecherin in Trickfilmen, Serien und Dokumentationen (Hotel Transylvanien, Good Bones, Call the Midwifes etc.) Die passionierte Leseratte mag die Abwechslung.

Mehr erfahren

Sprecher

Christian Feist

Christian Feist - Sprecher
© Christian Feist

Christian Feist, geb. 1980 in Münster, besuchte die Schauspielschule in Hannover und war danach festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Hannover. Seitdem wirkte er in Film- und Fernsehproduktionen mit. U.a. in "Rush", "Check Check", "Rosamunde Pilcher" und vielen mehr.

Mehr erfahren
Alle Verlage