All In - Tausend Augenblicke
 - Emma Scott - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

LYX
Hörbuch (Download)
New Adult
690 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-96635-004-4
Ersterscheinung: 26.07.2019

All In - Tausend Augenblicke

Ungekürzt
Teil 1 der Serie "All-In-Duett"
Gelesen von Polly Nolden, Tiziano Renz

(299)

"Wir haben Augenblicke. Tausende von Augenblicken. Lass uns jeden davon bis zum Letzten auskosten."

Kacey Dawson wollte immer nur Musik machen. Aber selbst der kometenhafte Aufstieg ihrer Band kann sie nicht über ihre innere Einsamkeit hinwegtäuschen. Nach einem desaströsen Konzert in Las Vegas wacht sie mit dem schlimmsten Kater ihres Lebens auf der Couch ihres jungen Chauffeurs Jonah Fletcher auf. Er bietet ihr eine Auszeit von ihrem Leben als Rockstar und den Halt, den sie immer gesucht hat. Schon nach kürzester Zeit verspürt Kacey eine tiefe Verbundenheit zu Jonah – es ist, als wäre er der Teil von ihr, der immer fehlte. Doch Jonah hat ein Geheimnis – so groß und herzzerreißend, dass es ihre Welt für immer auf den Kopf zu stellen droht …

Rezensionen aus der Lesejury (299)

bookish_dani bookish_dani

Veröffentlicht am 19.02.2021

Es hat mein Herz gebrochen und mir gleichzeitig so viel Hoffnung gegeben.

Wooow. Einfach nur wow. Ich meine man hat mich ja vorgewarnt, dass Emma Scott für sie eine Queen der emotionalen Geschichten ist, aber mit so eine tiefe der Gefühle habe ich nun wirklich nicht gerechnet. ... …mehr

Wooow. Einfach nur wow. Ich meine man hat mich ja vorgewarnt, dass Emma Scott für sie eine Queen der emotionalen Geschichten ist, aber mit so eine tiefe der Gefühle habe ich nun wirklich nicht gerechnet. Ich habe teilweise so heftig geweint, dass ich froh war, dass mich keiner gesehen hat.

Die Geschichte fing schon ziemlich ereignisreich an und ich war direkt drin! Nun ja jedenfalls bei dem Anfang von Jonah´s Geschichte. Mit Kacey kam ich zuerst nicht klar und sie hat mich richtig aufgeregt. Nachdem ich sie nach und nach besser kennen gelernt habe und sie auch sich etwas verändert hat, kam ich mit ihr besser zurecht. Die Geschichte der beiden ist einfach so unfassbar süß und herzzerreißend zugleich. Und das Große Geheimnis, dass Jonah umgibt, hat definitiv nicht nur Kacey´s Welt auf den Kopf gestellt, sondern auch die Herzen der Leser.
Das Buch ist für mich ein absolutes Must-Read!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MsNici91 MsNici91

Veröffentlicht am 09.02.2021

Eine Herzensgeschichte

Kacey ist angehender Rockstar und befindet sich im freien Fall. Alkoholexzesse und Sexkapaden stehen auf der Tagesordnung. Bis Jonah, der liebenswürdige Limo-Fahrer sie eines Nachts mit zu sich nimmt und ... …mehr

Kacey ist angehender Rockstar und befindet sich im freien Fall. Alkoholexzesse und Sexkapaden stehen auf der Tagesordnung. Bis Jonah, der liebenswürdige Limo-Fahrer sie eines Nachts mit zu sich nimmt und ihr den nötigen Raum gibt, um sich über ihre Situation und ihre Wünsche klar zu werden. Schnell entwickeln sich Gefühle zwischen den beiden, doch Jonah hat ein dunkles Geheimnis, dass es ihm nicht erlaubt, sich auf Kacey einzulassen.



Selten hab ich in einem Buch so komplexe, emotionale Charaktere kennengelernt, wie in diesem. Kacey ist getrieben, verzweifelt auf der Jagd noch Liebe und Anerkennung um jeden Preis. Gleichzeitig hat sie ein großes Herz und mehr Mut, als sie je geglaubt hat.

Jonah ist ein sehr liebenswerter Mann, der sich mehr Gedanken um seine Familie und seine Freunde macht, als um sich selbst. Trotzdem hält er die Menschen auf Abstand und lässt nur sehr wenige an sich ran.

Zusammen sind Kacey und Jonah ein wunderschönes Pärchen, die sich gemeinsam jedem Schmerz, jeder Trauer und jedem Problem stellen und dabei so unendlich schön lieben und lachen.

Der Schreibstil war sehr leicht und angenehm zu lesen und hat die Story zu einem tollen Pageturner gemacht. Trotzdem musste ich das Buch immer wieder mal aus der Hand legen und durchatmen, denn es war sehr emotional und ich hab ein paar Tränchen verdrückt. Aber die waren es allemal wert. Ich liebe dieses Buch.

Von mir auf jeden Fall eine klare Leseempfehlung und definitiv ein Highlight.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

nino nino

Veröffentlicht am 08.02.2021

Absolute Empfehlung

STORY:

“ALL IN” von Emma Scott handelt von Kacey, einer unglücklichen Gitarristin einer Rock-Band, und Jonah, einem unscheinbaren Chauffeur, der ein Geheimnis hat. Das Buch steigt relativ langsam in ... …mehr

STORY:

“ALL IN” von Emma Scott handelt von Kacey, einer unglücklichen Gitarristin einer Rock-Band, und Jonah, einem unscheinbaren Chauffeur, der ein Geheimnis hat. Das Buch steigt relativ langsam in die Geschichte zwischen den beiden ein und gibt erst mal einen Einblick in das Leben der Protagonistin wodurch man sich direkt in die Geschichte einfinden kann. Über den Protagonisten erfährt man vorerst nicht so viel. Die ersten 40-60 Seiten sind dadurch allerdings erst mal relativ unspektakulär und verleiteten mich fast zu einer negativen Meinung über das Buch. Als es dann jedoch endlich zu einer näheren Bekanntschaft zwischen den beiden Protagonisten kommt wird es sogar in gewisser weise spannend. Die beiden lernen sich näher kennen und auch Jonah’s Geheimnis wird relativ schnell offenbart. Dieses Geheimnis ist damit ein fester Bestandteil der Geschichte und oft aufgegriffen, ohne das es zu übertrieben wirkt. Die beiden kommen sich ziemlich schnell näher, ohne das sie es wirklich als etwas romantisches betrachten, wodurch eine gewisse Spannung bei mir, während des Lesens, entstanden ist. Für mich war nicht alles voraussehbar, was mich positiv überrascht hat. Damit alles spoilerfrei bleibt, werde ich weiter nichts über die Handlung an sich erzählen, allerdings möchte ich noch ein paar Worte zu dem Ende des Buches erzählen. Obwohl das Ende unausweichlich war (also voraussehbar), hat es mich sehr getroffen. Ich habe bei einem Buch noch nie so lang “geweint”. Man war darauf vorbereitet, aber es war einfach so gut geschrieben, dass ich gar nicht anders konnte. Es ist also nur zu empfehlen die Taschentücher bereitzuhalten ❣️





PROTAGONISTEN:

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Kacey und Jonah erzählt.

Beide Protagonisten sind sehr gut ausgearbeitet mit einer Vergangenheit, die immer mal wieder aufgegriffen wird und keine Unstimmigkeiten aufweist. Kacey wir mir am Anfang unsympathisch, allerdings hat sich das im Laufe des Buches zum Positiven gewandelt. Jonah war mir von Anfang an sympathisch, obwohl er etwas verklemmt wirkte. Man hat beide Protagonisten gut kennengelernt und konnte die Emotionen, meiner Meinung nach, gut nachvollziehen, was dem Buch mehr tiefe verliehen hat. Die Protagonisten haben gut zueinander gepasst.





SCHREIBSTIL:

Der Schreibstil von Emma Scott gefällt mir in all ihren Büchern sehr gut. Er lässt sich gut und flüssig lesen, man muss also keine Sätze mehrmals lesen zum bessern Verständnis. Sie schreibt ihre Bücher chronologisch nach einem roten Faden, wodurch alles ausgeglichen wirkt und bei mir nicht das Gefühl entsteht, dass man andauernd in ein Szenario wechselt, ohne dass alle nötigen Dinge erwähnt, oder Fragen geklärt wurden.





FAZIT:

Trotz dem schwachen Anfangs ist es eines meiner Lieblingsbücher geworden. Die Geschichte hat mich voll und ganz überzeug und total mitgenommen (gefühlsmäßig). Es ist eine absolute Empfehlung❣️



=> 5/5⭐️

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

booksandtea17 booksandtea17

Veröffentlicht am 03.02.2021

Leider nicht meins

Nach dem ich schon so viel Gutes über dieses Buch gehört habe, dachte ich mir ich höre es jetzt einfach mal als Hörbuch. Es geht um Jonah und Kacey die sich kennenlernen, doch ihre aufkeimende Beziehung ... …mehr

Nach dem ich schon so viel Gutes über dieses Buch gehört habe, dachte ich mir ich höre es jetzt einfach mal als Hörbuch. Es geht um Jonah und Kacey die sich kennenlernen, doch ihre aufkeimende Beziehung wird durch Jonahs Geheimnis hart auf die Probe gestellt.
Zunächst einmal der Erzählstil der Autorin ist locker, leicht und man kann ihm gut folgen. Jonah ist in diesem Fall nicht der typische Bad Boy den man vielleicht aus anderen Büchern dieses Genres kennt. Er ist ruhig, zurückhaltend und in meinen Augen an manchen Stellen etwas blass. Im Gegensatz zu Kacey die mir dahingegen fast zu viel Platz eingenommen hat. Natürlich ist das ihrem Charakter geschuldet, aber beizeiten war mir das einfach viel zu viel. Sie wurde grundsätzlich auf ein Podest gestellt und fast schon als „heilig“ betitelt. Leider fand ich diese durchaus sehr gefühlvolle Lovestory der beiden, etwas zu vorhersehbar und ohne großen Kniff und spontane Wendungen. Es verläuft sehr gradlinig auf das Ende hin und viele Dinge passierten für mich einfach viel zu selbstverständlich. Automatisch mochten Jonahs Familie und Freunde Kacey auf Anhieb, ohne dass sie großartig irgendwo angeeckt ist, was man bei ihrer speziellen Art vielleicht hätte denken können. Lediglich Jonahs Bruder Theo war eine Ausnahme und war mir dadurch tatsächlich relativ sympathisch. Einen Spannungsbogen gab es aufgrund der Vorhersehbarkeit und dem geradlinigen Erzählstil leider kaum, dass fand ich sehr schade denn die Geschichte hätte wesentlich mehr Potential gehabt. Außerdem hat mich die Grundidee der Geschichte relativ stark an eine andere relativ bekannte Geschichte erinnert.
Alles in allem hat die Autorin einen wirklich emotionalen und teilweise mitreißenden Schreibstil. Jedoch konnte mich die Story mit ihren Charakteren leider nicht so abholen wie ich mir das gewünscht hätte. Manche Protagonisten waren mir wie gesagt zu überspitzt und manche kamen so gar nicht zur Geltung. Deswegen gibt es von mir 3 von 5 Sternen und Teil 2 werde ich mir tatsächlich sparen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesenliebenlachen Lesenliebenlachen

Veröffentlicht am 31.01.2021

Emotional und Herzzerreißend

Aufgrund des Hypes hatte ich sehr hohe Erwartungen an das Buch. Während ich zu Beginn wirklich skeptisch war, wurde es aber immer besser. Der Anfang hat sich meiner Meinung nach etwas gezogen und war stellenweise ... …mehr

Aufgrund des Hypes hatte ich sehr hohe Erwartungen an das Buch. Während ich zu Beginn wirklich skeptisch war, wurde es aber immer besser. Der Anfang hat sich meiner Meinung nach etwas gezogen und war stellenweise langweilig. Das hat sich aber sehr schnell gewendet. Die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt: Jonah und Kacey. Beide Protagonisten sind sehr sympathisch, auch wenn ich mit Kacey erst warm werden musste. Obwohl man schon zu Beginn ahnt, wie diese Geschichte verlaufen wird, fand ich es in diesem Fall nicht schlimm. Denn Emma Scott hat es trotzdem geschafft, mich mit Ihrem Ende total umzuhauen. Eine wirklich emotionale Geschichte, die ich weiterempfehlen würde.
Für mich 4/5 Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Emma Scott

Emma Scott - Autor
© Emma Scott

Emma Scott schreibt am liebsten Liebesgeschichten mit nicht so perfekten Charakteren, über Menschen mit einer Künstlerseele, Menschen, die Bücher lieben und schreiben. Diversität, Toleranz und Offenheit sind ihr ein wichtiges Anliegen. Mit ihren Romanen, die sie als Self-Publisherin herausbrachte, hat sie sich eine treue und begeisterte Fangemeinde erschrieben.

Mehr erfahren
Alle Verlage