Heart Play
 - Vi Keeland - Hörbuch

ab
01.07.2024
erhältlich

Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
Liebesromane
530 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-424-0
Ersterscheinung: 01.07.2024

Heart Play

Ungekürzt
Gelesen von Corinna Dorenkamp, Louis Friedemann Thiele, Pia-Rhona Saxe
Übersetzt von Janine Malz

(21)

Wer will schon einen Quarterback?

Als Reporterin von WMBC Sports News muss Delilah Maddox täglich beweisen, dass sie sich in der männerdominierten Sportwelt behaupten kann. Um ihren professionellen Ruf zu wahren, lautet ihre erste Regel daher: Hände weg von heißen Sportlern! Doch Brody Easton, Superstar und Quarterback der New York Steel, ist auf den ersten Blick hingerissen von Delilah. Er weiß genau: Sie ist die Frau seines Lebens – auch wenn diese das natürlich ganz anders sieht. Aber Brody wäre nicht Brody, wenn er so einfach aufgeben würde …

Rezensionen aus der Lesejury (21)

Buecher_verliebt Buecher_verliebt

Veröffentlicht am 14.08.2023

Brody und Delilah

Darum geht es:

Wer will schon einen Quarterback?

Als Reporterin von WMBC Sports News muss Delilah Maddox täglich beweisen, dass sie sich in der männerdominierten Sportwelt behaupten kann. Um ihren professionellen ... …mehr

Darum geht es:

Wer will schon einen Quarterback?

Als Reporterin von WMBC Sports News muss Delilah Maddox täglich beweisen, dass sie sich in der männerdominierten Sportwelt behaupten kann. Um ihren professionellen Ruf zu wahren, lautet ihre erste Regel daher: Hände weg von heißen Sportlern! Doch Brody Easton, Superstar und Quarterback der New York Steel, ist schon bei ihrem ersten Interview fasziniert von Delilah. Er weiß genau: Sie ist die Frau seines Lebens ̶ auch wenn diese das natürlich ganz anders sieht. Aber Brody wäre nicht Brody, wenn er so einfach aufgeben würde …

Meine Meinung:

Bei diesem Buch handelt es sich um eine Neuauflage von „Touchdown – Er will doch nur spielen“.

Ich liebe den Schreibstil von Vi Keeland, da er so unglaublich leicht und flüssig und so passend zu den Charakteren und der Story ist. Sie schreibt immer sehr humorvoll, sodass man gefühlt durch das Buch fliegt.
Die Handlung wird aus unterschiedlichen Perspektiven beschrieben, was mir sehr gefallen hat. Und auch, dass nicht nur die Perspektive von Brody und Delilah dargestellt wird sondern auch zum Ende des Buches hin von Willow, was der Handlung nochmal eine andere Richtung gegeben hat.

Die Charaktere konnten mich auch auf ganzer Linie überzeugen, da sie sehr authentisch waren und ich es auch sehr sympathisch fand, dass sie sich im Laufe der Handlung weiterentwickelt haben aber auch mit ihren alten Päckchen zu kämpfen hatten.
Die Chemie zwischen Brody und Delilah war von Anfang an zu spüren und ich habe es geliebt, wie provokant Brody Delilah immer herausgefordert hat aber auch, dass sich Brody wirklich anstrengen musste, denn Delilah hat es ihm nicht so leicht gemacht.

Die Handlung konnte mich auch von Beginn an fesseln, da ich das ganze Thema rund um Delilah in einem „Männerberuf“, die sich durchsetzen musste aber auch die tieferen Themen, wie pflegebedürftige Menschen und Demenz wirklich gut von der Autorin mit in die Handlung integriert wurden. Auch, wie sich die Handlung entwickelt hat und wie man zusammen mit Delilah und Brody mitgefiebert hat war toll. Die Schlagabtausche zwischen den beiden haben mich häufig zum Lachen gebracht, weil ich es so sympathisch fand.
Es gab aber auch die ein oder andere spicy Szene, die noch mehr Prickeln in die Handlung gebracht hat.

Mein Fazit:

Ein weiteres tolles Buch von Vi Keeland, war mir wieder gezeigt hat, warum sie zu meinen Lieblingsautorinnen gehört. Die Mischung aus Humor, spicy Szenen und authentischen Charakteren packt mich jedes mal wieder.

Für mich 5 von 5 Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ninex Ninex

Veröffentlicht am 13.08.2023

Jahreshighlight und ein klarer Pageturner!

Meine Meinung:

Vi Keeland gehört inzwischen wirklich zu meinen allerliebsten englischsprachigen Autorinnen und ich freue mich wirklich jedes Mal, wenn ein neues Buch von ihr erscheint. Als ich dann noch ... …mehr

Meine Meinung:

Vi Keeland gehört inzwischen wirklich zu meinen allerliebsten englischsprachigen Autorinnen und ich freue mich wirklich jedes Mal, wenn ein neues Buch von ihr erscheint. Als ich dann noch gesehen habe, dass es sich um eine Sportler-Romance handelt, wusste ich sofort, dass ich dieses Buch unbedingt lesen möchte - und es hat sich sowas von gelohnt! Das Buch stellte sich innerhalb weniger Kapitel als absoluter Pageturner heraus und ich habe es quasi weginhaliert. Tatsächlich ist „Heart Play“ zu einem meiner absoluten Lieblingsbücher von ihr geworden.

Ich erwähne aber noch einmal am Anfang, dass es sich hier um eine Neuauflage eines älteren Titels „Touchdown - Er will doch nur spielen“ handelt, nicht dass einige Leser an dieser Stelle verwirrt sind. Die Neuaufmachung passt aber tatsächlich viel besser in euer LYX Regal, weswegen ich euch die Anschaffung dieses Schätzchens auch sehr empfehlen kann, wenn ihr die alte Ausgabe schon habt.

In dieser Geschichte lernen wir Delilah und Brody kennen, die gleich von Anfang an wie Katz’ und Maus sind. Brody ist unverschämt attraktiv, provokativ und spielt gerne mit den Menschen, kann aber auch wahnsinnig charmant und einnehmend sein. Ich habe ihn von Anfang an in mein Herz geschlossen und fand seine Aktionen ziemlich erheiternd, denn sie haben nur verschleiert, dass er von Anfang an Hin & Weg von Delilah war. Man muss aber auch zugegeben, dass sie eine ziemlich beeindruckende junge Frau ist, die für ihre Karriere kämpft und sich als Frau in einer männerdominierten Welt beweisen kann. Außerdem verfällt sie nicht sofort Brodys Avancen, was meiner Meinung nach schon einiges an innerer Stärke benötigt hat. (Puh, Ich hätte ihm nicht so lange widerstehen können…) Wenn ihr aber denkt, dass es hier nur um Spaß und Leidenschaft geht, dann seid ihr falsch.. Beide Protagonisten haben auch so ihre Geheimnisse und Schattenseiten, sodass es wirklich nie langweilig mit den beiden wurde.
Ich habe die Interaktionen von Delilah und Brody wirklich geliebt, da die Chemie von Anfang an da war und die Funken nur so gesprüht haben. Es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht, die Entwicklung der beiden mitzuverfolgen und sie bei ihrem ganz eigenen Spiel zu beobachten.

Zu der süchtig machenden Handlung kommt noch ein toller Schreibstil seitens der Autorin. Vi Keeland schafft es immer wieder, mich mit ihren Worten zu fesseln und mit ihrem Humor zum Lachen zu bringen. Ihre Bücher sind wirklich pure Unterhaltung und sie zeigt mir immer wieder, wieso ich es liebe, zu lesen. Die Geschichte selbst wird aus den Sichtweisen beider Protagonisten beschrieben, wodurch man einen tollen Rundumblick hatte und die Handlungen beider Protagonisten viel besser nachvollziehen konnte. Durch die gewählte Ich-Perspektive konnte ich mich auch recht schnell in diese Welt eindenken und habe mich dort gleich pudelwohl gefühlt. Mit 43 Kapiteln + Epilog, die sich auf 345 Seiten aufteilen, haben wir eine angenehme Buchlänge, die genügend Raum gibt, um auch tiefgründige Themen genügend zu beschreiben, aber gleichzeitig keine künstlichen Längen geschaffen hat. Die durchschnittliche Kapitellänge war eher kürzerer Natur, aber wenn ich ehrlich bin, dann war mir das vollkommen egal. Ich habe das Buch tatsächlich in drei Sätzen durchgelesen und die Unterbrechungen gab es nur, weil das reale Leben sich dazwischen gedrängt hat. Vom Aufbau stimmt hier also wirklich alles und dieses Buch hat mir wirklich ein wundervolles Leseerlebnis geschenkt.

Abschließend hat sich „Heart Play“ überraschenderweise als ein wahres Highlight herausgestellt, weswegen ich euch das Buch nur wärmstens empfehlen kann - vor allem wenn ihr gerne heiße Sports-Romances lest. Vi Keeland hat es geschafft, eine lockere, leidenschaftliche und spannende Geschichte mit dem perfekten Hauch an Humor zu schreiben, die mir unglaublich viel Spaß beim Lesen gemacht hat.

Ich danke dem LYX Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

5+ Sternchen von 5 Sternchen

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MrsBookwonderland MrsBookwonderland

Veröffentlicht am 28.07.2023

Leseempfehlung

(Meine Meinung)

Cover:
Das Cover ist ganz okay in meinen Augen, es ist das was der Buchmarkt manchmal erwartet. Es ist sehr schlicht, aber dennoch sehr elegant. Vielleicht hätte man hier etwas passenderes ... …mehr

(Meine Meinung)

Cover:
Das Cover ist ganz okay in meinen Augen, es ist das was der Buchmarkt manchmal erwartet. Es ist sehr schlicht, aber dennoch sehr elegant. Vielleicht hätte man hier etwas passenderes Cover auswählen, auch gerade weil es auch um Football geht.
(Dies beeinflusst nicht die Sterne Bewertung die ich am Ende vergebe)

Schreibstil:
Ich habe schon viele Bücher von dem Duo Vi Keeland und Penelope Ward gelesen. Aber tatsächlich, sehr wenige Bücher die nur von Vi sind.
Der Schreibstil hat mir unheimlich gut gefallen und es wird definitiv nicht mein letztes Buch der Autorin gewesen sein. Tatsächlich war ich erst etwas unsicher. Aber mich hat der Stil so begeistert, dass ich das Buch nicht mehr weglegen konnte.
Die Autorin schreibt unheimlich humorvoll, locker, leicht und auch etwas bewegend sowie tiefgehend. Eine sehr tolle und auch angenehme Mischung.

Story:
Achtung: Dies ist eine Neuauflage!

Die Geschichte hat mich sehr positiv überraschen können.

Brody und Willow habe mir auf anhieb sehr gut gefallen. Die beiden tragen etwas mit sich herum was nach und nach in der Story aufgeklärt wird.

Ich war von Brody unheimlich überrascht, es wird von ihm anfangs ein Bild gezeigt, welches nach und nach bröckelt und man hinter seine Fassade blicken kann. Er ist ein sehr interessanter Charakter. Man merkt mit der Zeit wie er wirklich tickt. Und diese Seite habe ich unfassbar geliebt. Allein schon wie er mit Willow umgeht. Aber das werdet ihr wohl selbst nachlesen müssen.
Die Protagonisten hat es irgendwie geschafft an Brody eine Seite herauszukitzeln die vielen verborgen bleibt. Und das macht die Geschichte für mich so besonders. Sie holen gengenseitig das Beste aus sich heraus.
Irgendwie mag ich sowas in Büchern sehr gerne.

Ebenfalls wird das Buch auch tiefgründig und bewegend ab einem Gewissen Punkt des Buches. Das hat der Geschichte nochmal einen besonderen Touch gegeben. Und es bliebt eindeutig und Erinnerung.

Die Autorin hat ein unglaubliches Talent einen von der Ersten bis zur Letzen Seite einfach mitzureißen und immer wieder mit Facetten zu überraschen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

nella nella

Veröffentlicht am 19.02.2020

Wer will schon einen Quarterback?

Eine gute Frage und leicht zu beantworten: Delilah am Anfang der Geschichte definitiv nicht, da sie Brodys Spielchen nicht ganz so amüsant findet wie er.
Die Geschichte der beiden ist sehr unterhaltsam ... …mehr

Eine gute Frage und leicht zu beantworten: Delilah am Anfang der Geschichte definitiv nicht, da sie Brodys Spielchen nicht ganz so amüsant findet wie er.
Die Geschichte der beiden ist sehr unterhaltsam und heiß.
Der Spruch "Was sich liebt, das neckt sich" ist hier zum Motto der Handlung geworden und wird in eine sehr schöne Geschichte eingebettet.
Definitv eine Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Die_Chaotin Die_Chaotin

Veröffentlicht am 11.12.2018

Alles, was mein Leserherz braucht ♥

Delilah Maddox ist sich einer Sache sehr sicher: Hände weg von heissen Sportlern. Mit denen hat sie bereits schlechte Erfahrungen gemacht und sie wird sich nie wieder auf einen von ihnen einlassen.
Doch ... …mehr

Delilah Maddox ist sich einer Sache sehr sicher: Hände weg von heissen Sportlern. Mit denen hat sie bereits schlechte Erfahrungen gemacht und sie wird sich nie wieder auf einen von ihnen einlassen.
Doch dann begegnet sie Brody Easton und Brody Easton ist vom ersten Moment an von ihr fasziniert. Er ist sich sicher, dass sie seine nächste Freundin sein wird.
Aber Delilah, die das ganz anders sieht, ist von ihm so gar nicht angetan. Aber Brody kämpft um sie, mit fast allen Mitteln, die er zu bieten hat.

Oh, der Schreibstil hat mir wirklich von der ersten Seite an gefallen. Geschrieben ist das Buch aus der Sicht von Delilah und Brody und das gefällt mir ja wirklich besonders gut.
Am Ende wird noch eine dritte Person erwähnt, die ein paar Kapitel aus ihrer Sicht erzählt. Eine Person aus Bradys Vergangenheit, die er am liebsten für immer hinter sich lassen würde.

Delilah war mir von Anfang an sympatisch. Eine junge Frau, die stolz auf das ist, was sie in ihrer Karriere bereits erreicht hat und in ihrem Privatleben nach mehreren Rückschlägen dennoch etwas zurückhaltender ist.
Bordy bringt sie etwas aus dem Konzept, schon mit ihrer ersten Begegnung und dem ersten Interview, was sie mit ihm führen muss.
Und ich kann euch sagen, bei dieser ersten Begnung war ich mir nicht sicher, ob ich lachen oder doch lieber von Brody schockiert sein soll.
Aber es hat einfach zu ihm gepasst irgendwie. Anfangs hatte ich tatsächlich kein so gutes Bild von ihm, da er sich wirklich wie der größte Neandertaler auf Erden verhalten hat.
Normalerweise halte ich in solchen Fällen meine Bratpfanne bereit, aber bei ihm konnte ich das irgendwie nicht.
Zumal er auch im Laufe des Buches seine weiche Seite zeigt. Gerade mit Marlene, die eine sehr wichtige Rolle in seinem Leben spielt.
Die Art, wie er mit ihr umgegangen ist, fand ich wirklich schön beschrieben und gut umgesetzt. Zumal das Thema auch in meiner Familie eine Rolle spielt oder gespielt hat.


Die Nebencharaktere haben es mir auch einfach angetan. Sie haben einfach ihren Teil dazu beigetragen, dass dieses Buch für mich zu einem wurde, dass ich heute in einem Rutsch durchgelesen habe.
Mit Witz und Humor, Spannung, jeder Menge Gefühl und Missverständnissen hat Vi Keeland dafür gesorgt, dass ich unbedingt mehr von ihr lesen muss.
Ich wusste zwar, dass ihr Schreibstil toll sein soll, aber ich habe nicht damit gerechnet, mich so sehr zu verlieben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Vi Keeland

Vi Keeland - Autor
© Irene Bella Photography

Vi Keeland ist eine New-York-Times-, USA Today- und Wall-Street-Journal-Bestseller-Autorin. Als waschechte New Yorkerin lebt sie mit ihrer Familie noch immer dort und arbeitet als Anwältin. Weitere Informationen unter: www.vikeeland.com

Mehr erfahren

Sprecherin

Corinna Dorenkamp

Corinna Dorenkamp - Sprecher
© Julia Buck

Corinna Dorenkamp, 1981 in Köln geboren und aufgewachsen, feierte 2019 ihr 30jähriges Mikrofonjubiläum, da sie schon als 8-jährige ihre ersten Rollen bekam. Neben den Hörbüchern ist sie u.a. in der Werbung zu hören, oder als Peggy Olson in „Mad Men“ oder gleich vierzehn verschiedenen Charakteren in der Emmy-ausgezeichneten Serie „Orphan Black“. Seit 2016 schreibt sie auch Dialogdrehbücher und arbeitet als Synchronregisseurin.

Mehr erfahren

Sprecher

Louis Friedemann Thiele

Louis Friedemann Thiele - Sprecher
© Niklas Berg

Louis Friedemann Thiele ist professioneller Sprecher und leiht zahlreichen Synchronprojekten u.a. Schauspielern wie Ed Westwick und Andrew Garfield seine Stimme. Einem breiten Publikum ist er vor Allem aus der Serie "Game of Thrones" bekannt, in der er die Rolle „Gendry“ spricht. Eigentlich ist er täglich im TV und Radio zu hören, sei es in der Werbung oder als Kommentarstimme in Dokumentationen. In seiner Freizeit ist er leidenschaftlicher Surfer und findet in der Natur die nötige Ruhe …

Mehr erfahren

Sprecherin

Pia-Rhona Saxe

Pia-Rhona Saxe - Sprecher
© Joana Rudziok

Pia-Rhona Saxe, 1990 geboren, ergriff schon in Kindertagen jede Gelegenheit, sich schauspielerisch zu betätigen, zu singen und zu sprechen. 2019 nahm sie, zunächst nebenberuflich zu ihrer Beamtenlaufbahn in der Justiz, ihre Selbständigkeit als Sprecherin auf und ließ sich parallel aus- und weiterbilden. 2021 hat sie das Büro vollständig gegen die Sprecherkabine eingetauscht und bringt ihre Stimme in zahlreichen Hörbuchprojekten zum Einsatz.

Mehr erfahren
Alle Verlage