Mister Forever
 - Leisa Rayven - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
Liebesromane
796 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-139-3
Ersterscheinung: 26.08.2022

Mister Forever

Ungekürzt
Teil 3 der Serie "Masters of Love"
Gelesen von Sven Macht, Sven Macht
Übersetzt von Wiebke Pilz, Nina Restemeier

(17)

Charmant, sexy und unwiderstehlich!

Toby Jenner ist der Programmierer der erfolgreichsten Dating-App. Aber so gut er darin ist, den perfekten Partner für andere zu finden, er selbst hat in der Liebe kein Glück. Doch dann matcht seine App ihn mit Joanna Cassidy — und es passiert, was er nie erwartet hätte: Schon während des ersten Gesprächs fühlt er sich zu Joanna hingezogen, und schnell haben beide das Gefühl, den Richtigen gefunden zu haben. Wie kann es dann aber sein, dass Toby bei einer Überprüfung seiner Berechnung herausfindet, dass eine Beziehung mit Joanna nicht funktionieren wird?

Dritter Teil der MASTERS-OF-LOVE-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (17)

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 31.08.2022

Doctor Love

„Mister Forever“ von Leisa Rayven ist der dritte Band ihrer Masters of Love Reihe, die mich auch diesmal voll überzeugen konnte.
Toby Jenner ist ein genialer Computer-Nerd, der gerade eine innovative Dating-App ... …mehr

„Mister Forever“ von Leisa Rayven ist der dritte Band ihrer Masters of Love Reihe, die mich auch diesmal voll überzeugen konnte.
Toby Jenner ist ein genialer Computer-Nerd, der gerade eine innovative Dating-App programmiert hat, die eine unglaubliche Trefferquote aufweist. Leider scheint es ausgerechnet für den Entwickler der App keine kompatible Kandidatin zu geben. Auf einer Party zum Testen der App trifft Toby auf Joanna Cassidy, die ihn ab der ersten Sekunde fasziniert und den Atem verschlägt. Die übersprühende Chemie und die gegenseitige Anziehung sind nicht übersehen, aber laut den Berechnungen seiner App ist ein Liebesglück mit Joanna komplett ausgeschlossen. Zum ersten Mal hofft Toby, dass sein Programm fehlerhaft ist, denn er möchte Joanna nicht gehen lassen.

Ich liebe diese Reihe von Leisa Rayven, die ein perfekter Mix aus Emotionen, Gefühl, Humor und Unterhaltung ist. Der lockere und leichte Schreibstil lässt einen schnell durch die Seiten fliegen und man kann die einzelnen Bände problemlos unabhängig voneinander lesen. Es macht aber definitiv mehr Spaß, wenn man die übrigen Teile kennt, denn die einzelnen Charaktere tauchen auch buchübergreifend auf.
Toby ist ein heißer Nerd, auch wenn er selbst davon scheinbar noch nichts mitbekommen hat. Seine Genialität hat ihm bisher leider keinen finanziellen Erfolg eingebracht, denn für die Unterstützung seiner Familie würde er ohne zu Zögern sein letztes Hemd opfern. Die Frauen in seinem Leben haben ihm in der Vergangenheit ebenfalls kein Glück gebracht und so will er sich diesmal auf seine theoretischen Berechnungen verlassen. Toby ist zum Dahinschmelzen süß und man wünscht ihm unbedingt ein Happy End.
Joanna ist ein Mysterium für sich, denn wenn es für Verschlossenheit eine Steigerung gäbe, dann wäre sie es. Ihre widersprüchlichen Signale verursachen nicht nur bei Toby, sondern auch bei mir ein Schleudertrauma und man muss echt Geduld mit ihr haben.
Die Lovestory ist wieder einmal wunderschön und sehr emotional. Die Autorin zeigt sehr berührend die Verletzlichkeit ihrer beiden Hauptcharaktere und wie wichtig ist es ist, Hilfe zuzulassen. Bei aller Dramatik kommt der Humor nicht zu kurz und mein geheimes Highlight sind die witzigen Eskapaden von Jenner, der wild gewordenen KI.

Mein Fazit:
Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

caro_aus_dem_norden caro_aus_dem_norden

Veröffentlicht am 19.09.2022

Netter letzter Teil

„𝘔𝘢𝘯 𝘬𝘢𝘯𝘯 𝘥𝘪𝘦 𝘩𝘶̈𝘣𝘴𝘤𝘩𝘦𝘴𝘵𝘦𝘯 𝘝𝘰𝘳𝘩𝘢̈𝘯𝘨𝘦 𝘥𝘦𝘳 𝘨𝘢𝘯𝘻𝘦𝘯 𝘚𝘵𝘳𝘢𝘴𝘴𝘦 𝘩𝘢𝘣𝘦𝘯, 𝘢𝘣𝘦𝘳 𝘸𝘢𝘴 𝘩𝘢𝘵 𝘮𝘢𝘯 𝘥𝘢𝘷𝘰𝘯, 𝘸𝘦𝘯𝘯 𝘥𝘢𝘴 𝘏𝘢𝘶𝘴 𝘦𝘪𝘯𝘦 𝘉𝘳𝘶𝘤𝘩𝘣𝘶𝘥𝘦 𝘪𝘴𝘵?“

„Mister Forever“ ist der dritte und somit finale Teil der Masters of Love-Reihe ... …mehr

„𝘔𝘢𝘯 𝘬𝘢𝘯𝘯 𝘥𝘪𝘦 𝘩𝘶̈𝘣𝘴𝘤𝘩𝘦𝘴𝘵𝘦𝘯 𝘝𝘰𝘳𝘩𝘢̈𝘯𝘨𝘦 𝘥𝘦𝘳 𝘨𝘢𝘯𝘻𝘦𝘯 𝘚𝘵𝘳𝘢𝘴𝘴𝘦 𝘩𝘢𝘣𝘦𝘯, 𝘢𝘣𝘦𝘳 𝘸𝘢𝘴 𝘩𝘢𝘵 𝘮𝘢𝘯 𝘥𝘢𝘷𝘰𝘯, 𝘸𝘦𝘯𝘯 𝘥𝘢𝘴 𝘏𝘢𝘶𝘴 𝘦𝘪𝘯𝘦 𝘉𝘳𝘶𝘤𝘩𝘣𝘶𝘥𝘦 𝘪𝘴𝘵?“

„Mister Forever“ ist der dritte und somit finale Teil der Masters of Love-Reihe von Leisa Rayven aus dem LYX-Verlag.

🅄🄼 🅆🄰🅂 🄶🄴🄷🅃 🄴🅂
Toby hat eine erfolgreiche Dating-App programmiert. Anderen hilft er die große Liebe zu finden, aber selbst ist er immer noch auf der Suche. Als er auf Joanna trifft, ist die Spannung zwischen ihnen nicht zu leugnen. Endlich hat Tobi jemanden gefunden. Dachte er, bis er das Ergebnis seiner App sieht…

🄼🄴🄸🄽🄴 🄼🄴🄸🄽🅄🄽🄶
Das Cover von „Mister Forever“ ist nicht mein Fall, da ich Personen auf den Cover nicht gerne mag.
Der Schreibstil von Leisa Rayven ist an den richtigen Stelle humorvoll, emotional oder heiß. Sie hat ein Talent dafür, die Anziehung zwischen den Charakteren perfekt in ihren Geschichten rüberzubringen.
Die Charaktere aus den beiden vorausgegangenen Teilen trifft man wieder. Toby und Joanna kennt man ebenfalls aus den anderen Teilen. Er ist ein Nerd, der sein gutes Aussehen unter einem Bart und zotteligen Haaren versteckt.
Joanna hat mehr zu verbergen als man denkt. Dadurch kommt es zu der einen oder anderen Überraschung im Verlauf der Geschichte.
Die Idee hinter dem Buch hat Spaß gemacht und die Umsetzung war ebenfalls gut. Es hat Spaß gemacht zu lesen. Aber dennoch kommt auch der dritte Teil der Reihe nicht an den ersten Teil ran.

🄵🄰🅉🄸🅃
„Mister Forever“ ist ein gut gelungener Abschluss der Masters of Love-Reihe. Aber mein Lieblingsteil ist weiterhin der erste Teil der Reihe, in dem es um Max und Eden geht. Dennoch ist die Story von Toby und Joanna schön zu lesen. Das Ende hat mir besonders gut gefallen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ninex Ninex

Veröffentlicht am 11.09.2022

Technik-Geek trifft auf beliebtes Mädchen!

Meine Meinung:

Lange lange mussten wir auf Tobys und Joannas Geschichte warten, aber jetzt können wir dieses Schmuckstück endlich in den Händen halten. Und ich muss ehrlich sagen: das Warten hat sich ... …mehr

Meine Meinung:

Lange lange mussten wir auf Tobys und Joannas Geschichte warten, aber jetzt können wir dieses Schmuckstück endlich in den Händen halten. Und ich muss ehrlich sagen: das Warten hat sich gelohnt, obwohl dieses Buch so ganz anders war, als ich anfangs erwartet habe. Beliebtes Mädchen trifft auf Technik-Geek - doch eigentlich ist es so viel mehr, weil sich auch ganz viele verzwickte Situationen ergeben habe und hach ja.. Dieses Buch hat einfach Spaß gemacht zu lesen!

Interessanterweise ist es komplett aus der Sicht des männlichen Protagonisten geschrieben, was einem vor allem im New Adult Genre ja doch nicht allzu häufig begegnet. Und erst dachte ich, dass mich das stört aber eigentlich hat mir nichts gefehlt und durch die fehlende Sichtweise von Joanna blieb sie immer etwas mysteriöser und undurchdringbarer. Dadurch war ich natürlich ganz lange #TeamToby und brauchte ein paar Seiten länger um mit Joanna selbst warm zu werden. Der Schreibstil der Autorin war wieder sehr flüssig und leicht zu lesen, ich bin quasi nur so durch die Seiten geschwebt. Und für diese Buchidee und die ganzen kleinen Details muss ich sie wirklich loben. Liebe und Logik unter einen Hut zu bekommen klingt fast zu schön um wahr zu sein, aber eigentlich ist alles nicht so einfach wie es scheint. Uns begegnet ein Kampf gegen Mathematik, Gefühle und Vernunft. Es ist eine Geschichte voller Leidenschaft, Zweifel, unterdrücktem Verlangen und ganz großen Emotionen. Und ich habe es geliebt, die beiden Hauptpersonen auf ihrem Weg zu begleiten.

Mit 496 Seiten haben wir hier schon einen umfangreicheren Roman, aber in meinen Augen gab es keine langatmigen Längen. Irgendwas ist immer passiert und wenn es allzu ruhig wurde, hat immerhin Jeeves für Schwung in der Handlung gesorgt. Und ehrlich gesagt, brauchte es jede einzelne Seite für die Charakter- und Handlungsentwicklung, ansonsten hätte ich wohl das Gefühl gehabt, dass irgendwas fehlt. Das Buch umfasst 34 Kapitel, wodurch sich eine längere durchschnittliche Kapitellänge ergibt als ich es sonst gewohnt bin. Dadurch habe ich etwas bewusster gelesen und auch wenn ich eher kurze Kapitel mag, ist es mir hier beim Lesen nicht negativ aufgefallen.

Das Cover passt perfekt zu den beiden Vorgängern und ich mag die Farbgestaltung sehr. Allerdings verkörpert ein Mann im Anzug nicht wirklich Tobys Persönlichkeit, da er viel lieber zu Strickjacken greift, aber da er sich im Laufe des Buches auch mal in einen Smoking werfen muss, drücken wir hier mal ein Auge zu.

Widmen wir uns noch den beiden Grazien, um die es in diesem Roman überhaupt geht. Toby ist eher ein unscheinbarer, unglaublich intelligenter junger Mann, der es in der Liebe bisher nicht allzu einfach hatte. Trotzdem hat er es sich zur Aufgabe gemacht, die erfolgreichste Dating App zu gründen und wenigstens anderen Menschen zu helfen, die Liebe ihres Lebens zu finden. Toby ist loyal und aufopferungsvoll, setzt seine Familie an erste Stelle und ist ein Mann fürs Leben. Und deswegen trifft es ihn mehr als nur hart, als die Frau seiner Träume nur eine minderwertige Kompatibilität mit ihm aufweist, obwohl die Funken zwischen ihnen nur so vor sich hin sprühen. Doch Joanna hatte es bisher nicht immer leicht in ihrem Leben und das hat auch ihre Beziehung zur männlichen Spezies geprägt. Am Anfang war sie unglaublich schwer einzuschätzen, da sie sich nicht hat in die Karten blicken lassen, aber umso mehr sie ihren Panzer abgelegt hat, umso sympathischer wurde sie mir. Toby und Joannas Weg ist ziemlich steinig und voller Hürden, aber es war schön zu beobachten, dass es sich wirklich lohnt, für die wahre Liebe zu kämpfen.

Schlussendlich kann ich euch „Mister Forever“ nur wärmstens empfehlen, da es überraschend anders und besonders war. Im New Adult Genre trifft man nicht allzu oft auf richtig neue Ideen und diese hier hat auch noch mein Herz im Sturm erobert! Da die Bücher unabhängig voneinander lesbar sind, könnt ihr auch mit dem dritten Band der „Masters of Love“ beginnen und euch vom Zauber von Dr. Love einfangen lassen. Aber ich persönlich möchte euch jeden einzelnen Teil dieser Reihe ans Herz legen, denn sie sind jedes auf ihre eigene Weise lesenswert.

Ich danke dem LYX Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

4,5 Sternchen von 5 Sternchen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

emkeyseven emkeyseven

Veröffentlicht am 23.09.2022

Liebe, Wahrscheinlichkeit und Geheimnisse

Toby hat eine Dating-App entwickelt und glaubt sehr an deren Erfolg, deswegen möchte er sich eigentlich auch bei seinem eigenen Liebesglück auf seine Berechnungen verlassen. Joanna ist Tobys Traumfrau ... …mehr

Toby hat eine Dating-App entwickelt und glaubt sehr an deren Erfolg, deswegen möchte er sich eigentlich auch bei seinem eigenen Liebesglück auf seine Berechnungen verlassen. Joanna ist Tobys Traumfrau und er verflucht seine eigene App, weil sie ihrer Beziehung so geringe Chancen verspricht. Auch wenn Joanna beschließt, dass sie deswegen nicht mehr als Freunde sein dürfen, gibt Toby nicht so schnell auf, weil er bei Joanna einfach spürt, dass sie zusammengehören.

Joanna ist mysteriös, hat schon alles mögliche erlebt und kennt alles und jeden. Wenn sie von ihrer Vergangenheit erzählt, klingt es eigentlich schon eher erfunden und Toby merkt auch öfter, dass Joanna nicht immer ehrlich ist, aber Joanna versucht auch nur, ihr Herz zu beschützen. Sie wurde schon oft enttäuscht und will sich auf nichts einlassen, das von Anfang an zum Scheitern verurteilt ist. Aber gleichzeitig hat sie Toby auch so gern, dass sie sich auch nicht so richtig von ihm fernhalten kann.

Durch Joannas aufregendes Leben kommt viel Abwechslung rein, aber Toby ist auch ein spannender Charakter, der hart arbeitet und versucht, seine Familie zu unterstützen. Seine starken Gefühle für Joanna frustrieren ihn und er will seine App weiter verbessern, bis sie ihm endlich sagt, was sein Herz längst weiß. Sie sind ein spannendes Team, das gegen die Anziehung kämpft und eine kleine Spionage-Storyline gibt es auch.

Am meisten hat mich vermutlich die Technik gestört und ich habe auch nicht verstanden, warum man da so übertreiben musste, wenn Joanna selbst doch schon außergewöhnlich genug ist, um immer wieder überraschen zu können. Tobys Dating-App, die Daten analysiert und darauf basierend berechnet, wie gut Personen zusammenpassen, fand ich ja eigentlich noch ganz nett, aber die künstliche Intelligenz Jeeves war mir zu allmächtig, aber immerhin unterhaltsam, und Tobys Hackerfähigkeiten hätten gern auch etwas weniger übertrieben sein können.

Fazit
"Mister Forever" übertreibt es etwas mit den Programmierfähigkeiten, aber die Liebesgeschichte von Toby und seiner mysteriösen Traumfrau Joanna konnte mich sehr gut unterhalten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Weiweien Weiweien

Veröffentlicht am 20.09.2022

Gibt es überhaupt den perfekten Partner?

Das Buch handelt von Toby, der Programmierer einer Dating App ist. Hierbei trifft er auf die schöne Joanna. Zunächst sind die beiden hin und weg voneinander, da sie aufgrund der Berechnungen der App sehr ... …mehr

Das Buch handelt von Toby, der Programmierer einer Dating App ist. Hierbei trifft er auf die schöne Joanna. Zunächst sind die beiden hin und weg voneinander, da sie aufgrund der Berechnungen der App sehr gut zusammen passen würden. Leider stellt sich dann heraus das Joanna die Fragen nicht wahrheitsgemäß beantwortet hatte. Im Nachhinein wird diese nochmal mit ihren tatsächlichen Antworten ausgewertet und es stellt sich heraus, dass die beiden gar nicht kompatibel wären. Doch die beiden haben schnell ein gemeinsames Ziel. Ist es denn überhaupt so, dass ein perfekter Partner existiert?

Toby war mir sofort sympathisch zu. Joanna habe ich am Ende des Buches verstanden und konnte mich auch besser in sie Hineinfühlen. Zwischenzeitlich konnte ich mich leider nicht sehr mit ihr anfreunden. Das Verhältnis zwischen den beiden raubt einem manchmal den einen oder anderen Nerv aber letztendlich ist es eine gute Geschichte. Das Ende ist im Verhältnis zum Rest eher sehr kurz gefasst. Das fand ich persönlich sehr Schade.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Leisa Rayven

Leisa Rayven - Autor
© Stephanie Do Rozario

Leisa Rayvens größte Leidenschaft war schon immer das Schreiben. Obwohl sie eigentlich Schauspielerin werden wollte, begann sie früh eigene Theaterstücke zu schreiben, die außer ihren Freunden (vermutlich, weil sie eine Rolle ergattern wollten!) niemand gut fand. Mit ihrem Debütroman Bad Romeo gelang ihr dann der internationale Durchbruch als Liebesromanautorin. Sie lebt in Australien zusammen mit ihrem Mann, zwei Söhnen, drei Katzen und einem Känguru namens Howard (ob Howard …

Mehr erfahren
Alle Verlage