Lord of London
 - Louise Bay - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
Liebesromane
493 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-245-1
Ersterscheinung: 29.04.2022

Lord of London

Ungekürzt
Teil 5 der Serie "Kings of London Reihe"
Gelesen von Jenny Laura Bischoff, Alexander Schwarz
Übersetzt von Wanda Martin, Wanda Martin

(15)

Der Londoner CEO Nathan Cove lebt für seinen Job und verbringt fast seine gesamte Zeit im Büro oder in Meetings. Trotzdem mangelt es dem attraktiven Geschäftsmann nicht an weiblicher Gesellschaft. Doch dieser Lebensstil hat seinen Preis, denn nun hat Nathan den Ruf, ein "Player" zu sein – was den erfolgreichen Briten sehr stört. Um die Gerüchte um seine fehlende Professionalität zu zerstreuen, erklärt Nathan sich dazu bereit, eine junge Reporterin davon zu überzeugen, dass er trotz seines Rufs als Frauenheld seinen Pflichten als CEO nachkommen kann. Eine Aufgabe, die sicherlich leichter wäre, wenn die beiden nicht vor Kurzem einen One-Night-Stand gehabt hätten ...

Fünfter Teil der KINGS-OF-LONDON-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (15)

Ela2010 Ela2010

Veröffentlicht am 17.05.2022

Wow❤️❤️❤️

Ich liebe das Buch. Die Geschichte von
Nathan und Madison ist wunderschön. Beide haben sich schon einmal getroffen und plötzlich sehen sie sich wieder. Mit diesen Wiedersehen haben beide nicht gerechnet. ... …mehr

Ich liebe das Buch. Die Geschichte von
Nathan und Madison ist wunderschön. Beide haben sich schon einmal getroffen und plötzlich sehen sie sich wieder. Mit diesen Wiedersehen haben beide nicht gerechnet. Beide konnten das erste Treffen nicht vergessen. Worum es im Buch geht könnt ihr im Klappentext nachlesen. Ich liebe die Verbindung zwischen den beiden. Auch wenn beide versuchen die Anziehungskraft zu ignorieren. Für mich sind Madison und Nathan zwei wundervolle Charaktere. Jeder der beiden hat seine Stärken und Schwächen. Die Autorin hat die Charaktere super beschrieben und kommen sehr sympathisch rüber. Ich habe auf jeden Fall Madison und Nathan sofort ins Herz geschlossen. Mich hat die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite vollkommen in den Bann gezogen. Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Das Buch war nicht eine Sekunde langweilig. Die Geschichte hat wirklich alles was man sich wünscht. Der Schreibstil der Autorin ist absolut fesselnd und mitreißend. Das Cover ist einfach toll und passt super zum Buch. Der Schreibstil der Autorin ist absolut fesselnd und mitreißend. Das Buch wird aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Durch die unterschiedlichen Perspektiven kann man sich super in die Charaktere hineinversetzen. Ich kann das Buch nur weiterempfehlen. Vielen Dank für die tollen Lesestunden. Absolute Leseempfehlung. ❤️❤️❤️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LustamLesen LustamLesen

Veröffentlicht am 14.05.2022

GROßE KLASSE!

Es geht weiter mit der KINGS OF LONDON-REIHE von LOUISE BAY. LORD OF LONDON ist der 5. TEIL und ich MAG IHN WIEDER SEHR.
In diesem Band geht es um den britischen CEO NATHAN COVE. Wie von den männlichen ... …mehr

Es geht weiter mit der KINGS OF LONDON-REIHE von LOUISE BAY. LORD OF LONDON ist der 5. TEIL und ich MAG IHN WIEDER SEHR.
In diesem Band geht es um den britischen CEO NATHAN COVE. Wie von den männlichen HAUPTPROTAGONISTEN dieser Reihe gewohnt, NATÜRLICH ÄUßERST SEXY, SEHR ATTRAKTIV, ERFOLGREICH und ein PLAYER. Die Reduzierung auf LETZTERES in den Medien stört ihn tatsächlich sehr. MADISON SHORE, die WEIBLICHE HAUPTPROTAGONISTIN ist Reporterin und soll NATHANS guten Ruf wieder herstellen. Allerdings sind sich beide zuvor schon begegnet und ganz leicht macht das eine Zusammenarbeit nicht.
LOUISE BAY hat ihre HAUPTCHARAKTERE sehr NACHVOLLZIEHBAR, SYMPATHISCH und EINPRÄGSAM beschrieben. Ich finde sie SEHR GUT ausgearbeitet. Die Entwicklung beider PROTAGONISTEN gefällt mir gut.
Den SCHREIBSTIL von LOUISE BAY habe ich auch während der Lektüre dieses Buches von der ersten bis zur letzten Seite sehr genossen. Die Autorin schafft es UNTERHALTSAM und dennoch nicht zu oberflächlich zu schreiben. LORD OF LONDON ist erneut WUNDERBAR LOCKER und FLÜSSIG zu lesen. Man kann sich genussvoll in der Geschichte verlieren und ich habe mich schwer getan, das Buch zwischendurch aus der Hand zu legen.
LORD OF LONDON ist UNABHÄNGIG von den anderen Geschichten der Reihe lesbar und es stört gar nicht, wenn man mit diesem Buch einsteigt. Ich habe allerdings auch die anderen Geschichten der KINGS OF LONDON sehr geliebt, kann die Lektüre aller Bücher also nur wärmstens empfehlen. Die Reihe ist absolut lesenswert.
Die HANDLUNG der Geschichte ist für mich TOTAL NACHVOLLZIEHBAR und AUTHENTISCH beschrieben.
Das COVER an sich gefällt mir, vom COVERMODELL ist nicht zu viel zu sehen, was mir sehr entgegenkommt. Die Reihenzugehörigkeit und die Autorin sind schon ohne den Text auf dem Cover klar ersichtlich. Mir persönlich fällt es inzwischen aber etwas schwer die Bücher auseinanderzuhalten und richtig einzuordnen. Ohne es nachzuschlagen kann ich keine Reihenfolge mehr festlegen.
Mich hat LORD OF LONDON gefesselt und ich mag die Geschichte sehr. Ein wundervolles Lesevergnügen. Ende Juli geht es mit der MISTER-REIHE weiter und ich freue mich schon sehr. Von mir bekommt LORD OF LONDON von LOUISE BAY 5 von 5 STERNEN.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bluetenzeilen bluetenzeilen

Veröffentlicht am 13.05.2022

Schon lange hat mich kein Buch von Louise Bay mehr so mitgerissen, wie dieses!

"Wenn sich das Leben so schnell ändern konnte, musste ich mich an die Hoffnung klammern, dass es noch einmal eine Wendung nehmen würde."


Inhalt:



Der britische CEO Nathan Cove ist attraktiv, erfolgreich ... …mehr

"Wenn sich das Leben so schnell ändern konnte, musste ich mich an die Hoffnung klammern, dass es noch einmal eine Wendung nehmen würde."


Inhalt:



Der britische CEO Nathan Cove ist attraktiv, erfolgreich und extrem ehrgeizig. Deshalb stört es ihn gewaltig, dass er in den Medien nur als Player bekannt ist. Um allen zu beweisen, dass sein Privatleben sich nicht auf seinen Job auswirkt, erklärt er sich zu einem Interview bereit, das seinen guten Ruf wiederherstellen soll.

Womit er allerdings nicht gerechnet hat: Bei der Reporterin handelt es sich um Madison Shore, mit der er vor Kurzem einen heißen One-Night-Stand hatte - und die er seitdem einfach nicht mehr aus dem Kopf bekommt. Aber auf keinen Fall dürfen sie diese Nacht wiederholen, denn das könnte das Ende ihrer Karrieren bedeuten ...


Meinung:

Schon lange hat mich kein Buch von Louise Bay mehr so mitgerissen, wie dieses!

Der Schreibstil war bei diesem Roman besonders locker, humorvoll und eingängig, sodass ich die Geschichte innerhalb kürzester Zeit durchgelesen habe. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören mehr über die beiden zu erfahren und in ihre Lebenswelt abzutauchen.

Die Dialoge waren schlagfertig und ich mochte einfach, mit welcher Leichtigkeit die Autorin geschrieben hat.

Hinzu kommen die abwechselnden Perspektiven, wodurch ich mich als Leser einfach noch besser in die Charaktere hineinversetzen konnte. Nennenswert ist außerdem, dass die Geschichten unabhängig voneinander lesbar sind, auch wenn das Buch in diesem Fall ein fünfter Band ist. Bis auf einzelne Momente, in denen man auf Charaktere aus den ersten Teilen stößt, wird sich aber voll und ganz auf die aktuellen Protagonisten fokussiert.

Als Nathan und Madison eine Nacht miteinander teilen, spürte ich als Leser diese unglaubliche Anziehung zwischen den beiden sofort. Die Chemie stimmte einfach und ich mochte die Dynamik zwischen ihnen viel zu sehr.

Besonders nachdem sich ihre Wege trennen und sie dann wieder zueinander finden, war die Spannung noch realer und greifbarer. Weil da immer dieses Gefühl war, dass sie einander doch nicht unbedingt widerstehen können.

Nathan war der bekannte CEO, der unglaublich an seiner Firma hängt und doch mussten ihm die Augen geöffnet werden, in Bezug darauf, dass sein Unternehmen nicht alles im Leben ist. Er war arrogant, im positiven Sinne, hatte Charme und meistens bekam er immer was er wollte.

Ich mochte ihn einfach richtig gerne. Aber besonders in Kombination mit seinen vier Brüdern war er genial. Denn auch wenn er in der Arztfamilie der einzige ist, der nicht den gleichen Weg gegangen ist, wie alle anderen, hatte er dafür auch einen guten Grund. Er war das schwarze Schaf und fühlte sich manchmal deshalb auch nicht unbedingt wohl, schließlich rettete er keine Leben, wie es seine Brüder taten.

Die fünf waren trotzdem zusammen richtig toll und besonders der Umgang mit ihren Eltern war so liebevoll, dass ich Nathan einfach noch mehr in mein Herz schließen musste. Ehrlich, ich wünsche mir schon jetzt, dass seine Brüder auch ihre eigenen Geschichten bekommen.

Eine Eigenschaft, die mir bei Nathan besonders aufgefallen ist, ist seine Loyalität. Denn hinter seiner Fassade setzt er sich für seine Mitarbeiter ein und möchte nicht, dass diese ihren Arbeitsplatz verlieren, hilft einer guten Freundin, die alles versucht um ihren Mann hinter das Licht zu führen und ist auch gegenüber Madison offen, auch wenn er ihr die Wahrheit erst viel zu spät verriet.

Madison hingegen war nicht schüchtern, sondern mindestens genauso fordernd wie Nathan. Sie hatte Witz und liebte ihren Job viel zu sehr. Als Journalistin anerkannt zu werden ist für sie alles andere als leicht. Besonders wenn man als Leser erfährt, wer ihre Mutter eigentlich ist.

Ich finde Madison und Nathan haben sich hervorragend ergänzt und die Tatsache, dass Madison ein Porträt über ihn schrieb, hat die Handlung meiner Meinung nach ideal abgerundet.

Insgesamt war die Geschichte sehr mitreißend und super leicht zulesen. Was ich bei den Büchern von Louise Bay gerne mag, sind die nachdenklichen und eingängigen Aspekte, die die Charaktere immer wieder aufwerfen.

So war die Handlung einerseits voller authentischer, tiefgreifender Momente, zeigte andererseits aber auch die wahre Liebe, wie sie bekannt für die Bücher der Autorin ist.

Einzig das Cover ist ehrlicherweise nicht unbedingt mein Fall. Ich persönlich mag Personen auf dem Cover nicht unbedingt, wobei man jedoch sagen muss, dass es hervorragend zu der kompletten Reihe und dem Stil der Autorin passt.

Und auch die Person in Kombination mit der Schrift konnte mich sehr ansprechen.

Ich kann euch diesen Band auf jeden Fall nur ans Herz legen, wenn ihr eine lockere Geschichte über einen starrköpfigen CEO und einer nahbaren Journalistin lesen möchtet!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kitkat50 Kitkat50

Veröffentlicht am 12.05.2022

Ist der Ruf erst mal ruiniert....

Was passiert wenn der schlechter Ruf Nathan im Wege steht und sein beruflicher Erfolg dadurch gefährdet wird ? Na klar ein positiver Artikel muss ihm da helfen und sein Image als Player widerlegen, denn ... …mehr

Was passiert wenn der schlechter Ruf Nathan im Wege steht und sein beruflicher Erfolg dadurch gefährdet wird ? Na klar ein positiver Artikel muss ihm da helfen und sein Image als Player widerlegen, denn Nathan ist genau das Gegenteil - er ist liebenswert und einfühlsam und nicht der Bad Boy für den ihn alle halten. Doch vorher will er die Hochzeit genießen, auf der er Gast ist. Hier lernt er eine junge Frau kennen und hier wird es humorvoll und sexy, denn Madison erkennt ihn nicht . Es entstehen echt witzige , spritzige und geniale Dialoge. Beide verstehen sich super und es endet in einem One Night Stand. Doch dann der Schreck - gerade sie soll Nathan interviewen. Sie die eigentlich nur für die Wahrheit ist, verschweigt ihm wichtige Details , die mit ihrer Mutter zu tun haben. Hier bekommt man einen kleinen Einblick in die Welt der Medien und ihren Auswirkungen.
Ich habe bis zum Schluss mit beiden mitgefiebet und die Daumen gedrückt, denn beide haben ihr Glück verdient. Eine schöne Geschichte mit vielen Highlights und einem tollen Familienzusammenhalt. Ich konnte mich fallen lassen und einfach genießen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 01.05.2022

Ist der Ruf erst ruiniert

„Lord of London“ von Louise Bay ist der fünfte Band ihrer Kings of London Reihe und für mich bisher der beste.
Nathan Dove ist absurd reich, ehrgeizig und unglaublich erfolgreich. Doch der attraktive CEO ... …mehr

„Lord of London“ von Louise Bay ist der fünfte Band ihrer Kings of London Reihe und für mich bisher der beste.
Nathan Dove ist absurd reich, ehrgeizig und unglaublich erfolgreich. Doch der attraktive CEO steht kurz davor, den Vorsitz über sein eigenes Unternehmen zu verlieren, denn sein privater Ruf ist seinen Aktionären und dem Vorstand ein Dorn im Auge. Die Medien haben ihn als Player abgestempelt und jede Frauenbekanntschaft wird exzessiv ausgeschlachtet. Ein persönliches Portrait von ihm soll die Öffentlichkeit besänftigen. Aber als er der Journalistin gegenübersteht, tun sich sofort neue Probleme auf. Madison Shore ist ausgerechnet die Frau, mit der er am Wochenende zuvor einen unvergesslichen One-Night-Stand hatte.

Ich bin ein Fan der Autorin und liebe ihre Bücher. Aber ich muss auch zugeben, dass sie mich nicht mit allen förmlich umhauen konnte, obwohl sie natürlich trotzdem unterhaltsam waren. Dieses jedoch läuft zur alten Höchstform auf und ich hatte richtig viel Spaß beim Lesen. Allein die witzigen Dialoge und die amüsanten Schlagabtausche der den beiden Hauptcharaktere sind ein absolutes Highlight. Dazu kommt die zuckersüße und romantische Lovestory, bei der ich einfach nur Dahinschmelzen wollte.
Nathan entspricht überhaupt nicht dem Bild, welches von ihm in der Öffentlichkeit gezeichnet wurde. Er ist sensibel, familienverbunden und aufopferungsvoll, auch wenn er in manchen Bereichen blind für die Wahrheit ist.
Madison agiert mit ihm Augenhöhe und ist erfreulicherweise kein unterwürfiges Mäuschen. Sie ist ebenfalls ehrgeizig in ihrem Job, aber auch loyal, authentisch und bodenständig.
Ich nehme beiden ihre Emotionen ab und auch der Funke springt klar über. Der lockere Schreibstil liest sich hervorragend und der Humor trifft genau meinen Geschmack. Ich habe bis zur letzten Seite mit Nathan und Madison mitgefiebert, zwischen denen eine einzigartige und heiß knisternde Chemie herrscht. Die sympathischen Charaktere können einem nur ans Herz wachsen und vor allem Nathans Familie ist zum Verlieben.

Mein Fazit:
Dieses Buch ist mein ganz klarer Favorit der gesamten Reihe und ich gebe natürlich alle fünf Sternchen und eine klare Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Louise Bay

Louise Bay ist eine erfolgreiche USA-Today-Bestseller-Autorin. Sie schreibt Romane, wie sie sie selbst gern liest: sexy und romantisch. Die Autorin lebt in London und liebt neben Tagen ohne Make-Up vor allem ihre Freunde, Elefanten und Champagner.

Mehr erfahren

Sprecherin

Jenny Laura Bischoff

Jenny Laura Bischoff - Sprecher
© Carsten Arnold

Jenny Laura Bischoff, 1977 in Dortmund als Halb-Portugiesin geboren, stand mit 14 Jahren zum ersten Mal auf der Theaterbühne und liebt seitdem das Sprechen und die Sprache. Ob als Schauspielerin in "Alles was zählt", "Rosenheim Cops" u.a., oder als Synchronsprecherin in Trickfilmen, Serien und Dokumentationen (Hotel Transylvanien, Good Bones, Call the Midwifes etc.) Die passionierte Leseratte mag die Abwechslung.

Mehr erfahren
Alle Verlage